X Rebirth: Zahlreiche Infos zur Weltraum-Simulation

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 138288 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

4. Oktober 2011 - 12:03 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
X Rebirth ab 9,98 € bei Amazon.de kaufen.

Vor wenigen Tagen wurden im offiziellen Egosoft-Forum neue Informationen zum im April dieses Jahres angekündigten Weltraumspiel X Rebirth bekannt gegeben. Anhand einzelner Forumspostings geht Entwickler Bernd Lehahn unter anderem recht umfangreich auf die Technologie (CPU-Performance, Modding-Unterstützung, Scripting), die Navigation und das Design des veränderten Universums, die Raumschiffe und die Stationen sowie das Wirtschaftssystems des Bauens ein. Unterstützt werden die Texte durch verschiedene Screenshots, die ihr auch in unserer Galerie findet.

Die einzelnen Beiträge findet ihr in den Quellenangaben; im Folgenden geben wir euch eine etwas umfangreichere Zusammenfassung. Gleich zu Beginn wird darauf hingewiesen, dass das neue Spiel weniger komplex als vorherige X-Spiele wie beispielsweise X - Beyond the Frontier sein wird. Um den Titel jedoch intuitiv und leicht erlernbar zu gestalten, musste das aktuelle Projekt von Grund auf neu erstellt werden.

Hinsichtlich der minimalen Systemvoraussetzungen kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden. Darauf hingewiesen wird in diesem Zusammenhang, dass aktuelle Prozessoren voll ausgenutzt werden sowie Multithreading verwendet wird. Darüber hinaus wird die Weltraum-Simulation DirectX 9 unterstützen, DX11 wird jedoch für die Zukunft nicht ausgeschlossen. Auch habe man sich Engines wie die CryEngine oder die Unreal-Technologie angeschaut, sich letztendlich aber doch für die Entwicklung einer eigenen Engine entschieden.

Gute Nachrichten gibt es auch für alle Modding-Interessierten unter euch: Das neue X-Spiel wird Modifikationen definitiv unterstützen. Da es sich allerdings wie erwähnt um eine neue Engine handelt, werden entsprechende Dokumentationen und die API-Unterstützung voraussichtlich erst nach dem Release bereitgestellt werden.

Das abwechslungsreichere und realistischere Universum des Spiels soll riesig werden. Um den Zeitaufwand für Reisen zu verringern, wird es ein System von vernetzten, sogenannten Highways geben. Auf diese Weise sollt ihr alle gängigen Gebiete erreichen können. Unterschieden wird dabei zwischen lokalen Highways, Super-Highways und den nach wie vor bestehenden Gates.

Im umfangreichsten Posting dreht sich alles um euer eigenes Raumschiff (dessen Geschichte, den Co-Piloten und natürlich die Erweiterung), die neuen und steuerbaren Drohnen, die Großkampfschiffe sowie das Interagieren mit NPCs. So erhaltet ihr unter anderem zahlreiche Details zur Steuerung der Schiffe, ihren Funktionen und auch deren (physikalischen) Eigenschaften.

Auch das Bauen von modularen Weltraumstationen wird euch X Rebirth ermöglichen, wodurch mehr Tiefe und Komplexität erreicht werden soll. Mittels eines großen Schiffs, das die Bau-Plattform darstellt und von euch gekauft werden muss, wird der Prozess der Konstruktion ermöglicht. Auf eine ähnliche Art und Weise können auch die großen Raumschiffe gebaut werden, bei denen ihr ebenfalls jedes Detail selbst kontrollieren oder die Planung und Ausführung bestimmten NPCs übergeben könnt.

Erscheinen wird X Rebirth nach derzeitigen Angaben für den PC; als Releasezeitraum kann laut des Forumspostings nur das kommende Jahr genannt werden.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2463 - 4. Oktober 2011 - 12:26 #

Die X-Serie fand ich schon immer faszinierend, aber die Steuerung hat mir die Sache immer komplett vermiest. Ich hoffe auf eine etwas eingängigere Kontrolle, dann wird dieser Titel ein Must-Have für mich.

Merawen 11 Forenversteher - 637 - 4. Oktober 2011 - 12:30 #

Jojo, weniger Komplex, man will ja den DAU nicht überfordern!

falc410 14 Komm-Experte - 2367 - 4. Oktober 2011 - 12:44 #

Ich hab mir damals X3 gekauft, mein erstes X Spiel. Bis heute mehr oder weniger ungespielt. Allein mit der Anleitung hab ich nichtmal das sog. Tutorial geschafft. Ich musste mir dann eine Anleitung von einem Spieler erstellt als 200 seitiges PDF herunterladen. Der Starforce Kopierschutz war dann noch der Tropfen der Fass zum überlaufen brachte.

Mag sicher ein tolles Spiel sein, vorallem steh ich auf Wirtschaftssim, Strategie, Taktik und Weltraum aber für mich leider unzugänglich. Nun verstaubt es halt im Schrank. Ich hoffe wirklich das beim nächsten Teil der Einstieg für Neulinge verbessert wird.

JackhammeR 09 Triple-Talent - 292 - 4. Oktober 2011 - 12:48 #

*signed*

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2463 - 4. Oktober 2011 - 12:50 #

Genau das meine ich. Wenn mich jemand für einen Dorftrottel vor dem Herrn hält, weil ich nicht die Zeit und Geduld habe mich in jedes Spiel reinzuarbeiten, dann geht mir diese Kritik am Arsch vorbei.

Ich will Spaß an einem Spiel! Es muss nicht zu einfach sein, aber die Lernkurve muss wenigstens motivierend sein.

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 4. Oktober 2011 - 12:54 #

Eine Lernkurve hat X³ ja gar nicht erst gehabt. Ich hoffe die kriegen das mit X Rebirth hin ohne zu viel an Komplexität einzubüssen.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3479 - 4. Oktober 2011 - 20:25 #

Die Lernkurve war dann in Ordnung, wenn man mit dem ersten Teil zu lernen begann ;) Es war wirklich mehr als Zeit für ne neue Reihe von Egosoft, hätte aber nicht unbedingt ein Reboot des alten Universums sein müssen. Das kann alte Haudegen immer etwas verschrecken, wie bei Star Trek.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59086 - 4. Oktober 2011 - 12:53 #

Ging mir ähnlich. Ich hatte mir Terran Conflict mal bei Steam gekauft, bin aber überhaupt nicht reingekommen und habe es nach wenigen Stunden (max. 3) wieder aufgegeben. Sehr schade, denn Weltraumspiele mag ich eigentlich sehr gerne *träumt mal wieder von Freelancer 2*

Sher Community-Event-Team - 3635 - 4. Oktober 2011 - 14:04 #

Ein Leidensgenosse. Habs auch nach ein paar Stunden aufgeben müssen, weil ich von all den Funktionen förmlich erschlagen wurde :x

Vidar 18 Doppel-Voter - 12373 - 4. Oktober 2011 - 13:00 #

Wer Egosoft kennt und auch deren Beiträge kennt weiß das es hinten raus nicht weniger Komplex sein wird nur wird die Zugänglichkeit extrem erhöht und da spricht nun wirklich nichts dagegen!

Profitieren im Grunde beide Seiten, die (neuen)Spieler da sie endlich ins Spiel finden und Egosoft welche sich vielleicht auf mehr verkäufe freuen können!

Doc Aze 10 Kommunikator - 461 - 4. Oktober 2011 - 12:56 #

um Bernd aus dem egosoft-Forum zu zitieren:

"Komplex=gut, Kompliziert=schlecht
X Rebirth sollte auf keinen Fall dümmer oder weniger komplex sein als die bisherige X Serie, aber es war uns wichtig, dass X Rebirth dieses komplexe Universum leicht zugänglich und einfach bedienbar macht."

also nicht weniger Komplex, nur keine tief verschachtelten Menüs mehr
zumindest habe ich das so gedeutet

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 4. Oktober 2011 - 13:04 #

Das lässt auf jeden fall hoffen!

Drifter 16 Übertalent - P - 5948 - 10. Oktober 2011 - 7:33 #

Das Problem ist nur, dass die Jungs von Egosoft das nun schon seit fünf X-Spielen und über zehn Jahren nicht hinbekommen. Ich wage mal zu behaupten, dass Sie das auch in Zukunft nicht schaffen werden und die X-Serie niemals aus der Hardcore-Nerd_ecke rauskommen wird.

Man verstehe mich nicht falsch: speziell mit X-tension habe mehr Zeit verbracht als mit beinahe allen anderen jemals gespielten Games zusammen, aber es war immer eine intensive Hassliebe.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 4. Oktober 2011 - 14:52 #

Nice. Ein gelungenes X-Rebirth wär für mich Grund genug um ein neuen Rechner anzuschaffen. Hatte auch schon mit den Vorgängern sehr viel Spass gehabt.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6602 - 4. Oktober 2011 - 17:50 #

Boar, wie viel Zeit ich mit den X-Spielen verbracht habe will ich gar nicht wissen. Und dabei hab ich bei X3TC noch nicht einmal die Xenon-Hub Mission abgeschlossen um mein eigenes Spieler-Hauptquartier zu bekommen. Aber bis dahin gehen ja auch schon Wochen ins Land. Bei den X-Spielen hab ich bisher immer genau das bekommen was ich wollte. Allerdings muss ich auch zugeben, das es aufgrund seiner Komplexität eine ziemliche Niesche ist. Vielleicht wäre es intelligent, wenn sich die gesamte Komplexität erst langsamer während des Spielens entfalten würde, so wie bei WoW.

Larnak 21 Motivator - P - 25749 - 4. Oktober 2011 - 23:52 #

Ich glaube nicht, dass die Komplexität an sich ein Problem für das Spiel ist. Das Spiel schafft sich damit allerdings selbst durch seine Unzugänglichkeit durch fehlende/ lückenhafte/ 'unschöne' Tutorials und miese Steuerung ein Problem.
Gut, Nischen sind WiSims natürlich sowieso immer, aber daran darf man sich nicht stören ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12809 - 4. Oktober 2011 - 21:04 #

Diese Reihe war wirklich noch nie was für mich und ich glaube es bleibt auch dabei. Eine Kampfkomponente die dermaßen lahm, schläfrig und einfach ist, dass man nebenbei noch einen Kaffee trinkt und sich fragt wozu man überhaupt Großkampfschiffe braucht, bei der künstlichen Dummheit ohnehin. Und dann eine Wirtschaftskomponente die dermaßen überladen und undurchdacht wirkt, dass wohl selbst Wirtschaftsstudenten die Hände über den Kopf zusammenschlagen, weil im Grunde die große Firma namens Zufall 90% des Marktes beherrscht.

Nokrahs 16 Übertalent - 5709 - 4. Oktober 2011 - 21:35 #

Freue mich auf Rebirth auch wenn ich noch viel in "TC" zu tun habe seit Patch 3.x

Henke 15 Kenner - 3636 - 7. Oktober 2011 - 18:41 #

Mal abwarten, was die Jungs diesmal zusammenbrauen; schlechter als X3-Reunion kann es nicht werden...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Apokalypse
News-Vorschlag: