Spieleveteranen-Podcast #33

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 352513 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

11. August 2011 - 11:18 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 10,17 € bei Amazon.de kaufen.

Wieder einmal wurden einige ergraute Herren des deutschen Spielejournalisten-Altersheims kurzzeitig von ihren Sauerstoffschläuchen abgeschraubt, um sich zu einem Podcast zu treffen -- mit dramatisch verbesserter Aufnahmequalität, übrigens. Was eigentlich eine kurze Ausgabe werden sollte, hat sich aufgrund der weitschweifenden Mono- und Dia- und Trialoge von Heinrich Lenhardt, Anatol Locker, Jörg Langer sowie Boris Schneider-Johne (letzterer hat dieses Mal den Schnitt übernommen) dann doch wieder zu einem normal langen (1:09 Stunden) Spieleveteranen-Podcast entwickelt.

In der diesmaligen Schnappszahl-Folge geht es unter anderem um E-Sport-Übertragungen, die QuakeCon, Diablo 3, F2P-Streitereien und natürlich diverse Retro-Themen. Geblättert haben die Spieleveteranen in der PC Player 9/1996, die ihr bei PC Player Forever in einer Zusammenfassung sehen könnt, siehe Link unten.

Viel Spaß beim Anhören!

Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren.

Tr1nity 28 Endgamer - 101252 - 11. August 2011 - 11:18 #

Super. Genau passend zur Mittagspause :).

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22192 - 11. August 2011 - 11:20 #

Ich freu mich :)

headlaker 16 Übertalent - 5036 - 10. Oktober 2011 - 18:25 #

dito!

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 11. August 2011 - 11:21 #

Schönes Ding - Ohrfutter für eine Zugfahrt :D

Trax 14 Komm-Experte - 2538 - 11. August 2011 - 11:25 #

Wow, das ging aber schnell. Die letzte Folge ist doch noch gar nicht so lange her...
Vielen Dank für den neuen Podcast ^_^

Florian Pfeffer Freier Redakteur - P - 30012 - 11. August 2011 - 11:29 #

Das mit der Aufnahmequalität klingt prima, war ja speziell bei einem ganz bestimmten Veteranen in den letzten paar Folgen nicht wirklich hitverdächtig ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352513 - 11. August 2011 - 11:51 #

Hab mir extra ein Mikrofon für zuhause gekauft, aber daran lag's gar nicht: Mein Router war kaputt und hat so viele Fehler produziert, das die effektive Bandbreite eher in Richtung GPRS als DSL ging.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39815 - 11. August 2011 - 11:31 #

Cool, endlich mal wieder mit einer PC Player. Wird heute noch gehört!

jediii 17 Shapeshifter - P - 6758 - 11. August 2011 - 11:34 #

schöne themen - freue mich schon auf die folge. dankeeee!

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11857 - 11. August 2011 - 11:42 #

Bin schon gespannt! Dieser Podcast ist, mit Abstand, der beste den es gibt!

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 11. August 2011 - 18:14 #

*100% zustimm*

Despair 16 Übertalent - 5070 - 11. August 2011 - 11:44 #

Zuerst Wacken und jetzt E-Sport - Sittenverfall beim ZDF! :D

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 11. August 2011 - 11:48 #

Danke dafür :)

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 11. August 2011 - 12:15 #

Hier die PC Player 10-1996 als PDF zum mitblättern:
http://www.megaupload.com/?d=FT9BC8SF

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352513 - 11. August 2011 - 12:32 #

Danke, baue das mal ein.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39815 - 11. August 2011 - 12:44 #

Super, nur warum schreibst du bei dem Link "PCP 9/96"? ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352513 - 11. August 2011 - 12:47 #

Weil wir in der 9 geblättert haben, das stand erst falsch in der News. Hat Cloud vielleicht auch die 9 im Angebot? Den Link nehme ich erst mal wieder raus.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 11. August 2011 - 12:52 #

Ja, Moment...

http://www.megaupload.com/?d=VPN1RFSS

Ganon 23 Langzeituser - P - 39815 - 11. August 2011 - 17:07 #

Schade, dass das Blättern so kurz kam, weil kaum jemand die Ausgabe hatte. Wenn ihr das nächste mal vorher bescheid sagt, kann Cloud das Heft sicher rechtzeitig online stellen. :-)

Leider fand so auch das eigentliche Highlight der Ausgabe kaum Erwähnung: Kais Power Goo! Das war ein geniales Programm, hab ich mir damals aufgrund des PCP-Artikels gekauft.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 11. August 2011 - 19:43 #

Klar, wenn man vorher Bescheid gibt, kann ich das entsprechende Heft natürlich bereitstellen.

Sisko 22 AAA-Gamer - 35517 - 11. August 2011 - 21:37 #

Danke für den Upload!

headlaker 16 Übertalent - 5036 - 10. Oktober 2011 - 18:26 #

DAnke auch!

Mister Y 10 Kommunikator - 448 - 11. August 2011 - 13:02 #

Blöde Frage: ist es denn inzwischen erlaubt die alten Ausgaben diverser Zeitschriften in digitaler Form zu verbreiten und zu saugen, und wenn ja: wo? Von Zeit zu Zeit hatte ich immer mal wieder Spaß beim blättern durch alte Ausgaben - nur habe ich mich vor einiger Zeit aus Platzgründen dazu entschlossen meine "Sammlung" zu entsorgen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352513 - 11. August 2011 - 13:13 #

Generell sicher nicht, im Falle von Powerplay und PC Player wirst du jedoch keinen Verlag finden, der die noch im Angebot hat, hier handelt es sich eher um eine Archivierung zum Wohle der Nachwelt. Sehr alte GameStar-Ausgaben hingegen sind zwar sicher auch nicht mehr oder nur vereinzelt zu kaufen, aber als Bestandteil des Premiumangebots von GameStar auch heute noch, zumindest theoretisch, mit einem wirtschaftlichen Interesse versehen.

smashIt 11 Forenversteher - 556 - 12. August 2011 - 0:57 #

wäre toll wenn ihr das thema "pc-player online stelln" mal in nem podcast besprechen könntet

hab hier auch nen dicken packen (inkl 2 cd-player) liegen

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 8195 - 11. August 2011 - 12:57 #

Super! Endlich wieder.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 11. August 2011 - 13:12 #

Genialer Podcast!
Vor allem Jörgs inbrünstiges Plädoyer gegen den Onlinezwang, ganz meine Meinung!

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 8195 - 11. August 2011 - 13:34 #

Sehe ich auch so!

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 11. August 2011 - 13:26 #

Oh, schon wieder ein neuer Podcast. Fein, fein

headlaker 16 Übertalent - 5036 - 10. Oktober 2011 - 18:26 #

ohja!

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 104520 - 11. August 2011 - 14:13 #

Toll! Heut gibts Veteranen zum Tee. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34449 - 11. August 2011 - 14:20 #

Juhu, die Pausen zwischen den SV-Podcasts werden wieder kürzer. :)

raumich 16 Übertalent - 4673 - 11. August 2011 - 14:23 #

Endlich neues Futter für meine langen Autofahrten. Das mit der verbesserten Audioqualität macht mich neugierig. War aber ehrlichgesagt auch langsam mal nötig.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7810 - 11. August 2011 - 14:31 #

Schön, schön, freue mich drauf ihn nachher zu hören, besonders eine verbesserte Aufnahmequalität ist erfreulich, war ja doch recht dringend nötig.

Tom_82 12 Trollwächter - 959 - 11. August 2011 - 15:00 #

Super Sache das, vor allem mit Link zur PC-Player dazu. :)

Sisko 22 AAA-Gamer - 35517 - 11. August 2011 - 15:54 #

Lustiger Podcast, aber leider kein Gamescom-Special diese Jahr :(.

Tr1nity 28 Endgamer - 101252 - 11. August 2011 - 17:13 #

Kann ja noch werden. Das Gedöns findet ja erst noch statt :).

Arno Nühm 15 Kenner - - 2835 - 11. August 2011 - 16:53 #

Ja, is denn heut scho Weihnachten?
Damit ist wieder einmal der Feierabend gerettet :-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7652 - 11. August 2011 - 17:39 #

Wäre es auch mal möglich, in 2-3 der ersten GameStar-Ausgaben zu blättern? Als Fan des Magazins in den ersten Jahren wäre ein Blick zurück mal interessant.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 11. August 2011 - 21:56 #

Ich hätte gerne dass sich die Veteranen zusammen die Videos der ersten Gamestar anschauen... :D

Anonymous (unregistriert) 11. August 2011 - 18:24 #

Schön wäre auch, wenn mal über die, leider viel zu schnell eingestellte, PC Extreme.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 11. August 2011 - 18:49 #

Bin ich der einzige dem es auf den Sack geht wenn Boris Schneider-Johne ständig auf seine dämliche XBox anspielt?
Es geht um den 3DS Store, als vergleich wird XBLA angeführt. Als Einwurf "30 Jahre Galaga" und im 2. Satz gleich wieder "auf XBox".
Und das in JEDER Folge!
Ist ja schön für ihn wenn er bei M$ arbeitet, aber mir gehts auf den Senkel dass der Veteranen Podcast zur Dauerwerbesendung für XBox mißbraucht wird.

Spielstern (unregistriert) 11. August 2011 - 19:50 #

Kann ich ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen. Genau so gut könnte man Jörg vorwerfen, er würde den Podcast zur Dauerwerbesendung für Gamersglobal missbrauchen. Ich finde das gerade bereichernd, dass jeder von denen etwas andere berufliche Hintergründe und Produktvorlieben hat und diese z.T. auch leidenschaftlich vertritt. alt gegen jung, Nintendo gegen Microsoft, PC gegen Konsole und Iphone, alte Games gegen neue ... all das wurde und wird von den Spieleveteranen immer wieder mal quasi nebenbei ausdiskutiert. Gelegentlich auch mal mit Meinungsverschiedenheiten und das find ich gut so; da darf von mir aus jeder gerne versuchen "seine" Spiele-Plattform gut dastehen zu lassen.

fightermedic (unregistriert) 11. August 2011 - 20:39 #

ich weiß nicht, etwas arg penetrant kann es beim herrn schneider ja manchmal schon sein..

Larnak 21 Motivator - P - 26209 - 11. August 2011 - 20:43 #

Zustimmung, ich bin zwar mit Boris längst nicht immer einer Meinung, aber irgendeine Form von XBox-Dauerwerbung ist mir dabei noch nie aufgefallen, schon gar nicht negativ :)
Gerade diese Vielseitigkeit durch Konsole, PC, iPhone, Retro und Moderne macht für mich den Spieleveteranenpodcast aus, weil dadurch immer vielseitige und oft auch kontroverse Ansichten aufeinander treffen. Das ist mir als Zuhörer jedenfalls lieber als ständiges "Ja, finde ich auch", so wie ich es gerade bei dir machen muss ;D

Claus 30 Pro-Gamer - - 145391 - 11. August 2011 - 20:59 #

Ich hoffe schon, dass du der einzige bist (und, nebenbei, dir sei deine eigene Meinung durchaus gegönnt und zugesprochen).

Ich bin gerne bereit, jedem Podcast-Teilnehmer seine eigene Biographie und die damit verbundenen Hintergründe und Vorlieben zuzugestehen, da ich einfach nur froh bin, jedesmal kostenlos und unterhaltsam zuhören zu dürfen.

Oder kurz: mir gefällts.

:)

Ganon 23 Langzeituser - P - 39815 - 11. August 2011 - 21:16 #

Ja, es fällt schon auf, dass Boris recht oft Xbox als positives Beispiel verwendet. Andererseits erzählen die auch alle ständig von ihren tollen iPhone-Spielen und keiner von denen arbeitet bei Apple. ;-)

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 11. August 2011 - 22:21 #

Ich bin fast versucht zu sagen das es vielleicht auch ganz unschuldige Gründe hat, denn es kann ja immerhin sein das er einfach nur verdammt gern und oft auf der XBOX spielt und daher Spiele aus dieser Ecke anschleppt. Ich spiele fast nur auf dem PC und rede deshalb nur über solche Titel, dass ist trotzdem keineswegs als Werbung für Microsoft Windows gedacht...

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1600 - 12. August 2011 - 11:33 #

Oh Mann, "Dauerwerbesendung", so wird's wohl sein: Anatol instrumentalisiert natürlich den Audiocast, um sich mit den Öffentlich-Rechtlichen gut zu stellen, weil er für die mal Beiträge macht, Boris WILL natürlich nur Werbung für Winzigweich machen, deren Umsätze durch den Veteranencast gradezu explodieren und Jörg WILL natürlich nur Werbung für GG machen. Fragt sich nur noch, was WILL Heinrich eigentlich mit dem Cast bezwecken? Ist er auch in wirtschaftliche Interessen verstrickt, die er mit dem Podcast insgeheim durchsetzt?

Oder ist es vielleicht doch nur eine unverbindliche Talkrunde bei jeder Teilnehmer halt über das spricht, was ihm besonders gut vertraut ist, ohne kommerzielle Hintergedanken?

McSpain 21 Motivator - 27762 - 12. August 2011 - 13:53 #

Mich stört beim Schneider-Johne eigentlich sein weiter schrumpfendes Intresse an Spielen. Außer Peggle und Co. spielt er ja recht wenig. Zumindest den ein oder anderen Vollpreistitel gönnen sich die Herren Lenhardt und Locker ja auch. Aber schon zu XBox Zeiten war der Kugelblitz im Vergleich zu seinem US-Gegenstück Major Nelson ja schon ein etwas müde gewordener Veteran, der vielleicht überall mitreden kann, aber auch ein bisschen den Bezug zum wirklichen Spielen verloren hat.

Warwick81 (unregistriert) 13. August 2011 - 15:23 #

Das macht auch den Jörg zum interessantesten Redner in diesem Podcast für mich, da er sich für das breiteste Spieleportfolio im Vergleich zu seinen Kollegen interessiert - und in erster Linie natürlich für die "großen" Spiele.

Trotzdem finde ich die Besetzung an sich eigentlich immer ganz gelungen, weil die Veteranen einen Querschnitt durch alle Spielesysteme liefern.

the_korben 11 Forenversteher - P - 550 - 11. August 2011 - 20:42 #

Also Heinrich (glaube ich war's) hofft, dass die Presse und die Community sich schon noch rechtzeitig aufregen wird, bevor sich die Publisher auch das Unverschämteste erlauben dürfen, aber weißt die von Anatol und Jörg vorgebrachte Kritik weitgehend zurück? Das finde ich irgendwie ein bisschen widersprüchlich, und es erinnert mich an die Geschichte vom Frosch im Kochtopf, der nicht erkennt, dass sie ihm das Hirn wegbraten, weil die Temperatur nur in ganz kleinen Schritten erhöht wird.

Jörg hat im Podcast die amerikanischen Kabelnetzbetreiber angesprochen, die zum Beispiel als Vorbild für das zukünftige Spiele-Businessmodel herhalten könnten. Hier in Kanada ist es genau das gleiche (völlig überteuert, kartellartige Preisabsprachen, Pseudo-Angebote und versteckter Abo-Schwachsinn), und es ist zum Weinen. Wenn sich das wirklich auch im Spielemarkt durchsetzt, dann muss ich mich wohl nach einem anderen Hobby umsehen.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9948 - 11. August 2011 - 22:25 #

Sehr schöner Podcast, immer wieder eine Freude, die alten Haudegen zu hören.

headlaker 16 Übertalent - 5036 - 10. Oktober 2011 - 18:27 #

So alt sind se nun auch wieder nicht^^

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 11. August 2011 - 22:50 #

Habs schon länger nicht mehr gehört und mir hat der Podcast eigentlich ganz gut gefallen.
Teile nur nicht die Meinung von Heinrich Lenhardt, als er ausführt das der Markt es schon irgendwie selbst regeln würde, wenn etwas wie Blizzards Ideen schlecht seien. Diese vermeintlich automatische Selbstregulierung wird fast immer dadurch ausgehebelt, dass es den dafür notwendigen Wettbewerb meist gar nicht mehr gibt. Ich teile auch nicht das Vertrauen in die Menschen, die das schon irgendwie rechtzeitig alles durchschauen würden usw... Viele kaufen das einfach und finden es danach raus. Das ist wie im Kino, wo man die Karte ja schon gekauft hat, bevor man herausfindet das der Film schlecht ist. Der Umsatz ist zu diesem Zeitpunkt einfach schon gemacht und es ist bedeutungslos für die Schlussbilanz, wie der einzelne Kunde jetzt dazu steht.

Nicht zuletzt belegt ja auch die Geschichte, dass es einfach nicht funktioniert, darauf zu vertrauen das sich schon automatisch genügend Leute finden werden, die es irgendwie ablehnen und so die Firmen zum Umdenken bewegen. Das wäre doch auch so, wie in einem Märchen. In der Realität läuft sowas aber dezent anders ab. Firmen sind es, die entscheiden was an den Markt gebracht wird und der Rest muss damit leben. Sollte nicht ausnahmsweise etwas ungewöhnliches vorfallen, dass die Aufmerksamkeit der Masse auf diesen Missstand lenkt, wird gar nichts passieren - wie so oft.

Zum Ende musste ich laut aufstöhnen, als wieder mal die bösen Kopierer™ als Begründung/Rechtfertigung für solche DRM Ideen herhalten mussten. Das können doch die Publisher selbst inzwischen unmöglich noch glauben. Das gerade Leute, die sich das Spiel _nicht_ kaufen, auch die einzigen sind die sich bestimmt nicht an Always-On stören brauchen (weil es das nur bei der gekauften Variante gibt), müsste sich nach gefühlten 100 Jahren sogar mal bis in die Chefetagen der Publisher herumgesprochen haben. Tatsächliche Käufer des Spiels, im Gegensatz zu Leuten die es sich nur kopiert haben, zu bestrafen, ist also die denkbar schlechteste Lösung, um gerade das zu unterbinden.

Larnak 21 Motivator - P - 26209 - 11. August 2011 - 23:07 #

Bei Spielen kann dieser Wettbewerb ja schon aus Prinzip nicht funktionieren, jedenfalls nicht, wenn es um produkt-fremde Inhalte geht, die trotzdem an die Produkte gekoppelt sind. Man hat ja schließlich nicht die Möglichkeit, ein Diablo 3 von anderen Herstellern zu kaufen..
Der Wettbewerb funktioniert nur bezogen auf die Produkte selbst, die Begleitumstände funktionieren hingegen kaum bis gar nicht.

Kopa 12 Trollwächter - 837 - 11. August 2011 - 23:47 #

Zum Thema DLC, free to play:
Kapitalismus in Perfektion, wenn es in der Echtwelt so gut funktioniert warum dann nicht auch in der virtuellen Welt ? So lange sich Käufer finden wird das Vertriebsmodell nicht aussterben. Im Gegenteil, gerade heutzutage funktioniert es besser als das Vollpreismodell.

Zu Allways ON : Im Prinzip ein tolle Idee, wenn man davon ausgeht das jeder einen Breitbandanschluss hat, oder dieser sogar per Gesetz zugesichert wird (wie in Finnland). In der Praxis jedoch hat nicht jeder eine gut Funktionieren Internetleitung.
Kleines Beispiel aus dem Ausland:
In Neuseeland ist Internet rar und teuer, man zahlt umgerechnet ca. 50€ pro Monat für eine Festnetzflatrate mit 10 GB Breitbandvolumen, das Maximum sind 40 GB pro Monat für ca. 70 bis 80€ pro Monat.
Bei diesen Limitierungen muss man sich schon entscheiden ob man ein Spiel von Steam läd oder lieber ein paar Videos auf Youtube schaut.

Toller Podcast, und die kurzen Abstände zwischen den Casts ist auch ganz angenehm.

Larnak 21 Motivator - P - 26209 - 11. August 2011 - 23:58 #

"Im Prinzip ein tolle Idee" Warum? Ich sehe nach wie vor keinen Grund darin, einen optionalen offline-Modus ohne Online-Vorteile bei Spielen anzubieten, für die diese Online-Vorteile nur netter Zusatz sind.

Kopa 12 Trollwächter - 837 - 12. August 2011 - 6:14 #

Ich empfinde es als mehr als nur einen netten Zusatz bei Diablo 3 mit einem Freund direkt aus dem Solo in den Multiplayermodus zu wechseln.
Ohne einen Wechsel von Solo auf Multiplayer-Modus war das bis jetzt noch nicht möglich, mal davon abgesehen das ich ohne Onlinefunktion nicht mitbekomme ob Freunde gerade auch spielen.

Age 19 Megatalent - P - 14049 - 12. August 2011 - 10:29 #

Und weshalb kann das nicht optional sein, statt aufgezwungen?

Larnak 21 Motivator - P - 26209 - 12. August 2011 - 17:54 #

Das konntest du schon bei Diablo 2. Denn das, was heute als SP verkauft wird, war damals ein Charakter im geschlossenen Battlenet, der ein Spiel ohne Mitspieler spielt.
Das hätte man nur etwas deutlicher machen müssen ("Wenn du einfach so mit Freunden in den MP hüpfen willst, nimm besser einen Always-On-Char"), ein Always-On-Zwang für alle ist da nicht im Mindesten notwendig.

Gleiches gilt für Freundeslisten: Warum können die nicht einfach automatisch ausgeschaltet werden, wenn das Internet weg ist bzw. der Käufer sie/ die Internetverbindung nicht möchte?

Das sind alles keine Argumente für einen Online-Zwang. Nur für einen Online-Modus -- gegen den niemand etwas hat, solange er optional bleibt. Dann greift nämlich tatsächlich wieder das "Ist doch wie wenn der Strom weg ist"-Argument.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 13. August 2011 - 1:38 #

Es gibt gefühlt 100 verschiedene Wege mit denen du dich mit deinen Freunden jederzeit in Echtzeit austauschen könntest ob sie mit dir spielen wollen/können oder nicht. In den 90ern gab es schon Chat-Clients die dir anzeigen ob deine Freunde gerade online sind...
Wie immer: Man gibt also die Freiheit auf, spielen zu können wie es einem selbst passt, für: NICHTS.

DragonBaron 13 Koop-Gamer - 1348 - 11. August 2011 - 23:47 #

Hat Spaß gemacht, Euch Spieleveteranen zuzuhören.

Habe meine PC Player 9/96 ausgegraben. Das waren noch Zeiten, an die ich mich wirklich gerne erinnere.
Einfach nur genial sind die Bilder von Jörg Langer, Boris Schneider und Heinrich Lenhardt auf der Seite 31!

In der Ausgabe 9/96 wurde "Grand Prix 2" mit dem "GOLD PLAYER" ausgezeichnet. Getestet wurde das Spiel von Michael Schnelle. Mit diesem Spiel habe ich damals sehr viel Zeit verbracht.

Ich kann es einfach nicht fassen, dass das bereits 15 Jahre her ist.

Tr1nity 28 Endgamer - 101252 - 12. August 2011 - 20:13 #

"In der Ausgabe 9/96 wurde "Grand Prix 2" mit dem "GOLD PLAYER" ausgezeichnet. Getestet wurde das Spiel von Michael Schnelle. Mit diesem Spiel habe ich damals sehr viel Zeit verbracht."

Dito. Der Mick war damals Schuld, daß ich mir das Spiel und ein Thrustmaster Formula 1-Lenkrad gekauft hatte :D. Das war damals zusammen ein Haufen Holz, glaube 250 oder 300 D-Mark :). Dazu etwas später das Addon und die Jahre danach die Nachfolger (GP3+4) und regelmäßig von der Community die aktuellsten Mods (Strecken, Wagen-Lackierung, Helme, Fahrer etc.). Das war ne geile Rennsim-Zeit.

Hach, ich wünsche mir immer noch ein Geoff Crammonds Grand Prix 5...

DragonBaron 13 Koop-Gamer - 1348 - 13. August 2011 - 11:30 #

Ein "Geoff Crammonds Grand Prix 5" wäre wirklich ne feine Sache. Leider ist damit wohl eher nicht mehr zu rechnen, aber träumen dürfen wir ja davon.
Vielleicht bringt Codemasters dieses Jahr mit "F1 2011" ein glaubwürdiges F1-Rennspiel auf den Markt. Bin schon auf die Testberichte gespannt.

Tr1nity 28 Endgamer - 101252 - 13. August 2011 - 11:52 #

F1 2010 fand ich bereits ganz gut, macht Spaß. Dennoch fehlten mir da einige Dinge wie z.B. der Motorschaden. Glaube nicht, daß das in F1 2011 implentiert wird. Auch bin ich skeptisch, weil Codemasters ja vorhat, jetzt jedes Jahr, so wie die EA Sport-Spiele, eine Version rauszubringen. Jedes Jahr ein Vollpreistitel mit im Grunde minimalen Änderungen bzw. Aktualisierungen der Fahrer/Strecken etc., was früher eine Community machen konnte, sehe ich nicht ein. F1 2011 behalte ich mal auf dem Radar, ob ich es kaufe bleibt aber fraglich.

DragonBaron 13 Koop-Gamer - 1348 - 13. August 2011 - 12:41 #

Genau aus diesen Gründen und einigen anderen (z.B. Boxenstopp-Bug, Ermittlung der Rundenzeiten) habe ich auf F1 2010 verzichtet.

Dass "jedes Jahr ein Vollpreistitel" erscheinen soll, betrachte auch ich sehr kritisch. Da ist es meiner Meinung nach nicht sehr abwegig, dass der Entwickler irgendwelche Features auf einen der Folgetitel verschieben könnte. Besser fände ich ein möglichst umfangreiches und komplettes F1-Spiel, zu dem dann meinetwegen jedes Jahr ein Add-On erscheinen dürfte.

Eventuell wird "rFactor 2" ja ein geniales Rennspiel. Die Informationen zu diesem Titel sind auf jeden Fall vielversprechend (siehe: http://www.rfactor.net/).
Bei Interesse lohnt sich auch ein Blick in den YouTube-Channel von "ImageSpaceInc": http://www.youtube.com/user/ImageSpaceInc

Tr1nity 28 Endgamer - 101252 - 13. August 2011 - 14:36 #

Wobei ich den Boxenstopp-Bug nicht direkt als solchen sah. Wer natürlich brav der vorgegebenen Standard-Boxenstopp-Strategie folgte, in der die Hälfte der NPC-Fahrer im gleichen Moment an die Box gehen, kann sich ja denken, daß er warten muß :). Ich hab meinen Boxenstopp immer entsprechend nach Hinten verschoben. So konnte man a) die schnellen Reifen länger und besser ausnutzen (sprich deren "Lebensdauer"), b) Zeit rausfahren, da freie Strecke und c) alleine und ratzfatz seinen Boxenstopp machen. Die Rundenzeiten wurden ja rasch gefixt.

rFactor hatte ich mal angetestet. Es ist/war nicht schlecht, aber im Grunde nur ein etwas schlechteres GP4 ;). Ich fand auch den Rennsound nicht so toll. Wer natürlich kein GP4 hatte, war das Teil natürlich super.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 104520 - 12. August 2011 - 1:42 #

War wieder schön euch zu hören! :)

headlaker 16 Übertalent - 5036 - 10. Oktober 2011 - 18:27 #

allerdings!

Tassadar 17 Shapeshifter - 7810 - 12. August 2011 - 4:02 #

So schön der Podcast auch immer ist, auch dieses Mal, aber wenn ich Herrn Lenhardt völlig undifferenziert das alte Marketing-Gewäsch der Publisher nachplappern höre, dass ja die Schwarzkopierer Schuld an allen Kopierschutzmechanismen seien und die Publisher ja keine Wahl haben und zum übelsten wie Always-On gezwungen sind, kommt mir die Galle hoch. Insbesondere wo doch nun mittlerweile tausende von Male bewiesen wurde, dass NUR der ehrliche Käufer mit dem DRM gegängelt wird. Der Schwarzkopierer findet früher oder später immer seine Kopien und diese dann DRM frei.

Selbstverständlich ist die Kopierproblematik der Grund für Kopierschutzmechanismen, wenn da mittlerweile auch andere Themen wie Gebrauchtverkäufe und zusätzliche Arten der nachträglichen Monetarisierung stark hineinspielen, aber die Art und Weise wie man damit umgeht, wird den Firmen doch von der Kopierproblematik nicht aufgezwungen. Und doch tut Herrn Lenhardt einfach mal so, als sei das so. Das ist völlig undifferenziert.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 12. August 2011 - 4:36 #

Ich denke gerade beim Always-On DRM geht es inzwischen vielmehr darum, möglichst viel über die Kunden/Spieler zu erfahren. Das es als Kopierschutz gedacht sei, ist da doch nur noch der vorgeschobene Grund, der schlicht unschuldiger und besser in der Presse klingt, als Datenerhebungen auf einem Niveau durchzuführen, wie es vorher gar nicht möglich gewesen wäre. Das wäre doch so ziemlich das Letzte, was eine PR Abteilung offen zugeben würde.
Wenn man sich Spiele wie Mass Effect 2 anschaut, dann wird man feststellen das die permanente Online-Verbindung ja keinen Effekt hatte, als letztlich im Hintergrund das Spielerverhalten aufzuzeichnen und direkt auf die EA/BioWare Server hochzuladen. Die extreme Datenmenge, an die sie auf diesem Wege gelangen konnten, lässt selbst die ehemals ausgefeilteste Marktforschungsmethode furchtbar alt aussehen. Die Software kann Informationen erfassen, wie man sie über keine Umfrage jemals gewinnen könnte. Die Möglichkeit das ein Spieler lügt/irrt oder Informationen zurückhält (keine Angabe) hat man so fast komplett ausgeschlossen. Jetzt könnten also nur noch Softwarefehler der perfekten Auswertung einen Strich durch die Rechnung machen.

Major_Panno 15 Kenner - 3011 - 13. August 2011 - 12:24 #

Zwar muss ich dir in allen Punkten zustimmen, jedoch solltest du auch zumindest auch das positive daraus sehen: Es kommt dir als Spieler durchaus zugute, wenn der Hersteller weiß, dass du die Nebenquest 14 und 15 nicht gemacht hast, weil du sie langweilig fandest oder den "Todessprung" in Level 24 nie geschafft hast und dadurch das Spiel "in die Ecke" geworfen hast. Sowas kann für eine Verbesserung des Nachfolgers oder auch schon für die Entwicklung von Patches sehr gut genutzt werden.
Natürlich ist es trotzdem zu verurteilen, dass der Kunde ein gläserner Mensch wird. Da gebe ich dir voll und ganz Recht.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 15. August 2011 - 22:17 #

Gerade das sehe ich sehr skeptisch. Der Hersteller weiß ja gerade NICHT, ob ich die Nebenquests 14 und 15 nicht gemacht habe, weil ich sie langweilig fand. Vielleicht fand ich sie nur einfach nicht und hätte sie schon gerne gespielt, oder habe (warum auch immer) andere Entscheidungen getroffen. Der Hersteller weiß jetzt einfach nur das ich es nicht gespielt habe, aber kann auch weiterhin über die Gründe nur spekulieren.
Meine Befürchtung ist einfach, dass Hersteller Levels vereinfachen, wenn die Daten zeigen das Spieler sich oft verlaufen haben, auch wenn der Spieler dabei vielleicht wahnsinnigen Spaß hatte oder lediglich jede Ecke erkunden wollte. Ich habe nur sehr wenig Vertrauen darin, dass diese Daten korrekt interpretiert werden und dann auch noch positive Veränderungen bewirken.

jjbromi 13 Koop-Gamer - P - 1415 - 12. August 2011 - 6:47 #

Kompetent, intelligent, unterhaltsam, charmant - immer wieder ein Genuß !

Karsten Scholz Freier Redakteur - 12162 - 12. August 2011 - 8:25 #

Wie immer ein sehr unterhaltsamer Cast - hat leider nur für ein halbes Level gereicht "schnüff"

headlaker 16 Übertalent - 5036 - 10. Oktober 2011 - 18:32 #

:D

Horselover Fat 09 Triple-Talent - 315 - 12. August 2011 - 11:21 #

Danke, Jörg, danke, für die deine Argumente gegen die "Service-Industrie". Wenn ich ein Spiel kaufe, ist es doch wie bei einem Buch oder einem Film. Es geht darum ein abgeschlossenes Erlebnis zu bekommen, eine Geschichte mit Ende. Nichts gegen Fortsetzungen oder DLCs, WENN diese vorher angekündigt werden und auch Sinn machen. Ich will wissen, was ich da bekomme.
Und beim Thema Online-Zwang platzt mir eh der Hals.

partykiller 17 Shapeshifter - 6274 - 12. August 2011 - 12:00 #

ich habe es auf der spieleveteranen Seite bereits als Kurzkommentar gepostet.

Koei hat verschiedene Strategieserien, Nobunaga's Ambition und Romance of the three Kingdoms sind nicht identisch, das sind unterschiedliche Serien.

Es war im übrigen gut, dass das GEZ Thema nicht weiter ausgebreitet wurde. Der Podcast ist ja nicht zum ÖR-Bashing da.
Und die Beteiligten im Podcast haben da ja sehr polarisierte Meinungen.

Irgendeine Interessen-Splittergruppe wird immer ein Thema finden, welches sie nicht interessiert und ergo für Gebühren-Verschwendung hält. Und der Kommentar "für mich braucht es keinen Fußball" ist da keinen Deut besser. Genauso einseitig.
Sicher kann man die Diskussion eingehen, warum die ÖR unbedingt um die teuren Rechte mitbieten mussten, denn eine Versorgung durch andere Sender wäre auch gewährleistet gewesen, dann wäre Budget übrig für andere Themen in Sachen "kulturelle Grundversorgung". Und gewisse kurze Berichte zu Spielen (z.B. Kurzausschnitte in Nachrichtensendungen) hätten ARD und ZDF auch aufgrund des Rundfunkstaatsvertrages zeigen können, und zwar unabhängig davon, wer die Komplettrechte hat, da gibt es irgendein Sonderrecht, von dem die ÖR Gebrauch machen dürfen. Ich würde es allerdings verstehen, wenn man sich hier die Rechte gesichert hat, um nachher nicht wieder in eine "welche Daseins-/Gebühren-Berchtigung habt ihr denn überhaupt noch, wenn noch nicht mal die Sportübertragungen bei Euch laufen?"-Diskussion zu geraten.

Ich fand nicht, dass Boris Schneider-Johne auffällig Microsoft Werbung gemacht hätte. Man sollte das mit den Onlinediensten der drei Konsolenhersteller mal ein wenig unter die Lupe nehmen.
Die Dreamcast hatte die Möglichkeit der Onlineverbindung. Sonys PS2 hatte diese auch, sie wurde allerdings in den Anfängen der PS2 eher stiefmütterlich bis gar nicht verfolgt, weil man seitens Sony keine Notwendigkeit sah, solange nur Sega der Konkurrent mit seiner Dreamcast war, man hat Sega da nicht als echte Konkurrenz gesehen, war aber zumindest für den Fall der Fälle gerüstet.
Als Nintendo und Microsoft mit dem Dolphin/Cube und der XBox auftauchten und auch Onlinegaming anboten (Nintendo eher in Alibifunktion, zumindest für Phantasy Star Online), da hatte Sony plötzlich sehr schnell die Central Station im Portfolio, weil sie die neuen Konkurrenten doch nicht einfach so ignorieren konnten.
Microsoft hat dieses Onlinethema einfach von Anfang an sehr ernst genommen und mit der gebotenen Sorgfalt verfolgt, diese zahlt sich nun halt aus, weiterhin ist man natürlich durch die Entgeltpflichtigkeit des Gold Dienstes auch zu einem ordentlichen Angebot "gezwungen".
Sony ist nachgezogen mit dem Playstation Store und PSN (die ehemelige Central Station), dort ist es ja leider dieses Jahr zu einem bösen Ausfall gekommen, dieses Thema wird von nun an dann hoffentlich stringenter und mit verbesserter Sicherheit verfolgt.
Wenn Nintendo nun mit mehreren Jahren Verspätung einen offenbar so unausgegoren wirkenden eShop auf die Beine stellen (ich beziehe mich da auf Boris Schneider-Johnes Aussagen, ich habe den Shop noch nicht gesehen und kann auch mangels Wii nichts zum Thema Virtual Konsole sagen), dann macht das schon einen schlechten Eindruck, da sieht man eben, dass die Vernachlässigung des Themas vielleicht doch nicht so gut war und sich nun rächt.
Wenn Microsoft hier den professionellsten Auftritt hinlegt, dann liegt das an der längsten Erfahrung und Routine, die sich hier eben auszahlt. Und hämisch war der Kommentar von BSJ ja nun auch nicht, das war echte Kritik, weil er genau weiß, dass es besser geht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352513 - 12. August 2011 - 14:41 #

Ich hab dir auch schon bei spieleveteranen.de geantwortet, dass mir das durchaus klar ist...

partykiller 17 Shapeshifter - 6274 - 12. August 2011 - 20:23 #

Da hatte ich noch nicht die Antwort gelesen, der überwiegende Hauptteil meines Posts hier betraf ja auch ein anderes Thema.
Für mich hörte es sich im Podcast so an, als hättest Du die Serien als Synonyme verwendet. Vielleicht habe ich selber nicht gut genug hingehört, war schon spät gestern.
Ich habe selber nur den ersten Teil RottK für den Amiga hier rumstehen und musste das mit Nobunaga's Ambition erst nachschauen, bei den Koei Titeln blicke ich nicht mehr durch.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 77957 - 12. August 2011 - 14:27 #

Supi. Wieder Futter für's daddeln. Die Musikuntermalung von Torchlight geht einem irgendwann auf den Senkel. :)

headlaker 16 Übertalent - 5036 - 10. Oktober 2011 - 18:31 #

Jop ziemlich... hab die deaktiviert

Anonymous (unregistriert) 12. August 2011 - 15:39 #

Die Preise für viele DLC oder auch Zweitverwertungen
finde ich echt frech. Aktuelles Beispiel: die
Kindle-Ausgabe von Perry Rhodan kostet pro Einzelheft
1.50 Euro, 1 Euro im Paket. Was soll das?
Die wertlose digitale Ausgabe ist damit teurer als
das Sammlerobjekt "echtes Heft" auf jedem Trödelmarkt!

In einem anderen Podcast (Szene-Talk auf Radio Paralax?)
hat ein Mitarbeiter von einem F2P-Spiel erzählt, dass
die am Anfang Spieler hatten, die unglaubliche Summen
in das Spiel gesteckt haben.
Das waren keine geklauten Kreditkarten, sondern einfach
Menschen, die sich über Geld keine Gedanken machen und
offenbar auch sonst jeden Tag tausende von Euros
in den Kamin werfen - die kaufen sich auch den
virtuellen goldenen Dackel für 1000 Euro, weil sie
können!

headlaker 16 Übertalent - 5036 - 10. Oktober 2011 - 18:30 #

Ja, solche Leute kenne ich auch...

Werben sich 5 mal selber, um n doofes Reittier zu bekommen...

Kosten: ca150€ -.-

Der Dude (unregistriert) 12. August 2011 - 16:17 #

Moin, kleine Frage, gibts die Möglichkeit auch die vorherigen 32 Podcasts noch irgendwo runterzuladen?
Kann leider die passende Kategorie nicht finden.

Der Dude (unregistriert) 12. August 2011 - 16:39 #

Hab sie über die SuFu gefunden, erstmal alle laden...fein.

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 14. August 2011 - 13:25 #

Ich benutze den Media Monkey für so was, kann sein das der PodCatcher erst in der Kaufversion drin war (bin ich jetzt nicht sicher), aber die ist auch nicht so extrem teuer.Du brauchst nur den RSS Link und dann kannst Du die Cast ´s abonnieren und hast sobald verfügbar den neuesten Cast in der Liste.

SirVival 16 Übertalent - P - 5687 - 13. August 2011 - 8:54 #

Nachtschicht - don´t fear - Veteranenpodcast is here ! :D

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 13. August 2011 - 10:57 #

Wieder einmal ein sehr, sehr guter Podcast. Jörgs Befürchtung, dass das alles auf Publisher-Abos hinauslaufen könnte/wird, klingt sehr einleuchtend.

Und wirklich eine Wohltat, wie gut die Tonqualität dieses mal war.

Klendatho 15 Kenner - 3237 - 13. August 2011 - 21:25 #

Immer wieder schön, die Podcasts. Erinnert mich immer an die guten alten PC-Player Zeiten...

Rainer Nawratil 11 Forenversteher - 752 - 13. August 2011 - 21:42 #

Geniale Sache, hatte mir gerade im Urlaub erst den 32iger angehört. Freu mich jetzt auf die neue Folge! Weiter so.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 14. August 2011 - 14:11 #

Bitte mal den Hintergrund des Bildes ändern. Das sieht so nach Gewächshaus aus...

Scribo 13 Koop-Gamer - 1445 - 14. August 2011 - 15:00 #

ja; finde ich auch. das bild wird dem hervorragendem podcast einfach nicht gerecht.

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 15. August 2011 - 22:27 #

Das ist der 3D Effekt.
Einfach die Shutter-Brille auf und dann kommts gut rüber - die Veteranen gehen eben mit der Zeit.
:)

anni 12 Trollwächter - P - 1157 - 14. August 2011 - 18:08 #

Was mache ich nur ohne meine geliebeten Veteranen?
Wieder super!!!

ElCativo 14 Komm-Experte - 1976 - 14. August 2011 - 21:09 #

E-Sport kann schon richtig spannend sein aber sehr wichtig ist da der Caster einen guten Job macht

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10875 - 15. August 2011 - 0:47 #

Wieder mal eine sehr interessante Ausgabe, vielen Dank.

headlaker 16 Übertalent - 5036 - 10. Oktober 2011 - 18:28 #

*zustimm*

Bad_Jay 11 Forenversteher - 667 - 16. August 2011 - 11:17 #

Na den werde ich mir dann wohl heute Abend beim Fotos bearbeiten mal genehmigen, immer ein Hochgenuss :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit