Gundemonium Collection: Ab sofort bei Steam

PC PS3
Bild von Keksus
Keksus 25001 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

28. September 2011 - 6:52 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Gestern wurde über die Spieleplattform Steam die Gundemonium Collection, bestehend aus Gundemonium Recollection, GundeadliGne und Hitogata Happa, veröffentlicht. In Deutschland wird man die gesamte Collection für 9,99€ erwerben können.

Die Spiele gehören zu dem hierzulande weniger vertretenen Genre der Bullethell-Shooter. Diese erlangten ihren Namen aufgrund ihres Spielprinzips: Der Bildschirm ist mit der Zeit extrem von Kugeln gefüllt, welche ihr nicht berühren dürft. Dabei müsst ihr natürlich euch weiterhin eurer Feinde entledigen. Die Collection selbst gibt es schon länger auf der Playstation 3. Die Steamversion wird jedoch in einigen Aspekten erweitert. Die größte Erweiterung dürfte der neue Coop-Modus für GundeadliGne sein, welcher sich Online sowie an einem Rechner spielen lässt.

falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 28. September 2011 - 10:26 #

Sieht ziemlich lustig aus. Hat das schon jemand getestet?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 28. September 2011 - 12:38 #

Hab alle 3 Teile mal angespielt. Gundemonium Recollection und GundeadliGne haben das Problem, dass die Hitbox manchmal eher schlecht sichtbar ist, aber daran kann man sich gewöhnen. Viel mehr stört mich, dass Bombennutzung scheinbar Pflicht ist, und diese nicht nur benötigt werden, wenn man Mist gebaut hat.

Bei Hitogata Happa misfällt mir der Schwierigkeitsgrad: Einfach ist dank unendlich Leben viel zu einfach und auf Normal sterb ich im Sekundentakt. Die Hitbox lässt sich hier jedoch gut erahnen.

Anonymous (unregistriert) 28. September 2011 - 10:42 #

kennt eventuell jemand ein Programm um korrekte Seitenverhältnisse bei geringen Auflösungen an einen Breitbild Monitor anzupassen? Das Spiel kann das nämlich nicht, wenn man im Vollbild spielen will. Mit dem Ati Treiber scheint das bei Windows 7 auch nicht mehr einstellbar zu sein.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 28. September 2011 - 12:31 #

Ich spiele es auf Breitbild und mir fällt beim Seitenverhältnis nix ungewöhnliches auf. Ansonsten wird maximal das widescreengamingforum.com eine Lösung bieten könne.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 28. September 2011 - 14:09 #

Habe die schon auf der PS3. Für Spieler die solche Spiele nicht wirklich kennen ganz gut zum reinschauen. Für regelmäßige Bullethell Spieler aber viel zu einfach.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 28. September 2011 - 14:15 #

Die Steamversion ist erweitert.

So einfach fand ichs jetzt nicht. Da denke ich, dass Touhou einfacher ist. Dort sieht man seine Hitbox wenigstens deutlich und brauch Bomben nur im Notfall.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
nicht vorhanden
12
Platine Dispositif
Rockin' Android
27.09.2011
Link
6.3
PCPS3