GC11: Diablo 3 angespielt

PC
Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10252 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

19. August 2011 - 22:02 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.
Déjà-vu am Blizzard-Gamescom-Stand: Rund um den riesigen "Diablo 3-Kasten" (Blizzard geht in Sachen Jugendschutz laut einer Mitarbeiterin erneut auf Nummer sicher und zeigt den Titel nur volljährigen Besuchern) stehen sich die Besucher die Beine in den Bauch und trotz mehrer Anläufe scheitern wir beim Durchzählen der Warteschlange jenseits der 200er-Marke. Ganz offensichtlich zählt der Titel zu den begehrtesten der Messe und selbst hinter dem "Ab hier noch 3 Stunden Wartezeit"-Schild reihen sich weitere Spieler an. Wir müssen Dank eines abgesprochenen Termins nicht ganz so lange warten um selbst Hand anzulegen.

20 Minuten haben wir Zeit und schon steht die erste Entscheidung an: Welche Klasse? Um möglichst viel vom Spiel zu sehen, fällt die Wahl auf den "Haudrauf"-Barbaren -- aber auch alle anderen Klassen waren spielbar. Los geht's nach kurzer Ladezeit in den "Halls of Agony", die Mission lautet: "Töte König Leoric". Der Skelettkönig zählt in der Diablo-Reihe zu den Klassikern. In dem Verlies hauen und stechen wir uns durch Monsterhorden, und trotz streng limitierter Spielzeit erwischen wir uns dabei, wie wir uns diebisch über gefundene Items freuen.

Atmosphärisch macht Diablo 3 einen wunderschönen Eindruck – auch wenn andere Titel grafisch spektakulärer aussehen: Hier rumpeln Steine aus einer Mauer, dort flackern Fackeln oder schlagen Flammen aus dem Boden. Da macht schon das Zuschauen Spaß. Dank aktueller Hardware dröhnt der Sound kräftig aus den Kopfhörern und lässt uns, gerade bei herabsausenden Fallbeilen, instinktiv den Kopf einziehen.

Wer den Vorgänger gespielt hat, fühlt sich nach einigen Sekunden schon heimisch. Nicht zuletzt wegen der Monsterscharen, die auch schon in Diablo 2 ihr Unwesen trieben. Hier werden wir vor allem auf die deutsche Übersetzung so wohlklingender Monsternamen wie "Alot Swiftspite" oder "Breakneck Toothgrind" achten und hoffen, dass Stimmungskiller wie "Schrecken - Säufer der der Zerstörer" oder "Darmwolke" ausbleiben. Einer der stärkeren Gegner hatte auch gleich die uns noch aus Diablo 2 in übler Erinnerung gebliebene Fähigkeit "elektrisch". Mit jedem Treffer zucken Blitze durch den Raum und senken unseren Lebensbalken rapide. Dank einiger herumliegender Orbs, die quasi im Vorbeigehen Lebensenergie auffüllen, blitzt es bald nicht mehr. Selbst unsere Nachbarin beim Testspiel, die nach eigenem Bekunden noch nie einen Teil der Diablo-Reihe gespielt hat, kommt nach einigen Minuten Einspielzeit mit dem Hexendoktor zurecht. Mit einem fiesen Grinsen im Gesicht schickt sie Leichen und explodierende Frösche los, um die Gegner zu besiegen.

Unser Level-11-Barbar hat es mittlerweile an die Oberfläche geschafft und kämpft sich gemeinsam mit einem NPC zu "Leorics Hold" vor. Noch mitten im Schlachtengetümmel erzählt uns der Begleiter, warum wir vorher noch einem gewissen Dargan den Garaus machen müssen. Langwieriges Quest-Lesen entfällt. Auch außerhalb der Dungeons überzeugt uns die Grafik: Regentropfen fallen vom Himmel, Blitze zucken und erhellen die Szenerie. Mittendrin schwingt unser Barbar seine Zweihand-Axt und meuchelt im Sekundentakt Kultisten, Dämonen und anderes Getier. Unsere Zeit läuft ab.

Einige Minuten lang wählen wir die Dämonenjägerin als Charakter, die mit ihren Fernkampfangriffen besser nicht von Monstern eingekreist werden sollte – sich in dem Fall aber per Rückwärts-Sprung aus der Gefahrenzone retten kann. Das Mädel spielt sich deutlich agiler als der Barbar, könnte Anfängern aber Sorgen bereiten, da sie sehr fragil ist. Auch wenn ein Kollege grantelt, dass das wohl die letztjährige Blizzcon-Version sei und damit weit entfernt vom aktuellen Stand der Entwicklung: Gerade dann können wir es kaum erwarten, endlich Diablo 3 zu spielen. Die Suchtspirale dreht sich bereits nach wenigen Items, die Klassen versprechen viel Abwechslung und wer die Herausforderung liebt, der wird spätestens auf dem Schwierigkeitsgrad Inferno im Hardcore-Modus ins Schwitzen kommen. Unser E-Mail-Postfach wird im September mindestens zweimal täglich geprüft. Dann soll nämlich die Diablo-3-Beta starten.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 19. August 2011 - 21:09 #

"Dank aktueller Hardware dröhnt der Sound kräftig aus den Kopfhörern und lässt uns, gerade bei herabsausenden Fallbeilen, instinktiv den Kopf einziehen."

Inwiefern nutzt Diablo 3 denn aktuelle Sound-Hardware? Üblicherweise ist es doch heutzutage für die meisten Spiele fast völlig egal, ob man nur den integrierten Sound vom Mainboard nutzt oder eine dedizierte Soundkarte. Da dürfte wohl eher die Qualität des Kopfhörers entscheidend sein.

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 19. August 2011 - 22:16 #

Also ich bin kein Soundexperte aber wenn ich zum Verlgleich ein Video oder Mp3 auf dem Laptop meiner Frau höhre und dann das gleiche dann an meinem Rechner mit X-Fi Titanium ist das ein Himmel weiter unterschied. Selbses headset . Auf dem Onboard ist die Soundausgabe total dumpf .

Spike_BxG 10 Kommunikator - 549 - 19. August 2011 - 22:57 #

Naja Laptop und Rechner sind ja dann noch mal ein Unterschied. Bei einem guten Mainboard im Rechner sollte auch der Onboard Sound reichen.

Anonymous (unregistriert) 20. August 2011 - 5:47 #

das ist ein himmelweiter unterschied. ist mir auch nicht klar, wieso leute immer nur auf den visuellen genuss gucken, aber ihren ohren nur scheiße gönnen. ne vernünftige soundkarte ist genauso wichtig für den spielgenuss.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 20. August 2011 - 8:24 #

das find ich auch, hab ein 5.1 system am rechner und find das echt geil :-)

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 20. August 2011 - 18:13 #

Das stimmt und wird von vielen unterschätzt!

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 21. August 2011 - 11:35 #

Rustikal ausgedrückt, aber richtig so. = )

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 20. August 2011 - 6:48 #

Hinzu kommt noch, daß eine Soundkarte den PC entlastet und so etwas mehr Performance übrig ist fürs Spiel...(gut ist bei Diablo vermutlich eh kein Problem)
Aber der Klang mit einer X-Fi ist um Welten besser, zumindest mit einer ordentlichen Anlage/Kopfhörer!

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 20. August 2011 - 10:09 #

/signed

Eine X-Fi rult sowas von. Gerade mit einem fetten Teufel-Surround-System...

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 20. August 2011 - 11:01 #

Genau sowas hab ich hier stehen :-)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 21. August 2011 - 1:21 #

Mir ist schon klar, dass auch wenn oft Gegenteiliges behauptet wird, der Unterschied zwischen Onboard-Sound (auch bei guten Mainboards am Desktop-PC) und dedizierter teurer Soundkarte bei bspw. Musik da sein kann oder groß sein kann, das höre ich auch so, hab' auch eine X-Fi, aber: Die meisten aktuellen Spiele unterstützen eben besondere Fähigkeiten der aktuellen Sound-Hardware wie z.B. die X-Fi mit EAX 5 o.ä. nicht. Also sehe ich da nicht, inwiefern aktuelle Sound-Hardware für Diablo 3 nun einen ernsthaften Unterschied machen soll, es sei denn Diablo 3 wäre da eine Ausnahme. Das wollte ich wissen.

Anakin 06 Bewerter - 79 - 20. August 2011 - 10:40 #

Oh nein !
Das ist bei weitem nicht egal.
Der Unterschied zwischen Onboard und z.B. Creative X-Fi ist enorm !
Ich dachte lange Zeit auch: Ach Sound.. wie wichtig ist das schon.
Als ich ein wenig Geld über hatte, habe ich mir vor ein paar Jahren eine X-Fi gekauft.
Der Wow-Effekt war riesig !

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 21. August 2011 - 1:23 #

In aktuellen Spielen auch? Ich hab' auch eine X-Fi, aber welche halbwegs aktuellen Spiele unterstützen schon deren besondere Fähigkeiten? Seit Windows Vista/7 hat sich das doch weitgehend erledigt. Und die grundsätzlich höhere Qualität kommt doch eher bei Musik zum Tragen als bei Spielen.

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10252 - 20. August 2011 - 19:57 #

Also ich kenn mich da technisch nicht so aus -- aber in meinen Kopfhörern beim Probespiel hat es nach allen Regeln der Kunst gescheppert und gekracht, als ich mich durch die Monsterhorden und diverse Einrichtungsgegenstände gekloppt hab'.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 19. August 2011 - 22:31 #

Was mich mehr interessieren würde: inwieweit haben sie sich vom genialen Art Design von Teil 2 entfernt? Die Screenshots wirken im Vergleich eher bonbonbunt als so schön düster wie in 2. :)

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10252 - 20. August 2011 - 19:58 #

Also ich fand gerade die "Halls of Agony" eigtenlich recht düster -- zumindest wenn grad kein Feuer in der Nähe loderte oder irgendwo Flammen hochschlugen. Als bonbonbunt empfand ich das nicht.

Anonymous (unregistriert) 19. August 2011 - 22:39 #

achkomm.. jedes andre spiel das SO aussieht und gemacht ist..
würde man in der luft zerreißen....da sah ja sacred besser aus...
was solls.. werd jetzt hard kacken gehn...

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10252 - 20. August 2011 - 20:00 #

Nö. Aber das steht auch so im Text: Die Grafik ist vielleicht nicht superduper -- aber stimmig. Alles wirkt wie aus einem Guss und ist mit viel Liebe zum Detail gemacht. Wer beim Metzeln kurz durchatmet, kann auf seinem Bildschirm eine Menge entdecken.

volcatius (unregistriert) 19. August 2011 - 23:01 #

Begeisterung und Hype wollen sich irgendwie nicht einstellen.

Leser (unregistriert) 19. August 2011 - 23:04 #

Klar, Grafik ist nicht alles. Aber das sieht schon hart nach 2002 aus. Auch in diesem ISO-Grafikstil wäre bestimmt mehr drin.
Aber mir ist Diablo 3 eh relativ egal. Mir hat schon Diablo damlas nicht so recht gefallen. Das war ja irgendwann nur noch klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, abinsdorf, tränke kaufen, zurück in den Dungeon, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, abinsdorf, tränke kaufen, zurück in den Dungeon, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, abinsdorf, tränke kaufen, zurück in den Dungeon, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, abinsdorf, tränke kaufen, zurück in den Dungeon, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, klick, klick klick, gluck, abinsdorf, tränke kaufen, zurück in den Dungeon, looten, ins Dorf, Geldhäufen bilden, und das ganze wieder von vorne.

Eine andere Frage: warum muss ich das selbe Spiel 4 mal durchspielen um im schwersten Modus spielen zu dürfen? Ist das Spiel vielleicht ziemlich kurz?

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 19. August 2011 - 23:50 #

Du beschreibst da halt ein Hack'n'Slay. Wie grausam eintönig würde das erst bei einem FPS klingen?

Bei Diablo 2 war das mit dem Schwierigkeitsgraden genauso und hat bestens funktioniert. Ich glaube nicht, dass man dadurch auf die Spielzeit schließen kann. Die war bei Diablo 2 im Übrigen auch schon nicht besonders immens. Dort war übrigens auch der Reiz das Spiel mehrmals durchzuspielen (im Gegensatz zu den meisten Klonen) vorhanden. Ich bin mir sicher dass Blizzard das hinbekommt.

Ich freu mich so drauf! :)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 20. August 2011 - 8:47 #

Die Schwierigkeitsgrad-Unterschiede bei Diablo sind um einiges heftiger als bei anderen Spielen. Wenn du es 1x durch hast und dann nochmal den Anfang auf demselben Grad spielst bist du quasi unsterblich und kannst durch den Level laufen, alles Monster "einsammeln" und dann mit einem Klick schreddern.
Wenn du dann einen Schwierigkeitsgrad höher gehst, sind die Monster auf einmal so gefährlich, wie im letzten Level des niedrigeren Grades.

Anonymous (unregistriert) 20. August 2011 - 9:49 #

wenn du dir mal videos zu d3 und spielen, egal welches, von 2002 ansehen würdest, dann hättest du dir den text sparen können. hau mal ein video! von einem genreartigen spiel rein, welches deiner meinung nach besser rüberkommt als d3.

Wizard 13 Koop-Gamer - 1348 - 19. August 2011 - 23:07 #

Ich komme gerade von der Gamescom und habs direkt natürlich angespielt. 1, 20 Std. Wartezeit waren auch noch zu verschmerzen, obwohl ich beim 3 Stundenschild angefangen habe mich anzustellen. Auf einmal ging es richtig schnell.
Meine Meinung: Ich wills direkt spielen, es fühlt sich wie “homecoming” an und der Comiclook stört überhaupt nicht. Man findet sich als alter Diablozocker sofort zurecht und schon lagen die ersten Monster im Dreck. Das Gameplay geht flüssig von der Hand und die Soundkulisse ist bombastisch.
Wir haben die aktuallisierte Version spielen können, also ohne Skill-Tree. Aber das macht überhaupt nichts. Man lernt zwar pro Level wieder einen Spell dazu, aber es droppen genug Gegenstände um diese direkt zu “sockeln” Es macht einen Heidenspaß. Ich habe mir den Zauberer und die Dämonenjägerin angeschaut. Das männliche Model war noch nicht vorhanden. Nach 20 Minuten war der Spaß allerdings schon wieder vorbei. Man kann aber den Level in der Zeit komplett abschließen, sodass man nicht mittendrin gehen muss.
Ich sprach vor dem Spielen noch ein wenig mit einem Blizzardsklaven und er meinte es gäbe keine Potions, es droppen nur Heilkugeln, allerdings wurden auf der Quickleiste Potions angezeigt, die aber knapp ne Minute Cooldown haben. Also nix mit schnell drücken und die HP´s sind wieder voll. Mal sehen wie es im fertigen Spiel aussieht.
Zum Aktionshaus meinte er selber, daß man sich keine Sorgen machen müsse was das Equipment angeht, da man vieleicht zwei Wochen lang im PVP alles wegrocken würde. Dann aber haben auch Spieler ohne lockeren Geldbeutel ebenso gute Item und Equipment erspielt. Ich bin mal gespannt.
Meine Tendenz: Dezember 2011

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 19. August 2011 - 23:53 #

Du machst mich mit deiner Einschätzung sehr glücklich. ;) Das klingt echt verdammt gut.

Infernal 13 Koop-Gamer - 1584 - 20. August 2011 - 6:41 #

Kanns schon gar nicht mehr erwarten das Spiel endlich in Händen zu halten!

Martin Lisicki Redakteur - P - 35854 - 20. August 2011 - 6:59 #

Kann mich dem nur anschliessen - habe den Witchdoctor gespielt, nicht ganz meine Klasse, wäre am Anfang fast verreckt, als ich nen Rare gepullt hatte und jede Menge Mobs um mich rum hatte, aber ist gerade noch gut gegangen ;)
Versuche gleich noch den Demon Hunter anzuspielen ;)

Z 12 Trollwächter - 1009 - 20. August 2011 - 10:13 #

Wie ist denn der Schwierigkeitsgrad? Stirbt man denn auch mal?

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10252 - 20. August 2011 - 20:02 #

Oh ja. *schäm* Gerade wenn man sich als Fernkämpfer einkreisen lässt und nicht rechtzeitig zurückzieht -- oder sich als Barbar an zu vielen Elite-Gegnern versucht.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 21. August 2011 - 11:38 #

Schön was du beschreibst. Schon witzig, dass Diablo ein wenig mit den Potions bricht, wohingegen auf Fähigkeiten-basierte Spiele, wie jetzt GW2 oder auch Tera (...) das in bedingter Form wieder mit einbauen.

Severian 17 Shapeshifter - P - 7090 - 20. August 2011 - 8:05 #

kleiner Korrekturkommentar
trotz mehrer Anläufe -> mehrerer

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 20. August 2011 - 10:40 #

Die Suchtspirale greift jetzt schon. Freue mich tierisch auf D3.

Phoenix 16 Übertalent - 4127 - 20. August 2011 - 13:06 #

Ich freu mich schon so richtig auf das Spiel!

Und die meisten Änderungen die in letzter Zeit bekanntgegeben wurden finde ich durchaus gut! (AH, Skillsystem ohne Punkte, Inferno, usw.)

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 20. August 2011 - 13:38 #

Das seh ich eigentlich genau so. Es macht sowieso keinen Sinn über irgendwelche Design-Entscheidungen zu meckern, wenn man noch gar nicht beurteilen kann wie diese sich am Ende spielerisch auswirken. Außerdem wissen die Leute bei Blizzard in der Regel was sie tun.

Ich freu mich drauf wie ein kleines Kind. :)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 20. August 2011 - 14:18 #

Na toll, jetzt vermiss' ich's erst richtig und will auch spielen. Jetzt mal endlich her damit, menno! ;-)

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 20. August 2011 - 15:03 #

Jedes Jahr wieder D3... und es tut sich nicht wirklich was.. bei mir ist der Hype schon lange verflogen

MrSpock 09 Triple-Talent - 331 - 20. August 2011 - 18:59 #

oh Halt ein junger padawan und bedenke , dass es eben NICHT der gleiche Stuff war wie 2009 und 2010, sondern "frisch" von der Blizzcon 2010.
ich habe es gespielt am Donnerstag und ich darf meine ganz persönliche Meinung mitteilen:
alle D2 Fans werden sich vor dem Game verneigen, so wie ich es jetzt schon mache :
*verneig*

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 20. August 2011 - 19:45 #

Dein Wort in Gottes Gehörgang. Ich komm dann im Demzember (oder so) drauf zurück, wenn's nicht der Fall ist. ;)

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 21. August 2011 - 0:27 #

Nach dem ganzen Vorabgeflame wegen Comic-Grafik, Echtgeld-Auktionshaus und Skill-Vereinfachung (die Kritik am Online-Zwang kann ich größtenteils verstehen) tut deine Einschätzung richtig gut. Wenn das so weiter geht, wird definitiv die CE vorbestellt! :)

MrSpock 09 Triple-Talent - 331 - 21. August 2011 - 4:23 #

die ganzen Kritikpunkte im Vorfeld sind die eine Sache.
das Gameplay eine andere.
und deswegen sind wir unter anderem doch hier , oder ?
weil wir gamer sind, genau.
dieses Blizz Feeling ist eben schwer zu beschreiben, man nimmt die Maus in die Hand und fühlt sich instinktiv wohl.
und genau das haben sie wieder explizit hinbekommen , glaubt es mir.
freut euch drauf.
wenn man also die CE eines Blizz Spiels bestellt , macht man nichts verkehrt, ich meine ein USB Stick im Jim Raynor Style mit dem Vorgänger drauf...selbst wenn man kein Echtzeitstrategie mag , ein must have , oder ?
freut euch drauf !

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 21. August 2011 - 6:41 #

Nur Volljährigen Besuchern? Lächerlich find ich sowas,ich kann der Grafik nichts abgewinnen,und die Features sind nur noch Casual,keine Character werte mehr vergeben,damit mann nicht verskillen kann,weil nen Zocker ja auch zu dumm ist,automatische Skill erlernung,und der Sound? Die Schmatzgeräusche sind ekelhaft,mann hört da kein Schwert durchs Fleischschneiden,sondern nur Scmatz.Na zum glück kommt ja eine sehr gute Alternative mit Erwachsenengrafik und einer Selbsverantwortlichen Charakterentwicklung auf den Markt.Das mir immer mehr Entscheidungen in Blizzard Spielen abgenommen werden kotzt mich an,dieser Bericht riecht mir eher nach Fan gehabe,anstatt objektiv zu sein,sorry.

Rondrer (unregistriert) 21. August 2011 - 8:26 #

Jaja, die gute alte "Internet-Definition" von Objektivität. Alles was meiner Meinung entspricht ist total objektiv und alles andere ist total subjektives Fanboy/Hater geschreibsel.

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 21. August 2011 - 21:38 #

Meine Meinung ist nicht Objektiv,habe nie was anderes behauptet,ganz im gegenteil.Allerdings hasse ich keine Fanboys,wie denn bitte auch,bin selber ein Diablo Fanboy.Also solche dinge bitte unterlassen,ich mag es nicht,wenn mir jemand unterstellen möchte ich würde jemanden hassen,oder nicht mögen,den ich nicht mal kennne !

Mich stört die einfachheit des Spiels,die Abnahme jeglicher Entscheidungen über meinen Character,und in dem Bericht,wird dann mal so ebend mit der Hand gewischt,einen Skillbaum gibs ja nicht,aber wir lernen unsere Skills ja automatisch !,also brauchen wir ja anscheinend gar keine Char entwicklung mehr,geht alles automatisch oder wie?

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 21. August 2011 - 22:43 #

Für den Zeit Fresser habe ich keine zeit

Lacerator 16 Übertalent - 4004 - 22. August 2011 - 8:51 #

Ich eigentlich auch nicht. Aber es ist Diablo, verdammt! Die Zeit nehm' ich mir. :)

Ich bin allerdings ganz froh, dass es bis zum Release noch etwas dauert. So kann ich wenigstens einige der Spiele, die noch auf meiner Festplatte schlummern, durchspielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit