Blizzards DotA-Mod für Starcraft 2 "eingestampft" // erst 2012

PC
Bild von JanGret
JanGret 477 EXP - 10 Kommunikator,R5,S1,A4
Vorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

22. August 2011 - 14:16 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Starcraft 2: Heart of the Swarm ab 11,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Starcraft 2: Heart of the Swarm ab 39,90 € bei Amazon.de kaufen.

Das britische Magazin Eurogamer.net berichtet, dass Blizzard die angekündigte Blizzard DOTA-Mod für Starcraft 2 auf das Jahr 2012 verschoben hat. Senior Game Designer Jonny Ebbert berichtete, dass die auf der Blizzcon gezeigte Version der Mod "eingestampft" wurde.

Wir wollten es richtig machen und die Qualitätsanforderungen von Blizzard übertreffen, während wir die Grundlagen des Genres hinterfragen, wie wir es bei Blizzard tun.

Frank Pearce, Blizzards Executive Vice President, erklärte darüber hinaus, dass sie die Einsteigerfreundlichkeit erhöhen wollten. Eine der Philosophien der Spieleentwicklung bei Blizzard sei, dass die Spiele einfach erlernbar, aber schwierig zu meistern sein sollten. Auf die Warcraft 3-Mod Defense of the Ancients (kurz DotA) treffe dies jedoch kaum zu.

Man könnte mit einiger Sicherheit vermuten, dass Valves Version von DotA, das in einem mit Millionenpreisgeld auf der Gamescom gespielte Dota 2 (siehe News zum The International), für diesen Sinneswandel verantwortlich ist.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 22. August 2011 - 14:33 #

Es gibt also ein Dota 2 von Valve und ein Dota von Blizzard ... und im Gegensatz zum Fall bei Notch beschwert sich hier keiner über den Namen? äh ...

Anym 16 Übertalent - 4962 - 22. August 2011 - 15:34 #

Blizzard hat sich damals schon beschwert, siehe beispielsweise http://www.eurogamer.net/articles/2010-10-23-valve-shouldnt-trademark-dota-blizzard

Anonymous (unregistriert) 22. August 2011 - 20:49 #

hätten sie mal selber reagiert und sich die leute geschnappt. "es kam aus unserer community" aber valve hat jetzt einige leute und andere wiederum haben an lol gearbeitet. soll blizzard froh sein, das sie selber den namen dota noch verwenden dürfen. wenn drittunternehmen schneller reagieren als man selbst, gibs hinterher keinen grund zu meckern.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 22. August 2011 - 14:35 #

man könnte auch vermuten, dass es heroes of newearth oder league of legends sind, die für diese entscheidung verantwortlich sind. das dota2 turnier war zwar von valve groß aufgezogen auf der gamescom, aber bei league of legends waren meiner subjektiven meinung nach viel mehr leute und viel größerer andrang.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 22. August 2011 - 15:00 #

Das spiel hat auch einfach mal zwischen 6 und 7 Millionen aktive Spieler mehr als jedes andere MoBa Game. Vom hervorragenden Support durch Riot im Bereich Esports mal ganz zu schweigen.

Atlas (unregistriert) 22. August 2011 - 19:03 #

Was ist denn jetzt schon wieder ein "MoBa Game"?

Muss das eigentlich sein, dass sich Leute im Netz immer mehr in Abkürzungen ausdrücken oder bin ich mittlerweile zu alt für den ganzen Schmodder?

Anym 16 Übertalent - 4962 - 22. August 2011 - 20:27 #

Das ist vor allem ein Problem der DOTA- und Nachfolgecommunities. Aküfi ist dort leider wirklich endemisch.

MOBA (Multiplayer Online Battle Arena) ist der Versuch von Riot Games, den Machern von LOL (League of Legends), dem Genre einen anderen Namen als DOTA oder DOTA-Klone o.ä. zu geben.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 22. August 2011 - 20:35 #

Das gefällt mir.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 23. August 2011 - 1:50 #

ganz ehrlich ob jetzt MoBa oder DotA Klon ist doch egal Fakt ist das LoL das meist gespielte Spiel des Genres ist und dessen userzahlen sogar die Userzahlen von SC2 und Wc3 in den Schatten stellen .
Der Support von Riot ist 1a und jedes Game was momentan versucht in dem Genre Fuß zu fassen muss sich an LoL messen und da DotA "nur" ein Dota mit hübscherer Grafik ist glaub ich nict eine Sekunde das sie LoL auch nur eine Sekunde gefährden.
LoL ist und wird in naher Zukunft einfach das nonplusultra des Genres bleiben

justFaked 16 Übertalent - 4454 - 22. August 2011 - 14:37 #

Bin grad´ zu faul zum googlen, aber vielleicht weiß es hier ja jemand.
Wer hat eigentlich die Rechte am Namen "Dota"? Die Macher des Mods (welche sich ja getrennt und unterschiedlichen Projekten zugewandt haben) oder Blizzard (es war schließlich ein Mod für ihr Spiel)

Keksus 21 Motivator - 25101 - 22. August 2011 - 14:39 #

Nur weil es eine Mod für deren Spiel war haben die doch nicht automatisch die Namensrechte.

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 22. August 2011 - 14:42 #

Valve.

Nachdem sie IceFrog angeworben haben, haben sie sich außerdem die Namensrechte an Dota besorgt. Auch ein Grund warum Blizzard sich damals so sehr aufgeregt hat, weil Dota ja ein Community-Projekt gewesen ist und Blizzard war der Meinung, dass deshalb der Name frei bleiben muss.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6388 - 22. August 2011 - 14:50 #

Juckt mich jetzt ehrlich gesagt nicht - sofern dafür Entwicklungskapazitäten für Heart of the Swarm frei werden ;) Mit Dota konnte ich noch nie was Anfangen, ein Held, kein Basenbau, nicht mal den Ansatz einer Eco, das ist nichts für mich - dann sollte es schon ein vollwertiges RPG sein, aber das ist es auch nicht.

FliegenTod 13 Koop-Gamer - 1207 - 22. August 2011 - 16:30 #

Naja, es ist halt ein teambasiertes Action-RPG und das macht es eigentlich ziemlich gut.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 22. August 2011 - 16:50 #

Bin ganz deiner Meinung, das ganze Dota und lol und wie die Clone so heißen intressiert mich alles nicht. Blizzard soll eine weitere super Kampagne für SC2 entwickeln und ich bin zufrieden, wobei ein CGI-Film in der Qualität der Zwischensequenzen von SC2 wäre auch noch auf meiner Wunschliste XD. Starcraft im Kino oder als Serie alá Band of Brothers wär schon was feines(aber von sowas träume ich auch zu Warhammer 40k, der Vorlage von SC [Ultramarines war cool, aber da geht doch wohl besseres...]).

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 22. August 2011 - 15:13 #

Ich bin eh der Meinung, dass noch mehr Ableger von DotA überflüssig sind...DotA, Dota 2, HoN, LoL und irgendwas mit Titans gibts ja auch noch.
Reicht das nicht? Wird ja fast so wie diese ganzen Free-to-Play-MMORPGs die eh alle die selben sind..

Falk 14 Komm-Experte - 1902 - 22. August 2011 - 16:21 #

Nun ist deine Meinung aber nunmal nicht von Belang. Solange sich genug Spieler für die ganzen neuen Spiele finden, werden auch neue entstehen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 22. August 2011 - 15:29 #

Die BlizzCon Version war nett aber nicht das wahre also keine schlechte Sache. Werde aber eher zu DotA 2 greifen.

FliegenTod 13 Koop-Gamer - 1207 - 22. August 2011 - 16:32 #

Die Version wurde doch jetzt eingestampft, wirst du also eh nie spielen können.

Casa 12 Trollwächter - 1089 - 22. August 2011 - 15:37 #

Gut so - sollen sich lieber mit D3 beeilen ;)

FliegenTod 13 Koop-Gamer - 1207 - 22. August 2011 - 17:09 #

Nur hat die Entwicklung der Map keinen Einfluss auf den Releasetermin von D3. Sind komplett andere Leute die daran werkeln.

sheep 13 Koop-Gamer - 1588 - 22. August 2011 - 17:04 #

da soll noch wer bei den zigtausend Dota Ablegern wer den Überblick behalten....

harrypuuter 12 Trollwächter - 1065 - 22. August 2011 - 17:36 #

ich glaube das wäre eh hie so gut geworden wie das Original

Gast (unregistriert) 22. August 2011 - 17:44 #

Da es vom Entwickler ist wäre es ein AddOn und keine Mod.
Die werden von Fans gemacht. ;)

FliegenTod 13 Koop-Gamer - 1207 - 22. August 2011 - 20:03 #

Ist es nicht eigentlich eher eine Map? Ein Mod hat ja immer was mit programmieren zu tun, hier wird ja nur eine Map mit bestimmten Regeln gebastelt.

Anym 16 Übertalent - 4962 - 22. August 2011 - 20:32 #

"Regeln basteln" HAT "was mit programmieren zu tun". ;-)

FliegenTod 13 Koop-Gamer - 1207 - 22. August 2011 - 20:41 #

Aber nicht so, wie es hier passiert.

Anonymous (unregistriert) 22. August 2011 - 20:52 #

ist es nur eine map? nein - wurde heftig MODifiziert, ja

FliegenTod 13 Koop-Gamer - 1207 - 22. August 2011 - 21:13 #

Wird eigener Programmcode genutzt, nein. Wird mit den vom Map-Editor vorgegebenen Möglichkeiten gearbeitet, Ja.

Ich seh das eben wie Excel, damit kann man auch in einem gewissen Rahmen die verschiedensten Mappen erstellen, dennoch programmiert man nicht (lassen wir jetzt mal die Möglichkeit mit VB Scripten zu abeiten außer Acht).

Rondrer (unregistriert) 22. August 2011 - 21:21 #

Excel mit VB-Skript ist aber GENAU das passende Beispiel. Der Starcraft 2 Editor hat ne eigene Skriptsprache mit dabei, in der man viele Dinge programmieren kann (und für solche extrem angepassten Maps auch muss).

Anonymous (unregistriert) 23. August 2011 - 0:14 #

ja hast recht, modden erfordert zwangsläufig programmieren. jetzt definier uns bitte noch die elder scrolls - morrowind, oblivion - mods neu, denn die werden alle mit dem mitgelieferten editor erstellt.

FliegenTod 13 Koop-Gamer - 1207 - 23. August 2011 - 18:52 #

Ok, es war nicht ganz durchdacht. Für mich persönlich ist einfach die Bezeichnung Map passender. Wer es Mod nennen mag, der hat auch recht.

CruelChaos 12 Trollwächter - P - 894 - 23. August 2011 - 18:55 #

Interessant, mal sehen was Blizzard dann 2012 raushaut.

Das Versteh ich net "das in einem mit Millionenpreisgeld auf der Gamescom gespielte Dota 2", was bedeutet das?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 24. August 2011 - 15:31 #

Für alle unentschlossenen , meldet euch Kostenlos bei League of Legends an und testet es, aber passt vor Xin Zao auf der is imba ;>

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit