Remake von Final Fantasy 10 für PS3 und PSVita

PS3 PSVita
Bild von Ganesh
Ganesh 4870 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

14. September 2011 - 10:52

Auf einer Pressekonferenz vor der Tokyo Game Show kündigte Sony eine Reihe von Spielen für ihren bald erscheinenden Handheld PSVita an. So bekommt Lord of Arcana, ein Action-Rollenspiel für die PSP, eine Fortsetzung namens Lord of Apocalypse. Von der japanischen Rollenspielserie Ys, von der es bereits einige Remakes für die Vorgängerplattform PSP gab und deren letzter Teil Ys Seven bereits exklusiv auf der PSP erschien, wird der vierte Teil erneut für die PSVita aufgelegt.

Die größte Überraschung dürfte aber sein, dass es ein HD-Remake von Final Fantasy 10 zehn Jahre nach seinem ersten Erscheinen auf der PS2 geben soll. Besonders freuen dürfte viele, dass das Spiel nicht nur auf dem Handheld erscheint, sondern auch auf der PS3. Weitere Informationen zu diesem Remake gab es jedoch nicht, vor allem bleibt die Frage offen, ob es sich lediglich um eine HD-Version mit neuen Texturen handelt oder ob das angekündigte Spiel neue Inhalte bereitstellt.

Mit diesen drei Ankündigungen wird klar, dass Sony mit der PSVita wohl auch im Hinblick auf das Rollenspielgenre als Nachfolger der PSP etablieren möchte. Wie auch beim Vorgänger werden zahlreiche japanische Rollenspiele für die Plattform neu aufgelegt. Neben den oben genannten sind bereits Remakes zu Disgaea 3 und Tales of Innocence angekündigt. Welche von diesen Remakes auch den Westen erreichen, ist bisher ungewiss - jedoch kann immerhin davon ausgegangen werden, dass die PSVita im Gegensatz zum 3DS keinen Region-Lock besitzen wird, wie IGN bereits bei der E3 im Juni herausgefunden haben will.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 14. September 2011 - 10:29 #

Und da haben sich einige über die 3-4 Remakes für den 3DS beschwert.
Hier 4 Remakes, 2 mal "HD Collections" im Grunde auch Remakes, und zig portierungen.

Naja aber hey wenigstens sinds gute Spiele. Nur schade das sie den zehnten Teil von FF neu auflegen wo denk so gut wie jeder Fan ein Remake von Teil 7 will...

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 14. September 2011 - 10:33 #

...deshalb heben sie sich den 7er auch für den PS4-Launch auf und alle drehen durch ;)

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 14. September 2011 - 12:02 #

Ich bin mir ziemlich sicher as mal gesagt wurde das es sich nicht lohnt FF7 zu überarbeiten, weil das mehr arbeit machen würde als ein ganz neues Spiel zu machen. Aber nen Remake auf der PS 4 wäre natürlich der Hammer! Hammeeeer!

Anonymous (unregistriert) 14. September 2011 - 13:04 #

ich meine das problem, was dort mal angegeben wurde ist, dass es sehr aufwendig ist städte wirklich in hd zu erstellen. das würde dann auch erklären wieso ff10. soweit ich mich erinnern kann, gab es dort nicht so viele städte die besucht wurden. ist aber schon lange her, dass ich es gespielt habe...

Anonymous (unregistriert) 14. September 2011 - 22:47 #

Da unterschied ist einfach der das die 7, 8 und 9 gezeichnete Hintergründe haben und diese dementsprechen komplett neu gemacht werden müssten da sie beim hochskalieren einfach verpixeln. Bei der 10 reicht es die Texturen etwas schärfer zu machen.
Das wird sowieso nur ein port aber es klingt natürlich besser wenn man es remake nennt.

Jakuza 11 Forenversteher - 563 - 14. September 2011 - 13:14 #

Nachdem sich Nintendo jetzt schon Monster Hunter 4 gesichert hat wäre es wohl der psychische Todesstoß für jeden Sony Fanboy wenn ein Final Fantasy 7 Remake auf 3DS oder Wii U kommen würde!

Giskard 12 Trollwächter - 1175 - 15. September 2011 - 14:01 #

Bei dem 3DS wird sich nur aufgeregt, weil es außer Remakes (fast)nix anderes gibt..

Radiation 13 Koop-Gamer - 1281 - 14. September 2011 - 10:35 #

FF X fand ich auch klasse und ich habe mich schon mehrmals geärgert, dass ich meine PS2 samt FF X verkauft hatte... ich würde das Spiel sehr gern mal wieder spielen. Also pure Freude auf das Remake :D

PatrickF27 10 Kommunikator - 432 - 14. September 2011 - 10:41 #

Furchtbar dieser Remake-Wahn, sowohl im Filmbereich, als auch im Gamebereich. Zu Beginn dieser Konsolengeneration gab es so viele interessante neue IPs und jetzt hat man das Gefühl, daß nur noch altes wieder aufgewärmt wird. Wenn man wenigstens eine echte Frischzellenkur á la Tomb Raider Anniversary durchführt, kann ich den Mehrwert ja noch verstehen, aber bei einem Final Fantasy X, das ich jederzeit in der 60GB PS3 hochskaliert laufen lassen kann, fehlt mir echt der Glaube. Ich hab' das Gefühl das Sony ganz bewußt die Abwärtskompatibilität wegrationalisiert hat um jetzt noch mal voll mit der Remake-Welle (God of War, POP, Splinter Cell, Sly, Ico, Silent Hill, MGS u.s.w) abzusahnen.

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 14. September 2011 - 11:16 #

Ich finde die Remakes super!!! Die älteren Spiele sind wieder auf aktuellen Systemen verfügbar und geraten nicht in Vergessenheit. Bald kann ich Silent Hill 2 und MGS 3 auf meiner XBox in HD spielen. Genial!!
Fehlende Abwärtskompabilität ist natürlich trotzdem blöd, aber meistens wird an den Spielen ja auch noch etwas gefeilt.

PatrickF27 10 Kommunikator - 432 - 14. September 2011 - 11:46 #

Jo, Silent Hill 2 hat eine furchtbare neue Synchro bekommen (google mal danach), also nichts mit "feilen".

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. September 2011 - 12:27 #

Ich finde die neue Synchro um einiges besser alt die schlechte alte.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. September 2011 - 10:43 #

Ich freue mich gerade tierisch! FF-X war, neben FF-VII, das beste Final Fantasy das je erschienen ist. Das HD-Remake wird sofort zum Release gekauft und komplett von vorne bis hinten durchgespielt. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324151 - 14. September 2011 - 10:52 #

Sehe ich genau so!

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 14. September 2011 - 11:35 #

Ist auch meine Meinung, ich liebe FF X, wollst auf meienr Ps3 nochmal durchzocken aber nun warte ich. Sehe zwar FF IX als das beste an aber darüber kann man streiten danach folgt definitiv FF X. Freu mich wahnsinnig grad :)

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 14. September 2011 - 13:12 #

Endlich ein paar gleichgesinnte... Final Fantasy X hat mich überhaupt erst zu der Serie gebracht, danach spielte ich erst neun, dann sieben, dann sogar noch die SNES-Titel... Und dann XII, welches ich nicht mehr so toll fand :(

Enix 17 Shapeshifter - 8221 - 14. September 2011 - 15:36 #

Teil 12 fand ich ebenfalls nicht so super. Mit dein 10 hatte ich den meisten Spaß an einem FF Titel, ich glaub alleine beim Blitzball hab ich über 100 h verbracht :D

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 14. September 2011 - 11:00 #

Also für mich ist Final Fantasy in vielerlei Hinsicht eher schlecht. Die Charaktere (außer Auron) nerven irgendwie. Ich hab das Gefühl, dass Square nach Final Fantasy 7 keine wirklich guten Charaktere mehr geschrieben hat. Auch die Story ist mehr Mittel zum Zweck. Aber sehr cool sind immer noch die Grafik und das Kampfsystem. Ich hätte lieber ein Remake von Final Fantasy V und VI auf dem Niveau von "Final Fantasy IV Complete" für die PSP weil ich das sofort zu Release kaufen würde.

Dawn 09 Triple-Talent - 248 - 14. September 2011 - 11:25 #

Ja 7,8 und 10 sind die besten Teile. Ein Remake wäre wirklich klasse. :)

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 14. September 2011 - 12:16 #

Also ich fand 8 in fast jeder Hinsicht grausam. Abgesehen vllt von Grafik und Sound...

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 14. September 2011 - 13:32 #

Nach dem genialen Vorgänger war bei Teil 8 die Erwartungshaltung natürlich dementsprechend hoch. Leider konnte der Titel abgesehen vom Soundtrack in keinem Bereich an FF7 rankommen. Vor allem das nervige Kampfsystem, in dem man die "Spells" von den Gegnern ziehen musste, war zum abgewöhnen. Zudem fehlten charismatische Bösewichte und die Gesamtspielzeit war im Vergleich zu VII auch deutlich kürzer. Einzig die Kapitel mit Laguna haben mir richtig gut gefallen. Er hätte der eigentliche Hauptchar sein sollen, anstelle von "Whatever-Squall".

Nachdem die Enttäuschung nach dem ersten durchzocken etwas verflogen war, hab ich es mir später nochmal gegeben und konnte dem ganzen dann zwar doch noch etwas abgewinnen. Dennoch gehört es für mich eher in die Kategorie der schwarzen Schafe der FF-Reihe.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 14. September 2011 - 17:05 #

Das ist geschmackssache, ich finde 8 sogar besser als 7. Die Story von 7 ist ein bisschen besser, das muss man aber nach Geschmack empfinden. Das Draw und Koppel system fand ich früher recht komplex, heute mit 25 Jahren finde ich es sogar viel geiler, weil man seine Chars richtig gezielt skillen kann, was bei FF7 nicht geht. Ein Zauberer bleibt ein Zauberer, aber bei FF8 konnte man viiiieel machen.

Und zu guter letzt ist das Triple Triad das geilste Minispiel das es je in einem FF gab.

Aber da gehen die Geschmäcker auseinander. Die anderen lieben das MP system und wieder andere wollen Drawn und Koppeln und GFs beschwören wie die bekloppten ^^

9 ist wohl wie viele auch richtig erkennen, der schwächste Teil. Wobei ich 13 als den schlechtesten empfinde, da er garkein Final Fantasy mehr ist. Habe 9 auch komplett durchgezockt. Wenn man einmal drin ist, passt es schon. 13 dagegen geht garnicht...
70 euro fürs Regal...

10 war schon sehr linear, aber angenehm gemacht. Und die grafik der Videosequenzen war schon immer für ihre Zeit perfekt. Das Sphärenbrett ermöglichte auch einige Optionen.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 14. September 2011 - 22:54 #

Gut, dass ich kein Troll bin. Denn 8 war wirklich Schrott. Sorry

Hauptcharaktere = total nervige kleine Kinder
Bösewicht = blass und motivlos
Charactersystem = unnötig Kompliziert
Monster = Leveln automatisch mit (Ich galube daher hat das Oblivion)
Und Triple Triad hatte für mich nur einen Sinn: Auf CD Lionheart kriegen und das war echt nervtötend... -.-
Achja habe ich schon erwähnt, dass man den Boss mit seinem eigenen Signature-Move töten kann?
Ich muss ehrlich sagen, die Seire "jumped the Shark" mit FF VII... :-(

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 17. September 2011 - 10:38 #

Es war ein "Coming in Age" Abenteuer, das muss halt so sein, das ist ein Stil Mittel. Und das sie sich alle schon als Kinder kannten aber das Gedächtnis getrübt ist, fand ich absolut brilliant.

Aber wiegesagt Geschmacksache

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 14. September 2011 - 12:19 #

Und so etwas von dir, der gerade 'The Bard's Tale' spielt... hast du die SNES-Teile etwa nicht gespielt? Seitdem ging es nur noch bergab...

Ich wüsste nicht, welche der späteren (leider sehr Teenie-lastigen) Geschichten mit FFVI konkurrieren könnte. Allein schon die Figuren sind wesentlich simpler geworden...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. September 2011 - 12:30 #

Mit FF6 bin ich nie wirklich warm geworden. Mit 7 und 10 dagegen habe ich wochenlang die Nächte durchgespielt.

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 14. September 2011 - 12:40 #

*sign*

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 14. September 2011 - 12:45 #

Hmm, mir ging es ähnlich. Als Teenie waren diese Geschichten super. Aber schon damals hat mir Teil IX besser gefallen. Und als ich dan las, dass dieser mehr eine Würdigung der alten teile ist, habe ich diese alle gespielt.

Ich gebe zu, heute ist FFVI nicht mehr so schön. Das Spiel ist insbesondere im Kampfsystem, das viel zu langsam ist und gleichzeitig kaum Taktik bietet, schlecht gealtert. Trotzdem wirken diese vielen Figuren mit ihren vielen, manchmal auch sehr kleinen Geschichten viel anziehender auf mich als diese großen Kitsch-Romanzen der späteren Teile. Dazu gehört auch FFX, wo man sich bei Tidus und Yuna nur permanent nur permanent an den Kopf fasst, so blöd sind sie und ihre Handlungen. Wakka war ebenfalls ein Totalausfall, während Lulu die Pseudo-Ernste (allerdings ohne jedes Motiv) darstellen sollte.
Mir kommt es einfach so vor, als hätte Square ab seiner Playstation Zeit seine Figuren auf dem Reißbrett entworfen, frei nach dem Motto "wir brauchen noch die kleine Hibbelige und den Depri-Jungen".

Trax 14 Komm-Experte - 2504 - 14. September 2011 - 15:11 #

Das kann ich wirklich nur doppelt unterschreiben.
Teil X war damals für mich ein absoluter Totalausfall (musste mich regelrecht zwingend es bis zum Ende durchzuhalten) und danach ging es irgendwie nur noch weiter bergab.
Seltsam das ausgerechnet dieser Teil von so vielen gemocht wird ^^°
Na ja, ich gönne es auf jeden Fall allen FFX Fans, aber ich würde mir das Spiel freiwillig nie wieder antun.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 14. September 2011 - 17:09 #

Das streich ich dreifach durch ! ^^

Es mag Geschmack sein, aber die Kämpfe sowie die Rätsel waren perfekt ausbalanciert, und über Computercharaktere kann man streiten. Ich finde die Chars aus fast allen FF Teilen sehr gut gelungen. Und wer 10 zuende gespielt hat, und die Story rund um Sin und seinen vater jekkt erlebt hat, würde das Wort Totalausfall niemals in den Mund nehmen.

Aber Spiele sind eben wie Musik Geschmackssache ^^

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 14. September 2011 - 22:57 #

Ich habs zu Ende gespielt. Der Endkampf war für mich ein Totalausfall, weil ich vor Lachen fast gestorben bin. Und nen Innovationspreis gewann die Story auch nicht gerade...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 17. September 2011 - 10:39 #

Wenn du den Endkampf so easy fandest musst du gelevelt haben wie sau, also kann das Spiel nicht so schlimm gewesen sein ^^

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 17. September 2011 - 14:05 #

ich habe das Spiel einfach nur normal durchgespielt ohne gezielt zu leveln und fand den Endkampf einfach. Aber ich fand das Spiel auch gut ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 14. September 2011 - 10:54 #

Da ich mit den letzten FF-Ablegern leider recht wenig anfangen konnte, muss man Teil 10 ja fast schon als guten, alten Klassiker bezeichnen. Auf jeden Fall eines meiner 3 Lieblings-FFs. Auf ein Remake bin ich jetzt zwar nicht ganz so scharf wie z.B. bei Silent Hill oder MGS, aber ich werd's mal im Auge behalten.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 14. September 2011 - 11:11 #

ff10 ist gekauft

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 14. September 2011 - 11:20 #

Super Nachricht. FF X ist mein Lieblings Final Fantasy, mal schaun ob ich bis zum Release schon eine Vita habe, aber das Spiel erscheint ja auch für die PS3.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 14. September 2011 - 11:34 #

Das ist auch gleich der größte Nachteil an der PS Vita: Das Ding kommt halt aus Japan. Und Rollenspiele aus Fernost finde ich einfach nur peinlich.

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 14. September 2011 - 11:52 #

Des einen Nachteil ist des anderen Vorteil....aber keine SOrge....die Rollenspiele aus Japan finden dich bestimmt auch nur peinlich ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 14. September 2011 - 12:04 #

Nur weil er eine Meinung hat, die dazu noch von vielen westlichen Spielern geteilt wird, muss man ihn nicht direkt persönlich angehen.

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 14. September 2011 - 12:14 #

Er schreibt 'peinlich'. Und das ist vermutlich ein Urteil, was bei den meisten 'westlichen' Spielern nur auf oberflächlichen Eindrücken beruht. Natürlich konnte man sich um die Jahrtausendwende an dem Hype stören, aber von fundierten Urteilen waren und sind die meisten 'westlichen' Spieler leider weit entfernt, weshalb es zu solchen Reaktionen kommt.

Wir können ja mal schauen, was passiert, wenn ich mit meinem Zweitaccount unter den nächsten TES-Artikel schreibe, dass die Spiele peinlich sind, obwohl ich (zugegebenermaßen) nur ein paar Stunden Spielerfahrung habe. ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 14. September 2011 - 12:58 #

Man sollte eben nicht alle japanischen Spiele über einen Kamm scheren, da das "japanische Element" nicht überall gleich stark ausgeprägt ist. Da braucht man nur mal Bayonetta oder FF mit Demon's Souls vergleichen. Trotzdem kann ich seine Haltung verstehen, da auch mir häufig Elemente in japanischen Spielen ein gutes Stück zu weit gehen, etwa das komplette Bayonetta oder der Sani-Schleim aus FF13. Peinlich im Sinne von fremdschämen passt da schon ganz gut.^^

Versteht man FF als DIE japanische RPG-Serie schlechthin, kommt solch ein umfassendes (Vor-)Urteil gegenüber fernöstlichen Spielen wohl recht schnell zustande.

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 14. September 2011 - 13:14 #

Wow, Bayonetta ist jetzt aber nun auch wirklich eine ganz andere Kategorie als Final Fantasy. Da wirfst du zwei vollkommen unterschiedliche Spiele mit vollkommen unterschiedlichen Mechanismen in einen Topf, wenn du in allen ein 'japanisches Element' ausmachen möchtest.
Bayonetta fand ich auch peinlich, aber ich bin mir vollkommen bewusst, dass das nur ein Spiel ist, während zum Beispiel ein Spiel wie Valkyria Chronicles eher ein beispiel für hervorragendes Game-Design ist. Und das bringt vor allem Abwechslung, sowohl im Gameplay als auch im Setting.

Diese Vorurteile führen dazu, dass wir uns vor 0815-Settings kaum retten können, man schaue bloß Biowares Spiele an. Tolkieneske Fantasy und ausgelutschter SciFi. Klar, manchmal mag ich das auch, aber diese Form von Elfen, Trollen und Zwergen hab ich halt schon unendliche Male gesehen...
Was ich damit sagen will: Es gibt kein 'japanisches Element', sondern eine Art der Innovation sowohl im Bereich vom Gameplay als auch vom Setting, die auf manche wohl befremdlich wirkt - die machen sich aber leider eher weniger die Mühe, unter die Oberfläche zu schauen...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 14. September 2011 - 14:12 #

Ich habe bewusst extreme Beispiele gebracht, damit der Sachverhalt - eben die teils übertriebene Darstellung bestimmter Elemente in jap. Spielen - umso deutlicher wird und um aufzuzeigen, dass davon nicht alle fernöstlichen Spiele im gleichen Maße betroffen sind.
Auch Valkyria Chronicles liefert ein gutes Beispiel für dieses "japanische Element", scheint es dort doch völlig normal zu sein, ein Baby in einem Panzer(!) auf die Welt zu bringen. Reichlich sonderbar. Das Spiel ist natürlich trotzdem spitze, verfügt es doch über ein interessantes Setting und Artdesign, sowie über gelungenes Gameplay.
Solche und ähnliche Beispiele sind für mich kein Zeichen von Innovation, sondern einfach nur auf die Spitze gebrachte und daher befremdlich oder gar lächerlich anmutende Merkmale, wie sie eben für einen Teil der japanischen Spiele typisch sind. Bis zu einem gewissen Grad habe ich damit auch keine Probleme - bei Bayonetta oder dem Sani-Schleim aus FF13 steig ich aber aus. =)

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 14. September 2011 - 14:05 #

Was maddcat schreibt stimmt schon, ich nehme FF als Referenz für japanische Rollenspiele her.
Mit FF 7 hab ich mich immerhin knapp 15h herumgequält (Zufallskämpfe? Gibt es einen Menschen auf dem Planeten dem diese abartige Spielmechanik zusagt?) und in einem Anflug von geistiger Umnachtung habe ich mir auch Final Fantasy XIII zum Vollpreis gekauft. Wegen der netten Grafik, dem mit fortschreitender Spieldauer unterhaltsamen Kampfsystem und den schicken aber hochnotpeinlichen Rendersequenzen sogar zu 2/3 durchgespielt, bevor mir es dann endgültig zu affig wurde. Außerdem hab' ich Last Remnant angespielt (ca. 3h).
Jedes dieser Spiele hat extrem unterirdische Dialoge, vor denen sogar eine Rosamunde Pilcher Reissaus nehmen würde, kindliche (körperlich wie geistig) Charaktere und sehr sehr schlecht gemachten Pathos (eigentlich bin ich für sowas sogar anfällig). Das die Kämpfe rundenbasiert sind ist Geschmackssache, finde ich aber auch nicht zeitgemäß.
FACE IT: Heutige japanische Spiele sind genauso infantil, überdreht und repetitiv, wie westliche Spiele innovations- und emotionsarm sind. Für mich stellt letzteres das kleinere Übel dar. Außnahmen bestätigen die Regel, Generalisierungen sind nötig für ganzheitliche Sichtweisen.

Von mir aus können auch jedes Jahr 5 tolkiensche Rollenspiele rauskommen. Für mich hat es allemal mehr Unterhaltungswert als einsamer Held durch nordische Wälder- und Berglandschaften zu stapfen, als mir die Beziehungsprobleme meiner quengeligen Teenagerparty anzuhören. Würde mich freuen, falls man mich eines Besseren belehren könnte :)

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 14. September 2011 - 15:46 #

Zufallskämpfe sind eine Tradition, die aus einer technischen Limitation geboren ist, genauso wie separate Kampfarenen. Klar, technisch geht das schon seit zwei Jahrzehnten anders, was bleibt ist die Tradition. Die finde ich auch nicht in jedem Spiel sinnig (vor allem bei Rätseln nerven ständige Kämpfe), aber bei dezidierten Oldschool-Titeln wie Lost Odyssey stört mich das nicht.

Final Fantasy XIII ist natürlich ein schlechtes Beispiel, Last Remnant habe ich nicht gespielt. Wohl aber ein Star Ocean 3, das sehr gut mit dem Thema virtuelle Realitäten umgehen kann oder Jeanne d'Arc, das mit taktischem Anspruch, einer guten, mitreißenden Geschichte und zu guter Letzt mit einem liebevollen Design zu begeistern wusste. Natürlich ist die Idee, dass Henry VI von Dämonen besessen ist, erstmal strange. Sie macht aber halt angesichts der religiösen Bedeutung von Jeanne d'Arc Sinn. Es ist also ein stimmiges Setting - und vor allem keins, was ich schon seit Teenager-Zeiten nicht mehr sehen kann.

Wovon du redest, ist derjenige Teil, der vom Mainstream wahrgenommen wird. Und der ist, wie immer, langweilig und/oder schlecht. Dass du gerade mal drei Spiele (und davon auch noch zwei aus der aktuellen Generation, die bis auf Handheld-Titel bei vielen nicht so gut ankommt) macht jetzt auch keine repräsentative Masse aus.

Deine Beispiele mit Teenager-Partys zeigen sehr deutlich, dass du an der Oberfläche (Final Fantasy und Ähnliche, vor allem seit der PS1) aufgehört hast zu schauen. Spiele wie Shadow Hearts bieten ein Spielerlebnis, das weder infantil ist, noch sich irgendwo vergleichbar im Westen finden lassen. Fazit: Du hast die falschen Spiele gespielt... ;)

volcatius (unregistriert) 14. September 2011 - 18:52 #

Geballte Ladung:

http://www.youtube.com/watch?v=5nG31-FfbkQ

(nein, die Dame ist keine Puppe)

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 14. September 2011 - 19:56 #

Wo geh ich ihn den persönlich an? Und wieso regt sich keiner auf, das er das Hobby von vielen westlichen Spielern als peinlich bezeichnet?

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 14. September 2011 - 11:47 #

Sony macht den gleichen Fehler, wie bei der PSP - Umsetzungen.

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 14. September 2011 - 11:54 #

Der Fehler sind nicht die Umsetzungen, sondern das neue Sachen gefehlt haben. Beim GBA haben sie die Mischung aus Umsetzungen und Neuentwicklungen z.B. ganz gut hinbekommen, finde ich.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 14. September 2011 - 11:59 #

Der GBA ist von Sony? :-)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 14. September 2011 - 12:05 #

Wäre mir auch neu.^^

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 14. September 2011 - 19:54 #

Behauptet ja auch keiner

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 14. September 2011 - 20:28 #

Da von Sony die Rede war, du in deiner Antwort aber nur "sie" schreibst, ohne dies weiter zu spezifizieren, würde jemand der mit der Materie nicht vertraut ist, das aber wohl so verstehen. ;)

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 14. September 2011 - 21:39 #

Na dann ist ja gut, das ich hier auf ner Webseite von Freaks für Freaks bin ;)

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 14. September 2011 - 12:50 #

FF kommt doch nicht von Sony und wie wie Metal Gear Solid als auch ZOE HD gleichzeitig für PS3 released. Wer es also im Store kauft, wird es auf PS3 als auch auf Vita nutzen können. Das einen Fehler zu nennen finde ich etwas dürftig.

Zudem gibt es zum Start der Vita in Japan doch genug neue Spiele die keinerlei Umsetzungen sind. Auf der PSP gab es auch genug neue IPs. Bekannte IPs sind aber halt Zugmarken die jedes System braucht.

Das Line up ist jedenfalls bombastisch. Wenn ich es richtig gelesen habe 18 Titel, darunter Titel wie Everybodys Golf und Uncharted. NICE! Mal schauen wie viel es im Westen werden, da dürften sicher auch LBP, Wipeout, Ruin und Modracers dabei sein. Wenn ich aktuell schauen will was ich für meinen 3DS bekomme, und sehe was die Japaner schon zum Start für die Vita bekommen: Respekt Sony!

volcatius (unregistriert) 14. September 2011 - 11:57 #

Nett. Hoffentlich bekommt das Girlie AddOn kein Remake.

Wäre allerdings schöner, wenn man sich verstärkt an neuen IPs versuchen würde. Das ist schon beschämend für die einstige JRPG-Vorzeigekonsole, wenn die Wii mit Xenoblade und selbst die XBox360 mit Lost Odyssey exklusive, bessere JRPGs bekommen.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 14. September 2011 - 12:17 #

Endlich mal einer der meiner Meinung ist. X samt "Girlie AddOn" und VIII sind doch wohl mit die grottigsten Teile der Serie.

Aber bei einem Remake von VI evtl. sogar noch von VII hätte ich jetzt schon ne Vita Vorbestellt.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 14. September 2011 - 12:23 #

+1

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 14. September 2011 - 12:29 #

Och ja, X-II..... Ich hab es mir damals gekauft und hab mich super gefreut das die Story vom genialen X weitergeht und dann ist das soooo verf.... scheisse! Ich hab mich sowas von aufgeregt, das ich das "Spiel" direkt wieder verkauft habe!

PS: Was bedeutet das +1?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 14. September 2011 - 12:46 #

+1 = zustimmung (denk ich mal)

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 14. September 2011 - 12:51 #

Ok, das könnte sein.

Darino 14 Komm-Experte - 2412 - 14. September 2011 - 22:33 #

Ganz genau, das 1+ ist ja googles Antwort auf den "i like" Daumen von Facebook :-) Das war mit sicherheit gemeint.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 14. September 2011 - 22:59 #

genau das war mein Plan... ;-)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 14. September 2011 - 13:08 #

Ich fand X-2 klasse, bei der Story kann man sich streiten aber Grafik und Kampfsystem war genial, das KS ist noch heute superb. Das drumherum traf auch meinen Geschmack.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 14. September 2011 - 17:12 #

Tip für Fans der FF Serie:

The Last Remnant

gibts leider nur auf Xbox 360. Musste sie mir extra ausleihen und das Spiel einzeln kaufen, aber hat sich gelohnt.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 14. September 2011 - 19:54 #

Stimmt nicht: http://store.steampowered.com/app/900770/

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 14. September 2011 - 21:29 #

Stimmt hast recht, aber zu dem Zeitpunkt gab es das leider noch nicht, als ich es gespielt hab. Sollte ja eigentlich sogar für Ps3 erscheinen ~~

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 14. September 2011 - 12:11 #

Wow, Top-News ohne Editier-Notwendigkeit - ich fühle mich geadelt... danke Jörg... :)

Meinung: Also für mich wiederholt Sony hier einend er Fehler der PSP. Es reicht halt nicht, viele exzellente Spiele neu aufzulegen. Vor allem, wenn diese Remakes ohne signifikante Verbesserungen auskommen müssen. 90% der Leute, die ein FFX-Remake kaufen werden, haben das Spiel schon mal gespielt, vielleicht sogar mehrfach und für die wenigsten Leute dürfte so etwas ein Plattform-Seller sein. genau den braucht die PSVita jedoch... um so schlimmer ist es, dass dieses Remake nicht mal PSV-exklusiv sein wird.

FFX ist sicherlich ein gutes Spiel, eins der letzten, bevor SQEX endgültig angefangen hat, nur noch Schrott zu produzieren. Trotzdem ist das Spiel meiner Meinung nicht wirklich alt genug, so dass es ein Remake bräuchte. Viel besser wäre es, der wirklich fantastischen Story von Teil 6 (meiner Meinung nach der beste Teil) eine Neuauflage mit neuer Grafik (aber bitte 2D) und orchestraler Interpretation des Soundtracks zu verpassen.
Aber das wäre wahrscheinlich Arbeit. Und Risiko. Bei FFX kann man vermutlich einfach ein paar neue HD-Texturen rein werfen (die man vielleicht noch irgendwo auf Rechnern findet) und damit nochmal Geld machen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 14. September 2011 - 13:03 #

Final Fantasy X hatte in Europa extrem große PAL-Balken und lief auch nicht in Originalgeschwindigkeit (das Spiel wirkte ein bisschen so als würde es in Zeitlupe laufen).
Für Europäer ist das Remake auf jeden Fall ein Grund zur Freude.
Es wird sicher auch noch ein neues Final Fantasy für die Vita erscheinen, aber sowas braucht Zeit (Final Fantasy Type-0 erscheint ja erst Ende Oktober auf der PSP). Und diese kann man ja prima mit Remakes überbrücken.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 14. September 2011 - 17:14 #

Also Geschwindigkeitsdefizite konnte ich nicht feststellen. Vielleicht sind deine Augen nur zu schnell ^^

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 14. September 2011 - 17:41 #

In den Tests zu Final Fantasy X-2 stand überall, dass es dies Mal in der gleichen Geschwindigkeit wie die NTSC-Version laufen würde.
Am stärksten bemerkt man den Unterschied bei Actionspielen wie Devil May Cry 1.

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 14. September 2011 - 19:57 #

meines Wissen gibt es bei PAL Balen nur eine Größe ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 15. September 2011 - 0:31 #

Ne, da gibts Unterschiede. FF X war schon fast 16:9, während bei einem FF IX und Super Mario 64 die Balken eher klein waren.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 15. September 2011 - 13:21 #

Jupp genau, je nachdem wie gut die PAL-Anpassung war. FFXII hatte z.B. gar keine Balken und selbst die CGI-Videos liefen butterweich trotz PAL50. FFVII bis FFX waren dagegen richtig grausig umgesetzt... fette PAL-Balken und gequetschtes Bild. Schade, dass so wenig Spiele auf der PS2 einen 60Hz-Modus hatten... da war Nintendo auf dem GameCube schon einen kleinen schritt weiter, auch wenn es da auch zahlreiche Spiele mit 50Hz-only-Games gab, aber die waren i.d.R. (und vor allem wenn Nintendo selbst Publisher war) dann doch relativ gut angepasst wie z.B. Tales of Symphonia oder Baten Kaitos um mal zwei jRPGs zu nennen. ;)

Enix 17 Shapeshifter - 8221 - 14. September 2011 - 15:32 #

Final Fantasy X ist noch immer mein Lieblingstitel der PS2, umso größer ist die Freude auf eine Neuerscheinung für die PS3 :)

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 14. September 2011 - 21:25 #

Hmm wieso machen die eigentlich remakes zu den mieseren teilen der eh schon mittlerweile sehr miesen serie? :3 warum nicht mal ein wahrhaft prächtiges remake von dem wohl besten teil (gibt ja leute die nicht erst mit der ps1 angefangen haben zu, zocken *lach) nämlich final fantasy 6? ;) Hach alleine der Main Theme um Tera oder Shadow..

Anonymous (unregistriert) 15. September 2011 - 1:02 #

Irgendwie muss sony ja versuchen eine paar vitas and den mann zu bringen

Syrus (unregistriert) 15. September 2011 - 7:45 #

FFX war nett anzuschauen aber dämliche Story und vor allem die grausame englische Synchro war ja zum davonlaufen.

SNAKE 13 Koop-Gamer - 1324 - 15. September 2011 - 16:26 #

Das Spiel ist so gut gealtert, da isn HD Remake gar nicht so nötig...
Teil 7 dagegen =3

Captain Placeholder (unregistriert) 15. September 2011 - 20:53 #

Wird FFX jetzt auf Disc für die PS3 erscheinen oder nur im PSN? Und werden diesmal die Bugs der PS2-PAL-Anpassung beseitigt oder muss ich aus Amerika importieren?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit