Battlefield 3: Doch noch über Steam zu haben?

PC 360 PS3 andere
Bild von Jonas Schramm
Jonas Schramm 11329 EXP - Redakteur,R9,S9,C9,A9
DS-Experte: Mag vor allem Core Games auf DS/DSi, aber auch gute Casual GamesPSP-Experte: Macht weit mehr als nur Spielen mit seiner tragbaren PlaystationArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschrieben

6. Oktober 2011 - 13:04 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Battlefield 3 ab 3,45 € bei Amazon.de kaufen.

Für alle, die Battlefield 3 gerne über Steam erstehen wollen, besteht nun wieder ein Funke Hoffnung. Wie der Battlefield3Blog berichtet, verhandeln Valve und EA momentan nämlich genau über dieses Thema. Demnach besteht sogar noch die Möglichkeit, dass es der Shooter pünktlich zum Release am 27. Oktober 2011 auf Valves Vertriebsplattform schafft.

Die beiden Unternehmen seien momentan sehr nah an einer Einigung dran. Dabei soll vor allem bezüglich des Vertriebs von DLCs eine Lösung gefunden werden. EA zufolge ist dies nämlich der Hauptgrund, warum Battlefield 3 momentan nicht über Steam, dafür aber über so gut wie jeden anderen Online-Händler zu haben ist, wobei ihr diese Versionen zwingend über EAs eigenen Download-Shop Origin aktivieren müsst (wir berichteten). Zuletzt hatte das DLC-Problem in Crysis 2 für Aufsehen gesorgt. So verschwand der Shooter von einem Tag auf den anderen vom Steam-Marktplatz (wir berichteten). Auch hier war EA der Publisher.  

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 6. Oktober 2011 - 13:12 #

Hachja... und dann wird es so aussehen:
*Klick auf die BF3-Verknüpfung*
*steam öffnet sich im Hintergrund*
*das Fenster mit den Launch-Vorbereitungen (nach der Update Abfrage) wird eingeblendet*
*im Hintergrund startet sich origins*
*man wird auf PLAY drücken müssen*
*der Browser öffnet sich*
*unter Umständen muss man sich auf der erscheinenden Battlelog Seite erneut mit dem EA Konto einloggen*
*man sucht einen Server/lässt suchen*
*tritt dem Server bei*
*die bf3.exe startet sich endlich!!!*

Und den ganzen Spaß ab Origins hat man noch einmal, wenn man Error-Code 1-5 bekommt. YAY

fightermedic (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 13:36 #

es sind erstaunliche zeiten in denen man auch als käufer schon fast gezwungen wird auf einen crack zu warten um das spiel vernünftig spielen zu können *kopfschüttel*

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 7. Oktober 2011 - 7:34 #

Bei solchen Geschichten muss ich immer an dieses Bild denken:

http://cdn.techpp.com/wp-content/uploads/2010/02/gxzev.jpg

Und da wundern die sich über Kopien? Bezieht sich auf Filme, passt aber auch gut zu den Gängelungen im Spielebereich.

Mit DRM-Maßnahmen wird man vielleicht ein paar Dollar an Gebrauchtpässen einnehmen und die durch Origin gewonnen Kundendaten werden auch etwas Geld in die Kassen spülen, aber auf lange Sicht vergrault man sich so die Kunden und das kostet dann richtig. Gier frisst Hirn, ganz einfach.

OK, Spieler lassen sich unglaublich viel gefallen, aber irgendwann wird auch deren Schmerzgrenze überschritten sein. Hoffe ich jedenfalls...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 7. Oktober 2011 - 9:42 #

Wie war es denn früher bei Spielen? Da wurde alles rausgerippt was nicht nötig war, um Spiele klein zu halten, als Kopierer hatte man meist also weniger Inhalt. Heute ? Bekommt man viel mehr wie ein legaler Käufer. Alle DLC´s bzw Vorbestellerbonis, freie Sprachwahl und keine nervigen Zusatzprogramme und noch selten aber immer häufiger Grafikoptionstweaks ( Crysis Bulletstorm Rage .. ), die das Spiel weitaus verbessern.

Die Beta von BF3 hat für mich echt den Bock abgeschossen. Was man hier alles laufen lassen muss geht echt zu weit, das Spiel ist für mich einfach total gestorben, dank dem drumherum.

Rondrer (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 13:15 #

Also wenn man die Steam Version dann trotzdem über Origin aktivieren muss, können sie es auch gleich lassen.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. Oktober 2011 - 13:17 #

Eben. Von daher kann mir BF3 noch so toll aussehen.

freak393 12 Trollwächter - P - 1112 - 6. Oktober 2011 - 13:18 #

Jetzt machst Du mir Angst ;-)

KikYu0 (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 13:22 #

Mhm bei From Dust ists eigtl auch "ähnlich" und nicht störend - man startet das Spiel - es startet sich ein extra Launcher der sich Aktuell Hält mit ein paar News ... da klickt man dann einfach auf Play
seh da kein Problem.

Aber hauptsache erstmal Meckern ;)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 6. Oktober 2011 - 13:22 #

Mich interessiert ernsthaft, ob der Serverbrowser und Origin ausreichen, um diesmal keine Schwarzkopien im Umlauf zu haben.

Ich finde es gerade jetzt so traurig, dass sich viele heute im Netz damit rühmen, illegal Rage gespielt zu haben und nörgeln daran rum, dass es eine schlechte Konsolen-Portierung wäre. Aber wegen genau solchen Leuten haben wir ja erst diese Situation. Traurig, traurig.

So sehr ich als Kunde DRM als störend empfinde, wünsche ich es mal einem Blockbuster-Titel, ohne illegale Kopien auf dem Markt zu sein.

Anonymous (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 13:29 #

dann schau dir erst mal an wie sich die konsolenversion von rage auf den ganzen warez-boards rumtreibt. das ist bei weitem nicht beschränkt auf pcs.
im gegenteil sind die zahlen bei konsolen sogar höher.

Avrii (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 13:32 #

Rage gibs seit gestern schon eine spielbare Version .. unlocked .. für den PC :>

q 17 Shapeshifter - 6711 - 6. Oktober 2011 - 13:56 #

Ja weils in den USA schon draussen ist :rolleyes:

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 6. Oktober 2011 - 13:42 #

"Dann schau Dir..."
Ich schaue es mir mit Sicherheit nicht an. Ich gehe nicht auf Warez-Boards.

Umso mehr wünsche ich dann mal einem Publisher, dass er ein Produkt so sichert, dass es eben nicht kostenlos weiter verteilt wird.

Ich bin ein ehrlicher Kerl und kaufe jede Software, die ich nutze, aber es ärgert mich in anderen Online-Magazinen offen bei den Kommentaren von illegalen Nutzern zu lesen, die sich damit brüsten und gleichzeitig noch herablassend über so ein Produkt reden, welches so viel Geld, Arbeitsleistung, Herzblut und technologische Forschung gekostet hat.

ogir 12 Trollwächter - 1184 - 6. Oktober 2011 - 14:32 #

Vergiss es, Raubkopien wird es IMMER geben. Die die sich damit brüsten auch.
ABER: Das wird nicht besser wenn man ehrliche Kunden mehr und mehr gängelt. Serverbrowser UND Origin?! Ich will mich weder an EA verkaufen, noch erst über nen Browser irgendwohin surfen, da wird mir dann gesagt: "Ihr browser geht nicht, benutzen sie bitte nen anderen" oder "Sie müssen aber Fratzenbuch-Cookies akzeptieren um hier mitspielen zu dürfen". Da habe ich keine Lust drauf!

Wenn die die Ressourcen die sie für diese Absicherung genutzt haben, in was anderes investiert hätten, wäre allen mehr geholfen. Und natürlich immernoch der Punkt: wenn ich als ehrlicher PC Spieler sowieso nur B-Ware vorgesetzt bekomme (wenn Spiele für Konsolen programmiert werden, und dann auf den PC portiert, und da dann entsprechend bescheiden laufen, dann ist das für mich B-Ware), warum soll ich dafür den vollen Preis zahlen?!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 6. Oktober 2011 - 18:45 #

Ich glaube nicht, dass es die "IMMER" geben wird. Es werden immer mehr Dienste wie der Serverbrowser als Webdienst implementiert. So einen Service kann man schwerer kopieren als eine Ansammlung von Daten. Im Extremfall werden Spiele oder Teile davon über das Netz gestreamt. Diese Piratenzeit ist irgendwann zumindest im großen Stil vorbei.

Ressourcen werden dafür auch nicht mehr verbraucht, weil das ganze System geändert wird.

Anonymous (unregistriert) 7. Oktober 2011 - 14:10 #

Himmel bloß nicht. Ich hab bereits den ein oder anderen Kopierschutz erlebt, der mich dazu zwang, dass Ding zu cracken, weil er den Start meiner legalen Lizenz verweigert hat.

Zudem gibt es auch offensive Gegenbewegungen gegen den Online-Pseudoservice-Kopierschutz-Wahn. Sogar Ubisoft hat sich bei Ruse nicht getraut, dass gleiche Mist-Zeug wie bei Siedler 7 zu verwenden und in Anno 2070 ist es ebenso nicht mehr enthalten (sehr sehr weise Entscheidung).

Deine Utopie wird erst wahr werden, wenn die Leute aufhören, sich gegen diese Gängelungen zu wehren.

Gigi d'Angostura 10 Kommunikator - 542 - 6. Oktober 2011 - 14:42 #

Heutzutage wird man aber leider oft dazu gezwungen. Wenn man unkompliziert spielen will, muss man sich eine gecrackte Version holen. Beispiel Bulletstorm. Das habe ich vor ca einem Monat gekauft. Die Installation klappte problemlos. Als ich das Spiel dann starten wollte, hat sich GamesforWindowsLife noch gemeldet und wollte die Serial prüfen. Bei der Prüfung hängte sich dann GWL auf. Mir blieb keine andere Wahl, als schnell einen crack zu suchen, damit ich endlich spielen konnte. Sowas ist einfach nur VERARSCHE!

Oft mache ich es auch umgekehrt, da viele Spiele gar keine Demos mehr haben. Gefällt mir das Spiel und passt der Preis, wird es gekauft.

Anonymous (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 17:18 #

wenn du dir schon n bild machen und darüber reden willst, muss man sich auch selbst darüber informieren. heißt ja nicht, dass du was runterladen musst.
die vorstellung jedoch, dass vor allem auf dem pc raubkopiert werden würde, ist definitv unsinn.

und ein digitales produkt lässt sich nicht absichern. die einzige möglichkeit zu verhindern, dass es kopiert wird, ist, es nicht zu veröffentlichen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 7. Oktober 2011 - 8:39 #

Solange das digitale Produkt eine Ansammlung von Daten ist, gebe ich Dir Recht, wenn es aber als Service kommt, stelle ich mir eine Kopie schwierig vor. Immer mehr Teile eines Spiels könnten auf zentralen Servern ausgeführt werden, wie z.B. der Serverbrowser. Ohne diese externen Services funktioniert die kopierte Datensammlung einfach nicht mehr. Der Service muss dafür natürlich den Nutzer anständig authentifizieren.

Anonymous (unregistriert) 7. Oktober 2011 - 9:08 #

das gilt natürlich nur für sp-spiele. denn den multiplayer an sich mit samt seiner spielern usw lässt sich wohl nur schlecht raubkopieren.
dass bei sp-games solche sicherheitsmaßnahmen auch leicht überwinden werden können, haben eindrucksvoll ac2 und pop gezeigt.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 7. Oktober 2011 - 11:07 #

Das ist richtig. Und deswegen versuchen auch SP-Spiele solche Services einzubauen (Auktionshaus, Always-On Protection in Diablo 3 als Beispiel).

Anonymous (unregistriert) 7. Oktober 2011 - 15:02 #

da aber d3 kein mp-titel an sich ist (wie zB ein mp-shooter ala bf3) sondern es hier vor allem um die interaktion mit spieler und monstern geht, wirds hier definitv auch n crack geben. denn das aktionshaus ist kein elementarer bestandteil des spiels, genauso wenig andere mitspieler.

Lump im lumpigen Lumpen 10 Kommunikator - 438 - 6. Oktober 2011 - 13:25 #

Nur wenn BF3 über Steam kommt und NUR wenn es keinerlei Verknüpfung zu irgendeinem EA-Origins oder EA-Whatever-Konto-mitmieserAGB gibt, NUR dann riskiere ich überhaupt einen Blick auf BF 3...
EA sind solche AGB-Nazis....

ogir 12 Trollwächter - 1184 - 6. Oktober 2011 - 14:33 #

Full ACK, BF3 only without EA!

Anonymous (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 13:28 #

sinnlos. da es auch über steam origin haben wird. und dann kann man sich ja gleich die origin-only-version besorgen, 2 drm-platformen gleichzeitig brauch niemand.

volcatius (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 13:35 #

Vielleicht könnte man auch noch Securom einbauen, um ganz sicher zu gehen.

Gigi d'Angostura 10 Kommunikator - 542 - 6. Oktober 2011 - 16:11 #

EPIC WIN!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 6. Oktober 2011 - 13:41 #

Eigentlich halte ich den Serverbrowser für ein besseres Instrument, das Spiel zu schützen, als Origin selbst. Aber wir werden sehen.

Anonymous (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 13:50 #

ein besseres instrument, damit es niemand kauft.. ja das vlt ^^

Anonymous (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 14:03 #

Wie so? der Server Browser ist Genial... wäre da net Origin. :(

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 6. Oktober 2011 - 14:19 #

Naja, genial ist es als DRM, ob es aber genial für den Spieler ist? Ich habe gehört, dass man dort zwar allgemeine Spieleinstellungen macht, aber Tastatur und Grafik justiert man im laufenden Match, da wird man gekillt oder im besten Fall wird während des Einstellens im Hintergrund die Map gewechselt und alle Einstellungen sind weg.

Eine durchdachte und für den Anwender bequeme Eingabemöglichkeit sieht anders aus.

Aber dennoch wünsche ich es ihnen, Schwarzkopien zu verhindern, auch wenn ich selbst kein Interesse an dem Spiel habe.

Anonymous (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 14:40 #

Stimmt, ist extrem schlimm. Schliesslich ändert man bei jedem Mapstart erstmal sein Config.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 6. Oktober 2011 - 15:06 #

Von "extrem schlimm" war nirgends die Rede. Trotz dieser ironischen Übertreibung bleibt es eine Unannehmlichkeit, die vermeidbar gewesen wäre.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 6. Oktober 2011 - 18:46 #

Du wirst nicht nur gekillt, während du auf Wiedereinstieg wartest, kannst du ebenfalls nicht ins Optionsmenü. Das heißt du steigst ein, gehst ins Menü, wirst getötet und fliegst sofort wieder aus dem Menü raus.

Avrii (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 15:11 #

"Der Tod gibt Satan die Hand"

Wäre auch eine gute Überschrift gewesen :>

Valiant (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 15:19 #

Liest sich doch schon mal ganz gut.

Ich hoffe, die Einigung wird auch das im nächsten Frühjahr erscheinende Mass Effect 3 umfassen. Das hätte ich nämlich auch sehr gern in meiner Steam-Bibliothek, schließlich tummeln sich da schon seine beiden Vorgänger.

Anonymous (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 17:21 #

was klingt daran gut?
anstatt nur ein drm-system zu haben mit dem spiel wirst du dann über steam eben 2 haben.. wie toll.

Valiant (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 19:14 #

Das ist wohl wahr, aber dafür kann ich die jeweils aktualisierte Version in allen verfügbaren Sprachen jederzeit über Steam downloaden, ein Service, den mir Origin nicht bietet. Als reiner Steamworks-Titel wär es mir natürlich viel lieber, aber für den Abschluss der Mass-Effect-Trilogie würde ich diese Pille schlucken.

Anonymous (unregistriert) 7. Oktober 2011 - 9:10 #

das wirste aber afaik nicht haben, da ja ea gerade wegen der patch-politik n eigenes system entwickelt hat. ob du nicht mehr als nur eine verknüpfung und noch ein drm mit steam hast, ist zweifelhaft.
das kannste dann auch per hand machen.

Valiant (unregistriert) 7. Oktober 2011 - 9:26 #

Wenn es so kommen sollte, stimmt das natürlich. Aktuell ist das so bei The Witcher 2, da kriegst du über Steam nur die Urfassung mit den separaten Patches und musst im Anschlus noch eine Weile zugucken, wie das Ding aktualisiert wird. Die nützliche Spieldateienüberprüfung ist damit natürlich auch überflüssig, weil die die gepatchte Version sofort wieder in den Ursprungszustand zurückversetzen würde. Sehr lästig.

Anonymous (unregistriert) 7. Oktober 2011 - 21:42 #

Nö, nicht unbedingt.
Nur weil es über Steam bezogen wird, heißt das nicht automatisch, dass Steam zum Spielen
Laufen gestartet sein muss. STO und CO kann ich so starten z.B., ohne Steam laufen zu uaben, und wenn ich mich nicht irre, geht das auch mit BFBC2. Einfach die .exe starten, bzw. Eine Verknüpdung dahin selbst erstellen, statt die Steamverknüpfung zu verwenden.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 6. Oktober 2011 - 18:45 #

Solange es die digitale Version weiterhin bei ebay und co für 25 Euro weniger gibt, werde ich sie mir auch nicht bei Steam kaufen.

hazelnut (unregistriert) 7. Oktober 2011 - 1:19 #

ea wird sich die kohle nicht entgehen lassen.. die werden sich schon einig werden

Jadiger 16 Übertalent - 4885 - 7. Oktober 2011 - 13:59 #

Naja ich hatte bis jetzt keine Probleme mit BF3 ging alles reibungslos.
Test doch einfach mal die Beta der Orign Browser klappt erstaunlich gut.
Und wer hat den schon keinen EA Acount? Und bevor Steam und Orgin gleichzeitig laufen was sehr gut sein kann weil es ja nicht mal ein Spiel menü gibt.

Hinz und Kunz (unregistriert) 7. Oktober 2011 - 14:12 #

Ich hab kein EA-Account :D

hazelnut (unregistriert) 8. Oktober 2011 - 3:27 #

falls nichts draus wird ..könnte es sogar nen genickbruch für bf sein..
warum müssen die auch son mist machen...hab mich so gefreut auf bf..
jetzt liegt aber mw bei mir wieder leicht vorn..da auf steam und nen echten lanmod hat

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit