Ghost Recon Online: Erstes Entwicklertagebuch erschienen

PC andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 297647 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

6. Oktober 2011 - 13:22 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Zum kommenden F2P-Taktik-Shooter Ghost Recon Online veröffentlichte Ubisoft kürzlich den ersten Teil des Video-Tagebuchs des Entwicklerstudios Ubisoft Singapore. Unter anderem äußern sich darin Christopher Roby, Senior Game Designer, und Theo Sanders, Creative Director, zum kostenfreien Ableger der bekannten Ghost-Recon-Serie. Auch Ghost Recon Online wird unter dem Namen des US-Schriftstellers Tom Clancy (Jagd auf Roter Oktober, Die Stunde der Patrioten) veröffentlicht, dessen Namensrechte sich Ubisoft im März 2008 teuer erkaufte.

Wie die Entwickler im fünf Minuten langen, mit Gameplay-Szenen angereicherten Video unter anderem verraten, wollten sie bei der Entwicklung des Spiels dem Team-Aspekt in den Vordergrund stellen und die Spielroutinen von Hardcore-Spielern in taktischen Team-Shootern mit ihrem Spiel einem breiteren Publikum näherbringen. Erreichen möchten sie das, wie für Free-to-Play-Titel üblich, durch die gleichzeitige Erhöhung der Zugänglichkeit. Die Zusammenarbeit der Spieler soll zudem durch zahlreiche freischaltbare Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände gefördert werden, mit denen jedes Mitglied seinem Team auf besondere Weise von Nutzen ist.

In den 22 verschiedenen Spielmodi soll nicht zuletzt auch die Resonanz des Spiels besonders stark zur Geltung kommen, die dem Spieler sehr deutlich machen soll, was schiefgelaufen ist. Mit Ghost Recon Online sehen sich die Entwickler zudem auf dem Weg zurück zu den Wurzeln. Vor allem, da das Spiel nur für PC erscheint, aber auch, weil es näher am ersten Teil (Tom Clancy’s Ghost Recon) sein soll, der 2001 als erstes für PC erschien. Auf der offiziellen Website könnt ihr euch bereits für die Beta-Test-Phase bewerben, einen festen Veröffentlichungstermin für das im Mai angekündigte Spiel gibt es bislang noch nicht.

Video:

Mister Y 10 Kommunikator - 448 - 6. Oktober 2011 - 17:44 #

Ghost Recon? Für mich sieht das eher wie ein Gears of War (online) aus.
Ich finde es zwar irgendwie schade, dass man damit quasi das GR Franchise verhunzt, lasse mich aber mal überaschen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: