Deus Ex - HR: Zwei Millionen Exemplare ausgeliefert

PC 360 PS3
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86555 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

12. September 2011 - 6:52
Deus Ex - Human Revolution ab 8,20 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Publisher Square Enix bereits vor einer Woche beeindruckende Absatzzahlen ihres Sci-Fi-Krachers Deus Ex - Human Revolution präsentierte (wir berichteten), müssten diese nun eine Woche später bereits deutlich nach oben korrigiert werden. So soll das Spiel weltweit, genauer gesagt in Nordamerika, Europa und anderen PAL-Gebieten, auf allen drei Plattformen über zwei Millionen Mal ausgeliefert worden sein, und das nur zwei Wochen nach Release. Da der Titel jedoch in Japan erst im Oktober erscheinen wird, ist dieser nicht zu unterschätzende Markt in den aktuellen Zahlen noch gar nicht erfasst. Eine genauere Auflistung der Absatzsituation pro Spiele-Plattform wurde durch Square Enix diesmal nicht vorgenommen.

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 12. September 2011 - 7:26 #

Schade, mich würde dabei Interessieren, ob der PC-Anteil dabei wirklich so gering ist (auch wenn da noch Download-Verkäufe fehlen).

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 12. September 2011 - 9:23 #

Wo steht das die Download-Absätze fehlen? Im alten Artikel (bzw. eher in den Kommentaren) wurde das auch behauptet. Viel Evidenz dafür wurde aber nicht vorgebracht.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 12. September 2011 - 10:35 #

Hier wird von Einheiten die ausgeliefert wurden gesprochen. Downloads werden nicht ausgeliefert, ergo Downloads nicht inkludiert :-P

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 12. September 2011 - 13:12 #

Außerdem dürften die meisten Download-Käufe über Steam getätigt worden sein. Und Valve gibt grundsätzlich keine Zahlen zu den verkauften Mengen raus.

Herr Oelgemöller 09 Triple-Talent - 257 - 12. September 2011 - 14:04 #

Dieses "Valve gibt grundsätzlich keine Zahlen zu den verkauften Mengen raus", das man in solchen Zusammenhängen immer hört, gilt ganz sicher nur für die Endkunden. Die Publisher erfahren garantiert, wieviele Einheiten über Steam verkauft worden. Schließlich verdienen die ihr Geld damit.

Und wenn die Zahlen jetzt vom Publisher kommen, dann kann Steam da auch drin sein (muss aber natürlich nicht).

Avrii (unregistriert) 12. September 2011 - 14:38 #

Ja, die Leute hier versuchen sich immer den PC schön zu reden mit irgendwelchen imaginären Fakten. Da wird jeder noch so kleine Strohhalm gekaut.

PS: Das wird vermutlich immer so sein. In anderen Gebieten ist es eher hip sich ein Game für die Konsole zu kaufen als für den PC ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 12. September 2011 - 14:45 #

Klar wissen die Publisher und Entwickler genau wieviel auf Steam verkauft wird. Angeblich bekommen die sogar ein 30-minütige updates über den Verkauf wenn sie es wollen.

Ändert nix an der Tatsache, das die Publisher immer über "units shipped" reden, und da sind downloads schlicht und ergreifend nicht dabei.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 13. September 2011 - 12:39 #

Hm, da ist was dran...

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 12. September 2011 - 7:36 #

Das zeigt mir aber mal wieder das Spiele keine Grafikwunder sein müssen, das Leute bereit sind für gut erzählte und gut gemachte Spiele bereit sind Geld auszugeben. Und die Verkaufszahlen und die Liefermenge beweisen das dies auch der beste Kopierschutz ist (ja und ich weiss das die PC Version an Steam hängt).

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 12. September 2011 - 8:29 #

Das stimmt. Allerdings darf man dabei auch nicht vergessen, dass der Markenname ebenfalls ganz schön zieht.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 12. September 2011 - 8:33 #

Da geb ich dir natürlich recht, wobei da bei mir persönlich der erste Teil mehr gezogen hat als der zweite. Von daher bin froh das der dritte wieder so einschlägt :)

Anonymous (unregistriert) 12. September 2011 - 21:56 #

Allerdings hat sich der zweite Teil 20% besser verkauft als der erste. 1,2 Millionen gegenüber 1 Millionen. Offizielle Eidos-Angabe vor der Fusion 2009.

Deus Ex hat ein einzigartiges Art Design. Das ist oft ausreichend, um eine Identifikation mit der Spielwelt zu gewährleisten. Bioshock hat sein Grafikpulver auch nur für das Wasser verschossen, sah beim Rest aber auch nicht immer weltklasse aus. Das Art Déco reißt es wieder raus. Andere Entwickler nehme dafür Comicgrafik.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 12. September 2011 - 7:50 #

Würds mir auch gerne kaufen. Aber Momentan fehlt es an Zeit und Geld. Vielleicht gibts ja auch hier mal ne GOTY oder sowas in der Art.

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 12. September 2011 - 8:17 #

Da wohl auch mehrere DLCs erscheinen werden, würde ich mal fest davon ausgehen.

Wenn mein persönliches Interesse an dem Spiel jemals wieder erwachen sollte, dann frühestens wenn die GOTY-Edition erscheint.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 12. September 2011 - 8:07 #

Das Spiel hat es auch verdient ich hoffe es verkauft sich auch so gut.

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2031 - 12. September 2011 - 8:32 #

Dem schließe ich mich an. Bin ziemlich gefesselt im dem Spiel :-) Klasse!

Anonymous (unregistriert) 12. September 2011 - 9:03 #

Super, ich freu' mich so für die Entwickler das sie mit diesem schönen Spiel so erfolgreich sind und vielleicht lebt die Franchise wieder ein wenig auf - das währ' super.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 12. September 2011 - 10:06 #

Ausgeliefert wurde meine Version auch schon, auch bezahlt...aber sie ist immer noch nicht da. :(

Gorny1 16 Übertalent - 4720 - 12. September 2011 - 10:24 #

Na dann steht doch einer Fortsetzung (in welche zeitliche oder spin-off Richtung auch immer) nichts mehr im weg (außer Thief4, was hoffentlich genauso einschlägt)!

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 12. September 2011 - 10:33 #

Wenn Eidos Montreal seine langen Entwicklungszeiten beibehält wird das nächste DX wohl um 2015 rum erscheinen :)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 12. September 2011 - 10:58 #

Fänd ich aber ok will keine 2 Jahre Deus Ex Rhytmus, das reicht erstmal nun Thief 4.

Gorny1 16 Übertalent - 4720 - 12. September 2011 - 11:26 #

Naja die waren gerade von 0 gestartet. Im Making-of sieht man auch wie die erstmal ihre Büroetage umbauen und zusammen mit der Flut an neuen Mitabeitern die die ja nun einstellen wird es wohl nicht so lange dauern, wobei 2014 wohl realistisch ist, wenn die sich jetzt auf Thief konzentrieren.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 12. September 2011 - 15:16 #

Ja das reicht auch finde ich man kann ja auch noch neue Marken kreieren^^

JoeMeek 10 Kommunikator - 384 - 12. September 2011 - 10:48 #

Find ich ja prima, dass sich das Spiel so gut verkauft (über kurz oder lang wird es auch bei mir landen), aber als Quelle für die Zahlen "GamersGlobal" zu nennen, finde ich dann doch etwas merkwürdig...

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 12. September 2011 - 10:59 #

Wenn als Quelle GG angegeben wird, heißt das lediglich das die News auf einer Presseaussendung basiert die direkt an die Redaktion geschickt wurde.

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 12. September 2011 - 16:01 #

Warum schreibt man dann nicht Pressemitteilung als Quelle? Hat doch sonst immer was von Quelle: Internet. :)

Magnus Draken 12 Trollwächter - 888 - 12. September 2011 - 10:50 #

Ich freue mich auch riesig, dass das Spiel ein finanzieller Erfolg wird. Die Entwickler haben einen sehr würdigen Nachfolger für das erste "Deus Ex" geschaffen und ich bin ihnen mehr als dankbar, dass sie sich zum einen sehr an der Vorlage orientiert haben und zum anderen äußerst gelungene Erweiterungen des Gameplays vorgenommen haben. Als PC-Spieler bin ich zudem fast zu Tränen gerührt, dass man uns eine so wunderbare Steuerung geschenkt hat, die fast identisch mit der des ersten Teils ist. Schade, dass die PC-Verkäufe wohl nicht ganz so toll sind -je nachdem wie groß der unbekannte Download-Anteil ausfällt.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 12. September 2011 - 13:45 #

Vor allem sollte man hoffen, dass sich nun auch andere Publisher mal trauen, etwas intelligentere Spiele zu releasen, weil sich diese ja nachweislich auch verkaufen. Bei Brink hat's für den Bereich Multiplayer leider nicht geklappt, aber wenigstens DXHR ist ein voller Erfolg. Die Terminwahl war natürlich auch noch sehr clever.

Gorny1 16 Übertalent - 4720 - 12. September 2011 - 11:23 #

Laut der Gamestar soll die PC Version recht schlecht abgeschnitten haben. In der ersten Woche von 650000 verkauften Exemplaren nur 80000 PC-Versionen.

Ich finds total gut, dass sich das Game so gut verkauft, aber ich hab ein wenig Angst, dass folgende Titel dieser Entwickler noch mehr auf Konsolen ausgerichtet sein werden bzw. auf die Portierung auf PC weniger Wert gelegt wird.

Magnus Draken 12 Trollwächter - 888 - 12. September 2011 - 11:29 #

Aber auch bei der GameStar fehlten die Downloadversionen, oder? Keine Ahnung, wieviel die wohl vom Kuchen ausmachen.

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 12. September 2011 - 15:58 #

Die zahlen sind von vgchartz, und die können nur schätzen. Und das nicht immer gut. Von daher haben diese alten Zahlen überhaupt keinen Wert.

Anonymous (unregistriert) 12. September 2011 - 22:08 #

So schlecht waren die Schätzungen in dem Fall dann wohl nicht, denn die Gamestar und PC Games stützen sich nach eigenen Angaben auf eine Pressemitteilung von Square Enix.

Wenn die das Spiel auch auf Mac OS portieren, dürften sich wohl auch die PC-Stückzahlen weiterhin lohnen.

ShizOo 11 Forenversteher - 577 - 12. September 2011 - 13:11 #

Als hätte es schon einmal eine Veröffentlichung von zahlen gegeben die Steamworks nutzen(also der reine Download)

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 12. September 2011 - 13:41 #

Im Kasten wird das Spiel fälschlicherweise für zu günstige 31,90 (PC) angepriesen. Dabei bekommt man für den Klick ohne Kauf doch noch gar kein Geld von Amazon, oder? ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL