Razer: „PC-Gaming ist nicht tot“-Werbekampagne

Bild von ChrisL
ChrisL 137366 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

23. August 2011 - 14:00 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Rahmen einer Werbekampagne macht derzeit der Hardware- und Zubehörhersteller Razer mit einer ganzseitigen Anzeige im The Wall Street Journal auf sich aufmerksam. Die im Namen aller PC-User als offener Brief gestaltete Reklame richtet sich dabei an „Unsere Freunde Xbox, PlayStation und Wii“ und geht geht dabei auf die Aussagen den Niedergang des Spielens am PC betreffend ein.

Wir haben alle die Worte über den Untergang des PC-Spielens gehört – die Geschichten, dass das Konsolenspielen den gesamten Spielebereich übernehmen wird und PC-Spieler mit schäbigen Portierungen zurückgelassen werden.

Weiter heißt es, dass die Gerüchte maßlos übertrieben sind und die „Legion“ der mehr als 300 Millionen PC-User jeden Tag weiter wächst:

Wir, die PC-Spieler, sind seit Anfang an dabei und haben gesehen, wie die Branche wächst und die Film- und Musikindustrie übertroffen hat. Wir erwarten den Tag einer offenen Welt, in der Konsolen- und PC-Spieler Seite an Seite als Waffenbrüder stehen.

Am Ende der Anzeige wird schließlich auf Freitag, den 26. August, hingewiesen. An diesem Tag soll für alle Spieler ein neues Zeitalter der Offenheit und Innovation beginnen. Wer sich auf die ebenfalls abgedruckte Website pcgamingisnotdead.com begibt, dem werden mittels einer Computerstimme Passagen aus der Anzeige sowie weitere Aussagen das PC-Spielen betreffend entgegengebracht. Darüber hinaus können Name und E-Mail-Adresse eingetragen werden, um über „die Zukunft des PC-Gamings“ informiert zu werden. Um was es sich bei dieser Kampagne tatsächlich handelt, werden wir wohl spätestens am Freitag erfahren.

Miesmuschel (unregistriert) 23. August 2011 - 14:20 #

Na klar. Punkt ist ja auch nicht tot. Und Rock'n'Roll auch nicht.
Ich brauche schliesslich immer eine Maschine, an der ich meine Textadventures spielen kann.

Asto 15 Kenner - 2904 - 23. August 2011 - 17:09 #

Na Fakt ist das ein PC deutlich mehr leistet und mittlerweile auch Wohnzimmer-tauglich ist. Wenn man sich damit ein klein wenig befasst hat man ein immer aktuelles System für im Schnitt 100 bis 150€ im Jahr, mal mehr mal weniger. Man braucht um alles auf „Hoch“ zocken zu können keine 2 Grafikkarten, oder gar jedes jahr eine neue CPU, das ist Unsinn das PCs teurer sind. Höchstens in der Erstanschaffung, aber Spiele sind daher günstiger.

Konsolen halten schon lange nicht mehr mit einem durchschnittlichen PC mit uber da der Markt so groß ist und die großen Firmen an Konsolen mehr verdienen als an PC Hardware ist es klar das die primär für Konsolen entwickeln wollen. Leider bedeutet das aber Rückschritt anstelle von Fortschritt... ach darüber könnte ich ewig debattieren und jedes mal fallen die PS und XBox Konsoleros in eine Trotzhaltung - no offense, sind durchaus nicht alle so.

Aber da die News dazu prädestiniert ist einen „Platform-War“ zu starten belasse ich es dabei. Wen das interessiert, der kann mich gerne mal anschreiben und auch gerne nach Tipps fragen via PN.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 23. August 2011 - 14:32 #

Angeblich soll ja ein PC-Handheld angekündigt werden der aktuelle PC Spiele abspielen soll. Ich kann mir drunter nur ein Pad vorstellen. Das müsste aber extrem teuer sein. Mal sehen was kommt.

General_Kolenga 15 Kenner - 2854 - 23. August 2011 - 17:11 #

Vielleicht ein Leistungsfähiger, aber erschwinglicher PocketPC, doer sowas in der Richtung? Wäre ne tolle Sache!

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 23. August 2011 - 14:50 #

Ich sag nur: Switchblade. Wenn das Teil wirklich kommt überleg ich ernsthaft es mir anzuschaffen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 23. August 2011 - 14:59 #

http://www.razerzone.com/switchblade/about

Ich wart glaub ich noch mit den neuen Laptop :D

alberth 09 Triple-Talent - 287 - 23. August 2011 - 18:24 #

krass schaut mini aus. Aber was für ein geiles Konzept!!!

MarineKing 06 Bewerter - 60 - 23. August 2011 - 15:43 #

Eine Konsole wird immer für Casuals sein und in Europa werden sich Casual-Konsolen niemals durchsetzen, hier sind die Menschen eben nicht so dumm.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 23. August 2011 - 15:51 #

wir sind aber auf nem guten Weg dahin ;)

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 23. August 2011 - 19:00 #

Oh toll und PC gamer sind dann leute die andere nur in ein paar kategorien einstufen.
Mädchen müßen sich unterordnen.
Du darfst dir mehr im Straßenverkehr erlauben als andere.
Und egoshooter Spieler sind Killer.
Schönes Schwarz und Weiß denken.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 23. August 2011 - 16:21 #

Die mit den teuren PC-Accessoires...

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 23. August 2011 - 19:02 #

Logitech? Roccat? MadCatz? Mionix? ;-)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 23. August 2011 - 20:57 #

Die auch! DIE AUCH! ;D

*MX518 hinterm Rücken versteck*

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 24. August 2011 - 9:57 #

*ihre MX518 streichelt* Soooo teuer war die nun auch wieder nicht :).

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 24. August 2011 - 15:36 #

Teuer ist ja auch relativ. Ich fande meine Razer Mamba auch nicht teuer für das was ich bekommen habe. Das sehen andere Leute sicher ganz anders ;-)

Severian 17 Shapeshifter - P - 7090 - 23. August 2011 - 17:47 #

Der letzte Halbsatz im ersten Abschnitt ergibt nicht wirklich Sinn:
...und geht geht dabei auf die Aussagen den Niedergang des Spielens am PC ein.

Commander Z 10 Kommunikator - 363 - 24. August 2011 - 8:21 #

Na ja, Casual ist eben die Devise. Aber wenn die es schaffen, dass man auf einer Konsole genau so gut spielen kann wie auf einem PC, dann kann PC-Gaming meinetwegen sterben. Aber wenn ich den Krampf sehe, wie Shooter auf einer Konsole zu spielen sind, wird mir schlecht.
Oder RTS. Oder... Egal.
Ich hoffe wenn es soweit ist, dass ich gar keinen Bock mehr auf Spiele habe. Urgs ist ja fast soweit, wenn ich lese, dass einige Shooter nur noch für Konsole kommen sollen. Von Firmen, die durch PC-Gamer groß gemacht wurden :/

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)