Minecraft: Der Tod bedeutet den Weltuntergang

PC Browser andere
Bild von ChrisL
ChrisL 142230 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

24. September 2011 - 23:15 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Minecraft ab 19,90 € bei Amazon.de kaufen.

Vor etwa zwei Monaten gab Entwickler Markus Persson erste Informationen zu einem möglichen System des Levelaufstiegs für Minecraft preis (wir berichteten). Darüber hinaus äußerte er sich über den sogenannten Permadeath, bei dessen Eintreten ihr alle bislang erreichten Fortschritte verlieren würdet. Bereits damals erläuterte Persson, dass er ein großer Fan des Roguelike-Genres ist, für das diese Art des Spielfigur-Todes typisch ist:

Es macht wirklich Spaß. Die Idee ist, dass du wirklich sehr schnell im Level aufsteigst. Wenn du möchtest, kannst du loslegen und sehr schnell aufsteigen oder ganz normal spielen und auf diese Weise das nächste Level erreichen. Je länger du spielst, desto größer wird das Risiko zu sterben. Das ist der Teil, der wirklich funktioniert.

Gestern veröffentlichte der Spiele-Entwickler über seinen Twitter-Account einen kleinen Screenshot, dessen abgebildete Aussage allerdings alles andere als unerheblich ist. Das Bild (siehe auch über dieser News) zeigt an, dass der seit längerem geplante Hardcore-Modus aktiviert ist und – viel entscheidender – dass beim Ableben eurer Spielfigur die von euch eventuell umfangreich veränderte und angepasste Welt mit euch untergehen wird. Ihr würdet also beim Permadeath nicht nur hinsichtlich eurer Spielfigur alle Fortschritte und Gegenstände verlieren, sondern es würde auch eure gesamte Spielwelt gelöscht werden.

Bereits im vergangenen November reagierte Persson auf ein Experiment des PC Gamer-Redakteurs Tom Francis, der sich selbst das Gebot auferlegte, seine Minecraft-Welt zu löschen, wenn sein Protagonist sterben würde. Der schwedische Programmierer gab damals jedoch an, dass er sich noch nicht sicher sei, wie dieses System im Multiplayer funktionieren könne.

Vielleicht wurde inzwischen eine Lösung gefunden – wir können daher gespannt sein, ob der Hardcore-Modus mit dieser Regel (sollte diese tatsächlich ernst gemeint sein) möglicherweise bereits durch eines der nächsten Minecraft-Updates eingeführt wird; bislang äußerte sich der Entwickler nicht dazu. Ebenfalls gestern postete Persson übrigens einen weiteren Screenshot, der den „Ultra-Hardcore-Modus“ deaktiviert zeigt. Welche weitreichenden Folgen dieser mit sich bringen würde, wenn ihr ihn einschalten würdet? Schaut am besten selbst ...

Anonymous (unregistriert) 24. September 2011 - 19:27 #

Schwachsinn!!!

Darkforge (unregistriert) 24. September 2011 - 20:33 #

Casualspieler?

Ichius 10 Kommunikator - 463 - 24. September 2011 - 21:19 #

Menschen mit anderer Meinung, Geschmack und / oder Weltansicht?
Am besten am nächsten Baum aufknüpfen!!

motherlode (unregistriert) 25. September 2011 - 21:55 #

Wieso Baum? Hier ist alles leer geholzt :D

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 24. September 2011 - 19:49 #

Ich freue mich auf den Hardcore-Modus. :)

Für den Ultra Hardcore-Modus ist mir mein Alpha-Käufer-Account doch zu wertvoll. :D

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 25. September 2011 - 11:56 #

...und im "Hell"-Schwierigkeitsgrad wird dann auch gleich der gesamte Spieleordner gelöscht und ein Virus installiert! Echt jetzt! :-)

mohnagilden 10 Kommunikator - 421 - 24. September 2011 - 19:49 #

wie bei diablo, würde diese option nie benutzen wollen.
das macht doch keinen sinn stunden, tage, wochen und sogar monate zu spielen und dann durch einen blöden unfall ist alles weg.

sowas kann man bei spiel- bzw arcade automaten machen, da macht das sinn...
... aber bei allen anderen spielen nicht.

schon bissi komisch, die leute die sowas gut finden.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 24. September 2011 - 20:08 #

Nein, Leute, die sowas gut finden, sind nicht komisch, sondern haben nur einen anderen Geschmack als Du ;-) .

Solche Spiele haben eben genau darin, dass bei einem Fehler alles weg ist, ihren Reiz. Das Risiko ist größer, deshalb geht man auch viel vorsichtiger vor. Erfolge fühlen sich dann umso größer an.

Ich würde in so einer Welt zum Beispiel nie richtig große Bauwerke errichten, dafür gibt es den Creative Modus. Aber die Herausforderung und die Spannung, die ein Permadeath erzeugt, sind anders kaum realisierbar. Ja, ich mag Roquelikes.

mohnagilden 10 Kommunikator - 421 - 24. September 2011 - 23:35 #

"schon bissi komisch, die leute die sowas gut finden"

ok, ich meinte eher "komisch, das leute sowas gut finden"

ich kann das gefühl nachvollziehen, aber mich würde es so tierisch ärgern wenn man stirbt durch irgend eine kleinigkeit, z.b. fällt man irgendwo runter nicht weil man sich dusselig angestellt hat, sondern weil das spiel ruckelt warum auch immer. also dauertot durch ruckeln, laag, irgendwelche pc störungen. oder versehendliches drücken der win taste im vollbild. oh, mist wasn nu los? *spiel wieder hochmach* tot...neeeeein ;P

kann das gefühl verstehen irgendwie besser aufzupassen egal was man macht... aber wo da der reiz liegen soll, das weis ich nicht.

Kimberon (unregistriert) 24. September 2011 - 20:32 #

Spiel einfach mal Rogue oder einen der Klones. Es macht unheimlich Spaß zu sehen, wie weit man mit einem Leben kommt. Bei Minecraft fehlt mir momentan noch etwas der Anreiz dafür :)

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 25. September 2011 - 1:04 #

Das ist doch der Reiz am Hardcore-/Permadeath-System. Es geht eben darum, so gut wie möglich "blöde Unfälle" zu vermeiden. Bei NetHack muß man z.B. ja auch ständig überlegen "hey, will ich jetzt WIRKLICH dieses nicht identifizierte Schwert anlegen? Es KANN besser sein als mein jetziges, KANN aber auch verflucht sein (was natürlich mit schlechteren Werten einhergeht, was wiederum mit geringeren Überlebenschancen einhergeht)..." Sozusagen die Königsdisziplin des Risk/Reward-Playstyles.

Es gibt nichts, aber auch wirklich nichts Vergleichbares als z.B. einen kompletten NetHack-Run zu überleben. Oder ADOM. Oder . Oder eben mit einem Diablo-2-Hardcore-Charakter das große, böse D geknackt zu haben, wohl wissend, daß es keine zweite Chance gibt.

Anonymous (unregistriert) 25. September 2011 - 2:12 #

Komischer Geschmack...
Was is wenn sich euer Rechner mal aufhängt (soll ja auch heutzutage noch vorkommen) oder euch irgendein Bug stört (soll es ja heutzutage auch noch geben, manche meinen sogar - mehr als früher!) - was ist dann?

Also ich würd sowas nie nutzen, nicht weil ich es mir nicht zutraue - sondern weil ich es der Technik nicht zutraue!

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 25. September 2011 - 15:28 #

hab jetzt schon ziemlich lagn Minecraft und spiel es auch recht oft und ausgiebig und bin noch nie durch einen Bug oder einen Absturz des PCs gestorben. Wenn der PC sich aufhängt war es immer so, dass die Chunks gesaved wurden und ich Minecraft einfach dort weiterspielen konnte.

Also ich hätte da voll Lust drauf es auf diese Art zu spielen, da so Minenschächte zu graben, oder Nachts aus dem Verstecl zu gehen nochmal einen höheren Nervenkitzel bringt als ohnehin schon.
Und wenn ich dann sterbe, ja und? Hab jetzt schon zweimal alle meine Saves gelöscht, weil ich da eh nicht weiterspielen werde, da waren auch welche mit 30h Spielzeit dabei. Ich fang lieber nochmal neu an und entdecke neue Welten, wenn Welten zu groß werden ist die Performence eh im A**** dann doch liebe eine neue Welt.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 25. September 2011 - 9:10 #

Ich fand aber wie viele andere aber auch das der HARDCORE Modus in D2 Toll gewesen ist, das einzige Manko war nur das Blizzard sich zu schade war, "dauerhaft" gute Server zu stellen weil heute lagt es doch hin und wieder sehr und dann ist mann puff tot... auch waren die Hacker ein graus im Spiel aber naja die gibts ja leider überall.

Novachen 19 Megatalent - 13027 - 24. September 2011 - 20:09 #

Na für solche Fälle wurde ja auch der Satz "Save early, save often" erfunden. Man kann ja immer wieder ein Backup erstellen ;) Und das ging bei Diablo etc. auch schon.

Rondrer (unregistriert) 24. September 2011 - 20:14 #

Im Battle.net nicht ;) Außerdem find ich, braucht man dann auch nicht den Hardcore Modus spielen, wenn man eh drumrum "cheatet".

Bejita 12 Trollwächter - 976 - 24. September 2011 - 21:32 #

Ultra-Harcore ist doch bestimmt nur n Scherz... wer würde bitte sowas freiwillig aktivieren :p

mohnagilden 10 Kommunikator - 421 - 24. September 2011 - 23:37 #

wie soll das denn aussehen? mit dem account da? stirbt man und der account is weg?
falls ja, auch eine geile geldmasche...
... ne, das kann garnich sein ;P das wär ja... nenene, unmöglich ;P

Subtrahierer 12 Trollwächter - 848 - 25. September 2011 - 1:01 #

Micropayments - "Du möchtest eine neue Welt erstellen? Das macht 50 Cent" ;).

Felix v.T. 09 Triple-Talent - 255 - 24. September 2011 - 23:35 #

Ich würde ihn freiwillig aktivieren.

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 25. September 2011 - 0:07 #

Wenn Mojang Minecraft mit den kommenden Updates stärker zu einem "richtigen" (Rollen-)Spiel entwickelt, könnte so ein Hardcore-Modus durchaus seinen Reiz haben. Im jetzigen Zustand sehe ich für mich aber keinen Mehrwert darin.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 25. September 2011 - 3:21 #

Das sehe ich ähnlich. Wenn sich neben dem allnächtlichen Überleben noch weitere Ziele (und vor allem weitere Bedrohungen) finden, dann würde ich mir eine Welt mit dem Hardcore-Modus schon gönnen.
Aber schon als ich vor einigen Monaten noch aktiv Minecraft gespielt habe, fand ich den Tod überaus gefährlich und bin auch nur mit großer Angst in dunkle Höhlen hinab gestiegen.

Den "Ultra-Hardcore-Modus" halte ich übrigens für einen Witz ;).

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 25. September 2011 - 0:12 #

Den Hardcore-Modus halte ich für eine gute Neuerung und ich würde ihn definitiv aktivieren. Durch das gefahrlose Respawnen beim Tod fehlt mir in Minecraft jeder Reiz des Risikos oder das Gefühl der Gefahr, das man am Anfang vielleicht noch in der ersten Nacht hatte, später aber nach mehrmaligem Sterben und anschließendem Aufsammeln der Inventaritems verloren hatte.

Subtrahierer 12 Trollwächter - 848 - 25. September 2011 - 1:00 #

Hardcoremodus gekoppelt mit dem Levelsystem oder einem Scoresystem, könnte dann für die Leute, die weniger auf imposante Bauwerke abfahren, eine Art Highscorejagd ermöglichen. Der Nervenkitzel ist sicher auch ein ganz anderer, wenn man weiß, dass man beim Tod tatsächlich Game Over ist.

Woodstock 09 Triple-Talent - 344 - 25. September 2011 - 1:22 #

"Sie sind tod. Ihre Zugangsdaten sind nun ungültig. Verlassen sie nun bitte das Spiel und deinstallieren sie es von ihrer Festplatte!

Wenn sie es erneut versuchen möchten, kaufen sie sich das Programm für 29,95 erneut. Viel Glück beim nächsten mal!"

LukeTheDuke 08 Versteher - 162 - 25. September 2011 - 9:25 #

Das wär mal ein Spass ;-)
Oder besser noch: "Wir formatieren nun Ihre Festplatte!"

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3290 - 26. September 2011 - 8:11 #

Warte mal ab, in einigen Jahren könnte so etwas mit MoH 19 oder CoD 23 Realität werden.

"Sie sind gestorben. Für den Wiedereinstig werden ihnen 10 Punkte von ihrem Guthaben abgezogen".

Ich frage mich, ob ich da wirklich einen Smiley drunter setzen soll... ;)

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 25. September 2011 - 1:42 #

Oh nein. Kein Hardcore für mich. kann ich mir schon vorstellen: Finde grade eine schöne Ladung Diamant.

ZzzZzzZzzZ...Bumm.

FFFFFFFUUUUUUUU-

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. September 2011 - 9:32 #

Genau deswegen freue ich mich auf den Hardcore-Modus. :)

spinatkuchen 14 Komm-Experte - P - 2096 - 25. September 2011 - 15:41 #

Ich hab ja sowieso schon Schiss, dunkle Höhlen zu erkunden, wegen der Gefahr, meine Todesstelle und damit mein Inventar nicht wiederzufinden. Zumindest gäbe es diesen Aspekt im Hardcore-Modus nicht mehr :P

ganga Community-Moderator - P - 16281 - 25. September 2011 - 1:45 #

Ich würd sowas ja nicht aktivieren, aber die Möglichkeit ist nett. Ich wär glaub ich viel zu sauer, wenn meine Welt dahin wäre. Obwohl ich ja eh kein Minecraft spiele :)

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 25. September 2011 - 9:30 #

Kommt dann auch noch der ultra Hardcore modus?
Wenn man stirbt muss man dann seinen Rechner verschenken, zur sicherheit auch noch mit hilfe eines Gerichtsvollziehers.
Dann würde man sich schon überlegen den Rechner überhaupt zu starten und wenn es dann pasiert ist würde man jedesmal wenn die Türklingel zu hören ist zusammenzucken.
"Guten Tag ich wollte ihren Rechner abholen". ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25990 - 25. September 2011 - 15:38 #

Was der Ulta-Hardcore-Modus ist, steht doch schon in der News :o

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 25. September 2011 - 9:54 #

Mit der Funktion würde der Adventure Modus sogar mich reizen. Aber wahrscheinlich gehe ich sowieso recht früh drauf, weil mit Sprung-Taste im Anschlag immer Berge hinab steige...

Poringosa 06 Bewerter - 82 - 25. September 2011 - 11:43 #

Mir gefällt das System sehr. Zumal ich dann endlich nicht mehr alles per Hand machen muss. (Habe bereits jetzt immer eine Welr, die ich so spiele und dann per Hand lösche, wenn ich sterbe)
Freut mich, zumal danndas 100% aus der Welt das Gefühl der Spannung noch mehr verstärkt :)

Anonymous (unregistriert) 25. September 2011 - 12:16 #

damn, muss man dann tierisch aufpassen.^^

Kripther 11 Forenversteher - 586 - 25. September 2011 - 12:37 #

Wems gefällt ^^

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 25. September 2011 - 14:25 #

Was ist wenn man im Hardcore-Modus seine Savegames einfach kopiert und wenn man stirbt wieder einfügt? Würde das nicht das "Problem" des Weltlöschens beheben?

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 25. September 2011 - 15:08 #

Man könnte alternativ auch einfach nicht den Hardcore-Modus wählen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. September 2011 - 16:35 #

Der "Kick" für Hardcore-Spieler wie mich ist die Tatsache, dass man jederzeit alles verlieren kann, woran man mitunter Wochenlang "gearbeitet" hat. Ich konnte z.B. Torchlight nie durchspielen, weil ich es immer mit dem Schwierigkeitsgrad Very Hard und auf Hardcore gespielt habe
Spaß hatte ich trotzdem Wochenlang dran. :)

Doomhammer 11 Forenversteher - 759 - 26. September 2011 - 11:06 #

CHEATER!!!! Wenn du Angst um deine Welten hast, dann spiele halt einfach keinen Hardcore-Modus. Mit Saves/Kopien hebelst du den ganzen Sinn des Hardcore sowieso aus.

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 26. September 2011 - 17:29 #

Ich habe ja nicht gesagt das ich das mache, oder? Ich habe nur gefragt ob das möglich sein wird. Also beleidige mich bitte nicht. Du frecher Bub´!

Zottel 16 Übertalent - 4303 - 26. September 2011 - 22:29 #

Ich denke mal nicht, dass man seinen Spielstand jetzt auch bei MC in der Wolke ablegen kann. Darum ja, sollte möglich sein. Über Sinn und Unsinn dessen, brauchen wir uns aber nicht unterhalten...

Woodstock 09 Triple-Talent - 344 - 25. September 2011 - 14:29 #

"Sie sind tot. Durch ihre Maus und ihre Tastatur werden nun 10000 VOlt geschickt."

Der user wird gegrillt fäangt an zu brennen usw.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3290 - 26. September 2011 - 8:12 #

Geht die Welt dann wirklich grafisch unter (Erbeben, Flut, Feuer etc.), oder wird sie nur gelöscht?

Zottel 16 Übertalent - 4303 - 26. September 2011 - 8:52 #

Wird wohl nur gelöscht.

spinatkuchen 14 Komm-Experte - P - 2096 - 26. September 2011 - 21:58 #

Das wär aber mal eine gute Idee :D

RedAngel333 (unregistriert) 26. September 2011 - 12:45 #

Na das gefällt mir mal richtig gut.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Kreativ-Spiel
Kreativ-Baukasten
ab 6 freigegeben
7
Mojang Specifications
Mojang Specifications
18.11.2011 () • 17.12.2015 () • 11.05.2017 ()
Link
8.2
AndroidBrowseriOSLinuxMacOSPCPS3PS4PSVitaSwitchWiiUandere360XOne
Amazon (€): 29,90 (360), 22,00 (PS3), 34,99 (PlayStation 4), 19,90 (Xbox One), 23,95 (PC), 27,90 (WiiU)