The Gaming Historian: Vectrex

andere
Bild von Konsolen Chris
Konsolen Chris 4579 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,C10,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

21. September 2011 - 10:48 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Norman Caruso alias The Gaming Historian (Der Videospiel Historiker) trägt seinen Namen nicht ohne Grund. Mit Reviews über die Geschichte des NES 2, des SNES 2 und der Dreamcast sowie über die Videospielfiguren Donkey Kong, Kirby und Mega Man galt er als Pionier der Retroszene. Selbst komplexe Ereignisse wie der Videospiel-Crash von 1983 wurden in seiner Show anschaulich und amüsant erklärt. Ganz im Stil eines guten Geschichtslehrers dessen Beruf er auch im wirklichen Leben nachgeht. Nie zuvor wurde derart informativ und zugleich unterhaltsam Videospielgeschichte im Internet beleuchtet und das lange bevor hierzulande Retroserien wie Daddelkisten und Retro Snippets das Licht der Welt erblickten.

Dieses Mal schaut sich der Gaming Historian die Vectrex Videospielkonsole (1982) aus dem Hause General Consumer Electric an. Das ungewöhnliche Videospielsystem zeichnete sich durch seine damals fortschrittliche Vektorgrafik in schwarz-weiß aus. Es enthält kurioserweise seinen eigenen vertikalen Bildschirm mit integriertem Controller-Pad. Wie kam es zur Veröffentlichung dieser einzigartigen Hardware und warum scheiterte sie nach nur zwei Jahren?  All das und einiges mehr erfahrt ihr im neusten Video, das ihr euch auf der Retroware TV-Webseite in englischer Sprache anschauen könnt.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1969 - 21. September 2011 - 11:09 #

Ach ja, die Vectrex. Als sie in Deutschland erschien, war ich 10,11 Jahre alt. Und die Vectrex war für mich ein technisches Wunder, unglaublicher als die Mondlandung oder der Klettverschluss...

Allein die Asteroids-Umsetzung. Für mich war das die einzige, die es mit dem Arcade-Original aufnehmen konnte. Für so ein Gerät hätte ich damals gemordet. Naja, ich habe dann stattdessen einen VC20 zu Weihnachten bekommen. War aber auch schön...

Ich habe jetzt schon mehrfach überlegt, mir eine Vectrex bei Ebay zuzulegen. Aber zum einen ist das Angebot selbst dort nicht so superüppig und zum anderen hustet mir meine Frau was, wenn ich noch mehr (Zitat:) "alten Computerschrott ins Haus schleppe." (Zitatende)

Lord Helmchen 12 Trollwächter - 871 - 21. September 2011 - 11:36 #

Tolle Konsole. Wird jedes Jahr über Weihnachten aus dem Keller zum zocken rausgeholt. Wieviel Spielspaß man in 1kb RAM und 32kb Module stecken kann ist schon famous. Module gibt es bei ebay ja auch für günstige Preise. Nur die Overlayfolien sind schwer zu beschaffen. Überzeug doch deine Frau, daß ihr mit zwei Joysticks auch zusammen zocken könnt.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1969 - 21. September 2011 - 15:25 #

Sollte es mir ernsthaft irgendwann in meinem Leben gelingen, meine (mein Videospielhobby eh milde belächelnde) Frau dazu zu kriegen, mit mir auf einer 30 Jahre alten Konsole irgendwelchen "Mega-Nerdskram" zu spielen, dann mache ich Skiurlaub in der Hölle. Die ist dann nämlich zugefroren...

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58077 - 22. September 2011 - 23:06 #

Kenn ich nur aus diversen alten Zeitschriften. Cooles Teil. Besitze aber immer noch mein Atari 2600 VCS. Aus heutiger Sicht waren die (meisten) Spiele ein Witz, trotzdem habe ich unzählige Stunden damit verbracht. :) War 'ne schöne Zeit damals.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Larnak