Battlefield 3: Entwickler über das Fahrzeug-Gameplay

PC 360 PS3 andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

4. September 2011 - 17:15
Battlefield 3 ab 6,59 € bei Amazon.de kaufen.

In den Online-Modi von Battlefield 3 werdet ihr auch dieses Mal nicht nur als Fußsoldat kämpfen, sondern auch über 20 Fahrzeuge verwenden können, die sich auf etwa zwölf Klassen verteilen. Zu den zur Verfügung stehenden Fahrzeugklassen werden zum Beispiel Schützenpanzer, Transporter, Spähhubschrauber oder Jagdflugzeuge gehören. Vor wenigen Tagen äußerten sich nun die Entwickler des kommenden Actionspiels im Battleblog #9 zum Gameplay der Vehikel und welche Eigenschaften ihr unter anderem erwarten könnt.

Neben den Fahrzeugen an sich wird es demnach möglich sein, diese – im Gegensatz zu anderen Battlefield-Titeln – umfangreicher und taktischer anpassen zu können. Innerhalb der einzelnen Klassen werden dafür etwa 80 freischaltbare Upgrades möglich sein, mittels derer ihr die Fahrzeuge spezialisieren und somit an eure (Spiel-)Bedürfnisse angleichen könnt. Jede anpassbare Klasse bietet für die Freischaltungen drei Slots: den Upgrade-, den sekundären Waffen- und den Gadget-Slot. Durch das Verwenden einer Fahrzeugklasse beziehungsweise dem Erreichen von Kills mit dieser, werden im Laufe der Zeit immer mehr Spezialisierungen freigeschaltet werden können. Die Entwickler dazu:

Stattest du ein russisches Jagdflugzeug eher mit Flugabwehrraketen aus, um feindliche Luftziele besser bekämpfen zu können, oder holst du dir lieber lasergelenkte Luft/Boden-Raketen als Sekundärwaffe an Bord, um gegnerischen Panzern das Leben schwer zu machen? Entscheidest du dich für IR-Flares, um Raketen abzulenken, oder nimmst du lieber einen Feuerlöscher mit für den Fall, dass du selbst getroffen wirst?

Ein weiterer wichtiger Bestandteil dafür, dass die Fahrzeuggefechte in Battlefield 3 noch dynamischer werden als in der Vergangenheit, sind nach Aussage des Postings im Battleblog zwei neue taktische Gameplay-Konzepte. Diese sollen Auswirkungen darauf haben, wie mit Schäden und Reparaturen an den verschiedenen Vehikeln umgegangen wird.

Die Entwickler bezeichnen es als „Power-Trio aus Fahrzeugdeaktivierung, Panzerungsregeneration und manuellen Reparaturen“ – die drei genannten Features sollen sich während der Gefechte gegenseitig ergänzen und auf diese Weise eine Verfeinerung des Multiplayer-Spiels ermöglichen.

Beim Deaktivieren handelt es sich beispielsweise um eine Funktion, bei der ihr einem beschädigten Fahrzeug nicht mehr folgen müsst, um es wieder instandsetzen zu können. Laut Entwickler sind die Reparaturwerkzeuge im Grunde die neuen Defibrillatoren – auf diese Weise können defekte Vehikel wieder in das Gefecht gebracht werden. Auch die Regeneration der Panzerung soll eine wichtige Rolle spielen: Durch sie erhalten Nicht-Pioniere eine größere Chance, ihr gerade verwendetes Fahrzeug im Kampf einsatzfähig halten zu können, da sich leichte Beschädigungen während einer bestimmten Zeitspanne regenerieren.

Skullblast 06 Bewerter - 50 - 4. September 2011 - 17:30 #

Ich habs natürlich selbst schon vorbestellt, aber hoffen wir mal, dass Panzerregeneration bei Fahrzeugen nicht nach hinten losgeht in sachen balancing usw...

Claython 16 Übertalent - P - 4593 - 4. September 2011 - 18:16 #

Das hoffe ich auch, nicht das sich der Panzer dann einfach verzieht, kurz in Deckung wartet bis sich die Panzerung wieder auflädt und dann wieder los.

Wie is das denn mit den Rep-Tools der Pioniere zu verstehen? Track ich mein eigenes Fahrzeug und stell mich dann irgendwo in nem umkreis hin und kann das Teil dann reparieren ohne am Fahrzeug selber zu sein?

Wo bleibt denn dann der Spaß wenn die Pios aussteigen und man denen das Fahrzeug klaut oder erst den Typ legen, Ausrüstung klauen reppen und dann rein ins Teil. :-)

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50612 - 4. September 2011 - 21:37 #

das währ uncool

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 4. September 2011 - 17:40 #

"oder nimmst du lieber einen Feuerlöscher mit für den Fall, dass du selbst getroffen wirst?"
Man wird seinen Jet ablöschen können, wenn man sich ne Rakete gefangen hat, um nicht abzustürzen...zu oft in Star Wars 1 das Podrace angeschaut? :D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 4. September 2011 - 18:10 #

Das geht ganz einfach. Noch nie Just Cause 2 gespielt?

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 4. September 2011 - 19:02 #

Was ist ganz einfach?

sieling 08 Versteher - 165 - 4. September 2011 - 19:57 #

Ich freu mich schon auf die Gameplay-Videos dazu^^

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 4. September 2011 - 20:06 #

Ich meinte damit nur, andere Spiele machen noch ganz andere Stunts. ;)
Just Relax.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 4. September 2011 - 20:07 #

Naja, Just Cause 2 nimmt sich auch nicht annähernd so ernst wie BF3. ;)

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 4. September 2011 - 19:18 #

>> Durch sie erhalten Nicht-Pioniere eine größere Chance, ihr gerade verwendetes Fahrzeug im Kampf einsatzfähig halten zu können, da sich leichte Beschädigungen während einer bestimmten Zeitspanne regenerieren.

Teamplay? Taktik? Wenn man bei BF sein Fahrzeug fast zerstören lässt, dann macht man sowieso was falsch.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 4. September 2011 - 20:24 #

"Auch die Regeneration der Panzerung soll eine wichtige Rolle spielen: Durch sie erhalten Nicht-Pioniere eine größere Chance, ihr gerade verwendetes Fahrzeug im Kampf einsatzfähig halten zu können, da sich leichte Beschädigungen während einer bestimmten Zeitspanne regenerieren."

Auto-Heal jetzt auch für Fahrzeuge? Also nee Kinders...

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 4. September 2011 - 20:31 #

So kann man das auch ausdrücken. Aber wo soll man sich mit einem M1A3 Abrahams mal eben schnell verkriechen, um zu warten bis die Panzerung wieder ganz ist...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 4. September 2011 - 20:36 #

Raus aus der Schußlinie (und sowieso immer etwas in Bewegung bleiben)? So mach ich das immer, steige aus und repariere meinen Panzer (oder das Teammate macht es) ;). Funktioniert nicht immer, je nachdem wo man steht, aber meistens. Und geht ein Panzer kaputt, holt man den nächsten. Das kann das gegnerische Team ausnutzen, um z.B. weiter voran zu kommen. Mit dem Panzer unterstützt man zudem sein Team und prescht damit aber nicht unbedingt allein an die vorderste Front vor.

Anonymous (unregistriert) 4. September 2011 - 21:34 #

Genau das wird aber jetzt passieren. Einerseits weil man auf das Teamplay pfeifen kann (besonders wenn es alle anderen im Team auch machen, wer braucht schon den Mechaniker oder den Sani) andererseits weil man jetzt auch die Karre levelt. Oder wie es heute so schön heißt ranked.
Ich seh schon, mein Spiel wird es absolut nicht.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 5. September 2011 - 0:16 #

Naja, ich hoffe im Hardcore-Modus wird das ganze wieder gestrichen (genauso wie das Auto-Heal bei Bad Company 2), also besteht noch Hoffnung ;)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 5. September 2011 - 6:44 #

Autoheal für Panzer - das war auch mein erster Gedanke.

Naja, durch das ganze Drumherum hat sich das Spiel wohl leider eh erledigt.

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 4. September 2011 - 22:28 #

Also ganz ehrlich, langsam wird es lächerlich...

Anonymous (unregistriert) 5. September 2011 - 6:10 #

Mensch Kinders, das ist doch alles ok solange es noch nen Hardcore Modus gibt. So treiben sich wenigstens die Noobs nicht auf den Pro-Servern rum. Bei BFBC2 hab ich nach 3 Wochen spielen nie wieder auf einem normalen Server gespielt, nur noch Hardcore.

Elysion 14 Komm-Experte - 1907 - 5. September 2011 - 6:37 #

Kannst du (oder jemand anderes) mir kurz diesen Hardcore Modus bitte erklären? Ich hab seit BF2 keins mehr gespielt und bin für CoD sowieso nicht zuhaben, allerdings interessiert mich BF3. Was ist da jetzt der genaue Unterschied? Weniger Leben oder weniger Munition oder sowas? (Hardcore impliziert ja anscheinend einen höheren Schwierigkeitsgrad)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 5. September 2011 - 7:53 #

Im Hardcore-Modus hast du z.B. keine Minimap. Das Spotten und der Recon mit seinen Sensoren ist im Grunde nutzlos, weil es keine Markierungen über den Spielern gibt oder der Medic keine Toten zum Wiederbeleben auf dieser sieht und diese (taktischen) Funktionen schon etwas ab absurdum führt. Außer man öffnet umständlich dafür die Hauptkarte, was aber unter Umständen eben wichtige Zeit kostet. Friendly Fire ist an (sehr beliebt bei Teamkiller-Pappnasen). Es gibt keine Killcam. Kein Fadenkreuz. Weniger HUD-Info. Kein Auto-Heal. Hohe Waffenwirkung und man selbst steckt weniger Treffer ein (1-2 Treffer und aus die Maus).

Du mußt also umdenken, andere Gadgets/Spezialisierungen auswählen (z.B. Magnum-Munition kann man sich bei dem Modus relativ sparen). Der Medic braucht groß keine Medkits verteilen, der Defri kommt da mehr zum Einsatz - wenn er seinen Kameraden auch findet. Wer getroffen wird, stirbt eigentlich auch gleich. Hardcore lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn du ein super Squad hast (das sich via TS o.ä. auch koordiniert, denn auch das eigene Squad und Team haben keine Markierungen) oder halt auf einer "schwierigere" oder "realistischere" Spielweise stehst.

Ich spiels eher ungern, allein wegen den Teamkiller-Pappnasen, die sich damit einen Spaß machen und der Minimap. Ich will zudem immer wissen was wo wie passiert und wo meine Leute und Gegner stecken :).

tintifaxl 12 Trollwächter - 856 - 5. September 2011 - 10:31 #

Ich habe erst vor 6 Wochen angefangen BFBC2 zu spielen und das ausschließlich im Hardcore Modus und ohne Teamspeak oder Ventrillo. Ich finde, das funktioniert auch so sehr gut. Autoheal und Fadenkreuz am Bildschirm sind für mich Spielspaß-Killer ;-)

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 5. September 2011 - 8:49 #

Klingt gut, freu mich schon drauf

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 5. September 2011 - 13:24 #

Im Battlefield 2 war das so, wenn 2 panzerfahrer nebeneinander gestanden haben, hatten sie sich gegenseitig repariert was natürlich auch sehr fördernt für das teamplay der angrefer (Panzerfahrer) aber auch für die verteidiger der flaggen, wenn sie nicht gemeinsam einen panzer zuerst erledigt hatten hatten sie keine chance :).
ist ja auch logisch. mir hat es gefallen

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 5. September 2011 - 13:25 #

wie meinen sie das mit dem Feuerlöscher ??? :)

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 5. September 2011 - 13:40 #

Ich muss gerade an den Film Hot Shots denken, da wurden die Flügel einfach wieder fest getackert! :D

Gigi d'Angostura 10 Kommunikator - 542 - 6. September 2011 - 16:36 #

Das hat schon mein Vater gesagt: "Heb niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!" :D

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 6. September 2011 - 18:12 #

So ist es! :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit