Guild Wars 2: Weitere Details zum PVP-System bekannt

PC
Bild von Drosan
Drosan 2885 EXP - 15 Kenner,R6,A3,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

12. Oktober 2011 - 12:01 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Guild Wars 2 ab 34,95 € bei Amazon.de kaufen.

In verschiedenen Gesprächen mit ArenaNets Lead Content Designer Colin Johanson auf der Eurogamer Expo 2011 wurden einige weitere Details über das PVP-System in Guild Wars 2 bekannt. Um einer breiteren Masse den Zugang zum Player-vs-Player-Modus zu ermöglichen und das gesamte System nicht zu kompliziert zu machen, wurde das aus Guild Wars 1 bekannte (und namensgebene) Guild-vs.-Guild-Feature gestrichen. Als Vergleich wurde die intuitiven Multiplayer-Modi von Halo oder Call of Duty angesprochen.

Ein Lichtblick für PvP-Fans scheint jedoch der World-vs.-World-Modus zu werden. In diesem Modus treten drei Server mit ihren Spielern über einen Zeitraum von zwei Wochen gegeneinander an. Auf den Schlachtfeldern tummeln sich mehrere hundert Spieler und sammeln unter anderem in Belagerungsschlachten Punkte. Der Server mit den meisten Punkten wird schließlich zum Sieger erklärt, die darauf befindlichen Spieler erhalten einen Bonus.

Vorgeführt wurde auf der Eurogamer Expo außerdem noch "Battle of Kyhlo". Dabei handelt es sich um eine PvP-Karte, auf der es um das Erobern und Halten von bestimmten Punkten geht. Das Highlight scheint ein Trebuchet zu sein, mit dessen Hilfe ihr Geländepunkte zerstören könnt, um so neue Wege freizulegen.

In den Gesprächen betonte Colin Johanson abermals, dass die Beta von Guild Wars 2 noch dieses Jahr starten wird. Der Release des Spiels richte sich dann nach den Ergebnissen der geschlossenen und offenen Betaphase und werde irgendwann im Jahr 2012 sein. Das klingt nicht so, als wäre der Release-Termin bereits festgelegt, wie in einer anderen News vermutet.

Argh! (unregistriert) 12. Oktober 2011 - 11:43 #

Also wenn dieses World vs. World so funktioniert wie es da beschrieben ist mit hunderten Spielern auf einem großen Schlachtfeld, würde GW2 wieder interessant in meinen Augen werden.

Drosan 15 Kenner - 2885 - 12. Oktober 2011 - 12:34 #

Interessant ist es auf jeden Fall. Alleine schon, dass drei Parteien gegeneinander kämpfen macht es dynamischer und spannender. Bleibt halt abzuwarten wie es umgesetzt wird. Im Interview heißt es sogar

"This means hundreds and thousands of players fighting over maps together"

Wobei ich bei letzterem eher etwas skeptisch bin. 100 vs. 100 vs. 100 dürfte schon episch sein ;)

Gespannt bin ich auch auf die Schlachtfelder mit zerstörbarer Umgebung. Wird einfach nur Zeit, dass das Spiel veröffentlicht wird.

erasure1971 14 Komm-Experte - 2184 - 13. Oktober 2011 - 9:43 #

Die "Tausende von Spielern" werden sich auf 4 relativ große Maps verteilen, die zusammengenommen das Kampfgebiet ausmachen werden. Netzwerktechnisch hat schon DAoC vor 10 Jahren ähnliches geleistet, ich bin also optimistisch, dass GW 2 das auch schafft. Entscheidend für die Entwickler wird sein, dafür zu sorgen, dass die ganzen Spieler sich möglichst verteilen und nicht alle auf einem Haufen hängen.

Goh 14 Komm-Experte - P - 2491 - 12. Oktober 2011 - 15:12 #

Guild Wars... ohne "GUILD Wars"?
My mind has been blown... Das fand ich aber eigentlich gut...
Naja, das World vs. World klingt immerhin schonmal vielversprechend^^

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 13. Oktober 2011 - 7:23 #

Hmm ich weiß nicht... auf der GC diesen Jahres hatte Colin noch von Guild vs. Guild gesprochen ... merkwürdig

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit