Battlestar Galactica Online: Fünf Mio. Anmeldungen erreicht

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 142889 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

7. September 2011 - 19:16

Über fünf Millionen registrierte Spieler bei Battlestar Galactica Online – diese Zahl gab Publisher Bigpoint heute für das im Februar gestartete Free-to-Play-MMO bekannt. Bereits Ende Mai wurde – drei Monate, nachdem die Anmeldung möglich war – die Marke von zwei Millionen Spielern erreicht (wir berichteten). Derzeit ist das Spiel in 25 Sprachen spielbar; täglich melden sich etwa 25.000 neue User an. Zum aktuellen Erfolg der fünfmillionsten Anmeldung äußerte sich Sarah Levantine, Producerin bei Bigpoint, mit den Worten

[Battlestar Galactica Online] entwickelt sich rasant. Deswegen arbeiten wir voller Elan an neuen Updates für die Fans und die stetig wachsende Community. Wir sehen uns die Wünsche der Spieler genau an und freuen uns, neue Features und Items, darunter auch einige weitere Schiffe, anzukündigen.

Einige der von der Bigpoint-Mitarbeiterin erwähnten Updates betreffen neue Schiffe. So werden in naher Zukunft für die zylonische und koloniale Seite ein paar exklusive Flotten-Kommandoschiffe implementiert werden. Unter anderem werden diese eine neue Funktion bieten, mittels derer der Direktsprung zu Zielen im Umfeld eines beginnenden Kampfes möglich wird. Im Gefecht dienen die leichten Frachter als Varianten der klassischen Serienschiffe „Raptor“ und „schwerer Jäger“.

Beide Schiffe werden ab Mitte September als Standard- und fortgeschrittene Versionen für sogenannte Cubits – die Ingame-Premiumwährung des Spiels – verfügbar sein. Diese Währung erhalten Spieler für besondere Leistungen, darüber hinaus können sie auch gegen reales Geld eingetauscht werden. Die neue Schiffsklasse „Brimir“ soll im kommenden Herbst ebenfalls zugänglich gemacht werden. Derzeit sind jedoch aufgrund der Komplexität, Größe sowie dem starken Einfluss auf die Spielbalance weitere Optimierungsarbeiten an dieser Klasse erforderlich, so Bigpoint abschließend.

Das grafisch aufwändige Browserspiel, das auf der erfolgreichen, gleichnamigen Fernsehserie des US-Senders Syfy und Universal Cable Productions basiert, wurde vor kurzem beim European Games Award 2011 als „Bestes Browserspiel“ ausgezeichnet.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 7. September 2011 - 19:20 #

Die Werbung zu dem Spiel im Fernsehen ist aber auch gut und spricht die BSG-Fans hervorragend an.

Novachen 19 Megatalent - 13073 - 7. September 2011 - 19:25 #

Und wie viele von den fünf Millionen spielen das? :D

maddccat 18 Doppel-Voter - 11634 - 7. September 2011 - 20:54 #

Die paar Piloten, die sich noch wachhalten können. ;) Keine Ahnung, ob da was dran ist aber ich habe nun schon mehrfach gehört, dass das Spiel recht langweilig sein soll.

Novachen 19 Megatalent - 13073 - 7. September 2011 - 21:51 #

Kann ich zumindest bestätigen, nach 45 Minuten war für mich der Spaß endgültig vorbei. Kann durchaus sein, dass das Spiel im Lategame wie viele andere F2P Titel deutlich besser wird, aber der Anfang war für mich schon viel zu öde. :D

Anonymous (unregistriert) 7. September 2011 - 22:14 #

Das Problem ist da erstmal hinkommen.
Das Spiel ist ohne Kaufitems so dermaßen zäh und die SP-Levelmissionen (oder eher Grindmissionen) so dermaßen langweilig...

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 100272 - 7. September 2011 - 21:56 #

Wow! Fand die Serie genial. Obs als Game klappt? Ich werds mir auch mal ansehen.

Anonymous (unregistriert) 7. September 2011 - 21:58 #

kann man solche "news" nicht leserfreundlich als werbung in der überschrift kennzeichnen? mehr ist das hier nämlich nicht oder ist es wirklich das ziel eines anbieters, möglichst viele trash-mail.com adressen zu sammeln? es ist so billig, die werfen einfach nen völlig inhaltslosen text in die masse und der landet am ende noch auf diversen newsseiten...

Vaedian (unregistriert) 8. September 2011 - 9:33 #

Die arme Lizenz.

Das nächste Mal bitte ohne Werbung und mit Zahlen zu den eigentlichen Spielern.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)