Deus Ex - Human Revolution: Mod entfernt Goldfilter

PC
Bild von Morlock
Morlock 1654 EXP - 13 Koop-Gamer,R5,S4,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

26. September 2011 - 15:51 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Deus Ex - Human Revolution ab 8,20 € bei Amazon.de kaufen.

Deus Ex - Human Revolution ist vielen als das "goldene Spiel" bekannt: Es gibt kaum einen Level, in dem die Farbe des edlen Metalles nicht dominiert. Damit ist jetzt Schluss, zumindest, wenn der Spieler es so will, die PC-Fassung besitzt und eine Grafikkarte von Nvidia sein Eigen nennt. Die Modder von ENBSeries haben eine Modifikation rausgebracht, die den Goldfilter komplett entfernt.

Für die Entwickler bei Eidos Montreal ist die Wahl des Farbschemas Teil des Konzepts. Die Handlung spiele immerhin während eines neuen, "goldenen Zeitalters" der Wissenschaft. Auf Bildern sieht das goldlose Spiel natürlicher aus. Allerdings verliert der Titel durch die Modifikation eines seiner Alleinstellungsmerkmale.

Wenn ihr die Mod (Download siehe unten) ausprobieren wollt, denkt an die alte Regel: Erst die Dokumentation lesen, dann installieren. Es gibt bei Fanmods immer die Chance, dass das Spiel danach nicht mehr funktioniert. Auch einen Virenchecker solltet ihr standardmäßig über Downloads letztlich unbekannter Quelle laufen lassen.

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 26. September 2011 - 16:02 #

jetzt noch einen grafik-enhancer und ich vergucke mich vielleicht doch noch so ein bisschen in das spiel. bisher finde ich es - nicht nur wegen der grafik - sehr enttäuschend.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 26. September 2011 - 16:06 #

Joah. Also wenn es zum Artdesign gehört wäre ein rausmodden ja im Prinzip soähnlich wie.. hm.. sagen wir mal Bluteffekte oder Ragdoll-Animationen rauskürzen. Bei letzterem Schreien immer alle "Zensur" und die "Art wie das Spiel gedacht war" sei ja jetzt zerstört. Finde sowas nur langweilig und genauso eine verwurschtelung eines Konzeptes.

Ich will ja auch keine Mod die bei XIII den Comiclook durch Fotorealismus ersetzt. Oder ein Mod die aus Bioshock das Wasser entfernt. :-)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 26. September 2011 - 16:19 #

Da stimme ich dir voll zu! Ich spiele auch am liebsten "wie vom Entwickler gemacht".
Die meisten Mods und Texture-Packs, die ich bis jetzt bei verschiedenen Spielen ausprobiert habe, hatten den Nachteil, dass die Grafik nicht nur besser aussieht, sondern oft auch anders und stellenweise sogar schlechter als vorher.

Valiant (unregistriert) 26. September 2011 - 16:42 #

Du beschreibst exakt meinen Gedankengang, als ich zum ersten Mal von dieser Mod gehört habe.

Unabhängig von diesen theoretischen Erwägungen gefällt mir aber auch das praktische Ergebnis nicht; der besondere Look von DE:HR geht für mein Empfinden verloren.

Arno Nühm 15 Kenner - - 2758 - 26. September 2011 - 17:00 #

Exakt - das war auch mein erster Gedanke.
Wieso sollte ich das Spiel quasi verstümmeln? Die Art-Designer haben sich sicherlich etwas dabei gedacht. Und schließlich erzeugt dieser permanente Goldton in der Umgebung eine meiner Meinung nach sehr stimmige Atmosphäre, die mir persönlich sehr gefällt.

Ymous (unregistriert) 26. September 2011 - 17:27 #

Ist es nicht gerade dann Zensur, wenn einem die Möglichkeit nicht gegeben wird, sich seine Umgebung nach eigenem Belieben zu gestalten? Bei Crysis konnte auch jeder sein individuelles Farbschema wählen (Comic / Kalt / Warm etc.).

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 26. September 2011 - 17:34 #

Reicht die eigene Wohnung nicht..? ;)

Tempergus 08 Versteher - 201 - 26. September 2011 - 18:48 #

Nein, das war "Far Cry".

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 26. September 2011 - 19:02 #

Nein. Zensur bedeutet etwas wegnehmen oder herausschneiden, was vorher vom Designer erstellt wurde, so dass es für den Benutzer nicht mehr vorhanden ist.
Natürlich kann sich jeder sein Spiel selber zensieren, wie es ihm gefällt.

Ymous (unregistriert) 27. September 2011 - 15:03 #

Wirst du durch einen Patch dazu gezwungen diese Mod zu installieren?

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 26. September 2011 - 20:48 #

Gerade so ein Spiel will ja auch als Kunstwerk angesehen werden. Die haben sich schon was bei gedacht, genau wie jeder andere Künstler mit seinen Werken. Ein Gemälde kann ich auch nicht so verändern wie ich es gern haben will... es sei denn ich zücke einen Pinsel/Stift und wische drüber ^^

McSpain 21 Motivator - 27019 - 26. September 2011 - 20:59 #

Gut, dass DaVinci und Co. nicht in Zeiten des Web 2.0 gearbeitet hat.

Ymous (unregistriert) 27. September 2011 - 15:03 #

Schlechter Vergleich. Dieses Gemälde existiert nur einmal. Du kannst es gerne abmalen und ihm dann deine eigene Note geben. Wird dadurch das Original irgendwie beeinträchtigt? Zensur ist, wenn du es nicht abmalen darfst. Und dir damit deine eigene künstlerische Entfaltung genommen wird. Demnach dürfte es auch keine Coversongs geben, in dem Musiker alte Stücke aufgreifen und nach ihrem Geschmack neu gestalten. Also begehen diese Musiker dann Zensur, weil sie etwas verändern?

Zensur übt ihr aus, wenn ihr den Leuten verbieten wollt, solche Mods zu erstellen oder zu gebrauchen.

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 27. September 2011 - 15:37 #

Was du sagst ist ja richtig, es geht aber nicht darum die Mods zu verbieten. Es geht darum das die Entwickler entschieden haben einen Goldfilter einzubauen der nicht ohne weiteres abgestellt werden kann und genau das ist ja Punkt. Ich denke nicht das Irgendjemand der Mod das Existenzrecht abstreitet, hoffe ich jedenfalls.

Ymous (unregistriert) 28. September 2011 - 17:38 #

Ich sehe da immer noch kein Interessenkonflikt zwischen Entwickler und Modder. Erstgenannte haben ihre Version veröffentlich und die anderen haben es halt nach ihrem Geschmack abgeändert. Kann doch jeder für sich entscheiden, wer das bessere "Kunstwerk" geschaffen hat. Warum soll die modifizierte Fassung gegenüber der Urfassung Künstlerich keinen Anspruch haben dürfen? Es ist halt die ENBSerie Version von DeusEx:HR und nicht DeusEx:HR. Beide Versionen sind für jeden zugänglich. Was daran jetzt Zensur sein soll, verstehe ich nicht. :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 26. September 2011 - 16:08 #

Als nächstes ein Mod für Final Fantasy der alle Anime-artigen Charaktere durch Markus Fenix und Konsorten ersetzt?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 26. September 2011 - 16:12 #

Ich finds mit der Mod besser. Dieser Goldfilter gefällt mir überhaupt net und mit der Mod hats eher so einen "dreckigen" Look ala Bladerunner und Syndicate.

http://www.pcgames.de/screenshots/original/2011/09/deus_ex_2.jpg
sieht deutlich besser aus als
http://www.pcgames.de/screenshots/original/2011/09/deus_ex_1.jpg

Anonymous (unregistriert) 26. September 2011 - 16:19 #

Ja, in der Tat. Auf den Beispielscreens von PCGamer.com sieht's eigentlich besser aus und so krass ist der Eingriff nicht. Würde ich so bevorzugen.

RobertM 10 Kommunikator - 435 - 26. September 2011 - 20:33 #

Ich mag den dreckigen Look von Bladerunner und Syndicate.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 27. September 2011 - 16:55 #

Ich auch. Allerdings gestehe ich im Gegenzug DXHR seinen eigenen Stil zu. Blade Runner/Syndicate = Cyberpunk, Deus Ex Human Revolution = Cyber-Renaissance.

Nur weil ich die Ästhetik von einem Film mag muss ich deswegen nicht einen Filter verwenden der ALLES von nun an in diesem Farbschema darstellt.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 26. September 2011 - 16:16 #

Also ich fand den Grafikstil echt gut, aber ich finde es auch gut das es Leute gibt sich Mühe geben das Spiel anzupassen, gerade der PC Bereich lebt in meinen Augen durch eine starke Mod Community. Von daher Daumen hoch für die Arbeit solcher Leute.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324283 - 26. September 2011 - 16:30 #

Ich habe das beim Spielen so interpretiert, dass "meine" Augenaugmentierungen für den Goldstich zuständig sind. Im Prolog sind die Farben nämlich normal, wenn ich mich nicht täusche.

Kommt mir ein wenig so vor, als würde jemand einen Roman-Charakter, dem der Schriftsteller bewusst schlechtes Deutsch in den Mund legt, rechtschreibkorrigieren...

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 26. September 2011 - 16:37 #

daran hab ich ja noch garnicht gedacht. macht aber sinn, zumal man in der cutscene nach dem prolog sieht, dass jensen seine schicke sonnenbrille zu"schnippt".

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 26. September 2011 - 16:40 #

Die Sache ist doch, dass das Gold nicht einmal "schlecht" ist so wie das Deutsch deines Beispielcharakters. Ich finde es durchaus schön.

Ich wünschte allerdings, dass die Entwickler ein wenig mehr farbliche Abwechslung reingebracht hätten. Auf Dauer ist es schon etwas eintönig.

Azzi (unregistriert) 26. September 2011 - 16:37 #

Ich mochte den Goldstich hat für eine sehr warme Grafik gesorgt was mir gut gefallen hatte.

Bejita 12 Trollwächter - 976 - 26. September 2011 - 18:26 #

Kann dir da nur beipflichten - ich mag den Farbstil des Spiels, hat was aus der Renaissance :).

Anonymous (unregistriert) 26. September 2011 - 16:56 #

Hmm....

Sowas von Jacke wie Hose?!

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 26. September 2011 - 17:01 #

Naja, wer es braucht.

Ein Patch für etwas mehr Lippensynchronität wäre schon eher etwas Augenbalsam aber da müsste Eidos Montreal ran...

Keksus 21 Motivator - 25001 - 26. September 2011 - 17:02 #

Wieso hat eigentlich niemand Goethe umgeschrieben, damit man seine Texte heutzutage problemlos versteht?

Wirklich: Ich halte es für geschmacklos hier bei sowas Hand anzulegen, wenn sich der Entwickler schon was dabei gedacht hat, dass er es so entwickelt hat.

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 26. September 2011 - 17:12 #

Äh... Goethes Texte (und die vieler anderer) wurden abgeändert, um das Verständnis besser möglich zu machen. Was du heute in der Schule list, hat Goethe nicht so geschrieben.

Aber Leute, was soll's. Es ist eine Mod - benutzt sie, oder benutzt sie nicht. Große Empörung halte ich für unangebracht.

Darkforge (unregistriert) 26. September 2011 - 17:53 #

Wie kommst du darauf, das es niemand getan hätte?

Anonymous (unregistriert) 27. September 2011 - 12:06 #

empörung ist da unangebracht. es geht hier schließlich nicht um eine aufgewungene abänderung bzw zensur. sondern um eine mod, seit wann ist das denn schlecht?

bam 15 Kenner - 2757 - 26. September 2011 - 17:16 #

Hinsichtlich der Abwechslung hätte man durchaus auf verschiedene Farbfilter für die verschiedenen Gebiete setzen können. Das hätte die Szenariowechsel im Spiel auch farblich stärker unterstrichen.

Gänzlich auf diese Stilisierung zu verzichten muss aber wirklich nicht sein, das lässt das Spiel einfach nur gewöhnlich aussehen. Gerade der gewählte Stil ist nunmal mitunter ein Merkmal, das Deus Ex von anderen Titeln abhebt.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 26. September 2011 - 17:51 #

Werde sie mir ziehen aber wohl net nutzen, ich mag die Grafik so und will sie auch net ändern.

memphis 12 Trollwächter - 866 - 27. September 2011 - 9:55 #

und wozu dann runterladen??? o_O

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 27. September 2011 - 10:14 #

Damit ich es wenn ich das Spiel mehrmals durchhabe vlt dochmal austesten kann, also save for later :)

Apolly0n 12 Trollwächter - 895 - 26. September 2011 - 20:23 #

Anhand der Vergleichsbilder gefällt mir das originale Erscheinungsbild aber deutlich besser. Im Gegensatz zu Codemasters PissFilter finde ich diesen hier nicht störend :D

GrotesqueTactics 07 Dual-Talent - 123 - 26. September 2011 - 20:47 #

Alles Kunstbanausen!
Ich warte auf die Mod, die Limbo farbig machen lässt. ;)

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 26. September 2011 - 20:56 #

Und mehr Explosionen! Und Moorhühner!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 26. September 2011 - 22:00 #

Ich find den Filter wirklich übertrieben und hätte wenigstens einen Regler gewünscht, dessen Intensität zu verringern.

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 27. September 2011 - 2:04 #

Hmm... Interessanter Gedanke... Irgendwie. Und doch so gar nicht...

Deus Ex: Human Revolution war und ist (wenn wir die etwas steif geratenen Protagonisten und die üblichen Kinderkrankheiten mal in der Schublade der Vergessenheit verschwinden lassen) perfekt. Und zwar ganz genau so, wie es aus dem Presswerk kam. Mir fällt kein vernünftiger Grund ein, daran herumzudoktern. Und schon gar nicht an den Farben...

Ich meine: Es kommt ja auch niemand auf die Idee, eine der großartigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Ansel Adams nachträglich zu colorieren, nur damit sie der Realität ein wenig ähnlicher sieht. (Und falls sich jemand fragt, wer Ansel Adams war: http://de.wikipedia.org/wiki/Ansel_Adams)

Ein Kunstwerk sollte man schon so belassen, wie der Künstler es geschaffen hat... Und Deus Ex würde ich den Status "Kunstwerk" durchaus zusprechen wollen...

FPS-Player (unregistriert) 27. September 2011 - 4:54 #

Jaaa, endlich! Darauf habe ich gewartet. Ich pfeif' auf das "Alleinstellungsmerkmal" - mir geht die goldene Farbe ganz gehörig auf die Testikel! Vor allem: wenn die sich bei Eidos nur auf so einen dämlichen Farbton verlassen, als dem Spiel als solches zu vertrauen, dann kann man sehen, wie tief gefallen sie schon sind...

Edit: Und wenn die jetzt noch die dämlichen gelben Umrandungen von den interaktiven Objekten nehmen (oder zumindest sehr stark reduzieren), bin ich glücklich mit dem Spiel.

Tempergus 08 Versteher - 201 - 27. September 2011 - 6:12 #

Die "dämlichen goldenen Umrandungen" kannst du eigentlich selbst deaktivieren.

FPS-Player (unregistriert) 27. September 2011 - 18:50 #

Ach echt? Wusste ich gar nicht... wie denn?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 27. September 2011 - 19:27 #

In den Optionen deaktivierbar. Die sind aber auch nun wirklich nicht umfangreich ;)

memphis 12 Trollwächter - 866 - 27. September 2011 - 9:54 #

finde es ohne Mod besser. Gehört zum Spiel. Man sieht alles durch Jensens "Brille". Die is auch Gold :)

Severances 08 Versteher - 222 - 27. September 2011 - 10:36 #

Mich würde vielmehr interessieren, ob es eine Mod geben wird, die die Texturen verbessern wird. Spiele auf PC und da könnte man grafisch schon wesentlich mehr rausholen.

Jonas der Gamer 13 Koop-Gamer - 1550 - 27. September 2011 - 13:00 #

Erstmal den Stil des Spiels kaputtmachen.
Erstmal sämtliche Farbfilter bei Spielen entfernen, die Entwickler haben die schliesslich nicht absichtlich eingebaut.
Erstmal die Sternennacht von Vincent van Gogh in SchwazWeiß portieren, die Farben stören doch nur.
Erstmal zu Penny.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 27. September 2011 - 13:39 #

Ich hätte schon länger gerne mal den Entwicklern die Frage gestellt, ob sie nach 4 Jahren DXHR-Entwickeln Gold- und Orangetöne überhaupt noch ertragen können... ;)

Finde den Look nämlich zwar einerseits super. Als vor ca. 3,5 Jahren die ersten Hengsha-Wallpaper kamen, hab ich mir sofort eins eingerichtet. Andererseits nutzt er sich - wie alles Extreme - aber auch sehr schnell ab. Nach 3+ Wochen des DXHR-Spielens am Abend war ich nur noch froh, wenn mal ein Level kam, das nicht komplett in Gold getränkt war, zumal bei einigen Levels das Gold doch sehr aufgezwungen wirkte. Bei Hengsha (vor allem Tai Yong) passte es z.B. super, aber schon bei Detroit eigentlich nicht so wirklich. Ok, mag ja seine Brille sein, aber etwas viel war's doch. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit