Spacechem: Jetzt auch auf dem iPad

PC iOS
Bild von spinatkuchen
spinatkuchen 2196 EXP - 14 Komm-Experte,R2,A6,J5
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

1. Oktober 2011 - 22:01 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Puzzle-Spiel Spacechem ist ab sofort auch für das iPad verfügbar, wie der Entwickler Zachary Barth auf seiner Webseite bekannt gab. Die App ist unter dem Link (siehe Quellen) für 4,99€ erhältlich.

Die Mobile-Version, die nur für das iPad verfügbar ist, ist eine leicht veränderte Portierung der PC-Version. Unter anderem wurde die Bedienung für den Touchscreen optimiert. Außerdem wurde die Kampagne dahingehend verändert, dass die Bosskämpfe entfernt (laut Entwickler haben sie auf dem iPad einfach nicht "funktioniert") und mehr Levels optional gemacht wurden. Die PC-Funktion, wie der Upload von Videos, ist entfernt worden. Das ResearchNet, in dem ihr eigene Aufgaben veröffentlichen und die von anderen Spielern spielen könnt, wird in der iPad-Version jedoch voll funktionsfähig sein.

In Spacechem schlüpft ihr in die Rolle eines Ingenieurs, der die Aufgabe hat, Reaktoren so zu programmieren, dass sie aus vorgegebenen Atomen und Molekülen andere machen. Zur Verfügung stehen euch dabei zwei "Waldos", die Atome unter anderem greifen, drehen und fusionieren sowie Bindungen erzeugen oder entfernen können. In späteren Levels könnt ihr auch Produktionsketten aus Reaktoren erstellen.

Spacechem wurde von verschiedenen Magazinen gut bewertet (zum Beispiel 89/100 bei PCGamer und 9/10 bei Eurogamer) und gewann bei den Extra Credit Innovation Awards den "Genre Buster"-Preis.

Anonymous (unregistriert) 2. Oktober 2011 - 10:23 #

sollte wirklich jeder auf dem PC mal ausprobieren, cooles Spiel

spinatkuchen 14 Komm-Experte - P - 2196 - 2. Oktober 2011 - 11:46 #

Kann ich nur unterschreiben! Vor allem, da durch das ResearchNet dauernd neue Level dazukommen.

Tom Teufel (unregistriert) 2. Oktober 2011 - 20:15 #

Habe die Demo gespielt und hat mir wirklich gefallen. Das Spiel harmoniert sicherlich sehr gut mit der Berührungssteuerung des iPad.

Cheezborger 15 Kenner - P - 3084 - 31. Oktober 2012 - 17:12 #

Nachdem ich nun schon einige Stunden am PC in dieses Spiel versenkt habe, habe ich endlich auch einen Grund mir einen iPad anzuschaffen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Puzzle/Logik
01.01.2011
Link
7.8
AndroidiOSLinuxPC