Google zahlt 500 Mio. Dollar Strafe

Bild von Cam1llu5_EX
Cam1llu5_EX 2612 EXP - 14 Komm-Experte,R3,C4,J8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

31. August 2011 - 8:13 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Google zahlt eine Strafe in Höhe von 500 Millionen Dollar, das entspricht in etwa 350 Millionen Euro. Indem man sich auf einen Vergleich einigte, entgeht der Suchmaschinenbetreiber so einem möglichen Strafprozess. Grund war das Zeigen von Werbung illegaler Medikamente kanadischer Online-Apotheken, welche diese in die USA importierten. Dort ist es nämlich verboten, Medikamente aus dem Ausland in den USA zu verkaufen, weil diese ein Zertifikat der Pharmabehörde FDA bekommen müssen. Google räumte indessen Schwächen ihres Anzeigensystems ein. Obwohl man Gegenmaßnahmen getroffen hatte, ist man eigenen Angaben zufolge derzeit vor solchen Missbrauch nicht befreit.

Intern wusste man aber seit 2003 von diesen Schwächen. Zudem sollte bereits im Februar 2010 schon einmal kanadische Medikamentenwerbung entfernt werden, jedoch tolerierte es der Internetkonzern bis dato. Die Höhe der Zahlung richtet sich nach den Werbe- und Verkaufseinnahmen der Medikamente aus diesem Zeitraum und wurde an das US-amerikanische Justizministerium entrichtet. Wie und ob Google nun ihr Anzeigensystem umstellt, ist derzeit noch offen.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 26. August 2011 - 1:09 #

Damit wäre dann das Schuldenproblem der USA gelöst. :D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8205 - 26. August 2011 - 1:23 #

Hmmm.. 1.960.878.984.508 $ minus 500.000.000 $ = 1.960.378.984.508 $

Müssen sie noch ein paar Anzeigen schalten. :)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7783 - 26. August 2011 - 3:33 #

Aber nur noch 3.921 Mal ;)

Deadpool 12 Trollwächter - P - 1151 - 31. August 2011 - 8:30 #

Allerdings nicht korrekt, das ist unsere Staatsverschuldung, die der USA bewegt sich nochmal in ganz anderen Dimensionen.

Anonymous (unregistriert) 31. August 2011 - 9:09 #

so ein Blödsinn, als ob die USA "nur" 1,9 Bio. Schulden hätte...

natural_killer_cell 11 Forenversteher - 603 - 31. August 2011 - 10:02 #

1,962 Billionen Euro ist die Staatsverschuldung Deutschlands ;)
Die der USA beträgt offiziell 14,5 Billionen US-Dollar.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8205 - 31. August 2011 - 19:47 #

OOps in der Spalte verutscht. Mea Culpa.

Anyway: Das wird die Ami's nicht retten. Ich schlage vor Steuern zu erheben bei YouTube aufrufen. Auch für Comments-Posting sollte jeweils ein Cent fällig werden, dann sind die bis zum Jahresende wieder Dick im Plus. *hust*

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 26. August 2011 - 7:32 #

"und im Februar 2010 sollte schon ein mal kanadische"
Schreibt man das 'einmal' nicht zusammen? Bin mir gerade nicht sicher ob es auch so mit whitespace geht. :)
Zur News: Tja wer solange über so etwas Bescheid weiß und nichts macht, ist wohl selber Schuld.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 31. August 2011 - 11:52 #

Ich denke mal die paar Milliönchen stören so einen Moloch nicht

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 31. August 2011 - 21:42 #

Jup. Portokasse.

Anonymous (unregistriert) 31. August 2011 - 23:46 #

Jopp laut einem Bericht hat Google über 23 Milliarden quasi in Reserve und für die "Portokasse" so gesehen nochmal weitere 23 Milliarden von daher wird es sie wahrscheinlich kein bisschen jucken mal 500 Millionen an Amerika abdrücken zu müssen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)