GC11: F1 2011 angeschaut

PC 360 PS3 3DS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 302963 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

18. August 2011 - 17:06 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
F1 2011 ab 0,79 € bei Amazon.de kaufen.

Im vergangenen Jahr belebte Codemaster die Formel 1 in F1 2010 als Multiplattformer wieder, nachdem die legendäre Rennserie zuletzt exklusiv für Sony-Konsolen entwickelt wurde. Das Spiel fühlte sich gut an und sah sehr gut aus, zahlreiche Bugs und eklatante Fehler bei der Simulation des Rennverlaufs enttäuschten aber viele Spieler. Gepatcht wurde, von Kleinigkeiten abgesehen, so gut wie nichts. Mit F1 2011 will Codemasters der Formel 1 zu einem gänzlich ruhmreichen Comeback verhelfen. Stephen Hood, Lead Game Designer für F1 2011, verspricht zahlreiche Verbesserungen im Bereich des Handlings. So sollen sich die Boliden allgemein realistischer verhalten und besonders feinfühlig auf eine regennasse oder verschmutzte Piste reagieren.

Realistischer verhalten soll sich auch die KI, die dem Spieler auch mal ins Heck fährt, wenn man zu früh bremst, anstatt stets umgehend abzubremsen, um den Crash zu vermeiden. Besonders spannende Momente im Spiel verspricht das KERS-System, das den Fahrern für maximal sechs Sekunden zusätzliche Pferdestärken gibt, und die Zonen, in denen die Fahrer ihre Heckflügel öffnen dürfen, um den Anpressdruck zu verringern. Gesteigert hat sich Codemasters auch mit Blick auf das Schadensmodell, das abhängig von der Einwirkung der Kräfte, noch akkuratere Beschädigungen darstellt. Geachtet hat Codemasters auch darauf, dass eine schonende Reifenbehandlung von Vorteil ist. Wer ständig über die Curbs brettert, beeinträchtigt die Abnutzung enorm und reduziert in Folge dessen seine Rundenzeiten massiv.

Die Atmosphäre steigert F1 2011 mit Boxenfunk und erweiterten Feedback-Funktionen wie Cutscenes, die einen Rennsieg zeigen oder einen frustrierten Fahrer, der nach einem Unfall vor dem Rennende in die Boxengasse zurückkehrt. Die Durchsagen des Renningenieurs sind aber auch spielerisch sehr wichtig, denn sie beinhalten zum Beispiel wichtige Informationen zu Entwicklung der Rennzeiten der Verfolger oder informieren darüber, wenn das KERS-System nicht richtig funktioniert. Denn auch solche Aussetzer soll F1 2011 simulieren. Die wichtigste Neuerung ist aber das kläglich vermisste Safety Car, das im neuesten Teil für Ordnung auf der Strecke sorgen wird.

Auch F1 2011 erweitert die Community-Features und baut  Rang- und Rufsystem des Spielers aus. Bei Online-Rennen werden übrigens 24 Fahrzeuge auf der Strecke sein – mindestens acht davon werden aber von der KI gesteuert. F1 2011 erscheint im September für PC, Xbox 360 und Playstation 3.

opastock 13 Koop-Gamer - 1279 - 18. August 2011 - 17:20 #

Schöne Verbesserungsansätze, diesmal wird trotzdem nicht die Katze im Sack gekauft. Ich warte diesmal lieber ab, anstatt blind vorzubestellen. Gibt es eigentlich Informationen, ob es in F1-2011 vernünftige Siegerehrungen gibt?

sups 09 Triple-Talent - 288 - 18. August 2011 - 19:04 #

Leider nicht. Aus dem Playstation Blog:

"AndyDYoung: Wird es in F1 2011 ein Podium geben?

Wir haben das Podium in Betracht gezogen, aber das wurde in Formel-Eins-Spielen bereits zur Genüge ausgereizt. Dieses Jahr haben wir den Parc fermé miteingebunden, der direkter und persönlicher ist."

rastaxx 16 Übertalent - 4666 - 19. August 2011 - 5:40 #

man sollte vielleicht auch das rennen einfach rauswerfen, denn das wurde in formel 1 spielen eigentlich auch schon zur genüge ausgereizt.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50858 - 18. August 2011 - 17:57 #

das wär mal eine nette neuerung...

2buckZ 09 Triple-Talent - 313 - 18. August 2011 - 19:36 #

Bisschen viel "soll" im Text. Zu sehen war von den Features noch nix?

hazelnut (unregistriert) 18. August 2011 - 21:39 #

fehlen nur die kommentatoren die man ein und aus schalten kann

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90571 - 19. August 2011 - 1:29 #

Kommentatoren? Du meinst den Boxen-Funk, oder?

Moertl 12 Trollwächter - P - 1139 - 19. August 2011 - 6:18 #

Wenn der Boxenfunk nur noch nervig ist, weil er sich alle 10 Sekunden wiederholt, ist das kein Feature, sondern ein Failure :)

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 19. August 2011 - 14:32 #

F1 so langweilig

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90571 - 19. August 2011 - 14:49 #

Im TV schon, selber fahren weniger ;). Da finde ich z.B. Nascar langweiliger, da ständig im Oval fahren.

Rondidon 15 Kenner - 2899 - 19. August 2011 - 18:59 #

Oval-Rennen sind sogar in iRacing langweilig - und das will was heißen. :)
Aber Formel 1 ist sehr spannend. Auch im TV, aber besonders als (realistisches) Computerspiel.

Crow1980 08 Versteher - 212 - 20. September 2011 - 23:16 #

sieger ehrungen ausgereitzt ich lach mich tot das wär das gleiche wie krieg und keiner geht hin im ernst das ist formel 1 also können siegerehrungen nicht ausgereitzt sein aber entwickler sind schon lustige leute muss man schon sagen :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)