The Binding of Isaac: Perma-Death // Trailer zur Story [Upd.]

PC andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

20. September 2011 - 14:54 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
The Binding of Isaac ab 89,95 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 20.9.2011:

Entwickler Edmund McMillen hat nun das Datum der Veröffentlichung für The Binding of Isaac bekannt gegeben. Demnach wird der von vielen Spielern erwartete Indie-Titel ab dem 28. September über Steam zum Preis von etwa fünf Euro für PC und Mac erhältlich sein.

Ursprüngliche News vom 4.9.2011:

All jene unter euch, die seit der Ankündigung und den letzten Informationen (wir berichteten) auf ein schwer zu meisterndes The Binding of Isaac warten, dürfte die folgende Nachricht möglicherweise freuen: Sollte euch im Spiel der Tod ereilen, wird das Action-Rollenspiel zu Ende sein.

In einem kürzlich erschienenen Interview mit der Website DigitalHippos äußerte sich der Entwickler Edmund McMillen unter anderem auch ausführlich zum sogenannten Perma-Death beziehungsweise der Schwierigkeitsstufe seines neuen Projekts. Auf die Frage, ob The Binding of Isaac ähnlich herausfordernd, aber dennoch fair wie Super Meat Boy sein wird, antwortete der Entwickler:

Ja, ich denke, das wird es, aber auf eine ganz andere Weise. Super Meat Boy war hart, aber hat dich immer wieder an die richtige Stelle zurückgesetzt ... du konntest somit in paar Stunden 1000 Mal sterben. Isaac ist schwer, aber es wird nur schwerer, je mehr du spielst – und je mehr du spielst, umso mehr entfaltet sich das Spiel und schaltet neue Bosse, Gegenstände und Levels frei. Der große Unterschied zwischen beiden Spielen ist die Zeit zwischen den Todesfällen: In Super Meat Boy kannst du 20 Mal in einem Abschnitt sterben, der 15 Sekunden bis zum Ende benötigt. In The Binding of Isaac kannst du zum Beispiel 45 Minuten am Stück spielen und im Perma-Death enden. Das bedeutet, wenn du stirbst, ist das Spiel hundertprozentig vorbei. Du wirst niemals mit den Items zurückkommen, die du während deiner letzten Session verwendet hast; es ist immer ein anderes Spiel und ein anderer Charakter.

Auch die Antwort auf die Frage, ob für den kommenden Titel eventuell ein Level- oder Dungeon-Editor geplant sei, ist interessant. Der Entwickler verneint und macht deutlich, dass alles im Indie-Spiel zufallsbestimmt sein wird:

Das Spiel funktioniert nicht auf diese Weise – Isaacs Maps sind zufallsgeneriert. Grundsätzlich jedes Level besteht auf über 10 bis 20 Räumen, die per Zufall platziert und organisiert sind. Diese Räume werden zufällig aus einem Satz von mehr als 200 (pro Kapitel) maßgeschneiderter Räume ausgewählt und auch die Gegenstände, Gegner und Geheimnisse werden durch den Zufall gesteuert. Jedes Mal, wenn du das Spiel startest oder ein neues Level betrittst, wird die Maß dynamisch erstellt. [...]

Wer nach den vorangegangenen Zeilen (große) Lust auf The Binding of Isaac bekommen haben sollte, wird es voraussichtlich im Laufe des Septembers via Steam für etwa fünf Euro käuflich erwerben können. Abschließend könnt ihr euch einen neuen Trailer anschauen, der bei IGN veröffentlicht wurde und euch die Hintergrundgeschichte des Titels näher bringt. Lasst euch von der scheinbaren Einfachheit des Videos nicht abschrecken – dieses ist gerade aufgrund seines Stils und der Erzählweise durchaus sehenswert.

Video:

Asto 15 Kenner - 2904 - 4. September 2011 - 18:06 #

haha das kennt man doch irgend woher ;)

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 4. September 2011 - 18:17 #

Tchüss Vorfreude... Perma Death ist meiner Meinung nach das schlimmste was man einbauen kann... letzte Hoffnung ist, dass es sich ausschalten lässt.

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 4. September 2011 - 18:44 #

Freu mich auf das Spiel ABER mal schauen wie Permadeath sich auswirkt und ob es sich ausschalten lässt!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. September 2011 - 15:18 #

Für fünf Euro kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen :)

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 20. September 2011 - 19:44 #

Perma Deaht ist frustig, und bei zuviel Frust zerstörst du deinen Computer. Ergo stürzt du dich für 5 Euro ins Unglück. Es sei denn, Perma Death lässt sich abschalten.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. September 2011 - 20:10 #

Super Meat Boy hat mich nicht dazu gebracht, meinen Computer zu zerstören. Passt scho ;)

Maettes 15 Kenner - 2776 - 20. September 2011 - 21:21 #

Stell dir mal vor, man hätte in Super Meat Boy Permadeath gehabt. Das wäre hart gewesen ^^

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 21. September 2011 - 7:30 #

Challenge accepted!

:D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)