USB3.0 in Sichtweite

PC
Bild von Dennis Ziesecke
Dennis Ziesecke 29925 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C9,A8,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

18. Mai 2009 - 11:46 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

In Japan zeigt NEC erste Hardware für den kommenden USB3.0-Standard. Vorgestellt wurden notebooktaugliche Expresscards sowie PCIe1x-Steckkarten für den Desktop-PC. Der veraltete PCI-Bus wird  in Zukunft zwar voraussichtlich unterstützt, bremst  die neue Hardware aber massiv aus.

USB3.0 soll die Datenübertragung von bisher maximal 480MBit/sek. auf bis zu 5GBit/sek. anheben und so unter anderem Zugriffe auf externe Festplatten stark beschleunigen. Technisch bedingt erreichten per USB2.0 angebundene Datenträger bisher maximal ca. 35 Megabyte pro Sekunde, was aktuelle Festplatten und Flashspeicher stark ausbremst. Mit USB3.0 sind bislang schon Geschwindigkeiten von über 300 MB/sek. erreicht worden, es werden aber noch Steigerungen bis zum endgültigen Erscheinungstermin in der zweiten Jahreshälfte erwartet. 

Gearbeitet wurde auch an der zur Verfügung stehenden Strommenge. Werden externe 2,5" Festplatten für USB2.0 noch oft mit einem nicht standardkonformen Y-Kabel ausgeliefert, da die maximal gelieferten 500mA nicht ausreichen, wurde dieser Wert bei USB3.0 auf 900mA verbessert.

USB3.0 wird voll abwärtskompatibel zu den älteren USB1.1 und USB2.0-Steckern sein. Daher ist davon auszugehen, dass dieser Standard eine ähnlich weite Verbreitung wie die Vorgänger erfahren wird.

flow7 (unregistriert) 18. Mai 2009 - 13:37 #

Denke, dass die Sticks im ersten Jahr noch recht teuer sein werden und dann genau so billig sein werden wie jetzt die 2.0 Sticks.

Freu mich auf jeden Fall schon drauf.

Bartuc41 10 Kommunikator - 424 - 18. Mai 2009 - 15:13 #

seh ich genau so, wird am anfang übertrieben teuer und dann bekommst du es nachgeworfen. geduld muss man halt haben...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29925 - 18. Mai 2009 - 13:49 #

Nötig wirds, auch damit eSATA dem USB nicht den Rang abläuft.

zunix 09 Triple-Talent - 296 - 31. Mai 2009 - 18:11 #

endlich =)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11566 - 27. Juni 2009 - 14:59 #

Nur was nützen wir 5Gibt/s, wenn ich die Festplatten noch nicht auf diesem Status angekommen sind?
Oder schaffen die SSD-Platten schon solche Geschwindigkeiten. Mein recht moderne Samsung F1 schafft gerade mal knappe 100MB/s, da ist noch jede Menge Luft bis zu einer Datenrate von 625MB/s, die USB3.0 schaffen würde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)