Rage: Xbox-Version auf drei Discs // PS3-Texturen besser?

PC 360 PS3
Bild von Jonas Schramm
Jonas Schramm 11329 EXP - Redakteur,R9,S9,C9,A9
DS-Experte: Mag vor allem Core Games auf DS/DSi, aber auch gute Casual GamesPSP-Experte: Macht weit mehr als nur Spielen mit seiner tragbaren PlaystationArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreicht

27. September 2011 - 10:10 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Rage ab 8,17 € bei Amazon.de kaufen.

Der Creative Director von id Software, Tim Willits, hat in einem Interview mit dem britischen Magazin eurogamer.net verraten, dass die Xbox-360-Version von Rage auf drei Discs verteilt sein wird. Eine komplette Installation setzt 22 GB auf der Festplatte voraus, was insbesondere für ältere Modelle kein Pappenstiel ist. Willits zufolge ist der Singleplayer-Modus auf zwei Discs verteilt. Deshalb empfiehlt er bei Platzproblemen oder großer Eile, vorerst nur den ersten Datenträger zu installieren und den zweiten dann später folgen zu lassen. Ab der Hälfte des Spiels soll es nämlich so gut wie keinen Grund geben, wieder umzukehren. 

Auf der PS3 ist dagegen eine Teilinstallation (8 GB) Pflicht. Danach befragt, wieso das so sei, da doch eigentlich die Blu-ray schnell genug sein müsste, antwortete Willits:

Sony erlaubt es nicht jedem, das Spiel zu installieren. Was uns das ermöglicht hat, ist, die Texturen auf der höchsten Qualitätsebene zu installieren. Es ist schön, dass die PS3-Plattform genau eine Plattform ist: Jeder hat ein Blu-ray-Laufwerk, jeder hat eine Festplatte.

Das lässt sich nun mit einiger Sicherheit so lesen, als ob die PS3-Fassung die besseren Texturen hätte als die Xbox-360-Fassung -- schließlich muss umgekehrt die Xbox-360-Fassung auch funktionieren, wenn gar nicht installiert wird. Auf diese Möglichkeit bezüglich der PS3 war bereits John Carmack während seiner Keynote auf der diesjährigen QuakeCon eingegangen. Ob dem in der Praxis wirklich so ist, werden wir in einem Vergleich aller drei Plattformen im Zuge unseres großen geplanten Tests zu Rage kurz vor Release klären.

Rage soll am 7. Oktober 2011 für PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10805 - 26. September 2011 - 11:54 #

Also schliesse ich daraus das die 360 optisch die schlechteste von allen drei ist? Und 22 GB auf die Xbox zu spielen ist ja fast nur bei der 250 GB Version möglich. Gut das es kein muss ist.

Jak81 16 Übertalent - 5286 - 26. September 2011 - 12:01 #

Ich könnte es erst gar nicht installieren, hab noch die ganz alte mit ner 20GB Festplatte. Aber zum Glück interessiert mich das Spiel eh nicht so. :)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10805 - 26. September 2011 - 12:13 #

Mich interessiert das Spiel schon brennend, ich hab zwar eine 120er Platte aber so voll machen damit wollte ich sie auch nicht. Also entweder umsteigen auf PS3 Version oder PC, mal gucken.

DerDani 16 Übertalent - P - 4034 - 26. September 2011 - 12:36 #

Anscheinend hat man aber auch die Wahl: Installiere nur die erste DVD (denke mal ca. 7-8 GB) - dann benötigt man für Single-Player nur die 2. im Laufwerk.
Bei Multiplayer die 3.

Oder man installiert garnix, dann spielt man am Anfang ein wenig auf der ersten DVD, später auf der 2. (und Multiplayer auf der 3.). Ein DVD-Wechsel wird aber während des Spielens auftreten (die Frage: Wie oft?).

Ich hab damals gegen die Xbox 1 gewettert, weil die eine Festplatte hatte - Befürchtung: Nix mehr mit Spiel einlegen und spielen. Mittlerweile ist's ja anscheinend wirklich so...

McSpain 21 Motivator - 27506 - 26. September 2011 - 13:33 #

Im Englischen las sich die Aussage so, dass der Singleplayer auf Disc 1 und 2 verteilt. Wobei es einen Diskwechsel nach dem ersten Akt geben soll. Also für alle mit kleiner Festplatte: Erst Disc 1 installieren. Akt 1 spielen. Dann Disc 1 löschen und Disc 2 installieren. Dann Rest des SP-Spielen. MP ist dann wie gesagt auf der Disc 3.

Alles kein Problem. Ich hab auch nur ne alte 20er Platte. Hab immer ein Spiel installiert, welches ich im Moment spiele. Alter DLC und alte Savegames wandern auf externe USB-Sticks zum archivieren.

Lordsmoky 10 Kommunikator - 382 - 26. September 2011 - 16:28 #

es zu installieren ist doch bis auf die 20gb platte auf allen anderen plattengrößen möglich, selbst bei einer 60gb platte hat man noch genug platz für etwas anderes.

Daniel001 11 Forenversteher - 739 - 26. September 2011 - 19:55 #

Das haben Sie bei Crysis 2 auch gesagt und es war quatsch ich glaube die 256 mb RAM werden das ganze verhindern !

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11518 - 26. September 2011 - 11:58 #

Hab gerade schon im Forum gefragt. Weiß man schon, welche Sprachausgabe die deutsche PS3 Version haben wird (nur deutsch / nur englisch / wählbar)?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24838 - 26. September 2011 - 12:13 #

Die fehlende Festplatte bei der 360 ist echt ein Ärgernis, weil Entwickler anders als bei der Xbox 1 nicht davon ausgehen können, dass in der Konsole eine Festplatte steckt.
Das Blu-Ray Laufwerk der PS3 ist übrigens nicht besonders schnell, oft werden die Daten einfach an mehreren Stellen auf der Blu-Ray abgelegt und eine Zwangsinstallation ist bei nicht wenigen Spielen vorhanden. 8 GB sind aber schon recht viel.

Bei SPON gibts übrigens ein Interview mit John Carmack:
http://www.spiegel.de/netzwelt/games/0,1518,787621,00.html

Cohen 16 Übertalent - 4514 - 26. September 2011 - 12:21 #

Bei Tom's Hardware gab es dietage auch ein umfangreiches Carmack-Interview: http://www.tomshardware.de/Interview-John-Carmack-id-Software,testberichte-240876.html

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 26. September 2011 - 12:16 #

Woher soll ich nur das ganze Geld für all die tollen Spiele der kommenden Wochen und Monate nehmen?!
Diese Woche geht der Wahnsinn ja schon los... ;P

Azzi (unregistriert) 26. September 2011 - 12:26 #

Jop ein ähnliches Problem hab ich auch, wobei Geld nicht das Hauptproblem ist sondern die Zeit^^

Hab mir grade Gears of War 3 gekauft, dann kommt bald Fifa, Battlefield 3 später im Jahr das Star Wars MMO und Rage interessiert mich eigentlich auch...

Äh nur so am Rande: Ich finde Gears of War 3 hat ne tolle Engine, sieht gut aus, keine Ladezeiten und läuft flüssig ohne installiert zu sein (hab die Xbox mit 4Gig Flash), sowas sollte bei Rage doch auch drinne sein...

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 26. September 2011 - 12:31 #

Ohne jetzt der Technik-Geek schlechthin zu sein, denke ich, dass es wohl etwas mit dem Streaming der Texturen etc. in der Open-World-Umgebung zu tun haben könnte. Gears ist ja vergleichsweise 'schlauchig' gehalten...

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10805 - 26. September 2011 - 12:32 #

Das könnte wohl so sein.....

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4417 - 26. September 2011 - 14:49 #

GoW nutzt die Unreal Engine 3. Dort kann man Zonen festlegen und andere Zonen bei Bedarf nachladen. Texturen werden aber auch teilweise automatisch über Streaming geladen. Bei einem relativ langsamen Gameplay wie GoW hat die Technik genug Zeit für das Streaming.

Rage dagegen ist schon als FPS schneller, aber im Fahrzeug ist das noch eine Nummer härter. Außerdem muss jede Texturkachel ständig geladen werden, denn die Texturen wiederholen sich nicht. Die ganze Welt muss also über Streaming ständig "geschaufelt" werden. Und all das wird noch schwieriger bei der hohen Weitsicht der Außenareale und der relativ offenen Welt.

Sciron 19 Megatalent - P - 17272 - 26. September 2011 - 16:59 #

Bäääh, frag mich mal. Alleine im Oktober kommen 8 (!) für mich interessante Titel raus. Und ich will mir eigentlich in dem Jahr gar nix mehr kaufen. Vielleicht sollte ich mich bis 2012 einfach Schockfrosten lassen. Demolition Man lässt grüßen.

Anonymous (unregistriert) 27. September 2011 - 21:09 #

arbeiten

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4417 - 26. September 2011 - 12:43 #

Ich kann mir eine deutlich höhere Texturauflösung auf der PS3 nicht vorstellen. Die Installation benötigt ca. 20 GB, auf dem PC genauso wie auf der XBox360. Würde man die Texturauflösung jetzt verdoppeln, müsste man mit 4 mal so viel Speicher rechnen. Da hier nichts von 80-100 GB erwähnt wurde, könnte man also lediglich einige wenige Texturen vergrößern. Der Unterschied wird marginal sein. Zudem gibt das Blueray-Laufwerk der PS3 selbst mit Double-Layer Blue-Rays nicht so viel her.

Das Gedöns von höchster Qualitätsebene wird also eher Marketinggelaber sein, um den Besitzern einer jeweiligen Plattform zu schmeicheln.

Anonymous (unregistriert) 26. September 2011 - 13:23 #

Es sagt ja auch keiner, dass die Texturen auf der PS3 höher aufgelöst sind als auf dem PC.
Eine GeForce GTX 580 ist ungefähr zehn mal so schnell wie PS3 und Xbox 360. Daher wird die PC-Version wohl am Besten aussehen und flüssigsten laufen.

bam 15 Kenner - 2757 - 26. September 2011 - 13:24 #

Die Aussage von Willits hab ich nun so verstanden, dass die Texturen in ihrer höchsten Auflösung 8GB Speicherplatz verbrauchen und genau diese Menge eben auf der PS3 installiert werden kann.

Ich gehe da auch von aus, dass sich das ganze mehr auf Bodentexturen bezieht und Texturen hinsichtlich Charaktermodellen usw. identisch auf den Konsolen sind. Für ein Spiel, welches aber eben so stark auf die Qualität der (Boden- bzw. Umgebungs-)Texturen setzt, dürfte das ganze schon einen optischen Unterschied machen.

Als Marketinggelaber würd ich das nicht abtun. Solche Aussagen lassen sich ja ganz gut bei Release überprüfen. Lügen dahingehend schaden eher, als dass sie Nutzen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4417 - 26. September 2011 - 13:36 #

Mit Gelaber meinte ich keine Lügen. Der Begriff "Qualitätsebene" ist schwammig und kann sehr marginale Unterschied beschreiben. Außerdem wurde nicht gesagt, dass die anderen Plattformen nicht auch die höchste Qualitätsebene erlauben. Vielleicht wäre es ohne diese 8 GB der Fall, dass die PS3 die schlechteste Optik hätte. Jetzt werden 8 GB fest installiert und der Rest von Blue-Ray per Streaming geladen.

Mit dieser Interpretation wäre die Überschrift auch nicht korrekt. PS3 hätte dann keine besseren Texturen, sondern hat jetzt gerade durch diesen Trick die gleichen Texturen wie die anderen Plattformen auch, nämlich die höchste "Qualitätsebene".

Anonymous (unregistriert) 26. September 2011 - 13:19 #

Nur blöd, dass schon bestätigt wurde dass die 360 Version bei einer Vollinstallation die beste Konsolenversion ist...

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10805 - 26. September 2011 - 13:20 #

Und das wurde wo bestätigt?

Anonymous (unregistriert) 26. September 2011 - 13:26 #

Es soll ja laut Carmack auf der 360 besser laufen ...

Anonymous (unregistriert) 26. September 2011 - 13:24 #

und deine quelle lautet?

Janno 15 Kenner - 3475 - 26. September 2011 - 13:27 #

Das würde mich auch interessieren, wo das bestätigt wurde.
Carmack hat lediglich erwähnt, dass die xBox360 (seiner Meinung nach) die beste Konsole sei, weil sie leicht programmierbar sei.
Auf der PS3 ist es zwar schwerer, was aber nicht heißen soll, dass man dort nicht auch bessere Ergebnisse erzielen kann.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4417 - 26. September 2011 - 13:40 #

Ich habe viele Interviews von Carmack gelesen und kann micht nicht erinnern, dass erwähnt wurde, dass die PS3 bessere Ergebnisse erzielt. Was aber fast immer erwähnt wurde ist, dass es schwerer zu programmieren ist, weil man viel low-level machen muss. Man muss Speicherzugriffszeiten selbst überwachen und timen. Man muss Fragment-(Shader)-Programme anders organisieren und anders verteilen, damit sie synchron laufen usw.

Was aber Speicher anbelangt, sieht es mager aus und soweit ich das verstanden habe, ist die Datenmenge der Blue-Ray zwar gut, aber der schnelle Zugriff ist ein Problem. Daher musste jetzt wohl auch ein Teil des Spiels auf die Festplatte installiert werden.

RAYDER 11 Forenversteher - 762 - 26. September 2011 - 14:05 #

Jetzt stell ich doch nochmal die Frage !

Was haben die Konsolen für einen Vorteil ?
-Behinderung von Technischen-Weiterentwicklungen in Games ?
-Schlchteres Gamplay bei Shooter Spielen ohne Maus und Tastatur ?
-Keine installation notwendig ?

Also ich komm nicht drauf........

Janno 15 Kenner - 3475 - 26. September 2011 - 14:34 #

Für mich hat es die Vorteile, dass ich meine Spiele lieber auf dem großen Fernseher spiele. Und einen PC würde ich da nicht dranklemmen, weil es 1. scheiße aussieht und 2. die Freundin bei solchen Sachen auch noch ein Wörtchen mitzureden hat :)
Und ich will mir einfach keinen neuen PC kaufen. Wäre an sich ja auch schwachsinnig, da bestimmt ca. 90% der Spiele heutzutage Konsolenportierungen sind.
Und zudem Spiel ich tatsächlich leiber mit 'nem Gamepad als mit Tastatur und Maus.
Und viele Spiele zeigen zudem, dass auch auf der technischen Seite noch einiges auf Konsolen geboten wird.

Azzi (unregistriert) 26. September 2011 - 16:48 #

Hast schon Recht technisch limitieren Konsolen den Fortschritt, allerdings hat das auch positive Seiten, nämlich das man nicht ständig neue Hardware braucht-

Maus Tastatur halte ich auch für die bessere Steuerungsart, ist direkter und intuitiver. aber viele Konsolenshooter steuern sich trotzdem sehr gut mit Pad.

Kommen wir mal zu den Vorteilen der Konsole:
- man kann an nem 40 Zoll Fernseher spielen
- reinstecken und loszocken
- Splitscreen- Koop. Koop Games gibts aufm PC ja so gut wie nicht
- bestimmte Genres wie Sport- und Rennspiele sind tatsächlich mim Pad besser zu spielen
- keine elenden Kopierschutze, Inkompatibilitäten,Geruckel etc.

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 26. September 2011 - 19:18 #

kein Geruckel stimmt jetzt aber nicht....und auf der Playstation 3 stimmt "reinstecken und loszocken" leider oft auch nicht (Zwangsinstallation, Patches im GB Bereich, häufige Firmwareupdates).

Ich versteh aber echt nicht, was dieses Gebrabbel soll, das Konsolen den Fortschritt limitieren. EInzig und allein die Kosten limitieren den Fortschritt. Ein Spiel, das Highendhardware voll auslastet und dann auch noch sinnvoll nutzt ist einfach mal unglaublich teuer und bringt spielerisch keinerlei Mehrwert. Wie oft bleibt ein Spieler in einem Spiel neben einem Baum stehen und freut sich,,, das die Blätter sich realistisch im Wind bewegen. Das einzige, was bezahlbar immer besser wird sind die Texturen. Und da bringen die meisten Entwickler die Wert auf Technik legen ohnehin bessere für die PC Version raus.

volcatius (unregistriert) 26. September 2011 - 23:29 #

Also bei meiner PS2 sah es so aus:
DVD rein, Spiel starten

Auf meiner PS3 sieht es so aus:
Dashboard laden
Neue Firmware, Download
Spiel starten
Laden
Start drücken
Laden
Spielstand laden
optional installieren

Geruckel, Popups, Freezes und Bugs gibt es zur Genüge - bei Plants vs Zombies z.B. waren die Level ab 40 eine einzige Slideshow.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 26. September 2011 - 20:02 #

Für mich persönlich haben Konsolen einfach den Vorteil, dass es (noch) keine Kontobindung bei den Spielen gibt. Ich kann Spiele gebraucht kaufen, ich kann meinen durchgezockten Kram gebraucht verkaufen und für mich ganz wichtig: Ich kann mir Sachen aus der Videothek oder von nem Kumpel leihen. Gerade bei kurzen Shootern ist das extrem praktisch, da mich immer nur die Singleplayer-Kampagne interessiert. Es gibt auch kein nerviges DRM oder Always-On (obwohl DLC und Online-Pässe leider langsam zunehmen).

Des weiteren gibt es für die Konsolen viele gute Exklusiv-Titel, diese sind der Hauptgrund für mich, die Geräte zu kaufen. Ja, ein Skyrim oder ein Battlefield 3 werden auf dem PC deutlich geiler aussehen, aber für 3-4 gute PC-Spiele im Jahr rüste ich meinen PC nicht alle 12 Monate auf, das ist mir einfach zu teuer. Und wenn ich mich zwischen einem kurzen, teuren 'Wow, sieht das geil aus'-Spiel und einem technisch mittelmäßigen Spiel, das aber sehr lange Spaß macht, entscheiden muss, dann wähle ich letzteres.

Anonymous (unregistriert) 26. September 2011 - 14:12 #

Mich interessiert das Spiel schon seid gut 1 Jahr brennend, soweit wie ich nun alles mitverfolgt habe war Anfangs die PS3 Version die schlechteste, max. 30 Frames. Das hat sich dann aber geändert und nun laufen alle Version mit 60 Frames! Was also Aussagen wie auf dem PC wird es am flüssigsten laufen sinnlos macht... Ebenfalls hat man mal erwähnt das die 360er Version bekanntliche Probleme mit dem Platz hat. Man konnte dies umschiffen mit Texturqualität im Außenbereich, also nicht in Außenarealen, sondern in Bereichen wo ein Zaun dich davor hindert irgendwo hinzugehen, sprich die Levelgrenzen. Dort werden die Texturen definitiv schlechter sein als bei beiden anderen Plattformen! Dies ist auch geschehen bei Stellen wo man nicht so genau hinsieht... Kurz gesagt die 360er Version wird schon etwas schlechter ausfallen, ob man es sieht werden Vergleiche zeigen.

Was mich aber brennend intressiert, wie auch schon einmal erwähnt wurde: Wird die deutsche Version (PS3 oder 360) die originale Synchro (Englisch) mit an Bord haben?!

volcatius (unregistriert) 26. September 2011 - 14:58 #

Ist ja niedlich, wie um Platz 3 gestritten wird.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11633 - 26. September 2011 - 15:27 #

Genau genommen wird um Platz 2 gestritten.^^

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4417 - 26. September 2011 - 15:38 #

Das ist nicht sicher. Ich glaube eher, dass mit diesen Tricks versucht wurde, die PS3 von Platz 3 auf die gleiche Stufe wie die XBox zu bringen. Nach außen sollen alle 3 Versionen als qualitativ identisch verkauft werden, alle 3 sollen die höchste "Qualitätsebene" erreichen.

Es ist und bleibt Marketing, den jeweiligen Nutzern Honig ums Maul zu schmieren.

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 26. September 2011 - 15:47 #

Und du berufst dich dabei auf welche Informationen..? *rolleyes*
Ohne dir zu Nahe treten zu wollen, aber deine Comments klingen doch schon ein bisschen sehr nach 'Xbox-Fanboytum'...
Die Zeiten in denen die Xbox Versionen den Counterparts der PS3 pauschal überlegen gewesen sein sollen, sind doch nun wirklich lange vorbei!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4417 - 26. September 2011 - 17:37 #

McGressive, Du liegst leider völlig daneben (und ich spare mir aus Höflichkeit ein :rolleyes:).
Ich habe nichtmal eine XBox, wie sollte ich da ein Fanboy sein. Ich habe lediglich eine Interpretation der Interviews von J. Carmack und dieser Aussage versucht, die nicht richtig sein muss.

Dass die "Zeiten vorbei sind", fällt mir allerdings wegen der ständig gleichbleibenden Hardware beider Konsolen schwer zu glauben. Aus PC-Sicht, sind beide gleich schwach, die Unterschiede sind marginal.

Wir sprechen uns gerne wieder, wenn es einen Technikvergleich von Rage gibt, aber ich gehe stark davon aus, dass es im Video kaum Unterschiede zu sehen geben wird. Die Fans werden sich wie meistens darüber streiten, welche Version zu hell oder zu dunkel aussieht ;)
Der PC wird am Ende das bessere Antialiasing haben, aber ansonsten auch nicht wesentlich anders aussehen.

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 26. September 2011 - 18:05 #

Najut, war dann wohl eine Fehlinterpretation meinerseits. Sorry =)
Die Vehemenz mit der du die Xbox verteidigt und etwaige Vorteile der PS3 abgetan hast, hatten die Vermutung (für mich) nahe gelegt.

Ein technischer Fortschritt ist aber auch bei "gleichbleibender Hardware" durchaus möglich. Mit zunehmender Praxis und Erfahrung der Entwickler werden die Konsolen in schöner Regelmäßigkeit doch im Laufe der Zeit mehr und mehr ausgereizt. Sieht man doch ganz deutlich am Ende eines jeden Konsolen-Zyklus, wenn man Launchtitel mit aktuelleren Vertretern vergleicht...

Dass sich die unterschiedlichen Versionen im Endeffekt nur marginal voneinander unterscheiden werden, ist auch absolut meine Meinung... vielmehr wollte ich mit meinem vorherigen Post eigentlich auch nicht deutlich machen ;).

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4417 - 26. September 2011 - 18:10 #

Ich will wirklich keine der Konsolen hier schlecht machen. Es sind einfach nur Gamingplattformen als Ansammlung von verschiedener Hardware mit verschiedenen Vor- und Nachteilen, die sich bei der aktuellen Software und den Game-Engines relativ die Waage hält.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11633 - 26. September 2011 - 16:00 #

Mir ging es gar nicht um das Spiel, sondern um die Logik in seiner Aussage. Bei drei möglichen Plätzen wird nicht um den dritten Platz gestritten.

volcatius (unregistriert) 26. September 2011 - 16:25 #

Doch. Welche Version ist die schlechteste?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11633 - 26. September 2011 - 16:34 #

Will doch keiner sein.^^

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1348 - 26. September 2011 - 15:38 #

Wenn man mal bedenkt wie unzeitgemäß detailliert die Texturen schon bei der PC Version des Spiels aussehen, dürfte das bei einer zusätzlichen Verschlechterung auf der 360 endgültig in den Texturmatsch abdriften.

John Carmack hat sogar etwas Reue gezeigt sich mit Rage zu sehr auf die Konsolen fokussiert zu haben und arbeitet gerüchteweise wohl an einem (Textur?-) Upgrade für die PCversion von Rage.

Zu Mr Anonymous:

Wenn Rage auf 60 FPS gelockt ist dann könntest du recht haben das alle Versionen gleich "flüssig" laufen. Wenn aber Pckomopnenten die ungefähr den Leistungstand der Konsolen entsprechen ( also 3-4 Jahre alte Hardware) die optimalen Specs sind um die 60 FPS zu pushen, dann werden neuere Rechner mit high end Hardware das Spiel locker über die 120 FPS ziehen.

Wie schon gesagt hätte RAge besser aussehen können wenn der PC-Entwicklung mehr Zeit gewidmet worden wäre. Das meiste an Entwicklungsdauer ging für die Konsolenoptimierung flöten die das Resultat auf dem Pc wiedereinmal schmälert (genau wie bei Crysis 2).

. 21 Motivator - 27826 - 26. September 2011 - 18:17 #

Hat Carmack nicht gerade kürzlich gesagt, dass die meisten Spieler gar keinen Unterschied zwischen 120fps und 60 fps bemerken würden?

Anonymous (unregistriert) 27. September 2011 - 12:17 #

> Pckomopnenten die ungefähr den Leistungstand der Konsolen entsprechen
> ( also 3-4 Jahre alte Hardware)

Das meinst Du nicht ernst, oder? 3-4 Jahre alte HW wäre zB eine GTX280 - deren Shader-Leistung zB übertrifft die Konsolen locker um den Faktor 10.

toji 14 Komm-Experte - 2361 - 26. September 2011 - 16:15 #

jeder hat einen blue ray player....loooooooooooool ja ne is klar. schwachsinn

maddccat 18 Doppel-Voter - 11633 - 26. September 2011 - 16:16 #

Solltest die News vielleicht mal richtig lesen.^^

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 26. September 2011 - 16:57 #

Klassischer Fall von 'self-owned' =D

. 21 Motivator - 27826 - 26. September 2011 - 18:14 #

Ich kauf mir die Xbox360 Version und werde nicht installieren, weil ich nie installiere. Bin froh ist es bei der Box noch freiwillig, Zwangsinstallationen nerven. Leider wird dies in der nächsten Konsolengeneration wohl, so nehme ich an, Standard sein. Ausser bei Nintendo vielleicht und das wäre wunderbar.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 26. September 2011 - 20:09 #

Öhm, gibt es irgendeinen bestimmten Grund, weshalb du auf Installationen verzichtest? Ich finde sie eigentlich extrem praktisch (auch auf der 360), weil die Ladezeiten dadurch drastisch verkürzt werden und fiese Nachlade-Ruckler wegfallen. Was sind schon ein paar Minuten Installation bei nem Spiel, das ich anschließend tage- oder wochenlang spiele?

KoffeinJunkie (unregistriert) 26. September 2011 - 19:23 #

"Woran liegt es, dass man dazu gezwungen wird zu installieren? Liegt es daran, dass das Blu-Ray Laufwerk nicht schnell genug ist?

Sony war grossartig. Danke an Sony, dass sie uns das machen lassen. Sie erlauben es nicht jedem Spiel das zu tun. Also definitiv hut ab! Damit erlauben sie uns die Texturen in der höchsten Auflösung zu installieren. Was an der PS3 Plattform gut ist ist, dass es eben nur eine Plattform gibt. Jeder hat Blu-Ray, eine Festplatte, es ist alles das Gleiche. Auf den anderen Systemen... soll ich es auf meiner 360 installieren, oder nicht? Also ja, es ist sehr nett."

Die Installation ist genau deshalb Pflicht, weil das BD Laufwerk zu langsam für die hochauflösenden Texturen wäre. Dass die Latenzen auf BD sehr hoch sind (im Vergleich zur DVD) hat Carmack schon vor Monaten gesagt. Ist also nicht wirklich neu. Eure Schlussfolgerung ist damit abenteuerlich, bis schlicht falsch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 344935 - 27. September 2011 - 10:08 #

Um die "abenteuerliche Schlussfolgerung" (die ja nur eine Vermutung ist!) noch mal zu erklären:

PS3
1. Blu-ray = große Datenmenge, schnelle Datenübertragung, aber Anspringen bestimmter Sektoren langsam
2. Deshalb muss installiert werden auf PS3 (statt auf 360 nur optional): Die Texturen an sich würden zwar schnell genug geladen werden, aber da in einer Szene immer sehr viele Texturen sind, würde deren Anspringen auf der Blu-ray und einzelnes Einladen zu lange dauern.
3. Es muss aber nicht alles installiert werden, weil an anderen Stellen (Nachladen von Levels, Cutscenes...) die BD schnell genug ist.
4. Die aus der Not geborene Installation der Texturen wird nun aber dazu genutzt, um die Texturen gleich in höchster Qualität aufzuspielen. Das geht auf PS3, weil jede PS3 eine Festplatte hat.

Xbox 360
1. DVD = geringe Datenmenge, mäßige Datenübertragung, Anspringen einzelner Sektoren schnell
2. Installation optional, aber wenn, dann einer gesamten DVD (oder allen drei)
3. Da eine Installation nicht vorausgesetzt werden kann (Arcade-Xbox-Varianten ohne Festplatte), werden die Texturen nur in einer Auflösung benutzt, die von der DVD nachgeladen werden können ohne allzu große Ruckler/Aufplopp-Probleme.
4. Ergo: Die Texturen der Xbox-360-Fassung könnten schlechter aussehen als auf PS3.

Diese Überlegung findest du abenteuerlich? Ich nicht. Was richtig oder falsch ist, kannst du ebenso wenig wissen wie wir -- das muss sich anhand der fertigen Versionen zeigen. Dauert ja nicht mehr lange.

DerDani 16 Übertalent - P - 4034 - 27. September 2011 - 11:50 #

Bei der PS3 ist der Flaschenhals doch der knapp bemessene Speicher. Evtl. hat die Xbox ja auch mehr Möglichkeiten, Texturen vorab in den Speicher zu laden...
Könnte ja also auch nötig sein, um auf den gleichen Stand zu kommen.

Ich gehe aber eh davon aus, dass zumindest die Konsolen-Versionen sich sehr ähnlich sehen werden - ich selbst sehe auf den Vergleichsbildern meist keine großen Unterschiede.

Anonymous (unregistriert) 27. September 2011 - 15:49 #

Das ist ja gerade einer der Vorteile dieser Megatexturen, dass sie nicht komplett in den Hauptspeicher geladen werden müssen.

Grob über den Daumen gepeilt: Angenommen, die Textur hätte 100 Megapixel, und auf dem Monitor sind 1 Megapixel mit dieser Textur "belegt". Mit der Megatextur-Technik müssen dann nur (ca.) 1 Megapixel an Daten zur GPU geschaufelt werden, auch wenn die Megatextur in verschiedenen Detail-/Skalierungsstufen benutzt wird.

Deadly Engineer (unregistriert) 28. September 2011 - 8:31 #

Noch eine Ergänzung: Die PS3 hat einen Grafikspeicher von 256 MB, die XBox kann theoretisch ihren ganzen Speicher von 512MB für die Grafik nutzen. Möglicherweise ist die PS3 Version daher darauf angwiesen die Texturen schneller nachladen zu können. Davon abgesehen ist halt das Laufwerk der 360 deutlich schneller als das der PS3.

Ich werde aber den Test abwarten und mir dann die bessere Version kaufen.
Bitte auch drauf achten ob es HDRR gibt und ob es die Versionen auch alle nutzen. Wird oft übersehen und mir ist eine natürliche Farbgebung wesentlich wichtiger als Texturauflösung.

KoffeinJunkie (unregistriert) 28. September 2011 - 21:26 #

Die beiden Konsolen sind in Bezug auf Grafik, CPU und Speicher auf gleichem Niveau. Wie soll die PS3 da bessere Texturen bieten?
Die Aussage kann man nämlich auch so deuten, dass ohne die lokale Installation die Texturen auf der PS3 aufgrund der Latenzen des Blu-Ray Laufwerks zwangsläufig niedriger aufgelöst wären, um Ruckler beim Nachladen zu vermeiden.
Und wenn ich 22GB auf einer XBox installieren muss/kann, dann kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da nicht die gleichen hochaufgelösten Texturen enthalten sind, wie auf der PS3.

Ich wette mit Dir die beiden Fassungen werden gleich aussehen, und auf der XBox wird es ein wenig flüssiger laufen als auf der PS3.

Lexx 15 Kenner - 3586 - 27. September 2011 - 9:30 #

Wer die beste Grafik will, sollte evtl. zur PC Version greifen. :>

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 27. September 2011 - 10:11 #

aber nur, wenn er einen aktuellen PC hat ;)

Lexx 15 Kenner - 3586 - 27. September 2011 - 10:19 #

Wer die beste Grafik will, muss damit dann halt klar kommen. Sagen "ich will die beste Grafik, aber..." gilt nicht.

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 27. September 2011 - 11:11 #

Ich wollte ja nur eine EInschränkung einbauen, damit du nicht von einer Klagewelle überrollt wirst, weil du einen falschen ratschlag gegeben hast ;)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4417 - 27. September 2011 - 10:41 #

Wer die beste Grafik will, sollte mal vor die Tür gehen ;)

War nur ein Spaß, ich freue mich auch auf Rage.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1348 - 30. September 2011 - 16:19 #

@ skelethor

Wenn die "optimum" Specs von ID zutreffen, dann reicht tatsächlich ein 4-5 Jahre alter (damals) High End PC ( Also Core 2 Quad Q6600 und GTX 8800 zum Beispiel) aus um das Spiel in seinen besten visuellen Einstellungen spielen zu können.

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 30. September 2011 - 17:59 #

Hmm..ok..mal sehen ob es dann trotzdem toll aussieht ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit