GC11: Einlass wieder normal

Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86503 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

20. August 2011 - 18:29 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Laut Organisation haben die zahlreichen Sicherheitsmaßnahmen und der Einlassstopp nach massivem Andrang und teilweise chaotischen Verhältnissen auf der Gamescom am Samstag Vormittag offenbar gegriffen. Der Besucherstrom habe sich im Laufe des Nachmittags wieder normalisiert und der Einlass konnte wie geplant fortgesetzt werden.

Durch Unterhaltungsangebote, Sitzgelegenheiten und Getränkeausschank wurde die Situation für die Besucher entschärft. Die Sicherheit des Publikums war zu keiner Zeit gefährdet, so der Veranstalter. Allen Wartenden soll heute der Besuch der Messe, anders als noch zuvor befürchtet, ermöglicht werden. Des Weiteren wird den Medien für die Unterstützung und Informationsvermittlung gedankt. Für den morgigen Sonntag wird wieder eine normale Einlasssituation erwartet.

Rainer Nawratil 11 Forenversteher - 752 - 20. August 2011 - 18:38 #

Das hört sich doch sehr gut an, somit können sich alle Gamer auf einen tollen Abschluss am morgigen Sonntag freuen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 20. August 2011 - 18:43 #

Nur weil es erwartet wird, bedeutet es nicht das es auch so kommt ;)
Das heute war auch unerwartet ^^

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 20. August 2011 - 18:52 #

Genau! ;)

KingJames23 15 Kenner - 3225 - 20. August 2011 - 19:39 #

Finde gut, dass die in einer solchen Situation sagen, wir machen zu. BEsser so als dass dann etwas schlimmes passiert (Panik etc.), man hat oft genug gesehen, was dann passieren kann

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 20. August 2011 - 19:40 #

euch jedenfalls viel spass morgen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. August 2011 - 19:58 #

Wird wohl auch daran liegen, dass genügend Leute umgedreht und nach Hause gefahren sind.. ^^

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 20. August 2011 - 20:14 #

"Für den morgigen Sonntag wird wieder eine normale Einlasssituation erwartet."

Na klar wird die erwartet... o0

Wahrscheinlich kommen dann sogar noch mehr Leute, nämlich die, die heute nicht reimkamen und reinwollten.

Dennoch gut, dass die so fix reagiert haben und Schlimmeres vermieden wurde...

Anonymous (unregistriert) 20. August 2011 - 20:44 #

Köln hat das viertgrößte Messegelände der Welt, die Veranstalter der gamescom sollten sich was schämen.

BoNd0o7 13 Koop-Gamer - P - 1793 - 20. August 2011 - 20:52 #

Es war doch auch schon in Leipzig jedes Jahr so, dass man ab Freitag Nachmittag da kein wirklichen Spaß mehr hatte. (Besonders jetzt, da in Köln die Stände alle total zugebaut sind. Ohne anstellen sieht man doch nichts mehr.) Ich war meistens noch bis Freitag Vormittag da und bin dann schnell weg :)
Wenn man wirklich hin will, muss man sich halt mal zwei Tage frei nehmen. Vom Wochenende kann ich nur abraten.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 20. August 2011 - 23:14 #

Viele Stände sind doch in diesem Jahr vgrad offener und von außen teilweise einsehbar gestaltet im Gegensatz zu letztem Jahr.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9415 - 20. August 2011 - 23:41 #

Dem kann ich nur zustimmen. Dass die USK-18-Stände nicht offen gestaltet ist, sollte eigentlich jedem klar sein. Der Rest der Stände war aber meistens sogar an drei bis vier Seiten offen.

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 21. August 2011 - 1:02 #

Bei den USK-16-Ständen sah es zum großen Teil auch nicht besser aus. "Jedem klar" ist im besten Fall, dass nicht jeder 12-Jährige in einen solchen Stand hineinlaufen können sollte. Das ist aber längst nicht gleichbedeutend damit, dass jeder USK-18-Titel hermetisch von der Außenwelt abgeriegelt werden muss. Ideen, um dieses Problem zu lösen, existieren immerhin seit Jahren und würden die Messe-Atmosphäre wohl für fast alle Beteiligten erheblich verbessern.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - P - 9415 - 21. August 2011 - 10:43 #

Ja, das schon, aber welcher Stand (in dem kein Video gezeigt wurde) war denn nicht offen? Dass es bei einer Video Präsentation dunkel sein muss ist logisch, aber ansonsten fällt mir nur BF3 und CoD ein wo man die Spieler nicht von außen beobachten konnte.

Anonymous (unregistriert) 20. August 2011 - 22:58 #

also ich war halb 12 da, 20 min unten an der treppe eingang ost gewartet und um 12 ging es rein. drinnen vorverkaufskarte umgetauscht, nochmal 15 min gewartet und dann war alles ziemlich entspannt. hallen nicht überfüllt, irgendwie wundere ich mich über die schauergeschichten.. schätze das gedränge drinnen gab es vor 12, und draußen nach 12

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 21. August 2011 - 12:11 #

Ju, ab 16 Uhr hat sich das ganze überraschend geleert. Die meisten Präsentationen und Goodie-Swaps waren vorbei und das hat man gemerkt.

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 21. August 2011 - 12:42 #

Hat sich nun wieder bestätigt, man muss unbedingt die beiden Werktage zur Anreise nutzen.
Samstags war es dann immer recht heftig mit dem Andrang.

Am Donnerstag füllten sich die Hallen aber auch extrem schnell.
War auch zusätzlich natürlich Werbung für die Messe.

Auf die Besucherzahlen bin ich schon mal gespannt. :)

gastdergäste (unregistriert) 21. August 2011 - 13:50 #

Also ich war gestern da.Bin gegen 11h angekommen ( leider erst so spät,weil quasi alle RE voll wahren und ich mit der S-Bahn fahren musste )
Als ich da ankam war schon alles voll.Der größte Betrug aber sind die USK Bändchen.Einem wird gesagt dass man diese Bändchen an Zelten vor dem Eingang holen muss,sont kann man drinnen nicht spielen.Aber der Witz ist,da standen mal locker 2-3 tausend Leute an mehreren Zelten in Schlangen um diese Bändchen zu bekommen.Hätte ich auf die Einweiser gehört,hätte ich da ewig gewartet.Stattdessen bin ich aber mit meinem Kollegen direkt rein,scheiß auf die USK Bändchen !
Und wie erwartet.kaum ist man in der ersten Halle kann man dort die Bändchen ohne warten an Infoständen bekommen,LOL
Das wird einem aber draussen nicht gesagt.Die sagen wenn du hier kein Band vorher holst klappt es nicht.Und die Leute an den Infoständen haben auch nur mit dem Kopf geschüttelt als ich denen das erzählt habe.Total miese Organisation !!! Dazu kommt,dass ich am Eingang an der Treppe warten musste,bestimmt 10 Minuten.Und dann nochmal am richtigen Eingang wo man seine Karte zeigt,auch echt nervig !
>Naja und die Hallen sind echt überfüllt und man wartet ewig lange um was zu sehen.Deswegen habe ich auch nirgendwo angestanden,Trailer oder wenige Minuten spielen flashen mich eh nicht.Aber ich wollte halt die ESET Summer Masters in SC2 sehen und die ESL GAmes.Was sich aber auch als Flop herausgestellt hat.Die ESL/Intel Bühne ist fast immer voll,bzw. man bekommt keinen Sitzplatzt.Und HomerJ hatte eine echt erbärmliche winzige Ecke in der Halle,total mies.Es konnten vielleicht gerade mal 30 Leute bei Ihm richtig zusehen,mehr platzt war nicht.Zeitgleich wurde auf der MAinStage leider Trackmania 2 von kleinen Kiddies vorgestellt,echt eine verkehrte Welt.Naja,zumindest Socke vs Puma wurde auf der großen Bühne gezeigt,aber das war es auch schon.Vielei Pro Gamer konnte man an kleinen Ständen auch mal spielen sehen,aber man wusste meist nie wo,also war es mehr Zufall.Auch die Viewers Area war ziehmlich mies gemacht,total versteck hinten im Intel Bereich.Und dazu hat man eh nix gehört weil die MainStage alles übertönt hat.
Also alles in Allem war es schon ok,hätte aber vieeeeeeeel besser sein können ;-)

GAMESCOM 2011

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 21. August 2011 - 14:11 #

Ja, das mit den Bändchen war wirklich etwas ärgerlich, zumal ich am Donnerstag meine Karte bereits hatte und einfach hätte reingehen können ohne ne halbe Stunde an nem Zelt anzustehen. Ich denke aber das war Kalkül um einfach den direkten Andrang/Flow auf die Eingangstore zu drosseln, sonst wären die Massen aus der Stadt direkt in die Gebäude gerannt und hätten entweder die Zugänge oder die Kassen verstopft, oder beides, wie am Samstag... ;)

gastdergäste (unregistriert) 21. August 2011 - 14:49 #

Ja,ich finde man hätte es komplett anders lösen können ! Warum nicht einfach ALLE Stände die eh ab 18j alt sind GEMEINSAM in die Hallen zu tun.Dan hätte man am Eingang der Halle das Bändchen gezeigt und hätte sich alles anschauen können,mit offenen Präsentationen wie es z.B. bei Mass Effect 3 der Fall war ( wie ein kleines offenes Kino mit Platz zum sitzen ).Im Grunde gesagt einfach ein paar 18er Hallen und den Rest in normalen Hallen
So müsste man dann nicht für alles gesondert anstehen,da hab ich echt keinen Bock drauf.Ich hab mich in keiner Schlange angestellt,nichtmal bei Blizzard.Das ist mir leider echt zu doof,sorry.Und etwas besonderes zu sehen oder zu spielen gibt es ja eh nicht.Deswegen für mich:"Organizational fail !!!"
Aber war insgesamt schon ok,wahrscheinlich gehört das auch für viele zum Flair dazu da Stunden zu stehen um nen Trailer zu schauen.Aber für mich halt nicht ;-)

Once 10 Kommunikator - 493 - 21. August 2011 - 19:45 #

Da ich meinen Netbook vergessen hatte, erst jetzt einen Kommentar dazu:

"Durch Unterhaltungsangebote, Sitzgelegenheiten und Getränkeausschank wurde die Situation für die Besucher entschärft. Die Sicherheit des Publikums war zu keiner Zeit gefährdet, so der Veranstalter."

Und wo soll dies gewesen sein?
Am Eingang Ost gab es dies in der Zeit von 12 bis 14 Uhr nicht. Ich selbst habe einer Person aus der Masse geholfen, bevor diese dort zusammengebrochen wäre.
Da war keine Planung/Ordnung von Seiten des Sicherheitsdienstes bzw. des Veranstalters.
Gerade der enge Einlass durch nur eine Schiebetür war alles andere als gut - denn wer sich nicht rechtzeitig von der Tür wegdrückte, der lief Gefahr gegen den Türpfosten gedrückt zu werden.
Draußen war weder Sicherheitspersonal noch Rettungskräfte des Sanitätsdienstes zu sehen, die die Massen im Auge behielten und bei Gefahr hätten eingreifen können.
Ich will nicht wissen was passiert wäre, wäre in den Mengen ein Mensch umgefallen.
Denn Hilfe wäre da erst nach einiger Zeit eingetroffen – wenn die Meldung überhaupt bei den Zuständigen angekommen wäre.
Nach dem ich den Infopoint auf die Zustände aufmerksam gemacht hatte, konnte die Dame das erst gar nicht fassen, doch immerhin weiterleiten.
(Wie es an Eingang Nord und Süd aussah, kann ich an dieser Stelle nicht sagen)

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 22. August 2011 - 12:19 #

Ja ich muss auch sagen, dass es da kein Unterhaltungsangebot gab. Ich war an den Eingängen Nord und Süd. An beiden standen zwar Ordner, die aber auch nur damit beschäftigt waren ihr "Du kommst hier net rein"-Gesicht aufzulegen. Getränke gab es nur am Südeingang, aber auch nur als Werbeaktion von Coca Cola.

Unterhaltung gab es nicht, und die Informationen bezüglich des Einlasses wurden auch nur über andere Wartende bekannt, da gabs nichts offizielles.
Gerade am Südeingang, der direkt am Bahnhof liegt hätte man echt besser aufpassen sollen, weil die wartende Masse sehr groß war und in der prallen Sonne stand. Am Nordeingang war es etwas entspannter, aber nur weil dort nicht so viele Leute waren (ist ziemlich weit weg vom Bahnhof). Aber hier gabs keine Getränke, und die Sicherheitskräfte haben sich in der Messe eingeschlossen, die Besucher mussten aber draussen bleiben, so bildete sich auch hier ein großes Menschenknäuel. Ich finde daran muss man echt arbeiten...

1. Für Schatten sorgen

2. Überall Getränke bei großer Hitze

3. Wege vorgeben um sich anzustellen, diese Traubenbildung verhindern

4. Mehr Unterhaltung (Goodies verteilen, Musik, oder Spiele übertragen)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit