Battlefield 3: Dedicated-Server nur über bestimmte Anbieter

PC 360 PS3 andere
Bild von Maximilian John
Maximilian John 9978 EXP - Community-Event-Team,R10,S7,C1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

25. August 2011 - 14:59 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Battlefield 3 ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.
Mikael Kalms, Mitarbeiter bei DICE, äußerte sich in einem Forenpost zu den Mehrspielerservern für Battlefield 3. Laut Kalms halten Electronic Arts und DICE am System aus Battlefield – Bad Company 2 fest, das keine privaten Server zum Spielen zulässt, sondern nur von ausgewählten Partnern betriebene Dedicated Server. Diese können von Spielern gemietet werden, wobei ihnen dann auch die administrativen Aufgaben zuteil werden, wie etwa die Wahl der Spielmodi und Karten. Eine Liste der Anbieter der dedizierten Server wird voraussichtlich im Oktober dieses Jahres veröffentlicht. In jedem Fall kommt das Anti-Cheat-Programm Punkbuster zum Einsatz, um Mogeleien einzudämmen.
 
Weiterhin gab der Communitymanager Daniel Matros über Twitter bekannt, dass es nicht möglich sein wird seinen Namen im Spiel zu ändern. Der Name des Spielers wird immer der Bezeichnung des Kontos bei Origin, der neuen Downloadplattform von Electronic Arts, entsprechen, an das Battlefield 3 fest gebunden ist.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 10534 - 25. August 2011 - 15:06 #

Die sind echt konsequent darin, einem die Vorfreude zu verderben.
Bzw. Zweifel aufkommen zu lassen, ob man das Spiel überhaupt noch will...

Johannes 23 Langzeituser - 39095 - 25. August 2011 - 15:06 #

Kann mir bitte noch mal jemand erklären, was genau Dedicated-Server sind?

Lacerator 16 Übertalent - 4489 - 25. August 2011 - 15:23 #

Der Frage schließe ich mich gleich an.

Mithos (unregistriert) 25. August 2011 - 15:28 #

secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Dedicated_Server

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 25. August 2011 - 15:34 #

Ein Dedicated Server ist ein Programm welches dir erlaubt auf einer Plattform (Windows/Linux/MacOS) einen Dienst zu starten, in diesen Fall einen Dienst für dieses Spiel, an dem andere Spieler teilhaben können. Früher gab es für Unreal Tournament 2004, Quake 1-4, Doom 3 und andere, freie Server die sich jeder runterladen konnte um für andere Nutzer ein eigenes Multiplayer Spiel bereitstellen zu können. Dedicated heisst im Grunde nur dass es sich dabei um einen Standalone Server handelt. Für Battlefield 3 sieht es so aus, dass du keine freie Dedicated Server Software mehr bekommst sondern dazu aufgefordert wirst dass Spiel auf Servern ausgewählter Anwender zu spielen. Im bestenfall Müllen die dich während des Spiels nur mit Werbung zu, im schlechtesten Fall wird für die Nutzung eine Gebühr fällig. Das ist im Grunde scheisse, weil du ja selbst einen Server mit genügend Bandbreite anmieten könntest um deinen eigenen Server zu betreiben auf dem du dann bestimmen kannst wer mit dir spielen darf und wer nicht.

Meraween 02 Sammler - 6 - 25. August 2011 - 15:35 #

"Das ist im Grunde scheisse, weil du ja selbst einen Server mit genügend Bandbreite anmieten könntest um deinen eigenen Server zu betreiben auf dem du dann bestimmen kannst wer mit dir spielen darf und wer nicht."

Und genau das kann man, steht doch im Artikel.

Mera

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 25. August 2011 - 15:45 #

Es besteht aber ein Unterschied. Früher konntest du die Plattform und den Provider/Hoster selbst bestimmen bei dem du deinen dedizierten Server (eigener Rechner mit genügend Bandbreite) starten konntest. Jetzt wird dir im Bezug darauf die Entscheidung abgenommen. Hätte ja auch dein eigener Server/Rechner sein können den du an deiner Standleitung betreibst. Diese Entscheidung wird dir nun abgenommen.

Alien42 (unregistriert) 25. August 2011 - 15:43 #

Nein, steht so nicht im Artikel. Da steht nur das du Server "von ausgewählten Partnern" mieten kannst. Was mache ich aber wenn ich bereits einen Server bei einem anderen Hoster gemietet habe? Doppelt zahlen? Ein eigener Rechner denn ich evtl. über eine eigene Standleitung betreiben kann geht auch nicht.

Tr1nity 28 Endgamer - 101244 - 25. August 2011 - 15:28 #

http://de.wikipedia.org/wiki/Dedizierter_Server

In Fällen von Spielen wird also ein Server verwendet, der nur für das Spiel läuft.

tintifaxl 12 Trollwächter - P - 930 - 26. August 2011 - 12:34 #

Hier ist die Sprache ein bisschen undeutlich. Ein Server ist sowohl Hardware (also ein Computer) als auch ein Programm, das Schnittstellen und Funktionalitäten für Clients (ebenfalls ambivalent ;-)) bereitstellt.

Im Fall von BF3 ist nur gemeint, dass ein eigenes Programm den Serverteil übernimmt und diese Funktionalität nicht im eigentlichen Spiel integriert ist.

Ganz sicher ist es nicht so, dass auf dem Server-Computer nur das BF3-Server Programm läuft ;-)

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 25. August 2011 - 15:09 #

Ach man... eigentlich wollte ich mir BF3 ja wirklich für den PC kaufen. Aber irgendwie verlier ich von Tag zu Tag mehr die Lust.

Meraween 02 Sammler - 6 - 25. August 2011 - 15:33 #

Ist eigentlich nix neues, war bei BFBC2 auch schon so.

Mera

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 25. August 2011 - 19:02 #

Eben. Ich verstehe nicht, wer sich jetzt daran noch zusätzlich anstößt ~

Red Dox 16 Übertalent - 4355 - 25. August 2011 - 15:34 #

Ist das nun das Blops System? Rangiert bei mir in der Popularität zwar immer noch über CoD aber dennoch traurig wie sich das ganze entwickelt. Und läßt auch für die Zukunft der Battlefield Reihe nichts gutes erahnen :-/

evil knievel 11 Forenversteher - 710 - 25. August 2011 - 15:35 #

Origin/Account-Downloadplattform + keine eigenen Dedicated Server ohne mich!

Warte ich halt auf ARMA3 und hab mehr spaß an den Mod´s/ SpielModi Coop etc. im Multiplayer.

Kalle (unregistriert) 25. August 2011 - 15:35 #

Je mehr News zum Spiel veröffentlicht werden, desto mehr möchte ich meine Vorbestellung wieder stornieren.
:(

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 25. August 2011 - 15:40 #

Und ich habe mich gerade gefragt, wann denn endlich die ersten Kommentare a la "Ne, so werde ich das Spiel erstmal wieder abbestellen" oder "Hmmm, dann vielleicht doch eher zum Budget-Preis" kommen. Da musste ich ja dann doch nicht lange drauf warten.

Tr1nity 28 Endgamer - 101244 - 25. August 2011 - 15:45 #

Immerhin kriegt man Dedizierte Server. Wenn ich da an das Fiasko damals von Modern Warfare 2 denke, mit dem P2P-System, zig US-Kunden Abmahnungen ja sogar Kündigungen ihrer Provider wegen Traffic-Überschreitungen erhalten haben, ist das für den normalen Spieler doch egal, von wem die Server letztendlich sind bzw. wer sie bereitstellt. Hauptsache keine private Nase ist der Host und mir wird der Host nicht aufgezwungen und soll u. U. noch Ports dafür freigeben.

Age 19 Megatalent - P - 14048 - 25. August 2011 - 15:40 #

War zu erwarten, da es bei BFBC2 ja genauso ist. Exklusivdeals mit Hostern bringen eben mehr Geld als wenn Hinz und Kunz selber einen Server betreiben. Wenn mich nicht alles täuscht war es allerdings auch schon bei BF2 so, dass nur von speziellen Hostern angebotene Server als ranked betrieben werden konnten.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 25. August 2011 - 15:42 #

Richtig. Normale Server, auf denen man keine Punkte für seinen Rang erspielen konnte, waren überall verfügbar. Die "Ranked"-Server waren in Deutschland anfangs nur beim völlig überteuerten K-Play erhältlich (zu absoluten Mondpreisen von bspw. über 300 Euro pro Monat für einen 64-Slot-Server).

Spitter 13 Koop-Gamer - 1316 - 25. August 2011 - 15:40 #

Es hört sich ja in eineigen Comments wieder so an als Würde es keine mehr geben.

Immerhin gibt es Dedicated Server , gibts bei anderen Games z.b. nicht :)

Ich denke mal 4players wird wieder Server anbieten , die sind vom Ping und Leistung her eigendlich ganz gut , Preislich wahrlich nicht die günstigsten aber ok. Ein Vernüftiger Webserver mit der Leistung für BF3 kostet auch nicht viel weniger. Eins von beiden muss man sowieso mieten.
Nur für Lanpartys ist so etwas meist schlecht , da laufen ja vorne auch hin und wieder Server.

erasure1971 14 Komm-Experte - 2207 - 25. August 2011 - 15:56 #

Wenn 4p zu den ausgewählten Partnern gehört, ist das ok. Nur bestimmt das eben nicht 4p, sondern EA. Und ich vermute mal, dass selbst wenn, der Preis steigen wird, weil EA sich das Recht, zu den ausgewähltern Partnern zu zählen, von eben diesen Partnern sicher wird bezahlen lassen. Und diese Kosten werden dann natürlich an den Kunden weitergegeben.

Spitter 13 Koop-Gamer - 1316 - 25. August 2011 - 17:17 #

Aber 4player ist in DE einer der Bekanntesten Serveranbieter. Das sie alle anderen EA spiele hosten gehe ich jetzt ganz stark mal davon aus.

Und zum Vergleich : Ein 24 Slot Bad Company 2 Ranked Kostet ohne Branding 47 € im Monat. Ein Root Server der beispielsweise bei Strato mit unbegrenztem Traffic 89€ . Nimmste bei dem BC Server noch nen Teamspeak mit Filetransfer dabei kommste auf 52 € . Natürlich hatt mann vom Root bissle mehr man könnte noch andere Spiele als Server laufen (Beispiel UT) . Aber mann muss sich auch um alles Kümmern :)

Koeni 09 Triple-Talent - 288 - 25. August 2011 - 16:06 #

Ähm ka, aber das macht doch auch Sinnm, zwecks Bandbreite etc,... Naja gekauft wirds!

.

Grüße

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 25. August 2011 - 16:14 #

Na, ja, was solls. Kauf ich mir eh nicht. Darum tangiert mich der Mist auch nicht.

Casa 12 Trollwächter - 1089 - 25. August 2011 - 16:25 #

"Der Name des Spielers wird immer der Bezeichnung des Kontos bei Origin, der neuen Downloadplattform von Electronic Arts, entsprechen, an das Battlefield 3 fest gebunden ist."

Das ist btw das was mich wirklich stört. Und so nen Mist gabs in BC2 nicht ...

Tr1nity 28 Endgamer - 101244 - 25. August 2011 - 16:36 #

Doch, zumindest die Kontobindung. Nur ist es bei BC2 noch das EA-Konto. Und aus dem EA-Konto wird das Origin-Konto.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9413 - 26. August 2011 - 8:22 #

Ich lese dass aber so dass der Soldat dann auch so heißt. O_o

Blackdawn 02 Sammler - 5 - 25. August 2011 - 16:46 #

nene wie gut das ich nichts mehr auf dem PC zocke sondern nur noch auf der xBox360 :D

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 25. August 2011 - 16:55 #

Was zahlst du denn da monatlich fürs Netplay?

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11566 - 25. August 2011 - 16:57 #

12 Monate Xbox Live Gold kostet zwischen 33 und 47€ --> 2,75€ bis 4€/Monat.
Bei den kleineren Paketen 3 Monate oder kürzer, wird es schnell teurer.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11857 - 25. August 2011 - 17:01 #

Also so etwas finde ich viel schlimmer als Onlinezwang...

Age 19 Megatalent - P - 14048 - 25. August 2011 - 17:44 #

Warum? Weil man hier wenigstens noch grundlegend Wahlmöglichkeiten hat?

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11857 - 25. August 2011 - 18:38 #

Der Onlinezwang kostet mir kein Geld bzw. schränkt mich persönlich in keiner Weise ein. Die beschränkte Auswahl an Servern schon, wird doch der Wettbewerb untereinander stark eingeschränkt und dementsprechend gibt es schlechtere Qualität zu höheren Preisen (Stichwort künstliches Monopol).

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 25. August 2011 - 21:21 #

Das war bei Battlefield seitdem es "Ranking" gibt, nie anders. ~

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51393 - 25. August 2011 - 19:04 #

na hauptsache es gibt überhaupt server zum zocken........

Anonymous (unregistriert) 25. August 2011 - 19:21 #

Dass Origin private Daten des Computers sammelt und diese an Electronic Arts weiterleitet. So steht in der EULA, den Nutzungsbedingungen für Origin, dass EA Daten über die IP-Adresse, das Betriebssystem, installierte und gelöschte Programme sowie genutzte Soft- und Hardware des heimischen PCs sammelt.

Das finde ich wesentlich schlimmer.
Habt ihr in der News vergessen zu erwähnen !

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11566 - 25. August 2011 - 19:35 #

Das steht alles in der Origin-News: http://www.gamersglobal.de/news/41569/eas-origin-weitreichende-nutzerausspaehung

Anonymous (unregistriert) 25. August 2011 - 19:23 #

Doch weiter unten habe ich übersehen

some random gamer (unregistriert) 26. August 2011 - 0:37 #

Ok...bis jetzt hab ich mich ja weitesgehend zurückgehalten. Aber jetzt geb ich doch mal meinen Senf dazu:

Ich glaube die PC version von Battlefield 3 wird sich extrem laggy anfühlen, weil die Engine einfach kein super direktes 60 fps gameplay hergibt. Es wird auf den meissten Rechnern mit 25-40 fps laufen und das wird den Grossteil der Zielgruppe, die Core Gamer, über längere Zeit abstoßen. Und selbst wenn es mit 60+ Fps läuft wird es Probleme mit hohen Pings geben.
All das, in Verbindung mit dem Origin-Zwang, wird dazu führen dass sich das Spiel zwar gut verkauft (weil es visuell vielversprechend aussieht), aber nach 2-4 Monaten die Server wieder leer sind. Ich verstehe schon dass viele Spieler sich auf das etwas langsamere gameplay von BF freuen, aber ca zwei drittel der Zielgruppe wollen halt ein Spiel das extrem schnell reagiert und den Spieler in seinem Erlebnis, so wenig wie nur möglich behindert. Will heissen: ein Spiel das einfach läuft und gut funktioniert. Und da steht tolle Grafik leider erstmal hinten an. Was hilft es wenn ein Spiel fotorealistisch aussieht aber lagt, ruckelt und nicht angemessen auf den Spieler reagiert? Das funktioniert vielleicht im Single Player, aber im Multiplayer, und der entscheidet über den Erfolg eines Spiels über lange Zeit, kann sich sowas leider nicht durchsetzen.

Wenn ich mir die BF3 Tailer anschaue ist all das für mich offensichtlich, aber anscheinend müssen die meissten hier diese Erfahrungen erst selber machen, indem sie das Spiel kaufen und spielen. Warten wir einfach mal ab wie es 3 Monate nach dem Release aussieht und dann werd ich diesen Text hier posten, mit dem Kommentar "ich habs euch ja gesagt". ;D

Bitte nehmt meinen Kommentar nicht als persönlichen Angriff! Ist alles nur meine persönliche Meinung. Ich liebe euch alle und ich würde mir wünschen dass endlich mal ein FPS kommt der COD ernsthaft und auf lange Zeit Konkurrenz machen kann...aber BF3 wird das leider nicht schaffen!

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9413 - 26. August 2011 - 8:24 #

Woher kommen die Weisheiten mit dem Ping und den FPS?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4466 - 26. August 2011 - 10:30 #

Diese "Weisheiten" hat er von den Trailern:

"Wenn ich mir die BF3 Tailer anschaue ist all das für mich offensichtlich, ..."

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9413 - 26. August 2011 - 12:17 #

Nen Trailer verrät den Ping?

Naja COD Fanboy musste halt mal seinen Senf abgeben. :/
"Das neue COD hat bestimmt nur 87158913 Polygone und Haare auf den Zähnen. Das war offensichtlich als ich die Krawatte des Lead-Designers gesehen habe O_O"
Meine Güte wie primitiv...

some random gamer (unregistriert) 26. August 2011 - 14:00 #

Ich bin garnicht so ein COD fanboy. Ich mag einfach nur Spiele die sich direkt und smooth anfuehlen. zB auch Quakelive, CS und eben auch COD. Sobald ein Spiel auch nur die geringste eingabe verzoegerung hat faellt es bei mir durchs Raster. Und da bin ich nicht der einzige....

Warten wir das BF3 Relase mal ab....und schauen wer recht hatte. =)

tintifaxl 12 Trollwächter - P - 930 - 26. August 2011 - 12:37 #

Vom Ur-BF 1942 bis BFBC2 habe ich noch nie nach 3-4 Monaten nach Release leere Server gesehen. Nicht mal bei BF:Vietnam und das war schon eher ein Nischenprodukt.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2541 - 26. August 2011 - 8:25 #

Zum Glück habe ich absolut keine Lust mehr auf Ego Shooter. Dachte beim ersten Video zu BF3 dass dieses Spiel die Lust zurückbringt aber mit jeder Nachricht vom Spiel verliere ich die Vorfreude daran.

hazelnut (unregistriert) 26. August 2011 - 17:02 #

am anfang war ich ja mehr für cod....dann mehr bf....und nu gehts mir genau so.... jetzt wart ich auf skyrim *GG*

Anakin 06 Bewerter - 79 - 27. August 2011 - 11:49 #

Ich habe geglaubt, dass die bisherigen Meldungen nicht mehr übertroffen werden können.

Einen Titel hat BF3 schon sicher:
"Vom Hoffnungsträger Nr1 zum Empörungstitel Nr1"

"Wie Community Manager Daniel Matros in einem Twitter-Beitrag mitteilt, können PC-Spieler von Battlefield 3 ihren Nickname im Spiel nicht individuell anpassen. Stattdessen übernimmt das Spiel den Konto-Namen aus der Online-Plattform Origin, die zwingend zum Spielen von Battlefield 3 vorausgesetzt wird. Ähnlich wie bei der Xbox 360 sind Spielername und Kontoname also identisch."

Fehlt nur noch, dass man nach 30 Abschüssen mit der selben Waffe 30 Minuten lang diese nicht mehr benutzen kann.
So könnte EA die Cheatervorwürfe reduzieren...

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 28. August 2011 - 16:44 #

Was bedeutet das Wort "mieten" eigentlich im Artikel genau? Kostet es Geld oder ist es kostenfrei?

Wenn es kostenfrei ist, dann dürften die Bedenken der Spieler geringer sein, es sei denn, man würde ständig mit Werbung vollgemüllt.^^

Tr1nity 28 Endgamer - 101244 - 28. August 2011 - 19:09 #

Server mieten ist wie ein Abo über einen gewissen Zeitraum der Nutzung. Du kaufst ja keine Server ansich, sondern sie werden einem (meist nutzen das Clans) gegen eine Gebühr zur Verfügung gestellt. Dort können sie diese nach Belieben konfigurieren und administrieren.

Für dich als normaler Spieler, der dann im Spiel auf die Server geht bzw. joint, kostet das natürlich nichts.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit