Jagged Alliance 2: Neuauflage mit irreführender Packung [Upd.]

PC andere
Bild von Sven
Sven 9146 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S10,C1,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

22. September 2011 - 9:53 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Jagged Alliance 2 ab 9,45 € bei Amazon.de kaufen.
Update: Wie uns der Publisher mittlerweile mitgeteilt hat, handele es sich bei der beschriebenen Packung um einen Fehler, der mittlerweile korrigiert sei. Nur einige Hundert Packungen mit den beschriebenen falschen Screenshots seien in den Handel gelangt.

Der Hersteller Morphicon, besser bekannt unter dem Label Peter Games, brachte in Zusammenarbeit mit Bitcomposer jüngst eine Neuauflage von Jagged Alliance 2 in den deutschen Handel. Nun ist das immer noch ein spielenswerter, wenn auch grafisch stark angegrauter RPG-Taktik-Strategie-Mix. Doch die Verpackung dieser Auflage zeigt irreführenderweise vorwiegend Spielszenen des derzeit noch in Entwicklung befindlichen Jagged Alliance - Back in Action.

Von den elf abgebildeten Screenshots stammen nur vier tatsächlich aus Jagged Alliance 2, die übrigen sieben aus Jagged Alliance - Back in Action – die Verpackung weist jedoch in keiner Weise darauf hin.  Zwar liegt auch der Ende Juli 2011 veröffentlichte Trailer zu Jagged Alliance - Back in Action bei, was man mit extrem viel Phantasie noch als fadenscheinige Begründung für die sieben Screenshots werten könnte -- doch der Trailer zeigt gar keine Spielszenen.

Das GamersGlobal-Urteil ist klar: Eine eindeutige Mogelpackung, die in der Lage ist, den Käufer zu täuschen -- denn die Schachtel wirbt in nicht unerheblichem Ausmaß für Inhalte, die in keiner Weise darin enthalten sind.

Zudem wurde für diese Auflage das Model auf dem Cover ausgetauscht und der Schriftzug überarbeitet. Diese Änderungen dürften aus rechtlichen Gründen erfolgt sein, da der Hersteller Bitcomposer im März 2010 zwar die Rechte an der Marke, wohl aber nicht an der bisherigen Illustration erworben hat. Außerdem wurden, vermutlich aus Kostengründen, aus dem gedruckten, 64-seitigen Handbuch sämtliche Screenshots und Artworks entfernt – auf ein Handbuch in digitaler Form auf der DVD-ROM wird ganz verzichtet.

Die unverbindliche Preisempfehlung für diese Auflage von Jagged Alliance 2 liegt bei rund 10 Euro. Den oben erwähnten Trailer zu Jagged Alliance - Back in Action seht ihr auf Wunsch unten, die Verpackung zum Spiel könnt ihr in der Online Games-Datenbank ansehen.


Video:

Lexx 15 Kenner - 3497 - 20. September 2011 - 9:36 #

lol, wie übel. Aber ich gehe einfach mal davon aus, dass entweder der Gestalter der Packung oder die Person, von der die Bilder ausgewählt wurden, keine Ahnung vom Spiel besaß und das Ding dadurch jetzt so aussieht, wie es aussieht. :>

/Edit: Auch die Söldnerbilder in der Innenseite wurden wohl ausm Internet gegoogled. Das würde die Nummern und Namen erklären, die so sogar auf der JA2 Webseite zu finden sind.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340459 - 20. September 2011 - 9:36 #

Packungen werden nicht einfach so von einem Gestalter gemacht und dann in den Laden gestellt. Die Packung ist das wichtigste Werbemedium für ein Spiel überhaupt, du kannst also davon ausgehen, dass die angesehen, für gut befunden und freigegeben wurde.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 20. September 2011 - 9:48 #

Die Packung is sicher sehr wichtig, weswegen hier ja auch wirklich dreist geschummelt wurde, wohl wissend das man mit ja2 screens niemanden mehr hinterm Berg hervor holen kann. Ob die Packung nun allerdings das wichtigste Werbemedium schlechthin ist, möchte ich in Frage stellen. Viel mehr könnte ich mir vorstellen, dass Kaufentscheide schon längst getroffen sind, bevor ein Spiel im Regal steht. Interessant wäre in diesem Zusammenhang auch wie sehr ein Banner und ein paar, meist sowieso zu kleine Screens eines zum Beispiel bei Steam gekauften Spiels noch eine Rolle spielt.
Wäre Interessant zu wissen, wieviel Prozent der Käufer wirklich ihren Kaufentscheidung im Laden selbst treffen.
Ist mir noch nie passiert, wie wahrscheinlich den meisten der GG Lesern hier.
Gibt es da öffentlich zugängliche Daten für? Würde mich mal Interessieren.
Vielleicht ist ja die Zahl derer die sich durch die Schachtel noch beeinflussen lsasen sehr viel Größer als ich annehme.

Lexx 15 Kenner - 3497 - 20. September 2011 - 9:52 #

Also ich habe früher, vor x Jahren, wo ich noch nicht so viel Ahnung hatte, immer auf die Cover geschaut. Das aller erste Computerspiel das ich hatte - Air Warrior irgendwas - habe ich mir z. B. nur gekauft (bzw. kaufen lassen :p), weil das Cover besser ausgesehen hat, als das von Comanche irgendwas.

Im Nachhinein hätte ich wahrscheinlich lieber Commanche nehmen sollen, aber hey, war trotzdem cool. :p

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 20. September 2011 - 9:52 #

Na wobei, ich möchte mich hier gleich verbessern. Als ich noch nen Knilch war und etwa Spiele für meinen Gameboy gekauft habe, war die Verpackung für mich schon das A und O. Da habe ich schon viel Zeit damit verbracht das Bild vore drauf anzusehen und mir vorzustellen wie das Spiel sein könnte. Ist für mich heute jedoch trotzdem unvorstellbar zu einem Spiel zu greifen, welches ich nicht kenne.
Aber gut auch ich habe mal zur Kundschaft gehört die von der Verpackung angezogen werden. Ich gestehe^^

maddccat 18 Doppel-Voter - 11532 - 20. September 2011 - 9:59 #

Vermutlich ist die Packung nach wie vor wichtig um bestimmte Käuferschichten zum Produkt greifen zu lassen. Im Gegensatz zu früher, dürfte der leichte Zugang zu Informationen dank Internet jedoch dafür gesorgt haben, dass diese Gruppen deutlich geschrumpft sind.

Ich habe mich allerdings schon immer auf die Meinung von Freunden, bei denen man das Spiel in aller Regel auch mal anspielen konnte, und auf Magazine verlassen. ;)

Mithos (unregistriert) 20. September 2011 - 14:27 #

Selbst wenn der Publisher sich nicht darum gekümmert hat, dass der Gestalter die richtigen Bilder für die Packung auswählt: Das entbindet ihn nicht von der Verantwortung, denn genau das wäre ja seine Pflicht gewesen.

So oder so ist das meiner Meinung nach eindeutig eine irreführende Werbung und damit ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht. Aber Ähnliches hatten wir hier ja schon öfter diskutiert, so etwas interessiert hier ja niemanden mehr, hier herrscht das Motto: Machen ja alle anderen auch so, muss man halt selbst aufpassen und ist selbst Schuld, wenn man angeschmiert wird.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 20. September 2011 - 9:41 #

Was macht Winona Ryder eigentlich im moment so?

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. September 2011 - 9:51 #

Die dreht Filme... zuletzt unter anderem in Black Swan zu sehen :>

Lacerator 16 Übertalent - 4257 - 20. September 2011 - 9:56 #

Läden ausrauben!

An der Stelle mal eine blöde Frage: Seit das Original-Spiel erschienen ist, besitze ich diese Packung und bin mir bis heute nicht sicher, ob die Person da drauf eine Frau oder ein Mann ist. Auf eventuelle LOLs und ROFLs bei den Antworten bin ich vorbereitet! :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340459 - 20. September 2011 - 10:00 #

Meine Interpretation war die einer übertrieben muskulösen Frau. Das neue Cover ist in dieser Hinsicht sicher eine ästhetische Verbesserung.

Lacerator 16 Übertalent - 4257 - 20. September 2011 - 10:15 #

Da bin ich aber froh, dass hier auch andere Leute einen gewissen Interpretations-Spielraum sehen. ;)

Lexx 15 Kenner - 3497 - 20. September 2011 - 10:17 #

Und ich dachte immer, das wäre ein Mann mit besonders gestählter Brust.

Lacerator 16 Übertalent - 4257 - 20. September 2011 - 10:20 #

Genau das dachte ich eben auch!

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 20. September 2011 - 10:34 #

eindeutig eine Frau :)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11532 - 20. September 2011 - 10:35 #

/ack

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 20. September 2011 - 10:55 #

Ich find das neue Cover deutlich ansprechender als das Alte, wenn die nicht mit den Screens geschummelt hätten wäre das eine gelungene Neuauflage(wenn Patches enthalten wären, ist da was bekannt?).

AAAAAAAADS (unregistriert) 22. September 2011 - 12:54 #

Naja, was heisst den hier "übertrieben muskulös"? Wenn ich mir das alte Cover so anschaue, war das einfach eine gut durchtrainierte Frau, was da übertrieben sein soll weiss ich nicht. Oder wollen sie sagen eine Frau könne gar nicht solche Muskeln entwickeln? Aber schon lustig wie manche Typen schnell mal Probleme haben wenn es um Frauen mit sichtbaren Muskeln geht.

Und über die Ästhetik lässt sich streiten, ich fand jedenfalls dass das alte Cover zumindest realistischer wirkte.

Zasi 10 Kommunikator - 515 - 20. September 2011 - 9:43 #

War es vor 20 Jahren nicht üblich, dass die Bilder auf den Packungen nur wenig mit dem Spiel zu tun hatten? Ich glaube mich auch zu erinnern, dass es, wenn es Screenshots gab, diese nicht zwingend von dem System gewesen sein mussten, für das diese Verpackung stand. Bilder von nem anderen Spiel ist aber doch was neues.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29656 - 20. September 2011 - 10:49 #

Wing Commander 1 war so ein Fall, da hat die Packung hat beeindruckende Asteroiden versprochen, in einer atemberaubenden Auflösung offenbar. Naja, das Spiel war trotzdem toll, ein wenig getäuscht habe ich mich dennoch gefühlt.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. September 2011 - 9:52 #

Also eine echte Mogelpackung!

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3279 - 20. September 2011 - 10:22 #

Naja, viel anders ist das auch nicht bei den Verpackungen, wo die Screenshots nur aus Zwischensequenzen bestehen.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 20. September 2011 - 10:31 #

Doch. Die stammen dann wenigstens von dem Spiel, das in der Verpackung drin ist.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3279 - 20. September 2011 - 12:56 #

Natürlich, aber das macht die Sache nicht besser.
Wenn photorealistische Ladebildschirme auf der Packung zu sehen sind, das eigentliche Spiel aber in 8 Bit Grafik daherkommt (Konstrukt), ist das mMn. auch nur eine Verbrauchertäuschung.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11532 - 20. September 2011 - 10:35 #

Da bekommt man immerhin was man bezahlt hat.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 20. September 2011 - 10:38 #

Wenn der Trailer keine Spielszenen enthält und das alte Spiel sowieso nicht wie BiA ausschaut kann man dann nicht Mangel am Produkt geltend machen und zurückgeben/umtauschen? Oder steht da irgendwo in 1-Punkt-Schrift "Screenshots nicht vom enthaltenen Spiel".
Auf jeden Fall mehr als dreist!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 95781 - 20. September 2011 - 12:20 #

pfui.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10792 - 20. September 2011 - 12:50 #

Buuuuh!

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 20. September 2011 - 13:13 #

Das ist aber nicht die feine englische...

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 95781 - 20. September 2011 - 13:27 #

Ist das denn kein Fall für die Staatsanwaltschaft? Betrug und so?

Anonymous (unregistriert) 20. September 2011 - 13:39 #

an der packung stimmen noch nicht einmal die minimalen systemvoraussetzungen. ein pentium 1 mit 200 mhz und 16 mb ram tun´s unter windows 95 auch. ansonsten kriegt der kunde eines der besten spiele überhaupt für sein geld. die masche ist überhaupt nicht schön aber in diesem einzelfall trotzdem wayne.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 20. September 2011 - 13:46 #

Prozessor und RAM könnte man noch mit den aktuell verbreiteten Betriebssystemen erklären, allerdings wozu zwingend DorectX 9c (mit o) und Pixelshader 2.0?
Da hatte doch einer keinerlei Ahnung!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11532 - 20. September 2011 - 13:56 #

"DorectX 9.0c"

So viel zu Jörgs "du kannst also davon ausgehen, dass die angesehen, für gut befunden und freigegeben wurde." ^^ ;)

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 20. September 2011 - 13:56 #

Hab die Antwort selber gefunden: Die Vista Aero-Oberfläche stellt diese Anforderungen.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 20. September 2011 - 15:50 #

Ham die eine Frau auf die Packung gemacht? ... ach, egal. Die Neuauflage braucht eh niemand, der das Original hat.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. September 2011 - 16:30 #

Da kam die Freigabe halt von jemanden, der keine Ahnung von dem hat, was drauf steht, drin ist oder wie es auszusehen hat. Ist leider völlig normaler Wahnsinn...

GrotesqueTactics 07 Dual-Talent - 123 - 20. September 2011 - 16:58 #

Ich glaube nicht ,dass es da rechtliche Probleme geben kann. Ich denke nur an die Klassiker Lands of Lore oder Privateer mit den bahnbrechenden Render Screenshots. ;)

Das erste mal als ich mit sowas betrogen wurde , war ein altes Atari 2600 spiel, da sahen die Screens tatsächlich mehr nach SNEs Grafik aus (Den gabs da noch nicht ;)) und das Spiel besaß dann 4 Farben. ^^

wasabi 07 Dual-Talent - 102 - 20. September 2011 - 20:52 #

Dann bin ich ja beruhigt, dass ich nich nur nen leichten Schatten hatte, sondern dass die Bilder teilweise echt nicht dazu gehört haben...

Ich stand im Supermarkt, die Packung in der Hand und starrte wohl eine längere Zeit auf die Packung und rätselte, was diese ganzen Bilder von 3D-Ingame Szenen da sollten...

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 21. September 2011 - 10:07 #

Ich finde den Preis persönlich deutlich schlimmer...

Lexx 15 Kenner - 3497 - 22. September 2011 - 10:31 #

10 Euro für ein geniales Spiel ist dir zu viel?

bam 15 Kenner - 2757 - 22. September 2011 - 11:22 #

Für 10€ bekommt man schon 2 Jahre alte Spiele. Im Vergleich dazu ist der Preis sehr hoch. Gerade hinsichtlich Software müssen solche unflexiblen Preise gar nicht sein. Allerdings gibt es wohl genug Leute die bei diesem Preis zuschlagen. Persönlich seh ich es aber auch nicht ein so viel für alte Spiele zu zahlen.

Lexx 15 Kenner - 3497 - 22. September 2011 - 11:36 #

Finde nicht, dass der Preis zu hoch ist. Nur weil man schon 2 Jahre alte Spiele für 10 Euro bekommen könnte, heißt das ja nicht, dass noch ältere Spiele noch billiger zu haben sein müssen. Zumal JA2 eines der wenigen Spiele ist, deren spielerische Qualität bis dato kaum wieder erreicht wurde.

Würde JA2 heute erscheinen, so wie es ist, würde ich sogar 45 Euro dafür hinlegen, egal wie alt die Grafik ist. Das ist es einfach wert.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3610 - 23. September 2011 - 3:05 #

Sorry, aber das kann ich nicht nachvollziehen. Ich halte grundsätzlich nichts von diesem Verramschen von Produkten meines Lieblingshobbies.
Und ein "Der Pate" auf DVD wird doch auch nicht für 2€ verramscht, obwohl der auch steinalt ist...

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 22. September 2011 - 11:33 #

Wenn man das Spiel schon für 1-2€ bei diversen Download-Plattformen bekommen hat, sind 10€ in der Tat sehr viel...

Lexx 15 Kenner - 3497 - 22. September 2011 - 11:38 #

Auf welchen Download-Plattformen gibt es das denn für 1-2 Euro? Auf GoG kostet es jedenfalls 10 Euro und auf Steam sind es sogar 20 Euro.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 22. September 2011 - 13:04 #

Auf Gamersgate gabs die Gold-Edition im Summer Sale für 54ct ;-) Auf GOG kostet es 10$, also ca. 7€ und in diversen Deals dann entsprechend weniger.

Lexx 15 Kenner - 3497 - 22. September 2011 - 13:50 #

Irgendwelche Special-Sales dazu zu zählen halte ich für arg unfair.

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 22. September 2011 - 16:50 #

Gamesload 5€, allerdings für Jagged Alliance 2 - Wildfire, allerdings weiß ich nicht wie gut das erste "Remake" im Vergleich zum Orginal ist.

volcatius (unregistriert) 22. September 2011 - 13:14 #

Die Erstauflage kostet bei EBay selbst mit Porto weniger.

Lexx 15 Kenner - 3497 - 22. September 2011 - 13:49 #

Ebay ist ja auch Gebraucht.

volcatius (unregistriert) 22. September 2011 - 15:00 #

Bekommst du auch neu. Wer Sammler ist, hat/holt eh die Erstauflage mit illustriertem Handbuch.
Und bei Downloadportalen sowieso immer günstiger.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11451 - 21. September 2011 - 10:32 #

Sind aber trotzdem übelste Bauernfang-Methoden, die meiner Meinung nach abgestraft gehören.

Kurzzug 14 Komm-Experte - 1896 - 22. September 2011 - 9:58 #

Ui, wer dann so eine Packung kriegt hat ein seltenes Sammlerstueck ;)...Auflage ein paar hundert Stueck...

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58665 - 22. September 2011 - 10:52 #

Das habe ich gerade auch gedacht. Mal gucken, was die in ca. 10 Jahren bei ebay kosten. :)

volcatius (unregistriert) 22. September 2011 - 13:11 #

1 Euro Startpreis, 1 Euro Endpreis.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58665 - 22. September 2011 - 13:15 #

Glaub ich nicht. JA2 ist schon ein ziemlich bekanntes Spiel und die o.g. Spielepackung ist quasi ein Fehldruck, wenn man so will. Stehen immer hoch im Kurs.

volcatius (unregistriert) 22. September 2011 - 13:21 #

Also ich bin a) Sammler und b) Jagged Alliance-Fan, aber ich würde weder heute noch irgendwann dafür 10 Euro ausgeben.
Und ob sich in 10 Jahren noch jemand daran erinnert und gezielt sucht?

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58665 - 22. September 2011 - 13:30 #

Naja, JA 2 ist mittlerweile auch schon 12 Jahre alt und wenn man sich die Kommentare zu den GOG-News anschaut, wenn 20 Jahre alte Spiele wiederveröffentlicht werden, glaube ich schon das in 10 Jahren noch drüber gesprochen wird.

volcatius (unregistriert) 22. September 2011 - 13:37 #

Wer auf das Teil scharf ist, könnte es sich wohl schon heute holen.

Gerade als Sammler ist man meist nicht an irgendwelchen Neuauflagen interessiert, sondern nur an der Erstauflage mit Box, Handbuch und Goodies.

Als Altersvorsorge würde ich mir diese Jagged Alliance-Neuauflage jedenfalls nicht unbedingt holen :)

Sven 18 Doppel-Voter - 9146 - 22. September 2011 - 13:16 #

Sollte jemand das Spiel noch nicht kennen und ehrliches Interesse daran haben, kann sich gerne bei mir per PM melden. Ich schicke ich ihm die Box dann gerne zu - ich hänge nicht daran. :-)

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 22. September 2011 - 14:53 #

"Das GamersGlobal-Urteil ist klar" - naja. Klingt irgendwie sehr nach "BILD meint: Betrug am Spieler!"

Die News werden derzeit jeden Tag "meinungsfreudiger", wie man das wohl euphemistisch nennt. Bei mir wurde noch rausgekürzt: "McDonald's-Werbung in DXHR, das dürfte einigen nicht schmecken." Nach heutigem Stand klänge das so: "GamersGlobal protestiert scharf: Fastfood-Werbung in Edelspielen ist eine Zumutung!"

Sven 18 Doppel-Voter - 9146 - 22. September 2011 - 19:49 #

> Die News werden derzeit jeden Tag "meinungsfreudiger", wie man das wohl euphemistisch nennt.

Und wie würde man sie nennen, ohne Euphemismen zu bemühen?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24392 - 23. September 2011 - 0:19 #

Boulevardesker.
Vielleicht erst mal den Publisher kontaktieren, bevor man groß Betrug schreit.
Wobei Budget-Spiele jetzt eh nicht so interessant sind, ohne JA2 kritisieren zu wollen. Ohne die News hätte ich gar nicht gewußt, dass es eine Neuauflage gibt.

Sven 18 Doppel-Voter - 9146 - 23. September 2011 - 3:13 #

> Boulevardesk

= bunt, unterhaltsam.

(siehe: http://www.duden.de/rechtschreibung/boulevardesk)

Nichts für ungut! :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 340459 - 23. September 2011 - 16:26 #

Betrug hat niemand geschrien, wir haben von Mogelpackung geredet. Und das ist es, und so ist das auch in den Handel gekommen. Die Aussage des Publishers, es wären nur wenige Hundert abgesetzt worden, können wir nicht überprüfen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit