BIU bietet Gameslounge auf dem CSU-Parteitag an

Bild von ChrisL
ChrisL 137346 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

6. Oktober 2011 - 11:47 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Während des kommenden Parteitages der CSU am 7. und 8. Oktober in Nürnberg werden die anwesenden Politiker und Gäste an zentraler Stelle die Möglichkeit erhalten, sich in einer sogenannten Gameslounge detaillierte Einblicke über die Bandbreite der interaktiven Unterhaltung zu verschaffen.

Initiiert durch die stellvertretende CSU-Generalsekretärin Dorothee Bär (MdB), wird der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) an der Veranstaltung der christlich-konservativen Partei teilnehmen und für die Gameslounge verantwortlich sein. Erreichen möchte man, die Delegierten „für das Thema Computer- und Videospiele zu sensibilisieren, positive Aspekte, aber auch Risiken, aufzuzeigen und ein Forum für eine Diskussion über aktuelle Fragen des Jugendmedienschutzes zu schaffen“. Die Generalsekretärin kommentiert das Engagement des BIU auf dem Parteitag mit den Worten:

Die Gameslounge ist eine gute Möglichkeit, Computerspiele einmal selbst auszuprobieren. Viele Menschen haben große Vorurteile gegenüber der Computerspielbranche, aber die Gleichung ‚Computerspiel = Gewalt‘ stimmt so nicht. Es gibt viele Spiele, die hochwertig und pädagogisch wertvoll sind. Bei der Gameslounge wird die ganze Bandbreite gezeigt, die die Computerspielbranche zu bieten hat. Das ist ein wichtiger Beitrag, um die Debatte über Computerspiele zu versachlichen und differenzierter zu führen. Jeder kann sich in der Gameslounge durch Ausprobieren der Spiele ein eigenes Bild machen und somit hoffentlich Vorurteile abbauen.

Der Geschäftsführer der Koch Media Gruppe und Vorstandsmitglied beim BIU, Dr. Klemens Kundratitz, fügt hinzu:

Mit der Gameslounge knüpfen wir an die im Februar im Bundestag abgehaltene Politiker-LAN an. Wir freuen uns auch diesmal wieder sehr auf den Austausch mit den politischen Vertretern, denn der politische Dialog ist inzwischen eine gute Tradition beim BIU. Wichtige Themen für die nahe Zukunft sind dabei die Förderung der Medienkompetenz sowie die Weiterentwicklung des Jugendmedienschutzes, auch vor dem Hintergrund eines immer stärker grenzüberschreitenden Medienkaufverhaltens bei Spielen.
Tom Teufel (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 10:26 #

Na, da wäre ich ja gern dabei.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 6. Oktober 2011 - 11:38 #

Sie sollten die Politiker auch mal eine Runde Gears of War 3 im Team-Deathmatch spielen lassen. Vielleicht würden sie dann erkennen, wie nützlich ein Kettensägenbajonett im Nahkampf ist.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 6. Oktober 2011 - 11:55 #

Ja oder eine Runde Road-Rage ;-)

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1448 - 6. Oktober 2011 - 12:21 #

Wenn ich jetzt wüsste, ob man als nicht-Parteimitglied da auch mal hin könnte, würd ich da morgen Nachmittag mal glatt hinfahren.
Als Presse sich anzumelden ist leider zu spät, das hätten Sie gerne bis gestern gehabt.

Denn ich hätte da die Politiker schon gerne beobachtet...

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 6. Oktober 2011 - 12:25 #

Hast du nicht die Möglichkeit eine kleine Video-Reportage zu machen? Wäre wirklich interessant.

Anonymous (unregistriert) 6. Oktober 2011 - 22:39 #

Tipp: Fahr hin. Sag am Eingang "Ich interessiere mich für die CSU." Normalerweise sind Gäste dort zugelassen. Falls jemand dumm fragt, sag, Du kennst jemanden von der Jungen Union und suchst den grad...

Das müsste eigentlich klappen sofern Du ein sauberes Shirt anhast und nicht wie ein komischer Troll aussiehst. ;)

Korbus 15 Kenner - 3189 - 6. Oktober 2011 - 13:05 #

Ja klar, ne Gamelounge auf einem CSU Parteitag. Das in etwa so sinnig wie einen Hummer auf nem Grünen Parteitag auszustellen um die Vorzüge des Automobils zu demonstrieren. Das wird sicher ein riesen Erfolg.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 6. Oktober 2011 - 15:23 #

Darum geht's doch: Der konservativen und "Anti-Killerspiele"-Partei zu zeigen, dass ihre Vorurteile vielleicht gar nicht so ganz stimmen.

Mich würde aber interessieren, welche Spiele da vorhanden sind. Hoffentlich nicht nur Sport- und Lernspiele. Die sind zwar gewaltfrei bzw. pädagogisch wertvoll, aber doch nicht so das Richtige. Portal (2) wäre mal wieder ein gutes Beispiel. :-)

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 6. Oktober 2011 - 18:59 #

Wenn es ein Elektro-Hummer wäre...

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 6. Oktober 2011 - 22:41 #

Du verwechselst jetzt aber die Ansichten meines guten Freundes Norbert Geis mit dem Querschnitt der CSU.

SonkHawk 14 Komm-Experte - 2151 - 6. Oktober 2011 - 23:02 #

*thumbs up for this comment!*

Sgt. Pepper 09 Triple-Talent - 312 - 6. Oktober 2011 - 14:25 #

Eine Partie BF3 Beta: Team CSU gegen die bösen Russen.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 6. Oktober 2011 - 16:15 #

Super ! Dürfte in etwa so erfolgreich werden, wie das Verteilen von Kondomen beim katholischen Kirchentag. :)

Es sei denn,sie bieten einen Drink and Drive Simulator,also was das einen CSU-Mann auch anspricht.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Oktober 2011 - 17:29 #

Ne Lan im Bundestag stell ich mir cool vor ^^

Schäuble, haste noch Heiltränke?

Ja aber nicht für dich Guido !

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit