Blockade Runner: Weltraumspiel im Klötzchenstil

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 143897 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

23. September 2011 - 12:32 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Auf den ersten Blick könnte man das Projekt Blockade Runner als „Minecraft im Weltraum“ ansehen. Es steckt jedoch sehr viel mehr dahinter; die Macher vom Entwicklerstudio ZanMgt beschreiben ihr Unterfangen selbst als „den Beginn einer Mehrspieler-First-Person-Adventure-Weltraum-Simulation“ und nennen die Voxel-Engine von Minecraft und den eingestellten Titel Infiniminer (durch den wiederum Markus Persson auf seine Idee mit Minecraft kam) als ihre Inspiration. Bieten soll euch Blockade Runner unter anderem einsatzbereite und bemannte sowie vollständig zerstörbare Raumschiffe in einer prozessual erzeugten Galaxie.

Derzeit ist mit dem sogenannten Release 1 eine Version verfügbar, die durch nachfolgende Veröffentlichungen immer weiter verbessert werden soll. In den ersten sechs Monaten der Entstehung konzentrieren sich die Entwickler auf die Raumschiffe, die Game-Engine und die Anfänge des First-Person-Adventures-Modus. Später sollen Elemente wie zum Beispiel komplette interstellare Erforschung, Netzwerk-Multiplayer, KI-bemannte Stationen und die Möglichkeit, mit eurem Schiff auf Planeten zu landen, eingeführt werden.

Mit dem Release 1 Week 12.2 (etwa 4,2 MB) ist eine Lite-Version als kostenfreier Download verfügbar. Wer Interesse an Blockade Runner hat und das Spiel kaufen möchte, zahlt 10 US-Dollar. Dafür erhält der Käufer einige Vorteile, wie zum Beispiel einen Rabatt für den für das Jahr 2012 angekündigten Release 2 oder Zugriff auf die immer aktuelle Vollversion von Release 1. Derzeit gibt es etwa 600 User, die die Klötzchen-Weltraumsimulation gekauft haben.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der offiziellen Website des Spiels beziehungsweise in der FAQ-Rubrik. Unter anderem werden euch auch die ersten Raumschiffe und Weltraum-Stationen vorgestellt sowie verschiedene Videos gelistet. Der unter dieser News eingefügte, zweieinhalb Minuten lange Trailer zeigt euch die Version R1W19 und präsentiert euch zahlreiche Gameplay-Szenen, in denen auch Waffen zum Einsatz kommen.

Folgende System- und Softwarevoraussetzungen werden vom Entwickler für das Spiel angegeben:

  • Windows XP / Vista / Windows 7 (administrative Rechte in den beiden letztgenannten Versionen)
  • Grafikkarte mir Shader 2.0 und DirectX-9.0c-Unterstützung (GeForce-6-Serie und höher, Radeon R520 und höher, Intel GMA 3000 und höher)
  • Microsoft .NET 3.5 SP1
  • Microsoft XNA 3.1

Video:

cool_zero 12 Trollwächter - 1129 - 23. September 2011 - 13:23 #

Das sieht ganz interessant aus. Ich werde die Lite-Version mal anspielen und den Titel weiter im Auge behalten.

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 23. September 2011 - 14:24 #

Erscheint etwas wie Raumschiffe aus Minecraft Blöcken. ^^

Aber interessante Geschichte, da lässt sich sicherlich was daraus machen.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103596 - 23. September 2011 - 14:24 #

Ist einen großzügigen Blick wert.

Kimberon (unregistriert) 23. September 2011 - 19:55 #

Holy Crap! Minecraft im Weltall! Brilliant! Love it! Gleich mal downloaden :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Simulation
Weltraumspiel
ZanMgt
ZanMgt
29.08.2011
Link
5.3
PC