Deus Ex - HR: Geheime Gameplay-Funktionen // Map-Auswahl

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137341 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

5. September 2011 - 10:20
Deus Ex - Human Revolution ab 8,20 € bei Amazon.de kaufen.

Das Bild zeigt einen Screenshot aus der Modifikation.

Im offiziellen Eidos-Forum zum seit etwas über einer Woche erhältlichen Deus Ex - Human Revolution wird anhand einer kurzen Beschreibung ein Art Modifikation vorgestellt, die von einem Modder namens Gibbed stammt und euch unter anderem zahlreiche Einstellungen am Spiel vornehmen lässt.

Über das namensgebende, durch die Modifikation erreichbare Debug-Menü – zugänglich über die Pause-Funktion – erhaltet ihr Zugriff auf verschiedenste Möglichkeiten, um das Actionspiel zu manipulieren. So könnt ihr beispielsweise einstellen, ob die Lebensregeneration aktiviert werden soll oder ob ihr unendliche Munition oder Stärke nutzen möchtet. Weitere Optionen beziehen sich auf die Künstliche Intelligenz oder auch die Benutzeroberfläche. Darüber hinaus implementiert die Mod eine Art Shop, durch den ihr unter anderem Augmentierungen, Waffen und deren Modifikationen, Geld sowie anderen Ingame-Gegenstände hervorbringen könnt (ebenso wie viele weitere Debug-Optionen)

Neben dem Debug-Modus wird ein Map-Auswahl-Fenster integriert (erreichbar über das Hauptmenü), durch das ihr – wie die Bezeichnung es bereits andeutet – auswählen könnt, welche Karte geladen werden soll. Aufgelistet werden auch einige ungenutzte Maps, wie die E3- und die gamescom-Demo sowie „Zoo“-Levels, in denen sich für Testzwecke in der Regel alle NPCs und Items befinden. Allerdings weist der Ersteller des Threads, der nicht der Entwickler der Mod ist, darauf hin, dass er nur eine E3-Demo-Map starten konnte, die anscheinend identisch mit dem Hengsha-Level ist, nur ohne Nichtspieler-Charaktere. Diese speziellen Levels werden daher zwar aufgelistet, scheinen jedoch derzeit nicht verfügbar zu sein.

Zu guter Letzt werden die Intro-Logos deaktiviert, wodurch das Betreten der Spielwelt deutlich schneller möglich sein soll. Hinweise zur Installation der 15 Megabyte großen Modifikation, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und natürlich die entsprechenden Links zum Download, erhaltet ihr im verlinkten Thread. Wie immer bei solchen Themen gilt auch hier der Hinweis: Herunterladen, Installation und Anwendung auf eigene Gefahr!

Keksus 21 Motivator - 25001 - 4. September 2011 - 22:22 #

Ein handelsübliches Debugmenü also. Echte Mods wären mir lieber.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 4. September 2011 - 22:41 #

Dazu bräuchte man Modding-Software und die wird Square Enix mit Rücksicht auf die DLCs bestimmt nicht veröffentlichen.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 4. September 2011 - 23:41 #

Das ist das Problem. Aber so ein Debugmenü hat man früher mit -debug 1 bekommen. Sowas daher als Mod zu bezeichnen halte ich für etwas weit hergeholt.

raumich 16 Übertalent - 4673 - 5. September 2011 - 7:23 #

Ich kenn mich nicht so aus aber hat man wirklich ein Menü bekommen oder hatte man mit dem Befehl lediglich Zugriff auf die Konsolenbefehle?

Eine Änderung des Spiels dahingehend, das man ein zusätzliches Menü (z.B. als Untermenü des Optionsmenüs) hat, würde ich tatsächliche als MODifikation bezeichnen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 5. September 2011 - 9:47 #

Das Menü selbst ist ja keine Änderung, es ist so im Spiel enthalten, nur eben nicht angeschaltet. Wenn es aktiviert wurde, indem per Hex-Editor irgendein Wert umgestellt wurde (z.B. 0 zu 1), der zu einer Option in irgendeiner Textdatei innerhalb der "Bigfiles" gehört, dann würde ich es eher als Hack bezeichnen.
.
Die Formulierung in der News, dass das Menü durch die Mod/den Hack "hinzugefügt" worden sei, ist sachlich schlicht falsch. Das wäre nur wahr, wenn Gibbed das Menü selbst gebaut hätte. Aber er hat es "nur" zugänglich gemacht. Auch die Überschrift ist falsch. Denn es ist, wie soeben dargelegt, de Facto gar keine "Mod mit Gameplay-Änderungen".

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137341 - 5. September 2011 - 9:56 #

Nichts hindert dich daran, es richtig zu formulieren ... man kann doch als News-Autor nicht alles wissen. ;) Sicher ist es in der Überschrift auch möglich "Debüg-Menü" zu verwenden - aber ob das ein Begriff ist, den der Großteil der Leser kennt, bezweifle ich jetzt einfach mal. Wie wäre denn dein Vorschlag für die Überschrift, ohne dass diese zu lang wird?

Anonymous (unregistriert) 5. September 2011 - 15:03 #

Cheat-Menü, so würde ich das bezeichnen.

tintifaxl 12 Trollwächter - 856 - 5. September 2011 - 10:34 #

Wieso hat das Archiv dann 15 MB, ein paar Bits umlegen müsste mit ein paar hundert KB doch locker machbar sein?

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 5. September 2011 - 11:14 #

da eventuell mehrere datein überschrieben wurden.
diese wurden für userfreundlichkeit mitgeliefert. daher 15mb.
kann sein das nur ein paar configeinträge geändert wurden aber diese configs eine größe von 15mb haben

tintifaxl 12 Trollwächter - 856 - 5. September 2011 - 13:28 #

Configs mit 15 MB? Wieviele tausend Optionen kann man denn bei dem Spiel einstellen? Und die 15 MB sind noch dazu gepackt ...

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 5. September 2011 - 15:50 #

config datein sind meist in paketen mitgeliefert wo auch andere daten enthalten sind. für mich durchauch möglich ein paket zu liefern wo auch redundante Datein enthalten sind

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 6. September 2011 - 3:36 #

Es geht auch bis auf Weiteres gar nicht anders. Um eine Modifikation einzubinden, muss sie in eine der Archivdateien des Spiels gepackt werden. die ganzen "Bigfiles" mit den Release-Dateien sind natürlich zu groß, erst recht für kleinere Änderungen. Aber es gibt ja auch noch die Patch0.000, die mit nur ~27MB zu Buche schlägt. Mods werden also so lange dieses Archiv (oder nachfolgende weiterer Patches) ersetzen müssen, bis EM eine Möglichkeit einbaut, externe Dateien mit dem Spiel zu laden. Was sehr wünschenswert wäre. Es würde das Modding erleichtern, das Verwenden von Mods und die Downloadgrößen für Minimods erheblich verringern. Die Patch0.000 zu verwenden (auch für Dateien, die eigentlich aus den Bigfiles stammen), ist natürlich auch insofern einleuchtend, als dass ihre Inhalte die entsprechenden Inhalte der Bigfiles überschreiben.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 5. September 2011 - 9:39 #

Wenn Eidos keine zur Verfügung stellt (auch, wenn der ganze geplante DLC verfeuert ist, was ja auch eine Option ist, es erscheinen ja nicht ewig DLC für ein Spiel, oder erwartet noch jemand welche für, sagen wir Mafia 2?), schreibt sich die Community ihre eigenen Tools! Einen Packer/Unpacker für die Bigfiles gibt es schon, ein (Ent)Packer und ein Editor für die .drm-Dateien darin ebenfalls. Der produktive Einsatz gestaltet sich noch etwas holprig, aber findet schon statt, wie z.B. mit der Stacking Mod (die, wie ich finde, aber maßlos übertreibt). .drm-Dateien sind die Objektdateien von DXHR, eine hypothetische "Shotgun.drm" würde also die Modelle, Texturen, Sounds und evtl. Skripte für eine Shotgun enthalten.
Auch Musik und Sound lassen sich bereits entpacken und demuxen. Es sind .mul-Dateien, die in .fsb-Dateien umgewandelt werden müssen, um daraus wiederum .mp3-Dateien zu machen, wobei aber immer ein Paar zweier Mono-Tracks entstehen, die man wiederum zu einem Stereo-Track verbinden muss, um propere Tracks zum Anhören zu erhalten.
A Propos: Kennt jemand von euch ein Kommandozeilentool, dass letzteres macht? Zig Dateien nacheinander von Hand in Audacity zu laden und zig Klicks ausführen zu müssen, ist nicht praktikabel.
Dann wiederum lohnt sich das bei DXHR ohnehin nicht sonderlich, ich finde den Soundtrack ziemlich schwach und halte McCann für überschätzt. Wann immer ich irgendwo explizit erwähnt finde, dass er irgendeinen Soundtrack produziert hat, entfährt mir nur ein herzhaftes "Meh". Aber dazu habe ich mich im DXHR-Forenthread schon geäußert.
Eines ist jedenfalls klar: Die Modder (bzw. die Coder unter ihnen) warten auf keine Einladung seitens Eidos oder Square Enix. :D
Gibbed heißt im XeNTaX-Forum (eine Community, die sich ausschließlich der Analyse von Spieldateien widmet) übrigens Rick, und er ist auch der Entwickler der von mir genannten Tools. Ihre Entwicklung könnt ihr hier verfolgen: http://bit.ly/rd2zna

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 6. September 2011 - 23:19 #

Yo, Xentax is' echt cool. Allerdings ist das Wiki nach dem letzen Hack ziemlich unnötig/unbrauchbar, und für einige Spiele sucht man besser auf den Privatseiten einiger Forumsuser, aber grundsätzlich eine coole Community.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 4. September 2011 - 23:06 #

Mir würde schon reichen wenn man die albernen Intro Videos abstellen könnte, den Rest brauch ich nicht unbedingt, vorallem da man sich mit Debug Menüs auch schön viel kaputt machen kann.
Generelles Modding wird bei DX:HR allerdings wohl eher schwer, da die Inhalte alle in verschlüsselten Containern gespeichert sind. Aber naja, abwarten ob und was da so kommt...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12751 - 4. September 2011 - 23:23 #

Wenn die Videos als Einzeldateien vorliegen sollte es kein Problem sein die abzuschalten, einfach die Videos gegen eine leere Datei gleichen Namens austauschen und die wird übersprungen. Funktioniert schon seit Jahren, sollte mich wundern wenn es bei Deus Ex plötzlich anders sein sollte :D.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 5. September 2011 - 11:13 #

Das ist bei Deus Ex leider nicht so einfach :-). Die Videos liegen irgendwo in den Bigfiles, die müsste man dann wahrscheinlich entpacken (tausende von Dateien), die entsprechenden Daten finden, verändern und wieder einpacken.

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 4. September 2011 - 23:29 #

ich hätte gerne eine mod, die texturen einfügt. das was da im spiel ist, ist ja nur schwerlich als solche zu beschreiben... leider. :-(

Keksus 21 Motivator - 25001 - 4. September 2011 - 23:40 #

Abmarsch: Zeitreise 20 Jahre in die Vergangeheit.

Sich heutzutage über schlechte Grafik beschweren kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 5. September 2011 - 5:51 #

Heißt ja trotzdem nicht, dass die Texturen am Stand der Zeit sind. Hab Deus Ex noch nicht, weshalb ich mir da auch kein Urteil anmaße, aber laut einigen Zeitschriften sieht die Grafik dann doch etwas älter aus.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 5. September 2011 - 6:02 #

Hmmm ist wirklich nicht die beste Grafik, aber ganz unrecht hat er nicht. Was heute als schlechte Grafik gehandelt wird, sieht immer noch super aus. Bei Deus Ex HR ist das so eine Sache: Die Grafik ist echt in Ordnung, aber in den Gesprächen nerven die steifen NPCs doch sehr.

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 5. September 2011 - 12:24 #

Eben - Teilweise ist das Mass Effect 1 Niveau der Grafik, nur eben viele Jahre später. Schön ist was anderes.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 5. September 2011 - 14:05 #

Die hölzerne Mimik ist mir eigentlich nur aus einem Grund negativ aufgefallen: Ich hab vorher L.A. Noire gespielt. Ansonsten sag ich mir: Früher war reden die Farbveränderung von 3 Pixeln.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 5. September 2011 - 14:04 #

Ich hab auch nicht gesagt, dass die Grafik alles andere übertrumpft. Aber wenn sich heutzutage Leute über schlechte Grafik beschweren denk ich immer an die Zeit, wo man noch Driver 1 für das absolute übermaß an Grafik hielt, was man nicht mehr verbessern kann. Mir wär es ganz lieb und recht, wenn heutzutage mal nicht mehr so viel auf Grafik gegeben wird.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 5. September 2011 - 6:19 #

Was heute schon als Mod bezeichnet wird

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 5. September 2011 - 6:56 #

Klingt nett aber nichts was ich nutzen würde.

Leckerwurstbrot 13 Koop-Gamer - 1287 - 5. September 2011 - 9:38 #

2. Absatz, 3. Zeile soll wohl LebensREgeneration heißen, oder? ;)

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137341 - 5. September 2011 - 9:43 #

Steht doch *räusper* da. :)

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 5. September 2011 - 13:24 #

Die Intro-Logos zu deaktivieren ist angesichts der vielen Abstürze und Neustarts auf jeden Fall eine sinnvolle Sache.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. September 2011 - 15:25 #

Mein Absturz / Neustart Zähler steht noch auf Null :)

Allerdings sind mir schon solche Sachen unter die Augen gekommen:
http://steamcommunity.com/id/jestersice/screenshot/595821443473021884

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 5. September 2011 - 15:52 #

Keine Verwendung für das Ding irgendwie. Game läuft perfekt (dritter Durchgang jetzt). Ein Entwickler Patch für das "stuttering" muss mal her. Aber bis der kommt, bin ich vermutlich endgültig durch mit DE:HR.

So ging es mir auch schon mit Dragon Age 2. Bis Patch 1.3 kam, war ich schon mit allen 3 Klassen durch.

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 5. September 2011 - 17:18 #

Langweilig, oder?

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 5. September 2011 - 18:33 #

Ja, mir war vorhin auch furchtbar langweilig :-) .

bender79 13 Koop-Gamer - 1380 - 5. September 2011 - 17:51 #

Sowas ist doch für Deus Ex überhaupt nicht notwendig und zerstört nur Spannung und Atmosphere.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 5. September 2011 - 18:33 #

Oder es kann einem helfen, wenn man keine Lust mehr hat, einen billigen Bosskampf zum 45-ten Mal zu versuchen ;-) .

Ernsthaft: Wer das benutzen möchte, warum sollte er davon abgehalten werden? Früher gab es für jedes Spiel Cheats, wer damit das Spielerlebnis für sich selbst verändern will, soll das doch tun. Komplettlösungen für Adventures sind ja auch nicht verboten ;-) .

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 6. September 2011 - 2:11 #

Also der erste Boss tötet sich bei mir praktisch immer selbst mit seinen Granaten und stellt sich in Gaswolken. Ich weiche praktisch nur aus bzw. bin gar nicht sichtbar. Für mich schon jetzt der Bossfight des Jahres.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 6. September 2011 - 12:32 #

Der erste ging noch, das stimmt. Aber der vorletzte ist die Hölle, wenn Du voll auf Stealth geskillt hast und vor dem Kampf eine bestimmte Sache gemacht hast.

motherlode (unregistriert) 6. September 2011 - 20:59 #

http://cloud.steampowered.com/ugc/560918546335636001/5CE4D2170B5D6274662C6364233EF6BE183A3C58/
< mag jemand den Stacking Mod in der News mitverlinken? Gerade der scheint das schlechte Inventar des Jahres gehörig zu verbessern.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 7. September 2011 - 1:44 #

Wenn Du mit "verbessern" kaputtmachen meinst, bin ich ganz bei Dir. Diese Mod ist schwachsinnig. Statt ein paar Sachen zu verbessern, die wirklich sinnvoll wären (stackbare Granaten, z.B., sowie gleiche Größe für Minen und Granaten), übertreibt die Stacking-Mod so dermaßen maßlos, es ist nicht mehr feierlich. Sie beschädigt damit auch einen wichtigen Teil der Spielmechanik.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit