GC11: Epic entwickelt 5 neue Spiele, PC wieder Leadplattform

360
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 344930 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

16. August 2011 - 13:37 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Gears of War 3 ab 6,49 € bei Amazon.de kaufen.

Wie der Geschäftsführer von Epic (Unreal Engine, Gears of War 3), Michael Capps, gegen Ende seiner GDC Europe-Keynote vor wenigen Minuten -- und eher am Rande -- erwähnte, hat Epic fünf neue Spiele in Entwicklung. Diese seien...

  • Alle fünf für den PC
  • Nicht aus dem Gears of War-Universum
  • In verschiedenen Stadien der Entwicklung, teils noch im Prototypstadium, teils schon in Entwicklung

Vor allem aber sagte Capps, dass es ihm und vielen Kollegen bei Epic "weh tue", wenn in Foren zu lesen sei, die moderne Firma Epic hasse den PC und liebe die Konsolen. Er kündigte an, dass Epic den PC ab jetzt wieder als Leadplattform betrachte, statt nur noch Ports dafür zu entwickeln.

Diese Aussage passt zum eigentlichen Thema von Capps' Keynote, nämlich "Warum wir an AAA glauben". Dabei führte er immer wieder an, wie wichtig "Cutting Edge"-Technologie und eine tolle Grafik für den Erfolg eines Spiels seien. Die aktuellen Konsolen sind, auch wenn Capps das nur indirekt sagte, nicht mehr State-of-the-Art. Er wies ferner kurz vor seiner Aussage zum PC als neuer, alter Leadplattform auf die Samaritan-Demo (siehe Video) zur kommenden Unreal Engine 3 hin: Diese sei auf zwei "handelsüblichen Highend-Grafikkarten" spielbar, und sie sei das, was sich Epic an Grafik von der kommenden Konsolengeneration wünsche. Epic sei damit -- wie einst mit dem Konzept für Gears of War 3 zu Microsoft -- zu den Konsolenherstellern gegangen und habe ihnen ihre Vision vermittelt.

Ob man Capps Ankündigung der fünf PC-Spiele und vom PC als neuer Leadplattform so deuten muss, dass die Konsolenhersteller nicht auf seinen und Epics Wunsch eingegangen sind, oder es schlicht noch zu früh für eine weitere Konsolengeneration halten?

Video:

Makariel 19 Megatalent - P - 14092 - 16. August 2011 - 13:43 #

YES!

Endlich wird meine Grafikkarte wieder ausgereizt :D

Doomhammer 11 Forenversteher - 759 - 16. August 2011 - 15:28 #

Sorry, wenn ich deine Traumwolke zerstören muss, aber ausgereizt werden Grafikkarten schon lange nicht mehr.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 16. August 2011 - 15:53 #

Doch werden sie sehr wohl.

Früher wurden Sie allerdings ausgereizt von immer tolleren Effekten, heutzutage werden Grafikkarten und PCs nurnoch von schrecklich schlecher Programmierung ausgereizt...

DELK 16 Übertalent - 5488 - 16. August 2011 - 16:17 #

Aber ausgereizt werden sie ;)

Aber ernsthaft, bei kleinen Independent-Firmen wie Taleworlds mit Mount and Blade kann ich verstehen, dass nicht alles bis aufs letzte optimiert ist, aber bei AAA-Produktionen um zig Millionen? So viel kann doch eine vernünftige PC-Portierung gar nicht kosten, oder?

Makariel 19 Megatalent - P - 14092 - 17. August 2011 - 16:15 #

Keine Ahnung von welchen Wolken du redest, aber darum gehts doch das GraKa's schon länger nicht mehr ausgereizt werden :-P

Wenn Epic sein Versprechen hält und den PC wieder ernst nimmt, seh ich keinen Grund warum sie die Chips nicht zum rauchen bringen sollten.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12745 - 16. August 2011 - 13:47 #

Bis die Spiele erscheinen ist wohl auch die nächste Konsolengeneration da und somit auch die Leadplattform wieder bei den Konsolen, wie immer wenn die aktuelle Konsolengeneration an die Grenzen kommt....

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24838 - 16. August 2011 - 13:53 #

Epic plant fünf Browsergames? Oder doch eher Social Games für Facebook?
Vielleicht ein UnrealVille?

Besen 10 Kommunikator - 503 - 16. August 2011 - 13:59 #

Das war auch mein erster Gedanke.
Jetzt zu glauben Epic würde in den nächsten Jahren 5 grafikintensive Highend PC Spiele veröffentlichen ist geradezu lächerlich.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 16. August 2011 - 15:38 #

Solange die Browser-Spiele Samaritian-Demoqualität haben...

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23872 - 16. August 2011 - 13:55 #

Es ist aber nicht gesagt, das alle 5 rauskommen. Schließlich haben sie ja gesagt das einige auch noch im Prototyping sind. Das alle auch den PC als Primary Plattform haben, habe ich der Folie auch nicht entnehmen können.

Btw: Michael Capps ist Dr. vieleicht sollte das auch mit angeführt werden, hat er sich ja verdient

DerDani 16 Übertalent - P - 4034 - 16. August 2011 - 13:57 #

Meine Meinung nach ein ganz logischer Schritt; EPIC verdient doch (zumindest gefühlt) mehr durch die Lizensierung von Engines. Neue Engines können dann auch für die nächste Konsolengeneration entwickelt werden. Wenn man JETZT eine Grafikengine erstellen will, die das technisch mögliche ausreizen soll, muss man doch für den PC entwickeln...

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23872 - 16. August 2011 - 14:02 #

Wenn Sie wirklich geld machen wollen, machen Sie es quasi wie bisher mit der Unreal Engine. Immerhin läuft die jetzt vom mobil Telefon + zum High End Rechner.

Die potentiellen Kunden ist dadurch enorm gestiegen. Wenn Sie noch flexible Preismodelle machen, dadurch vieleicht den Indieentwicklern Tür und Tor öffnen, steht ihnen noch eine Goldene zukunft bevor.

Was passiert wenn man sich mit seiner Enginelizenzierung nur auf 1. Paar Plattformen begrenzt hat man ja bei ID-Tech 4 gesehen

Anonymous (unregistriert) 16. August 2011 - 21:53 #

ja was anderes sagt er doch nicht. nur wie wirbt man um eine engine? eine konsole bietet sich da nicht gerade für an. die unreal engine hat übrigens einen flexiblen und ziemlich einfach zu verstehenden preis, gerade für indie entwickler. bis 50.000$ dollar umsatz umsonst, danach 50% abgaben.

jediii 17 Shapeshifter - P - 6752 - 16. August 2011 - 14:00 #

Das Video (bzw. die Demo) ist echt immer wieder super anzusehen!

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 16. August 2011 - 14:02 #

Epic ist neben id und Blizzard mein Lieblings-PC-Spielehersteller: Daher ist das eine der erfreulichsten Neuigkeiten der letzten Zeit. Schade finde ich aber, dass sich unter den fünf Spielen kein Gears of War befindet: Ich spiele auch heute noch ab und zu Gears of War auf dem PC und dort hat es immer noch eine treue, wenn auch kleine Community. Über eine Portierung von Teil 2 und 3 hätte ich mich sehr gefreut.

volcatius (unregistriert) 16. August 2011 - 14:02 #

5x Online-/F2P-Spiele.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7125 - 16. August 2011 - 14:02 #

Liebe Epics!

Macht doch bitte mal wieder ein Single-Player fokussiertes Unreal, in dem man auf einem fremden Planeten so viele tolle Orte mit atemberaubender Atmosphäre erforschen kann, wie damals bei Unreal 1, wo ich meine PC aufschrauben und eine Zimmerventilator auf meine Voodoo 2 Karte richten musste, weil die Gimps von 3DFX keine Kühlkörper verbaut haben.

Rookie

DragonBaron 13 Koop-Gamer - 1316 - 16. August 2011 - 14:21 #

Das sind wahrlich gute Neuigkeiten!

Anonymous (unregistriert) 16. August 2011 - 14:26 #

Na ja, das würde ich mal gaaaanz vorsichtig bewerten.

Solange, wie momentan, der PC als Plattform für grafisch aufwendigere Unreal Engine-Spiele taugt, ist Epic eben wieder (angeblich) PC-Fan. Die wollen ja vor allem neue Engine-Lizenzen verkaufen.

Sobald aber in, sagen wir mal 2-3 Jahren, die Konsolen technisch wieder auf dem aktuellen Stand sind, wird es ganz furchtbar schnell wieder andersherum gehen. Soviel ist sicher.

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 16. August 2011 - 14:31 #

Das ist ein Entwicklerstudios und keine Fanboys. Die entwickeln für die Platform, die ihnen gerade am besten passt. Und welche Platform sie persönlich am liebsten mögen hat da sicherlich keine hohe Priorität. Und das hat auch nie jemand behauptet.

Anonymous (unregistriert) 16. August 2011 - 14:39 #

Das ist ein Entwicklerstudios und keine Fanboys.
--
Genau, und deswegen entwickeln sie (wer würde es anders machen?) vor allem für die Plattform(en), von denen sie sich am meisten Gewinn versprechen. Das waren die letzten Jahre Konsolen. Und sind es auch immer noch.

Der nicht gerade gewinnträchtige PC kommt momentan nur deswegen wieder ins Spiel, weil er als 'Schaufenster' für bessere Grafik - und somit den verkauf neuer Versionen der Unreal Engine - benutzt werden kann. Wer etwas anderes glaubt, ist mehr als naiv. Sobald dann die Konsolen nachgezogen haben, wird vom PC wieder kein Sterbenswörtchen gesprochen. Jede Wette.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4415 - 16. August 2011 - 14:59 #

Da mag was Wahres dran sein. Aber es geht nicht nur um einen "Schaukasten". Es geht auch darum, die Spizenposition in moderner Technologie einzunehmen, um gewappnet zu sein, wenn die neue Konsolengeneration entworfen wird. Denn diese braucht dann auch ordentliche Software-Technologie dahinter. Epic will da wieder mitmischen und nimmt schon langsam die Position dafür ein.

Warum das auch immer passiert. Ich freue mich riesig über diese Nachricht und freue mich auf kommende Games, die endlich Abschied von den Matschtexturen der aktuellen Konsolengeneration nehmen. Hoch lebe Epic für dieses Vorhaben und ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Anonymous (unregistriert) 16. August 2011 - 15:03 #

Das ist ja, anders ausgedrückt, genau was ich sage.

Für ein paar Spiele kann man sich da ja auch ruhig freuen, es sollte sich nur jeder klar machen, dass das keine emotionsgeladene Rückkehr zum PC ist, sondern schlicht Mittel zum Zweck. Und dementsprechend schnell wird es wieder andersrum laufen.

Spaark 09 Triple-Talent - 237 - 16. August 2011 - 16:04 #

AMEN!

Novachen 19 Megatalent - 13063 - 16. August 2011 - 16:23 #

Epic ist an seinem Ruf als Anti-PC Studio doch selber Schuld. Wenn man sich deren letzten Projekte allesamt ansieht. Das letzte für PC entwickelte Spiel war Unreal Tournament 2004. Gears of War, Unreal Tournament 3 und Bulletstorm waren doch nur alles Spiele die eindeutig auf konsolengameplay ausgelegt waren. Ich finde den PC als Leadplattform sowieso einfach sinnvoller, denn vom PC lässt sich auf Konsolen einfach leichter runterportieren als von einer Konsole auf den PC hochportieren lässt. Da sowieso alle Spiele, egal ob für PS3 oder dem 3DS zu weiten Teilen auf einem PC entwickelt werden ist ehrlich gesagt diese ganze Portierung erst auf Konsole um es fertig zu entwickeln und dann diese Rückportierung auf PC einfach unsinnig...

skelethor 13 Koop-Gamer - 1494 - 16. August 2011 - 16:29 #

ich weiß ja nicht....früher gab es unzählige Spiele die schlecht vom PC auf die Konsole portiert wurden. Da sind die schlechten Portierungen heutzutage garnichts gegen ;)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4415 - 16. August 2011 - 19:24 #

Naja, es ist schon einfacher von einer schwachen Plattform auf die stärkere zu portieren. Andersherum könnte man schnell scheitern, wenn die Welt zu groß ist, der Speicher auf dem Medium zu klein und die KI und Physik nicht annähernd so umgesetzt werden können. Dann muss man große Teile komplett neu programmieren, um mehr Effizienz zu bekommen.

Zele 15 Kenner - 2903 - 16. August 2011 - 17:16 #

Die Frage ist nur, was so eine Ankündigung letztlich wirklich wert ist. Ich bin da eher skeptisch, aber das ist ja offenbar keine Ausnahme...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 16. August 2011 - 17:34 #

Hm, Unreal 3, UT 4, und dann noch drei andere... :-)

Im Ernst, die Aussagen gefallen mir, bin gespannt, was da kommt.

FPS-Player (unregistriert) 16. August 2011 - 17:36 #

Sehr schön! Endlich rückt der PC wieder verdient in den Mittelpunkt! Dann also Zack-Zack, Epic: GoW2 und 3 für den Rechenknecht umgesetzt!

. 21 Motivator - 27826 - 16. August 2011 - 18:15 #

Bei dem Zeithorizont ist der PC vermutlich aktuell noch im Lead und falls dann wirklich so um 2014 die neuen Konsolen auftauchen, kann das sehr schnell wieder ändern. Aber mir egal was Lead ist, kaufe eh die Konsolenfassungen und wenn es keine gibt, dann nicht.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51185 - 16. August 2011 - 18:54 #

ich will gears of war

Commander Keen (unregistriert) 17. August 2011 - 1:45 #

Ich will ein HD-Remake des ersten Unreal.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 16. August 2011 - 20:49 #

Die Grafik ist doch schon mal auf Avatar niveau.
Gears of War mit dieser Grafik wird in Deutschland bestimmt wieder indiziert.
Ein Doom auf diesen Grafik niveau wird bestimmt, einfach nur geil.
Ich kann mir auch ein Uncharted mit dieser Grafik vorstellen.

Anonymous (unregistriert) 16. August 2011 - 22:14 #

wird nicht alles auf dem pc entickelt ? ;)

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 10123 - 17. August 2011 - 0:08 #

Naja, da bin ich erstmal sehr skeptisch.

Tyrael99 (unregistriert) 17. August 2011 - 11:51 #

Sehr gut Einstellung! Mal schauen wie viel sich davon als wahr behauptet :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)