Apple ist wertvollstes Unternehmen der Welt

Bild von jps
jps 11150 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

11. August 2011 - 18:04 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Foto: Apple Store, 5th Avenue, New York von LeSimonPix unter CC-BY-2.0

Das US-amerikanische Hard- und Softwareentwickler Apple ist offiziell das wertvollste Unternehmen der Welt, nachdem die Aktie des Unternehmens mit dem angebissenen Apfel als Markenzeichen zum Börsenschluss 363,69 US-Dollar wert war. Dies entspricht einer Marktkapitalisierung von 337 Milliarden Dollar. Damit liegt der Erfinder des populären iPods rund sechs Milliarden vor dem Mineralölkonzern Exxon Mobil, dem unter anderem die Tankstellenkette Esso angehört.

Von der Fast-Pleite zum wertvollsten Unternehmen der Welt dauerte es rund 14 Jahre. Steve Jobs kehrte 1997 nach Cupertino zurück und brachte mit der Einführung des iMacs, iPods und schließlich des iPhones Apple wieder auf Erfolgsspur. Auch an der Aktie selbst lässt sich die rasante Entwicklung verfolgen: Anfang des Jahrtausends noch zehn Euro wert, kletterte sie mit Einführung des iPhones auf rund 150 Euro und ist nun vier Jahre später mehr als doppelt so viel wert.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 11. August 2011 - 18:11 #

Ich dachte die sind schon seit längerem das wertvollste Unternehmen der Erde..

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 11. August 2011 - 18:19 #

Seit Mai 2010 waren sie das wertvollste Technik-Unternehmen und Platz zwei aller Unternehmen (hinter Exxon). Worauf du vermutlich ansprichst ist die Kürung zur "wertvollsten Marke" von Millward Brown (Marktforscher). Das sind aber keine reellen Zahlen gewesen, sondern lediglich Schätzungen - entstanden durch Befragungen von Konsumenten und Branchen-Experten - und es ging auch nur um die Marke und nicht das Unternehmen. Darin liegt der Unterschied.

Anonymous (unregistriert) 11. August 2011 - 18:14 #

war da nichtmal ne news, wo stand, dass apple für paar sekunden das wertvollste unternehmen war?

Johannes 23 Langzeituser - P - 38873 - 11. August 2011 - 20:14 #

Es gab mal eine News darüber, dass Apple die stärkste Marke der Welt ist.

Avrii (unregistriert) 11. August 2011 - 19:36 #

Forest Gump muss mitlerweile echt reich sein..

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 11. August 2011 - 21:16 #

Shit happens. ^^

. 21 Motivator - 27826 - 11. August 2011 - 20:33 #

Und das zurecht!

Deadpool 12 Trollwächter - P - 1151 - 11. August 2011 - 21:17 #

Trollwächter... ಠ_ಠ

Niko 16 Übertalent - 5024 - 11. August 2011 - 21:19 #

Und ohne Microsoft wäre der Apfel schon längst Pleite.. wie dankt man es MS?

Suomi85 09 Triple-Talent - 296 - 11. August 2011 - 22:06 #

Wie du recht hast, kann echt nicht mehr die ganzen Hassaussagen gegenüber Microsoft hören. Ohne Microsoft gäbe es keinen Apfel^^Die meisten Leute wissen das halt nicht...

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1499 - 11. August 2011 - 21:20 #

Für mich nicht das wertvollste, sondern das unverschämteste Unternehmen.
Und außerdem diese dümmliche Luftnummernakrobatik mit Börsenkursen immer. Verdammt, was kotzt mich der ganze dämliche Kapitalismus grad an!

Larnak 21 Motivator - P - 26056 - 11. August 2011 - 21:40 #

Das klingt gerade ein bisschen so, als würdest du dich darüber ärgern, damals nicht für 10€ Aktien gekauft zu haben ;)

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1499 - 12. August 2011 - 9:12 #

Mit Nichten und Neffen!
Ich Ärger mich darüber, dass Apple ständig Firmen verklagen muss, weil die dreisterweise auch rechteckige flache Elektronikgeräte bauen.
Und dass Börsengurus oder sonstige Schwachmaten ständig irgendwelche Firmen anhand völlig abgehobener Konzepte milliardenschwer bewerten, die dann kurz darauf rote Zahlen schreiben, was jedem klar denkenden Menschen von Anfang an klar hätte sein können, und den Schwachmaten auch ist, aber trotzdem ziehen sie ihren Scheiß durch, machen damit dick den Reibach und ziehen weiter.
Das ist eine Weltordnung, die in meinen Augen total krank und sinnlos ist und nur dazu dient... ach, ist ja auch egal. So sind die Menschen eben. So waren sie immer und so werden sie immer sein. Es geht niemals nirgendwo um irgendein Gemeinwohl oder um das Wohl der Menschen im Allgemeinen. Jedem, ausnahmslos jedem (hmm... Mist, das schließt mich ja ein...) geht es immer und ausnahmlos um sich und seinen Vorteil. Und das kotzt im Moment wieder ganz extrem. Wir könnten ein Paradies auf Erden haben, wenn nicht jeder immer nur seinen Profit machen müsste. Aber das geht ja nicht. Warum soll ich was für einen anderen tun. Warum soll ich was von meinem Wohlstand abgeben, damit es ein anderer besser hat?!
Hoppla. Falsche Plattform. Voll OT.

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 11. August 2011 - 23:02 #

Interessant, daß solche Einschätzungen immer von irgendwelchen Börsianern getätigt werden. Wie weit die an der Realfinanz vorbeigerüchten und -prophezeien, sieht man ja am aktuellen Tagesgeschehen. Self-inflicted problems, anyone?

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 12. August 2011 - 7:27 #

"Von der Fast-Pleite zum wertvollsten Unternehmen der Welt dauerte es rund 14 Jahre."
Auch wenn es makaber ist aber ich meine das im vollen Ernst: und in den nächsten weiteren 14 Jahren stürzt es wieder ab weil Steve Jobs entweder noch stärkere gesundheitliche Probleme hat oder gar daran erlegen ist. So leid mir diese Aussage tut aber mit ihm steht und fällt das Unternehmen und sowas kann ich nicht gut heißen. Das am Erfolg eines Unternehmens zum großtteil nur eine Person verantwortlich ist und diese Person das auch so belassen will, finde ich bedenklich für die langfristige Firmenpolitik.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1573 - 12. August 2011 - 14:56 #

Mal so als Börsenlaie gefragt: Wo und wie kann ich mir ganz konkret ein paar Apple Aktien kaufen, so für 100 EUR?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 12. August 2011 - 17:28 #

Du bist ja witzig drauf.

http://www.finanzen.net/aktien/Apple-Aktie

the_korben 11 Forenversteher - P - 550 - 12. August 2011 - 20:17 #

Also ich bin mal gespannt, wann die "Public Opinion" zu Apple kippt oder die Hype-Blase platzt. Frei nach Goscinny und Uderzo: "Das wird ein Gemetzel ..."

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)