Arkham City: Spielbare Catwoman nur per VIP-Pass // Keine Demo

PC 360 PS3 andere
Bild von ChrisL
ChrisL 140737 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

14. Oktober 2011 - 0:09 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Batman - Arkham City ab 5,87 € bei Amazon.de kaufen.

Die Aussicht, im bald erscheinenden Batman - Arkham City neben dem Dunklen Rächer in einigen Abschnitten auch Catwoman steuern zu dürfen, sorgte bei nicht wenigen interessierten Lesern für eine recht große Vorfreude. Durch vorzeitig im Internet verfügbare Xbox-360-Versionen des Titels wurde nun jedoch bekannt, dass das Spielen dieses Charakters nur den Erstkäufern ohne Weiteres möglich sein wird – Käufer, die das Spiel gebraucht erwerben, werden nachträglich für das Kätzchen bezahlen müssen. Der Publisher Warner Bros. bestätigte diese Vorgehensweise inzwischen.

Im Detail bedeutet das, dass jedes neu gekaufte Spiel einen einmalig verwendbaren, sogenannten VIP-Pass enthalten wird, über den ihr auf die Catwoman-Inhalte zugreifen werden könnt. Dabei handelt es sich neben speziellen Waffen und Kampftechniken um vier Story-Missionen und die Herausforderungen, in denen ihr die Rolle der Comicfigur übernehmen könnt. Ohne den Code des erwähnten Passes wird Catwoman zwar im Spiel als Teil der Hintergrundgeschichte erscheinen, die erwähnten Inhalte werden jedoch gesperrt sein. Darüber hinaus weist Warner Bros. darauf hin, dass das Spielen als Catwoman nicht erforderlich sein wird, um das Spiel vollständig abzuschließen.

Wer nachträglich – beispielsweise durch den Kauf einer gebrauchten Version – Spielchen mit der Katzenfrau treiben möchte, wird nach Aussage des Publishers gegenüber der englischen Eurogamer-Variante 7,99 Britische Pfund (derzeit etwa 9 Euro) beziehungsweise 800 Microsoft-Punkte bezahlen müssen.

Abschließend der Hinweis, dass für das Actionspiel keine Demoversion veröffentlicht werden wird. Einer Stellungnahme im offiziellen Forum zufolge fehle den Entwicklern die Zeit für das Erstellen einer Probierfassung, und auch entsprechende Pläne für die Zukunft bestehen nicht. Voraussichtlich am heutigen Freitag gegen 15 Uhr werdet ihr unseren Test zu Batman - Arkham City lesen können.

Zu guter Letzt könnt ihr euch noch ein zwei Minuten langes Werbevideo anschauen, in dem die beiden Protagonisten darüber streiten, wer der bessere Batman ist ...

Video:

MicBass 19 Megatalent - 14400 - 14. Oktober 2011 - 1:15 #

Da mich die Dame als spielbare Figur sowieso nie so richtig gereizt hat juckt mich das Ganze jetzt nicht sonderlich. Batman reicht mir völlig.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 14. Oktober 2011 - 8:23 #

echt nich? das is doch wohl der heisseste Pixelarsch den es in der Videospielgeschichte bisher gegeben hat. Ich hoffe man kann die Dame auch im Herausforderungsmodus etc spielen ;-)

MicBass 19 Megatalent - 14400 - 14. Oktober 2011 - 17:05 #

Poison Ivy...hmmm lecker...gerne auch Catwoman wenn ich sie nicht spielen brauch. Fand sogar diese durchgeknallte Krankenschwester scharf. Ich steh auf weibliche Gegner, und sie dürfen gerne einen wohlgeformten Popo haben, wenn ich Batman sein darf. ;-)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85183 - 14. Oktober 2011 - 1:24 #

Das dürfte primär wieder die Konsolenspieler "treffen", die eher ihre Spiele weiterverkaufen können als PC-Spieler. Aber mal abgesehen davon: Für 4 Missionen, vermutlich genauso viele Herausforderungen, die Waffen und Techniken von Catwoman als Gebrauchtkäufer 9 Euro hinblättern? Lächerlich. Da kann man's wohl gleich neu kaufen, was garantiert Sinn und Zweck der Sache ist :).

Für mich persönlich kann ich ein paar Monate warten, bis es als Low Budget zu haben ist.

marshel87 16 Übertalent - 5653 - 14. Oktober 2011 - 8:32 #

Jup, ich kann auch warten.. oder ich leihe es mir einfach aus, mehr als 1 mal durchspielen tu ichs eh nicht, so geil es auch ist :D

Janno 15 Kenner - 3468 - 14. Oktober 2011 - 1:28 #

Da ich mir das Spiel eh neu kaufe, kann mir das relativ egal sein.
Ist doch bei vielen Spielen heutzutage nicht anders.

Faxenmacher 16 Übertalent - P - 4008 - 14. Oktober 2011 - 2:12 #

Für Gebrauchtkäufer dann wohl keine sexy Katze! ;P

Anonymous (unregistriert) 14. Oktober 2011 - 7:15 #

Schade für diese Gamestop Tauschaktion ... oder gut, wenn mann das Spiel so auf jeden Fall für ein guten Tausch +20€ los wird.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 14. Oktober 2011 - 7:27 #

Ich warte wegen deer Flut momentan eh auf die Goty einfach kein Geld und keine Zeit.

Punisher 19 Megatalent - P - 15361 - 14. Oktober 2011 - 9:02 #

Is doch üblich, dass solche Goodies als DLC-Code beiliegen... ebenso üblich ist es doch eigentlich, dass DLC bei Konsolen zumindest nicht mitverkauft wird, oder sehe ich da was falsch? DLC ist doch an den Account des Spielers gebunden, nicht ans Game.

Insofern klar kein Fall vom üblichen Onlinepass-Wahn...

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2122 - 14. Oktober 2011 - 9:21 #

Funktioniert der Code denn auch bei einer Konsole, die nicht am Inet haengt?

mpa 13 Koop-Gamer - P - 1581 - 14. Oktober 2011 - 9:43 #

Da es sich scheinbar um einen "Onlinepass" handelt, wohl kaum.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2122 - 14. Oktober 2011 - 9:48 #

Also wenn meine Konsole nicht am Inet haengt, gibts auch keine Catwoman? Nice...nicht.
Gut, meine Box ist online. Aber das muss ja nicht fuer jeden gelten.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 140737 - 14. Oktober 2011 - 9:54 #

Bin mir nicht sicher. Der Pass wird ja als VIP-Pass bezeichnet -- könnte auch sein, dass man durch den beiligenden Code die Spielinhalte auch offline freischalten kann und z. B. nur online sein muss, wenn man sich den Pass via Xbox Live (als Beispiel) nachkaufen möchte.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2122 - 14. Oktober 2011 - 10:37 #

Dann waere es aber ein leichtes den Pass auszutricksen...irgendwie muss er ja als "verbraucht" registriert werden. Naja, vieleicht muss man ihn auf einer Homepage einloesen oder so. Ich bin mal gespannt.

Shuriken 09 Triple-Talent - 315 - 14. Oktober 2011 - 12:50 #

Habe das Spiel eben erhalten.

Das Catwoman Addon liegt als DLC-Code bei.

Bei Spielstart wird man gebeten, den beiligenden Code für "Erstkäufer" einzugeben, ihn zu kaufen oder ohne Catwoman fortzufahren.

Und jetzt entschuldigt mich bitte, ich bin über die nächsten Tage nicht erreichbar ;)

Bernhard Sommer 13 Koop-Gamer - 1750 - 14. Oktober 2011 - 17:22 #

Nach dem zu urteilen was er mit dem Pad im Video macht ist das Spiel ein Twin-Stick-Shooter, wusste ich noch gar nicht.

Henke 15 Kenner - 3636 - 15. Oktober 2011 - 2:04 #

Da ich es mir auf jeden Fall original eingeschweißt holen werde, erübrigt sich für mich das Thema, ob ich neuen Euro für ne Muschi ausgebe :-P

Die Frage ist allerdings, wie es sich mit der DLC-Politik zu Spiel verhält... habe bei Arkham Asylum auch auf die Goty-Edition gewartet und war dann von den Zusatzinhalten doch arg enttäuscht...

Also doch abwarten, was Rocksteady noch in petto hat...

Nokrahs 16 Übertalent - 5748 - 15. Oktober 2011 - 11:06 #

War das in den 90ern noch angenehm...Spiel kaufen, auspacken, spielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: