PS3-Rennpilot wird zum richtigen Rennfahrer

Bild von Gucky
Gucky 34197 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

17. Mai 2009 - 23:36 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

Berufliche Profikarrieren von Computer- und Videospielern sind in Deutschland noch Mangelware. Während sich beispielsweise in Südkorea Profispieler mit ihrem ehemaligen Hobby ein gutes Leben leisten können und von vielen Fans verehrt werden, gestaltet sich solch ein Aufstieg für deutsche bzw. europäische Spieler in unserem Land aufgrund von politischen und gesellschaftlichen Vorurteilen noch schwierig.

Eine etwas andere Karriere ist in dieser Hinsicht einem spanischen Spieleenthusiasten jetzt gelungen. Bei diesem Spieler handelt es sich um Lucas Ordonez, der sich durch viele Rennspiele sämtlicher "Playstation"-Konsolen durchgespielt haben soll. Nachdem er mehrere Gran Tourismo Playstation Turniere gewonnen und seine Volljährigkeit erreicht hatte, entschloss sich Lucas einer Race Academy beizutreten. Hier machte er sich durch seine ausgeklügelte Fahrweise einen Namen und konnte weitere Siege in den Gran Tourismo Turnieren für sich verbuchen.

Durch seine Erfolge wurde Nissan auf den jungen Spanier aufmerksam und sponserte ihm die Möglichkeit, bei dem realen Gran Tourismo World Cup hinter dem Steuer eines richtigen Rennfahrzeugs Platz zu nehmen und dauerhaft mitzufahren. Für Lucas Ordonez ist sein Traum somit Realität geworden.

Video:

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34197 - 17. Mai 2009 - 23:37 #

Unglaublich, ich hätte nicht gedacht das so eine Karriere für einen deutschen Spieler möglich gewesen wäre.

Noir 15 Kenner - 2711 - 17. Mai 2009 - 23:49 #

Die Überschrift ist ja mal gleich der Hammer.
Kategorie: Sachen gibt's.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 18. Mai 2009 - 0:21 #

Ich wollt ja schon wieder motzen, von wegen alles nur Marketing und so. Aber der ist aufm dritten Platz gelandet? Sehr cool :)

Flopper 15 Kenner - 3507 - 18. Mai 2009 - 0:26 #

Fällt wohl auch unter Werbung ;) Das Rennen ist vom 10.1.09, insgesamt sind sie 45 geworden. Also nix mit Dritter ;)

Kann sein das in dem Video das "Training", sprich Fahrlizens erwerben aus Silverstone mit dem 24h Rennen in Dubai vermischt wurde. Macht man halt so bei Werbevideos ;)

Die Originalquellen: http://uk.playstation.com/games-media/news/articles/detail/item136423/All-eyes-on-GT-Academy-winners/
und
http://www.granturismoworld.com/de-de/gt_academy/24_hour_dubai_race/index.htm

Jörg Langer Chefredakteur - P - 339959 - 18. Mai 2009 - 1:09 #

Ich bin da auch skeptisch, was die tatsächlichen Siege anbelangt. aber dem jungen Mann sei seine Karriere gegönnt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit