Hackerangriffe: Nun auch Xbox Live betroffen?

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

15. Oktober 2011 - 12:44 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Berichte über Hackversuche in verschiedenen Spielenetzwerken gab es in den letzten Monaten recht häufig. Nun hat es scheinbar auch Microsofts Online-Plattform Xbox Live getroffen. In den Foren häufen sich nämlich die Spielerberichte über gehackte Accounts die im Zusammenhang mit EAs Fußballsimulation FIFA 12 stehen. Betroffen ist unter anderem auch ein Redakteur der Spielezeitschrift Gamepro, der über dieselben Vorgänge berichtet.

Dabei tauchen in der Gamerscore-Liste der Betroffenen plötzlich Achievements aus dem Ultimate-Team-Modus von FIFA 12 auf, die die Spieler für das Öffnen der virtuellen Sammelkarten-Päckchen erhalten. Ein Blick auf den Kontostand verrät, dass diese Päckchen mit den Microsoft Points der offenbar gehackten Accounts auf dem Xbox-Live-Marktplatz erworben wurden. Da dieses Phänomen bislang lediglich bei FIFA 12 aufgetreten ist, wird vermutet, dass die Sicherheitslücke, mit dem die Hacker angeblich auch Zugang zu den mit dem Xbox Live verbundenen Konten und Zahlungsinformationen haben sollen, im Zusammenhang mit Electronic Arts' neuem Webdienst Origin steht.

Da darüber noch keine Klarheit herrscht, sollte sich deshalb jeder Betroffene mit den Kundendiensten von Xbox Live (0800 181 2968) beziehungsweise EA Origin (0221 – 37050193) in Verbindung setzen. Solltet ihr Zahlungsdaten, also etwa eine Kreditkartennummer, in eurem Xbox-Account angegeben haben, ist es außerdem ratsam eure Zahlungsvorgänge zu kontrollieren und bei Unregelmäßigkeiten mit eurer Bank in Verbindung zu treten, um die Kreditkarte gegebenenfalls zu sperren.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 15. Oktober 2011 - 12:11 #

playstation netzwerk? unsicher.
xbox-live? unsicher.

also wieder zurück zum gameboy-linkkabel.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 15. Oktober 2011 - 13:24 #

Kommentar-Kudos! :)

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 15. Oktober 2011 - 13:59 #

Eher Origin unsicher

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 15. Oktober 2011 - 17:04 #

Undwahrscheinlich, dann müsste es diese Vorfälle ja auch beim PSN geben. Diesmal trifft es aber eben nur Xbox User.

ernie76-2 (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 15:29 #

2 x Kommentar-Kudos! :)

KornKind 13 Koop-Gamer - 1339 - 15. Oktober 2011 - 18:10 #

Solange nicht klar ist, was genau los ist halte ich es verfrüht irgendwelche Rückschlüsse zu ziehen. Vielleicht stammen die Daten auch von sonst einem Hack her o.ä.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 15. Oktober 2011 - 12:31 #

"Solltet ihr Zahlungsdaten, also etwa eine Kreditkartennummer, in eurem Xbox-Account angegeben haben, ist es außerdem ratsam eure Zahlungsvorgänge zu kontrollieren ..."

Noch ratsamer ist es wohl die Daten erstmal komplett rauszunehmen, bis die Situation geklärt ist.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Oktober 2011 - 12:54 #

Tja, das geht anscheinend nicht ohne weiteres. Man muss eine gültige Zahlungsoption eingestellt habe, sonst lässt sich eine Kreditkartennummer nicht deaktivieren.

Bei mir ist zum Glück meine alte, abgelaufene KK eingetragen. Die bleibt jetzt einfach für immer drin, da ich mir meine Points und Gold sowieso günstig bei eBay kaufe.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 15. Oktober 2011 - 12:56 #

Das stimmt so nicht, ich hab meine gerade gelöscht...
*edit: Wobei ich, als WP7 Nutzer, das über Zune gemacht habe.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Oktober 2011 - 12:59 #

Ich habs über die normale Website versucht, da geht es nicht. Zune nutze ich nicht, von daher konnte ich es da nicht testen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 15. Oktober 2011 - 13:00 #

Kannst du dich denn über Zune.net einloggen?
Ich habs auch online und nicht über die Software gemacht.

KornKind 13 Koop-Gamer - 1339 - 15. Oktober 2011 - 13:04 #

Bei mir ging's auch über die Webseite problemlos. Hat aber möglicherweise damit zu tun ob man momentan ein Gold-Abo am laufen hat das man mit Kreditkarte bezahlt hat.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Oktober 2011 - 13:06 #

"Sie können Karten, die mit Ihrem Zune Music Pass-Abonnement verbunden sind, nicht entfernen. Sie können jedoch eine neue Karte für Ihre Rechnung festlegen. Um Ihre Abonnements anzuzeigen und zu verwalten, hier klicken."

Sobald ich die Abos anzeigen lassen möchte, bekomme ich die folgende Meldung:
"Die angeforderte Seite ist in Ihrer Region leider nicht verfügbar."

Ich habe kein Zune Music Pass-Abonnement, ich habe keine automatische Xbox Live Verlängerung und auch sonst habe ich nichts, was irgendwie auf diese Daten zurückgreifen könnte. Da ich auch keine Lust habe beim Support anzurufen, bleibt meine abgelaufene KK da drin. Darüber würde ich, bei den günstigen eBay-Preisen, eh nie wieder etwas kaufen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 15. Oktober 2011 - 13:09 #

Also unter https://live.zune.net/de-DE/account/CreditCardMgr# ging es bei mir problemlos...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Oktober 2011 - 13:10 #

Bei mir kommt diesselbe Meldung, wie eben schon gepostet.

Anonymous (unregistriert) 16. Oktober 2011 - 12:09 #

Vielleicht hängt das mit dem gratis Zune Download zusammen, den man machen kann um bestimmte Videos anzusehen - also Trailer ect.

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 16. Oktober 2011 - 9:12 #

Es gab da mal einen Fehler, dass immer eine Karte angezeigt wird, auch wenn man gar keine hatte.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 15. Oktober 2011 - 13:05 #

Hab sie letztens erst im Dashboard gelöscht, stehen jetzt keine Zahlungsoptionen mehr drin.

Weg dorthin:

Meine Xbox -> Gamertagfenster anwählen, A-Button drücken, dort dann erste Fenster rechts "Kontoverwaltung" -> Konto verwalten -> Zahlungsoptionen verwalten -> Zahlungsoptionen entfernen -> entsprechende Einträge löschen -> fertig :)

Zur Not beim Support anrufen.

Edit: Was natürlich sein kann, das man die Zahlungsoptionen nicht entfernen kann wenn man nen Goldabo direkt über MS abgeschlossen hat.

Anonymous (unregistriert) 16. Oktober 2011 - 12:07 #

Hä, ich hab' doch garkeine Kreditkarte. Wie nutze ich denn dann X-Box Live ohne das ich das eingetragen hab'?

Darkforge (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 13:10 #

Am besten wäre es erst gar keine anzugeben, oder wenn es den unbedint sein muss, dann halt eine PrePaid-Kreditkarte bzw. Debitcard verwenden.

Sisko 22 AAA-Gamer - 31734 - 15. Oktober 2011 - 13:39 #

Ich hatte gerade dasselbe Problem, dass ich meine Kreditkarte als Zahlungsoption nicht entfernen konnte.
Laut Hotline lässt sich bei laufender Goldmitgliedschaft die Zahlungsoption erst am Ende der Mitgliedschaft entfernen (wäre bei mir knapp 1 Jahr gewesen und daher keine Option ...), alternativ hat man mir angeboten, die Mitgliedschaft von ihrer Seite jetzt sofort zu kündigen (d.h. zurück auf Silber) und die Kreditkarte rauszunehmen, danach wird mir für den offenen Restzeitraum ein Prepaid-Code zugeschickt (gibt es aber nur für ganze Monate), den ich - ohne Angabe von Zahlunsoptionen - dann einlösen kann.
Etwas umständlich die Sache, aber zu mindest leigen meine Kreditkartendaten nicht "offen" für 1 Jahr rum.

Bernhard Sommer 13 Koop-Gamer - 1750 - 15. Oktober 2011 - 12:49 #

"sollte sich deshalb jeder Betroffenen sollte"

Wunderheiler 19 Megatalent - 18959 - 15. Oktober 2011 - 12:54 #

Ist behoben, danke!

-Stephan- 12 Trollwächter - 970 - 15. Oktober 2011 - 12:56 #

Ist einfach nur noch traurig zu lesen mit diesen ganzen Hackerangriffen. Hoffen wir mal das die das schnell in den Griff bekommen, wenn es eine Sicherheitslücke über EA´s Origin sein sollte, könnten wohl noch andere Plattformen folgen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23224 - 15. Oktober 2011 - 13:04 #

Mir ist immer noch unklar, ob die Lücke bei EA oder Microsoft liegt. Es sind nämlich auch Leute betroffen die FIFA 12 nicht besitzen und unterschiedliche E-Mail Adressen und Passwörter für ihren EA-Account und Windows Live ID verwenden.
Ein 4Players Redakteur ist übrigens auch betroffen.
www.maniac-forum.de/forum/pxmboard.php?mode=message&brdid=1&msgid=2853347

Xbox Live Hinweis:

"Sie können keine Kreditkarte
entfernen, die einer aktiven Xbox LIVE-Mitgliedschaft zugeordnet ist. "

Auch nicht schlecht. Bei MS darf man also zuschauen wie sein Konto abgeräumt wird.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 15. Oktober 2011 - 13:06 #

Sieht übel aus, aber mit FIFA hat es wohl nur soviel zu tun, als die ... "Menschen" darüber diese bescheuerten Sammelkarten kaufen und diese später wieder verkaufen (für reales Geld).

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 15. Oktober 2011 - 13:19 #

Weiss einer wie es aussieht wenn ich als Zahlungsmethode Paypal eingetragen habe?

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 15. Oktober 2011 - 14:26 #

Vermutlich ähnlich, wenn du nen über MS gekauftes Goldabo hast. Allerdings kannste die Verknüpfung theoretisch auch auf der Paypalseite stornieren, über Mein Profil -> Bankdaten -> Paypal-Zahlungen per Händlerabbuchung. Ob dadurch irgendwelche Probleme seitens MS entstehen weiss ich allerdings nicht, daher würde ich lieber beim Support anrufen, wenn dus nicht selbst auf regulärem Wege entfernen kannst.

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 15. Oktober 2011 - 13:26 #

immer diese sche...s Hacker!

Anonymous (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 14:00 #

Ich fühle mich durch Aussagen wie diese persönlich angefeindet.

Sehr viele Informatiker beschäftigen sich/forschen im IT-Sicherheitsumfeld und sind "Hacker"; das macht all diese netten Leute aber noch lange nicht zu Kriminellen.

Das kann man auch etwas differenzierter formulieren...

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 15. Oktober 2011 - 14:13 #

Jeder zieht sich den Schuh an der ihm passt...

Rogaa 15 Kenner - - 3844 - 15. Oktober 2011 - 14:26 #

böse black hats :)

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 15. Oktober 2011 - 16:34 #

Mein Kommentar bezieht sich auf die News, mir ist schon klar das "Hacker" eine Verallgemeinerung ist. Ausserdem sollte man nicht immer alles Persöhnlich nehmen :-)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 15. Oktober 2011 - 15:14 #

http://www.giantbomb.com/xbox-360/60-20/live-account-hacked-fifa-11-related/35-499570/
http://thegooster.wordpress.com/2011/09/28/xbox-live-users-hacked-victims-in-the-name-of-eas-fifa-dlc/
Scheint wohl nicht an Fifa 12 zu liegen. Ist eher ne Möglichkeit aus dem gehackten XBL Account Geld zu machen.
Erste Berichte gabs im Mai/Juni. Eine Sperre des Accounts rettet die Punkte an sich übrigens auch nicht:
"Once the hacker has access to the victim’s account and purchases the points, they can create a family account and restore your gamer tag to their console to make it part of the family account. This way they are able to use your points even when your account is locked. "

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2371 - 15. Oktober 2011 - 15:28 #

Zum Glück hab ich nur Silber, da gibts keine MS-Points zu holen. Microsoft hät ich zudem meine KK-Daten nie anvertraut. Dazu noch die Verwirrung beim löschen der KK-Daten; bei dem einen gehts beim anderen nicht, über Webseite oder an der Konsole...oh je.

Aber ich guck heut mal nach, was die Accountdaten bei mir sagen. Das Feature "zusätzliche E-Mailadresse" kannt ich bisher auch nicht. Scheint aber der Sicherheit weniger zu Gute zu kommen.

KornKind 13 Koop-Gamer - 1339 - 15. Oktober 2011 - 21:42 #

Was hat Silver/Gold mit MS Points auf dem Konto zu tun?

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 15. Oktober 2011 - 15:55 #

Ich hab doch erst vor ein paar Tagen geschrieben das MS es nicht zugeben würde wenn sie erfolgreich gehackt wären.
Wenn es MS passiert ist wäre es an der Zeit MS Aktien abzustoßen, bevor die Server-Programme wie Blei in den Regalen liegen.
Ich bin gespannt was MS jetzt macht dementieren es runterspielen, aussitzen scheit ja nicht zu funktinieren.
Wenn es an EA liegt und die es nicht mitbekommen haben ist es das aus von Origin.

Mendrael 12 Trollwächter - 832 - 15. Oktober 2011 - 16:30 #

Hab grad auch noch mit der netten Support-Dame gesprochen und sie meinte das es nur Panikmache wär und das die Wahrcheinlichkeit gehackt zu werden nur durch das unsichere Passwort zusammenhängt und die Wahrscheinlichkeit gehackt zu werden nicht höher sei wie vorher. Außerdem meinte sie das die "FIFA-Masche" eben nur eine neue Art der Zweckentfremdung fremder Accounts sei und nichts mit einer neuen Sicherheitslücke zu tun hätte.

Meinem Account ist zum Glück nichts passiert wollte aber nur nochmal sichergehen das alles in Ordnung ist.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 15. Oktober 2011 - 16:42 #

Das hört sich dann so an wie der Angriff auf Sony vor ein paar Tagen, wo Sony die betroffenen Accounts erst einmal Gesperrt hat.
Sony hat es bemerkt und MS nicht?

thurius (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 16:54 #

es spricht ja nix dafür das xbox live gehackt worden ist.
Erstens wäre es ein hack,wären alle xboxlive accounts betroffen und nicht nur ein paar
Es ist phishing was gerade abläuft bzw. das problem sitz 30 cm vom bildschirm entfernt ,sprich die menschen die es betrifft haben den gleichen login auf xboxlive gleich auf meheren seiten.

Anonymous (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 16:30 #

Betrifft das auch Leute die über Bankeinzug bezahlen?

Wombel (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 16:35 #

sehr merkwürdig. wäre da was im Busch wäre doch nicht alles online oder?

support.xbox.com/de-DE/xbox-live-status

volcatius (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 16:58 #

Mal abwarten, wie viele Accounts tatsächlich betroffen sind, ob es an den Passwörtern liegt, Phishing oder an XBoxLive oder Origins.
Danach sollten sich MS oder EA aber auch mal zu Wort melden.

Anonymous (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 20:06 #

ich finds gut. ist natürlich ärgerlich für alle betroffenen, aber viel zu viele menschen geben heutzutage viel zu leichtsinnig ihre kreditkartendaten an jede x-beliebige firma raus. da wird wohl auch über kurz oder lang kein weg dran vorbeiführen. aber hacks wie dieser (und der psn-hack und sowieso alle hacks, wo kreditkarten-daten abhanden kommen) sind nötig und müssen auch in der öffentlichkeit diskutiert werden, damit solche firmen endlich einsehen, dass ordentlich viel geld in die hand genommen werden muss, um ihre kundendaten zu schützen. da firmen bei sowas leider erst reagieren, wenn es ihnen finanziell schadet, der ruf drunter leidet und kunden abspringen, muss es auch kriminelle hacks geben, bis es einfach mal alle kapiert haben.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 15. Oktober 2011 - 20:22 #

Man sieht ja wie es sich seit dem 11.9 für friedliche Bürger gebessert hat.
Sind wir jetzt wirklich sicherer oder nur die die zum Gläsernen Bürger geworden sind.
Der ruf nach mehr überwachung im Internet wird wohl eher immer lauter werden und die Hacker werden trotzdem unerkannt weiter machen können.
Ist aber schön wenn du noch daran glaubst das es besser wird. ;)

Anonymous (unregistriert) 15. Oktober 2011 - 20:46 #

Schön wie alle eine sogenannte News kopieren, und dabei sogar Sätze 1:1 behalten. Recherchieren Deluxe, danke. Es gibt gar keine offizielle Quelle. Lediglich 1 User, ja einer, hat in einem Forum seine Vermutungen geäußert. Wer überprüft sowas denn? XBox Live hat mit Origin so viel zu tun, wie das neue Deltaforce mit einem Tablet PC.

Jede Seite bis hin zu golem.de hat diese "News" kopiert. Da sieht man den Wahnsinn im Netz. 1. es gibt kein Origin auf einer Konsole, 2. gehacked wurde rein gar nichts., 3. Reporter sollten aufgrund von Beweisen handeln, 4. BILD Niveau.

Ob PS3 oder 360, seit Monaten ist alles ein Hack, neugeborene 15jährige die schon alle an Erfahrung überlebt haben. Glaube mir wird übel.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23224 - 15. Oktober 2011 - 22:36 #

Origin Account = EA Account.
Und den EA Account gibt es auch auf Konsolen.

Wie den Newskommentaren z.B. bei Consolewars zu entnehmen ist, gibt es mehr als nur einen Betroffenen. Im Gamestar Forum hat es einen Mod erwischt:
http://www.gamestar.de/community/gspinboard/showthread.php?t=403383

Im Strafgesetzbuch steht im sogenannten Hacker-Paragraphen:

„Wer unbefugt sich oder einem anderen Zugang zu Daten, die nicht für ihn bestimmt und die gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind, unter Überwindung der Zugangssicherung verschafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Daten im Sinne des Absatzes 1 sind nur solche, die elektronisch, magnetisch oder sonst nicht unmittelbar wahrnehmbar gespeichert sind oder übermittelt werden.“ (§ 202a StBG)

Die Zugangssicherung waren in diesem Fall die Passwörter.
Man kann also durchaus von einem 'Hack' sprechen.

Keschun 13 Koop-Gamer - 1222 - 15. Oktober 2011 - 23:19 #

Also mein Xbox Account ist auch gehackt worden. Und das war auch genau in dem zeitraum wo die Battlefield 3 Beta war. Ich hab mich auch hin und wieder auf Battlenet eingeloggt um im Forum zu stöbern.
Bei mir war es genau der selbe fall. Jemand hat sich auf mein X-Box Live Profil eingeloggt und FIfa 12 gespielt. Dabei hat er um die 3400 Points ausgegeben die von mir waren.
Er hat aber nicht das PW geändert oder so, ich musste mein Gamertag nur retten und war schon wieder drinn. Mein Konto wure nach einem Anruf bei dem Kundensupport gesperrt und war 2 wochen zu.
Über die Points weiss ich noch nix. Noch habe ich sie nicht. Aber spätestens bis Mittwoch sollen die laut Xbox support auch da sein.
Ich bin schon ein bisjen enttäucht von Microsoft. Ich mein es ist ärgerlich gehackt zu werden, aber das lindert bei mir jetzt nicht das Spielvergnügen, ist ägerlich, aber auch nicht weiter schlimm.
Es ist halt schade das ausgerechnet so einer riesen Software Firma wie Microsoft passiert. Und ich bin mir sicher das sie gehackt worden weil 2 meiner Xbox Live Freunde auch gehackt worden. Und wenn einfach mal so sagen wir mal 25% der leute gehackt worden das ist das nunmal ein hack, ganz einfach.
Kann man nur hoffen das sie nicht wie sony garnicht reagieren(vor kurzem wieder gehackt) und einfach weiter kohle schaufeln sonder auch etwas dagegen tun.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 16. Oktober 2011 - 0:20 #

Auf Gamestar wird in ein paar Kommentaren von ersten Hacks im Mai berichtet.
Stimmt MS reagiert schneller als Sony, was ist jetzt die erklärung von MS?
MS wird sich bestimmt zu Weihnachten dazu äussern als kleine Überraschung.

thurius (unregistriert) 16. Oktober 2011 - 0:23 #

"Kann man nur hoffen das sie nicht wie sony garnicht reagieren(vor kurzem wieder gehackt) und einfach weiter kohle schaufeln sonder auch etwas dagegen tun."

lies dir noch mal bitte news durch zum neuen sony "hack"
was soll man als unternehmen tun ,wenn wie auch beim xboxlive "hack" das problem der nutzer selber ist und überall die gleich email/passwort kombie benutzt

http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=103583

"Dabei ging es um hauptsächlich um inaktive Konten, bei denen noch kein Passwort-Reset durchgeführt wurde. "Es braucht etwas Arbeit, um sie dazu zu bringen, sich darauf zu konzentrieren," so John Smedley zu dem Umstand, dass die Passwörter nicht geändert wurden und man die Spieler nicht dazu zwingen kann. "

http://www.digitalfernsehen.de/Sony-Hack-Doppelte-Passwoerter-als-Eintrittskarte-Update.68883.0.html

"Sony-Hack: "Doppelte" Passwörter als Eintrittskarte [Update]
Die Daten seien aus einer oder mehreren Passwort-Listen anderer Unternehmen, Websites oder Quellen gekommen. Viele Menschen nutzen das selbe Passwort bei verschiedenen Online-Diensten. Das ist gefährlich - werden die Schutzmaßnahmen bei einer Firma geknackt, sind auch die anderen Nutzerkonten in Gefahr."

das gleiche passiert auch gerade bei xboxlive ,wo die user aber selber schuld sind

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 16. Oktober 2011 - 3:35 #

Bei mir gibt's jedesmal eine Kaufbestätigung per E-Mail für XBL-Points, wenn ich welche über die Box bestelle. Und da ich meine E-Mails alle paar Stunden im Blick habe, sollte es ja durchaus zügig zu sehen sein, wenn sich jemand außer mir über meinen Account plötzlich Punkte angelt.

Na wie gut, daß ich kein Fifa habe. Hatte schon geliebäugelt, mir nach knapp 13 Jahren (wow, Fifa 98 für die PSOne!) mal ein neues Fußballspiel zu kaufen, aber sowas läßt meine Euphorie glatt wieder verpuffen.

Keschun 13 Koop-Gamer - 1222 - 16. Oktober 2011 - 9:48 #

Das hat mit fifa ja nix zu tun. Ich hab ja auch kein Fifa... der hacker hat Fifa gespielt und sich die ultimate Team packs gekauft.
Es ist zwar cool das du ne email geschickt bekommst bei xbox live käufen, dann siehst du wenn was passiert ist was nicht normal ist. Aber verhindern tut es das auch nicht. Ich hab bei einem freund gehockt und xbox gespielt und gesehen das mein gamertag online gegangen ist. Da hab ich es auch gesehen, aber machen konnte ich dann auch nix mehr.
Meiner meinung nach liegt das schlupfloch bei Ea mit der einbindung vom Battlelog für Battlefield 3, vieleicht hat sich dieses sicherheitssystem auch noch in der beta befunden^^^
Sony hat die einbindung von Steam gemacht und ist dann auch gehackt worden, da bin ich heute immernoch 100%tig der meinung, das das das loch war wo die hacker bei sony rein kamen.
Aber warum sowas zugeben? damit schadet man nur 2 unternehmen und der partnerschaft.

spooky74 14 Komm-Experte - P - 1966 - 16. Oktober 2011 - 9:44 #

Meine persönliche Meinung als XBL Nutzer:
Es scheint sich um Einzelfälle zu halten. Mein Accoun wurde nicht gehackt.
Die Spiele die von EA sind und die mit dem Account evtl. verknüpft sind, sind bei mir BF3 Demo, und NfS Hot Pursuit...

Für einen großen Hack sind auch zu wenig Meldungen im Netz zu finden...

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 16. Oktober 2011 - 10:28 #

Ach so und wenn du gehackt wurdest, sind 100% betroffen? ;)

spooky74 14 Komm-Experte - P - 1966 - 16. Oktober 2011 - 10:42 #

Ich dachte es geht hier um Deminsionen ala Sony...

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 16. Oktober 2011 - 11:20 #

Es ist glaube ich etwas anderes wenn ich 100 oder 1000 Datensätze in der Sekunde runterladen kann oder wenn ich mich bei verschiedenen accounts einlogen muss, das dauert 10- 20min pro account.
Vielen wird es auch nicht auffallen wenn sie jetzt ein FIFA Gamertack haben und wenn sie keine MS points oder KK haben sie vielleicht auch keinen Schaden.
Wenn MS oder EA das nicht im Griff kriegen kann das ja auch noch Jahrelang so gehen.

wolwes (unregistriert) 29. November 2011 - 19:54 #

ich bin am 25.11.2011 gehackt worden...Nur durch Kaufbestätigungsmails von x-box live bin ich darauf aufmerksam geworden, dass bei mir innerhalb kürzester Zeit 500, 2000 und 6000 Points abgebucht wurden....

Die Kreditkarte habe ich sofort rausgenommen - was problemlos ging. Anschließend den Support informiert. Anhand meiner Daten war dem Support sofort klar, dass ein Hack vorliegt. Vorgang wird jetzt weitergeleitet nach Amerika zu den Microsoft Leuten - soll so bis zu 20 Tagen dauern.... Meinen Account hat der Support nun erst einmal gesperrt.

wolwes

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit