Wargame - European Escalation: Details und Ingame-Trailer

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 142230 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

11. August 2011 - 23:08 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Wargame - European Escalation ab 4,63 € bei Amazon.de kaufen.

Der Publisher dtp entertainment, der Wargame - European Escalation in Zusammenarbeit mit Focus Home Interactive herausbringen wird, gab heute neue Informationen zum Echtzeitstrategiespiel bekannt. Demnach soll der von Eugen Systems entwickelte Titel (unter anderem Ruse und Act of War) mit „einem realistischem Setting, strategischer Tiefe und grandioser Grafik“ die Spieler überzeugen. Erscheinen wird das Spiel nach derzeitiger Aussage im November dieses Jahres.

Wargame - European Escalation wird euch in ein „Was wäre gewesen, wenn ...?“-Szenario zur Zeit des Kalten Krieges zwischen 1975 – 1985 eintauchen lassen. NATO und Warschauer Pakt haben durch die Bedrohung einer (nuklearen) Eskalation verschiedene Pläne für einen herkömmlichen Krieg ausgearbeitet – diese Szenarien werden im Spiel Realität. In der Folge wird euch die Kampagne von Wargame - European Escalation den Krieg zwischen den beiden ehemals größten Militärmaschinen erleben lassen.

Mittels der verfügbaren technischen Informationen werden die entsprechenden Waffensysteme (wie Kampfhubschrauber oder Artillerie) vom Entwicklerstudio detailgetreu im Spiel umgesetzt. Zudem sollen auf diese Weise auch die zahlenmäßige Überlegenheit der Roten Armee und die technischen Vorteile der NATO abgebildet werden. Hinzu kommt, dass während der Kampagne auf die tatsächlichen taktischen und strategischen NATO-Planungen zurückgegriffen wird, was wirklichkeitsgetreue Schauplätze ermöglichen soll.

Neben den Echtzeit-Schlachten und dem sogenannten Iriszoom-System, das einen stufenlosen Zoom in die Kämpfe möglich machen soll, nennt der Publisher folgende Spiel-Merkmale

  • intensive Schlachten auf großen Karten mit mehreren hundert Einheiten wie Panzer, Helikopter, Flugzeuge, Infanterie
  • tiefgehendes, realistisches Strategie-Gameplay unter Berücksichtigung einer Vielzahl von Parametern wie Munition, Sprit, Versorgungslinien
  • Solokampagne in einem modernen, realistischen Setting – Wie wäre der Kalte Krieg verlaufen, wenn es zu einem konventionellen Konflikt gekommen wäre?
  • umfangreicher Mehrspieler-Modus für Online-Schlachten

Abschließend könnt ihr euch einen neuen Ingame-Trailer anschauen, der in etwas über einer Minute Laufzeit einige Schlachtfelder und zahlreiche militärische Vehikel präsentiert und somit einen Eindruck vom Spielgeschehen und der Grafik ermöglicht.

Video:

Severian 17 Shapeshifter - P - 7352 - 11. August 2011 - 23:39 #

kleine Korrektur im dritten Absatz:
und die technischen Vorteilen der NATO -> Vorteile

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142230 - 12. August 2011 - 9:11 #

Danke!

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3292 - 12. August 2011 - 8:01 #

Act of War war m.M.n. eines der meist unterschätzten RTS im letzten Jahrzehnt.

Bei Wargame bin ich allerdings skeptisch, auch wenn mich als Kind der 70er und 80er das Setting mehr als interessiert - hunderte Einheiten in einem RTS? Wie soll man die vernünftig steuern/verwalten?

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 12. August 2011 - 8:45 #

AoW war auf jeden fall cool. Hatte aber eineige Schwächen...
Das beste am Spiel war die sehr cool inzenierte Story(incl. Videos). Mich hat das Game verloren, als die Einheiten von den ursprünglichen "normalen" zu Cyborgs und Laserpanzer umgespiegen sind...

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 12. August 2011 - 8:43 #

Also ich bin etwas überrascht, wie schlecht die Grafik im Video aussieht, nachdem mit "grandioser Grafik“ geworben wurde...

Ich behalts mal im Auge.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Strategie
Echtzeit-Taktik
ab 12 freigegeben
16
Eugen Systems
Focus Home Interactive
23.02.2012
Link
7.4
LinuxMacOSPC
Amazon (€): 4,63 (PC), 12,09 (PC/Mac)