3DS: Verkaufszahlen in Japan verdoppelt

3DS
Bild von Maximilian John
Maximilian John 9978 EXP - Community-Event-Team,R10,S7,C1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

6. September 2011 - 21:02
3DS ab 185,00 € bei Amazon.de kaufen.
Nach der Preissenkung des Nintendo 3DS haben sich die Verkäufe des Handhelds in Japan, im Vergleich zu den Monaten vor der Preissenkung, mehr als verdoppelt. Im August verkaufte sich die portable Konsole laut unserer japanischen Quelle etwa 384.000 Mal. Damit ist es der bisher erfolgreichste Verkaufsmonat seit dem Release der Konsole im März -- in diesem Monat wurden 430.000 Einheiten der Konsole verkauft. Diese Verkaufszahlen beweisen, dass es wohl markttechnisch sehr schlau von Nintendo war den Preis der anfangs doch recht teuren Handheld-Konsole zu senken. Allerdings dürfte die Steigerung der Verkaufszahlen auch zum Teil daran liegen, dass Ende des Jahres einige Spiele auf den Markt kommen, die das Potential besitzen sehr gut und zu einem sogenannten "Systemseller" zu werden.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2629 - 6. September 2011 - 19:28 #

Ich hoffe doch, dass die Verkaufszahlen jetzt mal einige Monate stabil bleiben und dass sie auch nach dem Release der Systemseller "Mario Kart 7" und "Super Mario 3D Land" stabil bleiben.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12401 - 6. September 2011 - 19:48 #

Gut das der 3DS wieder mehr an Zuspruch gewinnt. Doch spätestens Weihnachten, wenn das NGP bzw. die Vita in Japan heraus kommt und vielleicht nur 100 $ mehr kostet, dann wird der 3DS wirklich ein Problem haben weiter zu bestehen. Allein der 3D Aspekt der ja zum Konzept gehört, ist unausgereift. Das zeigt sich spätestens dann, wenn 3DS Spiele die Gyroskop Steuerung, in ihrer Spielmechanik mit hinein implementieren.

dane93 07 Dual-Talent - 124 - 6. September 2011 - 20:19 #

"Gut, der 3DS ist dan halt jetzt nicht in der Versenkung verschwunden. Aaaaber wenn Vita auf den Markt kommt. Dann, ja dann wird der 3DS gaaaaanz bestimmt ganz große Probleme haben." Hier ein kleiner Recap der letzten paar Jahre:

DS - "Was? Das Teil wird keine Chance gegen die PSP haben. SONY RULEEEZ!!11"
-> Nintendo hat 148 Millionen DS-Einheiten abgesetzt, Sony knapp 70 Mio. PSP. (http://bit.ly/cAs4Ex)

Wii - "Oh, aber gegen die 360 und die PlayStation 3 wird sie bestimmt nicht ankommen. Wie kommen die nur auf die IDEE, mit nem GameCube 1 1/2 an den Start zu gehen? BTW: Meinen die im Ernst, wir wollen alle vorm TV rumhampeln?"
-> Nintendo hat 86 Millionen Wii-Einheiten verkauft (März 2011, http://bit.ly/gUspqR). Microsoft und Sony haben jeweils 50-55 Mio. Einheiten ihrer Konsolen verkauft und bieten mittlerweile eigene Konzepte der Bewegungssteuerung an (http://bit.ly/cAs4Ex).
Im übrigen wurde Nintendo in den letzten Jahren immer wieder wegen der unausgereiften Bewegungssteuerung kritisiert. Der Erfolg spricht andere Bände.

Ich weiß, dass vgchartz.com nicht die genaueste Quelle für solche Daten ist. Jedoch wollte ich dadurch nur zeigen, dass die Richtung, in die solche Aussagen zeigen, sich in den letzten Jahren dauernd als falsch erwiesen haben. Nun wiederholt sich wieder die gleiche Show. "Und wenn Nintendo nicht heute verkackt, dann halt morgen."

Ich möchte hier keinesfalls den Fanboy darstellen, jedoch denke ich, dass sich die meisten Leute kräftig darin verschätzen, wie gut Nintendos Ideen/Umsetzungen ankommen werden. Ich finde übrigens Nintendos Online- und "Regional"- Politik gehörig beschissen. Allerdings werden sie daran nicht zugrunde gehen. Den 3DS mit einem Preis von 250€ starten zu lassen war ein Schritt, der zu gut zeigt, welch eine Ignoranz und Hochnäsigkeit diese Firma in Erfolgszeiten hat. Wie schon zu N64-Zeiten musste einfach mal der Eimer kaltes Wasser her um sie auf den Boden zurückzuholen.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2629 - 6. September 2011 - 20:39 #

Dem stimme ich zu. Nintendo wird wirklich immer ein wenig arrogant, sobald der Erfolg zurückkehrt. Von daher ist so ein Rückschlag sogar zu begrüßen, sofern es nicht zum Untergang der Hardware-Sektion Nintendo´s führt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12534 - 6. September 2011 - 20:49 #

Nach den Rekordjahren wird das so schnell nicht kommen, selbst die WiiU könnt noch floppen!
Nur die Anleger wäre da halt nicht sonderlich begeistert

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12401 - 6. September 2011 - 21:09 #

Erst mal schön wie du versuchst mein Comment ins lächerliche zu ziehen. Allein bei deiner Schreibe fällt es mir schwer dich ernst zu nehmen, ging das nicht auch vernünftig? Naja egal.

Also zu deinem Statement

Natürlich ist Nintendo ein Weltkonzern, dass durch sein Franchise vor 25 Jahre Maßstäbe gesetzt hat. Und natürlich verkauft sich eine Core-Game-Konsole wie die Playstation 3 oder Xbox 360 eine ist, nicht so gut wie ein Familien kompatibleres Gerät wie die Wii, dass von den Medien und vor allem Nintendo selbst als Familien "freundlich" suggeriert.
Aber darum geht es doch gar nicht. Weder in der News noch in meinem Comment.

In der DS Ära gab es nur marginale Veränderungen, so wurde das Design verändert, eine Kamera dran geschraubt und seit neustem 3D. Natürlich war der DS das erste Touch Display Gerät für den Massenmarkt und genau das gleiche ist jetzt auch mit dem 3D der Fall. Doch kommt Ende diesen Jahren ein Gerät heraus, dass Mutli-Touch bietet, einen 4 Kern Prozessor, ein wundervolles Display mit Kraftvoller Farbdarstellung, Grafik wie auf der Ps3 und Spiele mit innovativen Steuerungs Möglichkeiten. Es bietet aktuelle Technik zu einem Unschlagbaren Preis.

Natürlich entscheiden wie bei jeder Hardware die Titel und genau das ist ein Punkt den Nintendo derart vermasselt hat, dass die Verkäufe Stark zurück gegangen sind. Außerdem stagnieren ihre Helden. Zum 35.000 Mal suche ich in Zelda ein Schwert und Schild und trete meine Reise an. Kid Icarus wird dagegen gleich zum Rail-Gun-Shooter. Nintendo weiß seit 2010 nichts mit seinen Helden anzufangen, weswegen sie sich 10 Franchise aussuchten, um diese neu zu verwursten.

Was ich damit sagen will ist das Nintendo zwar für Innovation steht, aber nicht weiß, wie sie damit umgehen müssen. Natürlich kauft sich bald jeder das neue Starfox, weil es einfach kein anderes Spiel gibt.

Man könnte echt denken, dass Nintendo 15 Jahre hinterher mit seiner Hardware ist. Früher gab es pro Monat vielleicht 1 und 2 Spiele zwischen denen man sich zu entscheiden hatte und genau so ist es auch mit dem 3DS. Anstatt eine große Auswahl zu haben, gibt Nintendo langsam die Spiele her die eigentlich schon seit Release oder kurz nach Release raus sein sollten.
Sony dagegen bietet zum Start ganze 18 Titel und darunter nicht nur irgendwelchen alten Kaffee.

Es reicht nicht nur Innovation auf den Markt zu werfen, man muss mit ihr auch umgehen können.
Über die WiiU wollen wir erst gar nicht anfangen...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12534 - 6. September 2011 - 21:31 #

Zu der Nintendo Kritik, Nintendo hat angekündigt das Feld erst mal den Drittherstellern zu überlassen und was haben die Dritthersteller einer nach dem anderem gemacht?
Die spiele nach hinten verschoben, das meiste erscheint nun im Oktober und November... ist für Nintendo natürlich blöd gelaufen.

Dazu ist Nintendo einer der wenigen die zwar eine Reihe immer und immer wieder weiterführt aber sich immer wieder was neues einfallen lässt, siehe Mario ect.
Dazu solltest du dich mal etwas besser informieren, Kid Icarus ist sicherlich kein RailShooter. Er hat solche Passagen ja aber rest ist ein Action Adventure.

Und zur Technik mal ehrlich was bringt denn ein Multitouch Bildschirm wenn man eh Tasten hat? Nicht sonderlich viel...
Einzig innovative was die Vita hat ist das Touchpad auf der Rückseite, aber auch das muss sich erstmal beweisen. Grafik ist natürlich ein Punkt wobei gerade ein RE: Revelation zeigt was im schwachen 3DS alles steckt!

Die Situation ist beim 3DS aktuell so wie es schon beim NDS war, das erste Jahr ist mies. Und bei der PS Vita muss auch erstmal abwarten denn sie mag viel zu anfang bieten aber wenn ihr wie bei der PSP nach 1-2 Jahre die Spiele ausgehen bringt das Launchangebot auch nichts...

"Es reicht nicht nur Innovation auf den Markt zu werfen, man muss mit ihr auch umgehen können."

Gerade Nintendo kann mit den eigenen Innovationen bestens umgehen....

Im großen und ganzen ist es aktuell viel zu früh eine Prognose abzugeben das kann man in einem Jahr mal machen

Sniizy 14 Komm-Experte - 2629 - 6. September 2011 - 21:35 #

Meine Rede. Daumen hoch.

McGressive 19 Megatalent - 13844 - 6. September 2011 - 22:00 #

So isses *kopfnick* ;)

Sniizy 14 Komm-Experte - 2629 - 6. September 2011 - 21:34 #

"Man könnte echt denken, dass Nintendo 15 Jahre hinterher mit seiner Hardware ist. Früher gab es pro Monat vielleicht 1 und 2 Spiele zwischen denen man sich zu entscheiden hatte und genau so ist es auch mit dem 3DS. Anstatt eine große Auswahl zu haben, gibt Nintendo langsam die Spiele her die eigentlich schon seit Release oder kurz nach Release raus sein sollten.
Sony dagegen bietet zum Start ganze 18 Titel und darunter nicht nur irgendwelchen alten Kaffee."

Nintendo kann auch nicht zaubern und jeden Monat massig Titel rausbringen und das war früher auch nicht anders. Du vergisst, dass hier Dritthersteller auch eine wesentliche Rolle spielen. Und wenn die keine hochqualitative Software für den 3DS liefern, kann auch Nintendo sich ein Bein ausreißen und es bringt nix. Das hat nicht nur mit Nintendo zutun.

Und was Sony angeht und die Vita: Von diesen 18 Titel sind auch einige nur wieder Aufgüsse oder Spin Offs von Sony-Serien bzw. veränderte Ports der PS3.

dane93 07 Dual-Talent - 124 - 6. September 2011 - 21:57 #

Vielen Dank. Wenn du etwas an meiner Schreibe zu bemängeln hast, dann möchte ich dich doch bitten, mir genauer klarzumachen, was du verbesserungswürdig findest. Dass mein Kommentar keine feste Struktur hatte, lag daran, dass ich einfach 'daruflos' geschrieben habe und es doch mehr Text wurde als ursprünglich gewollt.

Ich für meinen Teil bin ziemlich genervt von den andauernden Grabreden der Medien und Fans (sowohl einige der Nintendo-Fraktion als auch die des Rests) und so musste dein Kommentar (leider) für mich als Steilvorlage herhalten.

Es geht mir hier nicht um eine größere Disussion der Zeilgruppen, die Nintendo mit ihrer Hardware anspricht, noch um die größeren und kleineren Änderungen an der Hardware. Da du aber das Thema angesprochen hast, möchte ich nun auch kurz drauf antworten: Auch Sony hat mehrere Varianten der PSP rausgebracht, jedoch ist die Vita genauso einer neuen Hardwaregeneratin zugehörig wie der 3DS - ob du es wahrhaben möchtest oder nicht.

Zudem: Sony hat in der Vergangenheit mit der PSP den Fehler gemacht, das Gerät zu "groß" zu dimensionieren. Hierbei meine ich nicht nur die reine Größe des Gerätes, sondern auch Gedankengänge wie: "Wieso entstauben wir nicht mal die Minidiscs, haben doch mehr Speicher als Nintendos Cartridges." Hat bei Konsolen prima geklappt, bei Handhelds sind mechanische Laufwerke jetzt eher kontraproduktiv. Ebenso kontraproduktiv ist zu starke Hardware, die Gründe muss ich nicht weiter erläutern, oder? Allerdings: Wie du bereits angemerkt hast, ist das wirkliche Problem die Softwareunterstützung seitens Sony/Nintendo und den 3rd Parties. Hier kann ich nur sagen, dass wir abwarten sollten, bevor wir irgendein(e) Konsole/Handheld 'vorausbeerdigen'.

Zum Thema "Franchiseausschlachtung": Hier stimme ich dir teils zu - Nintendo hat ein Problem mit der zu häufigen Nutzung und marginalen Weiterentwicklung eben dieser.
Jedoch: Anscheinend gibt es noch genug Menschen, denen diese Spiele Spaß machen. Denn: Nintendos Titel haben eine konstant hohe Qualität, trotz (oder gerade wegen?) ständiger Wiederholungen und kleiner Änderungen. Ich habe zudem kein Problem mit Nintendos Rerelease-Politik, denn die bekannten Spiele werden konsequent verbessert, sodass es sich wirklich lohnt, bereits besuchte Welten wieder zu besuchen. Und was ist daran verwerflich, wenn ich Spaß am über zehn Jahre alten Ocarina of Time in seiner 3D-Fassung habe?

Das Problem mit dem 3DS ist zudem, dass Nintendo sich beim 3DS-Launch viel zu sehr auf die 3rd Parties verlassen hat. Dies war nötig, um eben diesen zu zeigen, dass ihre Titel sehrwohl Chancen auf Nintendo-Plattformen haben. Jedoch kaufen sich die Leute Nintendos Geräte WEGEN Nintendos hauseigener Produktionen. Dies war Nintendos Fehler.

Worauf ich mit diesem und meinem letzten Kommentar hinauswollte - nochmals kurz und bündig:

- Nintendo wird bei jedet Hardware-Neuerscheinung totgeredet. Dass dies völliger Quatsch ist, stellt sich immer wieder aufs neu hinaus.

- Nintendos Marken sind noch immer erfolgreich: Weil sie trotz Wiederholug GUT sind.

- Allein Dritthersteller-Spiele sind zu wenig, um eine neue Hardware in Fahrt zu bringen.

Außerdem lassen sich noch einige andere Dinge rauslesen.

Ich möchte dich allerdings bitten, nichtmehr beleidigend zu werden. Dies ist ein Kommentarbereich. Es geht hier primär um den Inhalt der Kommentare, nicht um die Schreibe der Kommentierenden. Es ist nicht nötig, sich im Vergleich zu Anderen durch solche Aussagen hervorzuheben.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 6. September 2011 - 21:25 #

Vita wird es noch schwerer haben, als der 3DS. Der Handheldmarkt hat sich durch das auftauchen der Smartphones einfach zu stark verändert. Nintendo hat jedoch ihre bekannten Marken und bei Sony wird man am selben kranken, wie schon bei der PSP. Dort erschienen PS2 Spiele und bei der Vita werden es PS3 Spiele sein. Spiele wie Killzone und Uncharted gehören auf den grossen Schirm.
Zudem wird Sony schon sehr bald den Preis senken müssen (3G Modell bleibt eine Totgeburt), bin gespannt ob es dann auch 20 Gratisspiele gibt?

hazelnut (unregistriert) 7. September 2011 - 12:34 #

bei dem stromnetz würd ich mir auch was mit akku hohlen ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit