Saturn nun mit eigenem Onlineshop

Bild von Johannes
Johannes 39095 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

11. Oktober 2011 - 15:29 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Seit gestern hat die Ladenkette Saturn nun auch einen eigenen Onlineshop, mit dem sich das Unternehmen in erster Linie mit dem Shopping-Portal Amazon messen möchte. Die Preise des Saturn-Shops sollen sich auch an denen der Online-Rivalen orientieren. Folglich können die Kunden ihre Ware also nicht nur direkt in den Läden kaufen, sondern sie auch von zu Hause aus bestellen.

Der Onlineshop von Saturn hat neben Produkten aus der Unterhaltungselektronik -- also Fernseher, Telefone, Spiele, DVDs, Blu-rays und CDs -- auch noch verschiedene Haushaltsgegenstände aus den Bereichen Küche und Bad in seinem Sortiment. Die Videospiele im Shop sind nach Konsolen geordnet. Außerdem könnt ihr dort verschiedene Computerspiel-Accessoires bestellen -- zum Beispiel Mario-Figuren oder Angry Birds aus Plüsch.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29926 - 11. Oktober 2011 - 15:38 #

Ich sehe es skeptisch. Habe da gestern schon an anderer Stelle drüber geschrieben: http://www.pcdaily.de/artikel/auch-saturn-startet-ins-online-geschaeft-30313/

Onlinekunden die bislang bei Amzon und co. gut aufgehoben waren werden jetzt sicher nicht zu Saturn wechseln. Offlinekunden hingegen werden garantiert nicht beginnen ihre Produkte online zu suchen oder gar zu bezahlen. Das alles und die Einsparung von einigen tausend Mitarbeitern in den letzten Jahren könnte Saturn das Genick endgültig brechen. Und entgegen aller Aussagen der Holding-Führung: Es wurden sehr wohl auch extrem viele Mitarbeiter im Verkauf entlassen, Beratung findet jetzt noch weniger statt - und der Ruf in diesem Bereich war ja noch nie sehr gut.

. 21 Motivator - 27828 - 11. Oktober 2011 - 15:40 #

Schade. So wie ich das sehe nach kurzem Besuch im Saturn-Onlineshop liefert er nicht in die Schweiz, wie Amazon. Somit hat sich das für mich auch erledigt.

Larnak 21 Motivator - P - 26219 - 11. Oktober 2011 - 15:59 #

Sind die Preise denn da jetzt die gleichen wie "vor Ort" oder sind die unabhängig voneinander? Wohl letzteres, oder?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29926 - 11. Oktober 2011 - 16:23 #

Wie bei Mediamarkt sollen die Preise der dort angebotenen Produkte mit "relevanten" Onlineshops abgeglichen werden. Bedeutet: Wahrscheinlich für einige Produkte etwas niedrigere Preise sowohl on- als auch offline. Wahrscheinlich wird Saturn jetzt aber besonders beginnen die Eigenmarken zu pushen - die gibt es ja schließlich nicht im Onlinepreisvergleich..

Larnak 21 Motivator - P - 26219 - 11. Oktober 2011 - 23:45 #

Meinst du mit "dort" jetzt den Online-Shop oder auch die Filialen?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29926 - 12. Oktober 2011 - 10:10 #

Beides, da die Filialen und der Onlineshop im Preis gleich sein sollen. Zumindest bei den auch online angebotenen Produkten werden sich daher auch die Filialen untereinander nicht mehr unterscheiden können.

Larnak 21 Motivator - P - 26219 - 13. Oktober 2011 - 3:34 #

Gut, dann muss man ja nicht mehr in die Filialen zum Preis-Checken :D

volcatius (unregistriert) 11. Oktober 2011 - 16:06 #

Habe mal kurz veglichen:
Dark Souls (PS3) kostet bei
Saturn 65 Euro plus Versand.
Amazon 58 Euro inklusive Versand.
Bei Saturn steht "Verfügbar seit/ab: 14.10.11", obwohl es schon erschienen ist?

Da wird man wohl nur Angebote kaufen können, normalerweise ist Saturn/MediaMarkt auch sonst zu teuer.

Larnak 21 Motivator - P - 26219 - 11. Oktober 2011 - 16:09 #

Ich hab eben auch mal ein paar Dinge überflogen, Stronghold 3, Anno 1404 und noch einige andere, die waren immer im +- 1€-Bereich gleich.

Anonymous (unregistriert) 11. Oktober 2011 - 17:52 #

ach ne, echt jetzt?
kleiner tipp, bei amazon uk kostet das schrottspiel derzeit nur ca. 45 eur inkl versand (wird aber schnell günstiger werden)

thurius (unregistriert) 11. Oktober 2011 - 18:23 #

Dark Souls und schrottspiel?
Kennst du den werbespruch von Fishermans Friend?

volcatius (unregistriert) 11. Oktober 2011 - 22:11 #

Wow, du meinst die Spiele sind in UK tatsächlich günstiger?

Noch ein Tipp: Saturn konkurriert in erster Linie nicht mit Amazon.co.uk

Keksus 21 Motivator - 25101 - 11. Oktober 2011 - 16:26 #

Verdammt sind die teuer. Nein danke.

Rondidon 15 Kenner - 2954 - 11. Oktober 2011 - 16:59 #

Interessant: War am Samstag beim Saturn, weil ich mir das Sony Xperia Neo Smartphone anschauen wollte. 369€ (!) im Laden ohne Vertrag. Amazon-Preis ist etwa 260€. Jetzt Dienstags im Online-Shop kostet es nur noch 249€ bei Saturn. Allgemein sind die Smartphones recht günstig. Was ist denn da los?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29926 - 11. Oktober 2011 - 17:04 #

Seit der Einführung des Onlineshops gestern gilt bei Saturn auch der Preisvergleich mit "relevanten" Onlineshops. Vorher nicht. Da waren die einzelnen Märkte preislich für sich selbst verantwortlich - das Smartphone kann in einem anderen Saturn also genauso gut nur die Hälfte oder auch das Doppelte gekostet haben. Jetzt liegen sie alle auf einem Niveau. Oder sollten es zumindest.

Tr1nity 28 Endgamer - 101272 - 11. Oktober 2011 - 17:04 #

Weil die Hersteller mit ihren Partnern letztendlich das Geld mit den Verträgen machen und besonders Vorgängermodelle (kommt ja i.d.R. jedes Jahr ein neues raus) noch unter die Leute bringen wollen.

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 11. Oktober 2011 - 18:00 #

Hmm, ist MediaMarkt (die ja zur ebenfalls zur Media-Saturn Holding, sowie Metro AG gehören) nicht vor nicht allzu langer Zeit bereits mit ihrem Online-Portal auf die Nase gefallen, weil sie sich damit die eigenen Kunden abgegraben haben..??

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3383 - 12. Oktober 2011 - 10:01 #

Wurde Redcoon nicht vor ein paar Monaten von der Gruppe aufgekauft?
Somit wären sie (inoffiziell) ja doch wieder mit einem Onlineshop vertreten.

Ansonsten verstehe ich nicht, warum so ein Tara darum gemacht wird. Wer bislang online einkaufte, wird um Saturn einen Bogen machen, da es bessere und günstigere etablierte Shops gibt.
Die, die offline in den überteuerten Filialen einkaufen, werden dies wohl auch in Zukunft tun.

Nokrahs 16 Übertalent - 5815 - 11. Oktober 2011 - 18:33 #

Nicht schlecht...wenn ich mal ne Waschmaschine brauche oder so, dann ist der Shop die erste Wahl.

Trax 14 Komm-Experte - 2564 - 11. Oktober 2011 - 19:00 #

Ich hab mir die Seite gestern auch schon angeschaut und muss sagen, dass die Preise für nen LCD/LED Fernseher teilweise ganz gut sind.
Da bin ich echt am überlegen, ob ich diesem Shop demnächst vielleicht eine Chance gebe, zumal Amazon das Objekt meiner Begierde nur über den Marktplatz anbietet.

Battlefan (unregistriert) 11. Oktober 2011 - 19:13 #

Gab es bei Saturn nicht mal 0% Finanzierungen? Im Online Shop ist davon nichts zu sehen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29926 - 11. Oktober 2011 - 19:40 #

Die gibt es ab und zu. Aber nicht immer und nicht überall. Im Shop wirst du daher lange suchen müssen wenn keine Sonderaktionen laufen.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 12. Oktober 2011 - 5:23 #

Hmm der Online Shop wird wohl nur extrem selten für einen Gamer interessant.

dark_palladin 12 Trollwächter - 1035 - 12. Oktober 2011 - 8:40 #

Abwarten, beobachten und einfach immer weiter vergleichen, daran wird sich nie etwas ändern ;-)

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2231 - 12. Oktober 2011 - 8:51 #

Hm, ma abwarten vielleicht gibts da wieder n bisschen Preiskampf bei manchen Produkten :D
Ansonsten, Amazon checken, Preis ausdrucken, zum Media Markt gegenüber latschen und für den gleichen Preis bekommen, is immernoch am einfachsten xD

JC (unregistriert) 12. Oktober 2011 - 9:43 #

So wie ich die Werbung vom MediaMarkt verstanden habe, lassen die sich seit Oktober überhaupt nicht mehr auf Diskussionen um den besten Preis ein (z.B. Amazon-Preis), weil sie angeblich sowieso schon einen "sauberen" Preis anbieten und nicht deinen Rabatt dem nächsten Kunden als Aufpreis aufdrücken wollen. Desweiteren will der MM keinerlei Aktionspreise mehr anbieten. Schau dir mal die Website vom MM an. Es gibt auch viele Artikel im Netz zu dieser neuen Strategie.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit