Arcade-Check: Radiant Silvergun
Teil der Exklusiv-Serie Arcade-Check

360
Bild von FLOGGER
FLOGGER 8926 EXP - 17 Shapeshifter,R9,S3,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

22. September 2011 - 13:22 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Neue GamersGlobal-Rubrik! Zusätzliche Infos und Gewinnspiel.

Radiant Silvergun
 dürfte vielen Vertikal-Shooter-Fans, im Gegensatz zu seinem inoffiziellen Nachfolger Ikaruga, nur vom Namen her bekannt sein. Die Urversion aus dem Jahr 1998 hat es aus der Spielhalle nur auf Segas Saturn-Konsole und nur in japanische Wohnzimmer geschafft. Durch die geringe Auflage und die schwache Verbreitung des Saturns besitzt das Spiel mittlerweile Kultstatus und ist zu einer echten Import-Rarität geworden. Für ein gut erhaltenes Gebrauchtexemplar müsst ihr schon mal 150 Euro locker machen! Die 1200 Microsoft-Punkte (15 Euro) für die Download-Version sind da schon ein regelrechtes Schnäppchen. Obwohl die XBLA-Variante nur grafisch leicht aufgebohrt wurde, hat uns das Spiel mit seiner einzigartigen Waffenmechanik auch im Jahr 2011 begeistert.

Ikaruga gibt es im Übrigen schon sehr viel länger für faire 800 Microsoft-Punkte (10 Euro) auf Xbox Live Arcade. Nun aber zu Radiant Silvergun...

Harte Schale - harter Kern

Radiant Silvergun ist kein Shooter, den man einfach mal zur Entspannung durchspielt. Um es zu meistern, müsst ihr euch ausgiebig mit den grundverschiedenen Waffensystemen eures Raumschiffs auseinandersetzen. Wer sich für den bockschweren Titel aber etwas Einarbeitungszeit gönnt, wird mit einem erstklassigen Shooter-Erlebnis belohnt, das seinesgleichen sucht.

Um den ausgefeilten Feindformationen zu widerstehen, solltet ihr eure Bewaffnung aus dem Effeff beherrschen. Jede der sieben Waffen ist einem eigenen Knopf zugeordnet, wodurch ihr blitzschnell auf unterschiedliche Angriffe reagieren könnt. Vom puristischen Geschütz, das stringent nach vorne ballert, über zielsuchende Plasma-Geschosse bis hin zur Streukanone, die durch verzögerte Explosionen erst ihre volle Kraft entfaltet, ist für jede Situation das Richtige dabei. Spezielle feindliche Projektile könnt ihr mit dem äußerst praktischen Strahlenschwert absorbieren, womit ihr das sogenannte Hyperschwert für einen verheerenden Superschlag aufladen könnt.


Die Waffen in Radiant Silvergun lassen sich durch ausgiebigen Gebrauch verstärken.

Weniger (schießen) ist mehr

Die Entwickler von Radiant Silvergun gönnen euch kaum Verschnaufpausen. In guter alter Treasure-Manier wechseln sich ideenreiche Feindformationen mit etlichen ausgefeilten Zwischenboss-Kämpfen ab. Ganz zu schweigen von den abwechslungsreichen Endbossen, die jeder für sich ganz eigene Vorgehensweisen von euch verlangen. Die drei Waffenkategorien Vulcan, Homing und Spread lassen sich durch häufigen Gebrauch verstärken. Durch den Abschuss von mindestens drei gleichfarbigen Gegnern in Folge erzeugt ihr Combos, die den Multiplikator hochtreiben und euch zusätzliche Boni für das Aufleveln der Waffen geben. Wie bei seinem Bruder Ikaruga liegt die wahre Herausforderung des anspruchsvollen Shooters darin, auch im Eifer des Gefechts geschickt und taktisch vorzugehen. Obwohl die beiden Geschwister spieltechnisch nicht unterschiedlicher sein könnten, lässt sich die Verwandtschaft zu keinem Zeitpunkt leugnen. Kenner des Nachfolgers sollten sich hier wie zu Hause fühlen.

Trotz HD-Botox-Behandlung lassen sich die Falten des 13 Jahre alten Arcade-Opas nicht wegdiskutieren. Die "strahlende Silberwaffe" hat etwas von ihrem Glanz verloren. Aber wie bei kaum einem anderen Titel zählen hier die inneren Werte. Die eckige Grundform der Raumschiffe kaschiert die Polygon-Armut ein wenig. Dem Sound hingegen konnte der Zahn der Zeit nichts anhaben. Kernige Explosionen lassen den Subwoofer beben und das epische Thema des Soundtracks trägt euch ohne Makel durch die Levels. Den Zwei-Spieler-Modus könnt ihr lokal oder erstmals online bestreiten. Neben den normalen Modi wie Arcade und Story gibt es noch die Punktehatz und den Trainingsmodus, in denen ihr einzelne Levels direkt anwählen könnt.

Fazit: Rüstiger Opa

Radiant Silvergun ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass gutes Gamedesign zeitlos ist. Fans klassischer Shooter sollten sich dieses Juwel aus Treasures Schatzkiste auf keinen Fall entgehen lassen. Leider schafft es die viel zu kurze Demo nicht, die wahre Klasse des Titels ins rechte Licht zu rücken. Vertraut uns: Der Kauf lohnt sich! Interessierte können sich Radiant Silvergun hier herunterladen.
  • Preis am 19.9.2011: 1200 Microsoft-Punkte (entspricht circa.15 Euro)
  • 1 - 2 Spieler, online und lokal
  • Klassischer 2D-Vertikal-Shooter mit einzigartigem Waffensystem
  • Mehrere Spielmodi
  • Für erfahrene Spieler

Video:

Ghostwriter (unregistriert) 22. September 2011 - 14:34 #

"Leider schafft es die viel zu kurze Demo nicht, die wahre Klasse des Titels ins rechte Licht zu rücken."
Das ist wohl war, habs gestern Abend mal angespielt und hadere nach der sehr dürftigen Demo noch mit dem Kauf...

Anderes Thema: Die Links zum Xbox-Live-Marktplatz funktionieren bei mir nicht. Bringen mich alle nur auf eine Fehlerseite.
Edit: Mittlerweile funktionierts :)

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 22. September 2011 - 14:26 #

Das Spiel ist so genial! Gut das ich das Original für den SEGA SATURN niemals für 200€ auf eBay gekauft habe ;-) Nun kann ich es in HD auf dem heimischen TV genießen.

thetuesdaydude 13 Koop-Gamer - 1103 - 15. November 2011 - 15:55 #

So siehts aus.

Sciron 19 Megatalent - P - 16225 - 22. September 2011 - 15:18 #

Ich hab mir ebenfalls mal die Demo angesehen und bin mit den ganzen Waffen erstmal überhaupt nicht klar gekommen. Man bekommt hier relativ wenig Zeit, um alles mal richtig ausprobieren zu können. Vielleicht ist die Demo-Stage in der Hinsicht wirklich nicht optimal gewählt. Im Prinzip gefällt es mir aber schon recht gut. Spätestens beim ersten Discount-Angebot werd ich hier wohl zuschlagen.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 22. September 2011 - 16:50 #

Ich habe auch mal die Demo gespielt, aber das Spiel ist mir wohl zu schwer. Bin schon an Ikaruga verzweifelt. Aber finde es trotzdem gut, dass solche Perlen eine grössere Aufmerksamkeit bekommen.

SearinoX 10 Kommunikator - 412 - 22. September 2011 - 20:10 #

Sehr cool... ich wollte mir das Spiel auch schon für Saturn holen, was nur am hohen Anschaffungspreis gescheitert ist.
Werde wohl zuschlagen sobald ich die Summer of Arcade Spiele durch habe. :)

Btw.: Sehr nette Rubrik, ich freue mich schon auf mehr. :)

partykiller 17 Shapeshifter - 6037 - 25. September 2011 - 21:38 #

Ich hatte mal in einem Gewinnspiel 2100 MS points gewonnen und diese bisher mangels Xbox 360 noch nie verbraten können. Ich hatte mir aber immer fest vorgenommen, diese für sehr schöne Arcadetitel zu verwenden und wollte sie mir für etwas ganz Spezielles aufbewahren. Darunter waren auch ein paar Shooter wie Trigger Heart Exelica, Espgaluda, Mushihimesama oder DoDonPachi.
Und Radiant Silvergun ist auch so ein Titel. Mal schauen, ob ich direkt zuschlage oder auf eine Ermäßigung warte. Aber ins Haus kommt dieser Titel auf jeden Fall. Allein schon, damit Ikaruga auf der HD nicht ganz so allein ist.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 26. September 2011 - 13:10 #

Ikaruga vermisst seinen großen Bruder bestimmt schon ganz schrecklich. ;0D

partykiller 17 Shapeshifter - 6037 - 26. September 2011 - 21:47 #

ja, das glaube ich auch. Bei Ikaruga war ich sogar zu gründlich. Dreamcast, Gamecube und XBLA Fassung habe ich von "Project RS 2".
Aber vom Vorgänger habe ich keine einzige, da habe ich ziemlich sehnsüchtig auf den Arcade Release gewartet. Und das hat sich sicher gelohnt.

thetuesdaydude 13 Koop-Gamer - 1103 - 15. November 2011 - 15:55 #

Super Beitrag.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
Arcade
ab 12 freigegeben
7
Treasure
Microsoft Game Studios
14.09.2011
8.7
360