Diablo 3: Entwickler zur Gamepad-Steuerung // Update denkbar

PC andere
Bild von ChrisL
ChrisL 142664 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

22. September 2011 - 11:34 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im Rahmen der Entstehung von Diablo 3 setzten sich die Entwickler bei Blizzard auch mit verschiedenen Arten der Steuerung auseinander. Darin eingeschlossen waren auch Versuche mit einem Xbox-360-Gamepad, durch die man herausfinden wollte, ob und wie das Gameplay mit diesem Steuerungssytem funktioniert und ob es möglich wäre, das Action-Rollenspiel auch auf Konsolen zu spielen.

In diesem Zusammenhang äußerte sich der Game Director von Diablo 3, Jay Wilson, gegenüber PC Gamer dahingehend, dass man sich bei Blizzard nicht als PC- sondern als Spiele-Entwickler sieht. Zudem waren die Spiele, die man entwickeln wollte, besser für die PC-Plattform geeignet. Darüber hinaus ist Wilson der Ansicht, dass ein Starcraft-ähnliches Strategiespiel mit der gewohnten Blizzard-Qualität auf Konsolen nicht ohne weiteres möglich sei. Dennoch sei solch ein Konsolen-Projekt grundsätzlich denkbar, so der Game Director weiter, es müssten jedoch auch eine zündende Idee und die nötige Leidenschaft vorhanden sein. Speziell zur Steuerung mittels Controller erläutert der Blizzard-Mitarbeiter:

Einer der Gründe, warum wir die Idee einer Konsolen-Version von Diablo 3 untersucht haben, ist, dass uns die Steuerung und der Style des Spiels dafür geeignet erschienen. Mit einigen unserer frühen Versuche setzten wir eine Direktsteuerung mittels eines Xbox-360-ähnlichen Analog-Controllers um. Meine Reaktion darauf war: ‚Damit fühlt es sich noch besser an ...‘

Die klassische Steuerung via Maus und Tastatur – die euch auch in unserem aktuellen, 30 Minuten langen Angetestet-Video präsentiert wird – wird in Diablo 3 natürlich weiterhin vorhanden sein. Spätere Versionen des PC-Spiels könnten jedoch mittels Update zusätzlich mit der Möglichkeit der Gamepad-Steuerung versehen werden. Wilson dazu abschließend:

Ich kann so gut wie garantieren, dass – sollten wir uns für eine Konsolen-Version [von Diablo 3] entscheiden – wir Gamepads für PC unterstützen werden. Mit dem Release wird es diese Option jedoch voraussichtlich nicht geben.
Satyrias83 11 Forenversteher - 809 - 22. September 2011 - 11:36 #

Das wäre gar nicht so neu, schließlich ist Diablo 1 auch für die Playstation erschienen und natürlich dort mit dem Gamepad gespielt worden.

Hamrath (unregistriert) 22. September 2011 - 11:44 #

Und ich fand die Steuerung damals sogar absolut in Ordnung, Diablo 1 hat auch mit Gamepad Spaß gemacht.

Keschun 13 Koop-Gamer - 1247 - 22. September 2011 - 19:59 #

Auch diese komische Action Version von baldurs Gate 2?! fand ich damals auch sehr cool.
Was mir auf der PS1 sau viel spass auf anhieb gemacht hat war das man mit 2 leuten spielen konnte mit dem pad und ging voll in ordnung.

Sciron 19 Megatalent - P - 17249 - 22. September 2011 - 20:19 #

Baldur's Gate: Dark Alliance? Sorry, aber das war nun wirklich übelster Lizenz-Missbrauch. Wenn man ein Hack'n'Slay dieser Art auf der PS2 machen möchte isses ja ok, aber so einen Namen dafür herzunehmen ist schon richtig dreist. Musste man sich als Fan der richtigen Baldur's Gate-Spiele schon veräppelt fühlen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11995 - 24. September 2011 - 15:13 #

Vielleicht war es Lizenzmißbrauch, wenn es auch inzwischen eher die Regel ist, Spinoffs in einem anderen Genre anzusiedeln.
Aber bitte nichts gegen BG: Dark Alliance, ich finde das Spiel heute noch genial, insbesondere im Coop. Auch ohne Baldur's Gate im Namen ist es ein einfach super Spiel und wischte in meinen Augen mit den alten Diablos den Boden auf!

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2144 - 22. September 2011 - 13:14 #

Wusste ich gar nicht. Interessant.

RomWein 14 Komm-Experte - 2203 - 23. September 2011 - 15:31 #

Bei der PS-Umsetzung haben sie sich damals ohnehin ziemlich viel Mühe gegeben. Neue Steuerung, komplett neue Menüs, die Grafik wurde etwas überarbeitet (besseres Lightning imo), ein 2-Spieler-Coop wurde nicht vergessen und das Spiel wurde in mehrere Sprachen, darunter auch Deutsch, übersetzt (inkl. Sprachausgabe, wenn ich mich recht erinnere).

Ich hatte damals die PC-Version, ein Kumpel von mir die Umsetzung für die PlayStation. Letztere war zwar komplett anders zu steuern und die Inventarverwaltung ging ohne Maus auch nicht so flott von der Hand, dennoch war das Ganze sehr gut spielbar und vor allem zu zweit immer noch äußerst viel Spaß gemacht. Wenn sie das bei Diablo III auch wieder so ähnlich hinkriegen, sehe ich da keinerlei Probleme was die Spielbarkeit angeht.

Btw. Diablo war auch nicht die einzige Umsetzung eines Blizzard-Spiels... so gab es damals z.B. noch "WarCraft II: The Dark Saga" für PlayStation sowie Saturn (beide Portierungen mit Maus steuerbar) und "StarCraft 64" für das Nintendo 64, welche im Gegensatz zu den ursprünglichen PC-Versionen sogar noch ein paar kleinere Erweiterungen spendiert bekommen haben.

bam 15 Kenner - 2757 - 22. September 2011 - 11:43 #

Ich frag mich dabei nur, ob sich Diablo 3 auf Konsolen überhaupt gut verkaufen würde. Action-Rollenspiele wie Torchlight oder Deathspank werden sicherlich als Budget-Downloadtiteln angenommen, aber zum Vollpreis? Konsolen-Vollpreisspiele die sich auch gut verkaufen bieten in der Regel Grafikpracht aus Ego- oder 3rd-Person-Perspektive.

Bedenken muss man auch, dass Microsoft wohl etwas gegen das Battle.net und Auktionshaus haben wird. Was auf der PS3 unproblematischer seit Steamworks ist.

Spielerisch spricht sicher nichts gegen eine vernünftige Konsolen-Umsetzung, Blizzard wird sich aber sicher nicht mit mäßigen Verkäufen zufrieden geben und würd im zweifelsfall eben auf eine Umsetzung verzichten.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 22. September 2011 - 11:55 #

Cool dann kann ich Diablo auf meinem Fernseher zocken :)

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2272 - 22. September 2011 - 12:09 #

Da ich keinen passenden PC habe: Her mit der Xbox-360-Fassung!!!! :-)

sieling 08 Versteher - 165 - 22. September 2011 - 12:15 #

PS3 - Fassung? JA, bitte^^

bigmegg (unregistriert) 22. September 2011 - 12:25 #

Ich habe die Xbox Version von Torchlight gespielt und fand die Steuerung mit Gamepad durchaus gelungen.

Diablo 3 wäre momentan wohl der einzige Blizzard Titel der sich für Konsole eignen würde. Würde mich auf jedenfalls sehr darüber freuen, obwohl ich bezweifle das Microsoft, im Gegensatz zu Sony, einfach ohne weiteres Battle.net auf ihrer Xbox laufen lassen würde.

Keschun 13 Koop-Gamer - 1247 - 22. September 2011 - 20:04 #

Und das ist auch garnicht von nöten. Nicht das ich Bnet nicht auf der Xbox haben will. Aber ich brauch es da auch einfach nicht. Die vorteile ergeben sich da einfach nicht so sehr. Natürlich denken viele an die möglichkeit mit PC spielern zusammen zu spielen. Aber dafür hat MS seine Gründe warum es diese möglichkeit via Steam verbindung und Bnet nicht gibt.
Und von der Comunity her, was freunde einladen,partys usw. angeht finde ich persöhnlich die xbox eh unschlagbar.

Kimberon (unregistriert) 23. September 2011 - 19:45 #

Echt? Ich fand die Steurung mit dem Gamepad von Torchlight auf der XBox viel zu umständlich.

Snackeater 16 Übertalent - P - 5945 - 22. September 2011 - 12:28 #

Ich sehe bei Diablo 3 nicht um bedingt ein Problem bei der Steuerung für eine Konsolen Fassung, die gabs schon bei Diablo 1 auf der PSONE und auch bei anderen Titeln wie Sacred 2 und haben recht gut funktioniert. Ich sehe eher das Problem in der Spielstruktur die ja nun auf reines Online ausgelegt ist. Dieses wird bei einer PS3 Fassung vielleicht noch funktionieren aber beim geschlossenen System der XBox wohl starke Probleme hervorrufen.
Es sei den man gibt den Konsolen-Spielern das was man den PC-Spielern vorenthält einen "Offline Modus".

Sciron 19 Megatalent - P - 17249 - 22. September 2011 - 12:44 #

Die Steuerung könnte man doch locker im Stile eines Twin-Stick-Shooters umsetzen. Dann blieben noch genug Tasten für Hotkeys etc. übrig. Da ich mir den Online-Zwang auf dem PC nicht geben will, bleibt für mich eh nur das warten auf nen Konso-Port übrig. Also hängt euch mal rein. ihr schuldet mir eh noch ein "Starcraft: Ghost" :p.

volcatius (unregistriert) 22. September 2011 - 13:10 #

Der Online-Zwang wird sich XBoxLive-Gold nennen.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2144 - 22. September 2011 - 13:17 #

Was ist eigentlich das Problem am "Onlinezwang"? Nicht wenige Spieler sind ja dagegen...

Sciron 19 Megatalent - P - 17249 - 22. September 2011 - 13:25 #

Also ich persönlich kann Aufgrund der technischen Umstände nicht permanent online sein. Deshalb fallen sämtliche Titel die dieses Vorraussetzen schonmal durch's Raster, egal ob mir das passt oder nicht. Da bin ich aber wohl die Ausnahme, denn viele andere die dagegen sind, gehören eher den Spionage-Hysterikern oder ähnlichen Gruppierungen an ;). Aber ich will jetzt nicht wieder mit der alten Diskussion anfangen. Die wurde schon in diversen News und im Forum breitgetreten.

Tyrael99 (unregistriert) 22. September 2011 - 15:36 #

Wer sagt das es auf der Konsole keinen Online Anmeldezwang bei Blizzard geben wird? Noch ist so gut wie nix darüber bekannt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 22. September 2011 - 21:15 #

Microsoft hat strikte Anforderungen an die Entwickler, wenn diese ein Spiel für die 360 rausbringen wollen. Die Spiele müssen z.B. offline und ohne Festplatte.spielbar sein.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2144 - 22. September 2011 - 15:46 #

Hm. Wenn ich spiele, dann lediglich zu Hause. Dort habe ich auch rund um die Uhr eine starke Internetverbindung. Wenn ich außer Haus bin, dann brauche ich keine Spiele. Und Spionage? Was wird da ausspioniert?

Sciron 19 Megatalent - P - 17249 - 22. September 2011 - 16:00 #

Tja, ich hab wie gesagt nicht Rund um die Uhr ne starke Verbindung, also hat sich das Thema für mich erledigt. Aber so tragisch ist es jetzt aucht nicht. Es gibt ja noch Torchlight 2 und ausserdem muss Diablo 3 erst mal seine tatsächlichen Qualitäten beweisen.

In Sachen Spionage musst du die entsprechenden Hysteriker befragen, die sich ja bereits in vergangenen News zu dem Thema geäussert haben ;). Ich mach mir da eh keinen Kopp drum.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2144 - 22. September 2011 - 16:13 #

Ok, werde ich mal. Danke für Deine Antwort, Sciron! :)

Sciron 19 Megatalent - P - 17249 - 22. September 2011 - 16:33 #

Keine Ursache ;). Im Forum gibt es ja auch einen Extra-Bereich zum Thema Diablo 3. Dort werden ebenfalls einige strittige Themen besprochen. Kannst ja gern mal vorbei schauen (falls du's noch nicht hast).

http://www.gamersglobal.de/foren/games/themenforum-diablo-3

Anonymous (unregistriert) 22. September 2011 - 13:43 #

Ein PS3 Diablo 3 bitte für mich. :-)

MarineKingPrime (unregistriert) 22. September 2011 - 13:49 #

omg bitte noch mehr casual. D3 ist sowiso so einfach, dass kann man auch spielen indem man mit dem Kopf über die Tastatur rollt.

Anonymous (unregistriert) 22. September 2011 - 13:53 #

Dann spiel Diablo 3 doch einfach nicht. Spart zudem Geld. ;-)

Satyrias83 11 Forenversteher - 809 - 22. September 2011 - 14:09 #

Diablo 1 und 2 waren auch keine hardcore games und mit Sicherheit nicht "schwer" :D Ich meine bei Diablo 2 war das Spiel doch eh irgendwann nurnoch Baal Run. Wenn man intensiv spielt hat man da nach 2 Wochen mit nem Char alle Best in slot item sertradet oder erfarmt mit Ausnahme von Oberrunenwörtern udn ist lvl 87. Dann fragt man sich warum man lvl 99 überhaupt noch machen soll, wenn man eh alles mit verbundenen Augen umklatscht.

Zu D3, dort wird es ähnlich sein, ich bin ein wenig enttäuscht dass es ohne talentsystem und noch schlimmer ohne Attributverteilung ist.
Aber dennoch wird D3 ein Spiel sein, in das man chillig abtauchen kann für ein paar Wochen, um einfach z.B. nach der Arbeit abschalten zu können. Ich freue mich auf jeden Fall auf das Spiel.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2144 - 22. September 2011 - 15:51 #

"Aber dennoch wird D3 ein Spiel sein, in das man chillig abtauchen kann für ein paar Wochen, um einfach z.B. nach der Arbeit abschalten zu können. Ich freue mich auf jeden Fall auf das Spiel." (Styrias83)

Das denke ich auch. Zudem schien mir Diablo 2 auch nie ein "Hardcore"-Game zu sein, das so schwer gewesen wäre. Mit genügend Zeit konnte man schlussendlich jeden Gegner besiegen - toll war der rasante Spielfluss, laufende, interessante Belohnungen, kleine Entscheidungen (z.B. soll ich diese Waffe wählen oder wie soll ich sockeln?) die unheimliche Atmosphäre und die (damals) hübschen Effekte. Geistig fordernd war Diablo doch nie, aber das habe ich hier auch nie gesucht.

Tyrael99 (unregistriert) 22. September 2011 - 15:30 #

Ich habe mich zu sehr an die Maus gewöhnt. Mit nem Controller wäre mir das allein im Inventar schon zu viel Fummelarbeit!

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 22. September 2011 - 15:51 #

Adé "komplexes" Hack'n'Slay-Prinzip. :X
War schön mit dir, dann eben doch Torchlight II.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2144 - 22. September 2011 - 15:53 #

Ich werde mir beides ansehen.

justFaked 16 Übertalent - 4404 - 22. September 2011 - 15:57 #

Diablo 3, am PC mit Xbox360 Gamepad. Das wäre ein Traum!

Leimrey 11 Forenversteher - 665 - 22. September 2011 - 16:45 #

Klingt aber irgendwie so, als sei der gute Mann selber nicht so überzeugt, ob das Spiel auf die Konsole kommt. Und mal im Ernst: Wenn das Spiel auf Konsolen kommt, dann sollte es natürlich auch eine Controllerunterstützung haben. Herr Wilson wollte wohl einfach nur was zum Sagen haben ^^

Lacerator 16 Übertalent - 4415 - 22. September 2011 - 17:34 #

Ich gönne ja allen Konsoleros ihre eigene Diablo-3-Version, aber das Spiel auf dem PC mit einem Gamepad zu spielen ist ja nun wirklich umständlich und sinnlos! Auf der Konsole ist diese Steuerung nunmal Normalität, aber warum sollte man sich das auch auf dem PC antun.

Ich will wirklich nicht gegen Konsolen flamen, aber es gibt für solche Spiele nur zwei perfekt geeignete Eingabegeräte: Maus + Tastatur!

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 22. September 2011 - 18:12 #

Die Pad Steuerung ist ja auch nur als update gedacht.
Du wirst dir Diablo 3 wohl auch nicht nur als Video anschauen dürfen, welche Steuerung wird dann D3 haben?

bam 15 Kenner - 2757 - 22. September 2011 - 19:19 #

Der Vorteil der Plattform PC ist doch mitunter die freie Auswahl an Peripherie. Warum also keine Pad-Steuerung anbieten, wenn diese sogar ziemlich gut funktioniert?

Auch PC-Spiele kann man auf dem Sofa spielen sofern man den PC z.B. am Fernseher anschließt. Genauso ist ein Laptop mit Gamepad evtl. vorzuziehen, wenn man nicht noch extra Maus und vernünftige Tastatur mitschleppen will.

Ich würde mal behaupten dass es bei Diablo keinen allzu großen Unterschied macht welches Eingabegerät man verwendet.

Lacerator 16 Übertalent - 4415 - 22. September 2011 - 20:01 #

Z. B. wird das Inventar- und Talent-Management mit M+T naturgemäß intuitiver und schneller von der Hand gehen. Es sei denn Blizzard wird hier das Interface umbasteln, was ich mir höchstens bei der Konsolenversion vorstellen kann. Ich will aber wie gesagt nicht rumflamen. Wenn es jemand will, ist es natürlich schön, wenn er es bekommt. :)

pallinio 11 Forenversteher - 747 - 22. September 2011 - 21:03 #

Also Diablo 1 war auf der PS1 vollkommen ok. und Sacred 2 auf der PS3 lässt sich meiner meinung nach auch gut steuern! Ich bin auch für eine Konsolenumsetzung...

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3641 - 23. September 2011 - 2:55 #

Ich finde Torchlight steuert sich mit Pad auf der X360 hervorragend.
Was ich von praktisch allen Shootern nicht gerade behaupten kann... ^^

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 23. September 2011 - 8:19 #

Mal abwarten und Manapotion trinken...

Tamttai 10 Kommunikator - 379 - 23. September 2011 - 11:33 #

Wär schön wenn ihr noch watch?v=0J22sIG-Wu4 einbinden würdet. da hat sich jemand mal die mühe gemacht und den beta client ein bisschen auf pad-controlle umgemauschelt

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit