GC11: AC Revelations: Kommentiertes Video der GC-Demo

PC 360 PS3 andere
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

24. August 2011 - 11:32 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Revelations ab 5,45 € bei Amazon.de kaufen.

Im offiziellen YouTube-Kanal Ubisofts wurde jetzt ein kommentiertes Video der auf der Gamescom vorgestellten Demonstration zu Assassin's Creed Revelations veröffentlicht. In dem Video beobachten wir Ezio, wie er auf der Suche nach Geheimnissen aus dem Leben Altaïrs, dem Hauptproganisten aus dem ersten Assassin's Creed, ein kleines verschneites Bergdorf infiltriert. Da unser Charakter direkt zu Beginn bei einem Kampf verletzt wird, muss er in den nächsten Minuten auf seine Kletterfähigkeiten verzichten. So können wir uns davon überzeugen, wie Ezio seine Schleichfähigkeiten einsetzt. Die Leiche einer Wache nutzt er zum Beispiel, um eine weitere und nun abgelenkte Wache in einen Hinterhalt zu locken. An einer anderen Stelle verursacht Ezio absichtlich mit einem geworfenen Gegenstand Krach, um so Wachen aus einer Gasse herauszulocken. Die leere Gasse kann nun unentdeckt von uns passiert werden.

Desweiteren wird uns das Crafting-System vorgestellt. Mit bestimmten Gegenständen, die wir unter anderem in den überall verteilten Truhen finden können, gelingt es uns so, eine granatenähnliche Bombe auszubauen. Nach wenigen Minuten findet Ezio einen Heiltrank und das Gameplay wird umgehend actionreicher. Unser Charakter erklettert wie gewohnt jegliche Art von Gebäuden und flüchtet vor alarmierten Wachen. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd über die Dächer gelangen wir an unser Ziel. Mit dem erbeuteten Schlüssel zu Altaïrs Bibliothek wird es uns fortan möglich sein, bestimmte Situationen aus dessen Leben zu erleben. Die im Folgenden gezeigten Szenen spielen noch vor den Geschehnissen aus dem ersten Teil. So sehen wir Altaïr, der seinen Mentor aus einer Festung befreien muss, bevor dieser getötet wird. Bezüglich der Story sollen uns in Revelations diverse große Enthüllungen erwarten.

Der Multiplayer-Modus von Assassin's Creed Revelations wird im Kommentar auch kurz erwähnt. So werden wir zum Beispiel in die Haut verschiedener Charaktere aus der Singleplayer-Kampagne schlüpfen können. Von der Qualität des Spiels könnt ihr euch mit dem unter dieser News eingebetteten und ungefähr zehnminütigen Video überzeugen. Assassin's Creed Revelations erscheint am 10.11. 2011 für PC, Playstation 3 und Xbox 360.

Video:

BlackWhize 11 Forenversteher - 802 - 24. August 2011 - 11:37 #

Das sieht alles wieder viel zu leicht aus.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 24. August 2011 - 11:49 #

Sind irgendwelche Story-Spoiler (des Vorgängers) enthalten?

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 24. August 2011 - 12:37 #

Ich hab mit der Demo so einige Probleme:

Die Szene, in der Ezio verletzt wird, ist klasse. Auch die Idee, dass er danach nicht mehr alle seine Fähigkeiten einsetzen kann, ist super. Aber: Wieso kann der verletzte Ezio kämpfen und laufen, als ob nie irgendwas gewesen wäre? Das passt meiner Menung nach gar nicht.

Und noch was: Die Tripwire-Bombe tötet drei Wachen, macht aber nicht genug Lärm, um die anderen Wachen, die sich in der Nähe befinden, ebenfalls anzulocken?? Und die Lärmbombe lenkt nur genau die zwei Wachen ab, die man gerade ablenken will, obwohl man die Bombe auf eine Straße wirft und in der Nähe drei weitere Wachen sind - die werden davon ebenfalls nicht angelockt??

Und wenn wir schon dabei sind: Natürlich steht genau an der richtigen Stelle eine Heilstation (ich hab keinen der Teile gespielt und weiß nicht, wie sie heißen), damit Ezio von seiner Verletzung geheilt wird und den Endboss (mittels der vorher durch die Verletzung gesperrten Kletterfähigkeiten) erreichen und töten kann?

Alle drei Punkte sind meiner Meinung nach mittlere bis schwere Fehler im Gameplay. Auch wenn das Spiel klasse aussieht, solche (für mich) Logikaussetzer animieren mich sicher nicht zum Kauf.

Sher Community-Event-Team - 3634 - 24. August 2011 - 13:20 #

Der Kniff die Fähigkeiten einzuschränken und das Bombenbasteln klingen interesant. Mit ein paar Rückblenden scheint es ein unterhaltsamer Mix zu sein.

edit: Böse Templer haben im Text Schindluder getrieben :o
"flüchtet vor alarmierten Waffen" -->"flüchtet vor alarmierten Wachen"

Christoph Vent Redakteur - P - 123931 - 24. August 2011 - 14:19 #

Vielen Dank, ist korrigiert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit