Deus Ex - Human Revolution mit In-Game-Werbung

PC 360 PS3
Bild von Linksgamer
Linksgamer 1931 EXP - 14 Komm-Experte,R5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

9. August 2011 - 20:25
Deus Ex - Human Revolution ab 7,95 € bei Amazon.de kaufen.

Wie einer in Australien erschienenen Vorschau zu Deus Ex - Human Revolution zu entnehmen ist, enthält das Spiel In-Game-Werbung unter anderem für den Sportartikelhersteller Adidas und die Restaurant-Kette McDonald's. Dabei wird möglicherweise sogar der Ort, an dem der Spieler das Spiel spielt, ausgelesen, um lokal passende Werbung anzuzeigen. So erschien im Beispielfall das in Deutschland nicht erhältliche Mc-Donald's-Produkt "Chicken McBites" samt korrekter Preisangabe in australischen Dollar auf Werbetafeln im Detroit-Level. Der Autor kommentiert dies trocken mit Bezug auf den Werbeslogan des Fastfood-Riesen:  "Ich liebe es -- offensichtlich".

In-Game-Werbung ist an sich nichts Neues. Gerade Sport- und Rennspiele implementieren häufiger die Schriftzüge bekannter Hersteller. Ob die Reklame für Fast-Food-Hähnchen aber in einem Spiel, das mit kritisch anmutenden Aussagen wie "Konzerne haben mehr Macht als die Regierungen" wirbt, sinnvoll platziert sind, darf sicherlich in Frage gestellt werden.

JC (unregistriert) 9. August 2011 - 19:01 #

wenn die werbung nahtlos in das spiel eingefügt ist, finde ich das gut.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2489 - 9. August 2011 - 19:18 #

ich auch wenn es zur umgebung passt. dann kann sowas das spiel sogar bereichern da es dann für mich wenigstens "realistischer" wirkt.

man sollte aber finde ich bei den produkten gut aussuchen für was man werbung macht, am beispiel von MC Donald finde ich Werbung für die Kette MC Donalds jetzt nicht unbedingt schlimm aber für ein ganz bestimmtes Produkt und dann auch noch mit Preis finde ich dann doch störend.
Grad bei Produkten die in der Zukunft spielen finde ich dann halt die Werbung nur für den Konzern oder eine bestimmte Produktsparte ok.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 20:27 #

Dann kann ich diese Werbung aber auch im Vorraus einbauen und muss meinen Trojaner nicht nach Hause telefonieren lassen.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5943 - 9. August 2011 - 21:09 #

Weil ja Werbe-Kampagnen bekanntlich auch über mehrere Monate gehen...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 9. August 2011 - 19:09 #

Stört mich nun net wenn es dezent plaziert ist und keine Riesenplakate oder in den Ladepausen kommt.

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 22:52 #

aber nur weils nicht von activision kommt!

Naja, Spiel ist eh Schrott, von daher, wen interessierts.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100950 - 10. August 2011 - 1:24 #

"Naja, Spiel ist eh Schrott..."

Ah, wieder mal ein Hellseher. Du, wie werden eigentlich die Lottozahlen am Samstag?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 10. August 2011 - 1:36 #

Ist halt kein PS3 Only Spiel, lass doch Creasy meckern... Menno, Böse Trin.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 10. August 2011 - 7:52 #

Spiel wird göttlich, ich lass mich net von Ingame Werbung von meinem Goty abbringen :)

Leser (unregistriert) 9. August 2011 - 23:53 #

Bei Blade Runner habe ich die rießigen Coca Cola Werbe-Displays vermisst. Die haben im Spiel nur andere Inhalte angezeigt.

Trey 12 Trollwächter - 961 - 9. August 2011 - 19:14 #

Eigentlich müsste ich das unschön finden, aber es passt doch toll ins Setting ... :)

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2295 - 9. August 2011 - 19:18 #

Wenn es ins Bild passt ist In-game-Werbung ok, ne Grossstadt ohne Werbeflächen is ja auch nicht normal. Naja mal schauen solange nicht an jeder Ecke ein Pizzahut ist wie in Midnight Club LA sollte es passen.

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 0:18 #

Schon einmal in Amsterdam gewesen?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 10. August 2011 - 0:32 #

Da steht Stadt. Schon mal in Berlin gewesen? :)

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2295 - 10. August 2011 - 0:39 #

Ja, war ich schon. Ist zwar ein paar Jahre her. Worauf möchtest du hinaus? Das Amsterdam werbefrei ist? Das ist schon eine sehr gewagte These, angenommen das meinst du, vor dem Kino in der Vijzelstaat 15 ist eine kleine Werbefläche auch stehen genug Lieferwagen mit Werbeaufklebern rum. Sie ist zwar bei weitem weniger aufdringlich als z.b. Köln.

Fozzie 12 Trollwächter - 1015 - 10. August 2011 - 9:17 #

Ich denke, er will eher auf die Größe Amsterdams im Vergleich zu Berlin hindeuten ;-)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 10. August 2011 - 12:13 #

Und Gertie antwortet dem Anon, nicht mir. ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 14079 - 10. August 2011 - 9:45 #

Willst du etwa behaupten Amsterdam wäre werbefrei? :D

Amsterdam war die erste Stadt wo ich die logos von McDonalds, Burger King und KFC in einer einzelnen Straße gesehen hab ;-)

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 15:19 #

Klar gibts Geschäfte und die haben ihre Logos an der Häuserfassade (du hast übrigens FEBO vergessen). Ich will auch nicht behaupten, dass es gar keine Werbung gibt. Ich habe nur noch keine Werbeflächen gesehen, wie in Deutschland. Auch keine Litfaßsäulen. In den U-Bahnen ist auch keine Werbung ausgehangen.

Ich wollte auch auf die Aussage "ne Grossstadt ohne Werbeflächen is ja auch nicht normal" antworten. Und Amsterdam ist mit seinen 780k wohl schon ne Großstadt. Normal ist es allerdings wirklich nicht, aber sehr angenehm.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 19:20 #

Oh ja, toll, lasst sie mal unsere Position auslesen... und am besten auch gleich noch alles andere auf unserem PC. Hey, warum nicht bei einem der viel P0rn aufm PC hat entsprechende Werbung einblenden?!

Und wenn man ein Spiel von nem anderen Hersteller findet das am besten gleich löschen, denn schließlich passt die Rücksichtslosigkeit von Unternehmen auch so gut ins Setting!

Lorion 17 Shapeshifter - 7637 - 9. August 2011 - 19:40 #

Herrje, Firewall entsprechend konfiguriert und fertig.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 20:20 #

Ich habe keinen Bock ständig irgendwas in meiner Firewall rumzuwerkeln. Ausserdem: Was soll die Scheiße?! Ich soll also für ne Werbefläche auch noch Geld bezahlen...

raumich 16 Übertalent - 4673 - 9. August 2011 - 22:45 #

Dich zwingt doch keiner. Kauf das Spiel halt nicht. Mein Gott, wie manche sich doch künstlich aufplustern können, wegen einer der unwichtigsten Sachen der Welt... einem Computerspiel!

Lorion 17 Shapeshifter - 7637 - 10. August 2011 - 4:16 #

"Rumzuwerkeln" finde ich gut. Ist genau ein Mausklick.

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 21:15 #

Hüstel
Kommt drauf an ob das über das Spiel oder direkt über den Steamclient läuft ;).

Lorion 17 Shapeshifter - 7637 - 10. August 2011 - 4:20 #

Das setzt auf dem PC Steam voraus? Dann sollte man an Werbeeinblendungen doch eigentlich gewohnt sein...

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 19:53 #

Das läuft alles anhand deiner IP-Adresse, die du auf jeder Website hinterlässt. ;)
Außerdem reicht denen wohl das Land als Position...

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 20:17 #

Interessant dass du das so genau weisst. Du bist also einer der Programmierer von DE-HR. Gut, dann hab ich doch gleich mal ein paar Fragen an dich:

Welche Webseite muss ich denn vor dem Spielen aufrufen damit IHR (also du und das Prorammiererteam von DE-HR und euer Publisher) meine IP Adresse erhaltet? Benutzt IHR dann entsprechend einfach eine GeoIP Table? Oder greift IHR vielleicht doch auf den Remote Host Namen zu?

Solltest du jetzt doch KEIN Programmierer vom DE-HR Team sein, dann wäre da noch folgendes:

1.) Der Aufruf einer Webseite hinterlässt auch mehr Fußabdrücke als nur die IP.

2.) Wenn ich eine Webseite aufrufe, dann werden über das HTTP Protokoll gewisse Variablen übertragen, die man auslesen kann. Aber nicht mehr. Dazu kommen noch ein paar Browser Variablen über Javascript.

3.) Wenn ich jetzt aber ein Programm schreibe, und das auf dem Rechner von irgendwem installiere, kann ich darüber senden was ich will. Solche Programme nennt man unter uns EDVlern auch Trojaner. Zitat Wikipedia: "Als Trojanisches Pferd (englisch Trojan Horse), auch kurz im EDV-Jargon Trojaner genannt, bezeichnet man ein Computerprogramm, das als nützliche Anwendung getarnt ist, im Hintergrund aber ohne Wissen des Anwenders eine andere Funktion erfüllt"

4.) Noch fragen?!

Aber ich vergaß: In Deutschland haben wir ja den sogenannten Hackerparagraphen, der uns verbietet bösartige Dinge zu tun. Ausserdem gibt es noch Datenschutz. Die KÖNNEN das alles also garnicht machen, weil wir ja im Happy Fluffy Lala Land sind, wo alle Wiesen immer grün sind, und wer würde schon lügen?!

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 20:42 #

Ja du hast schon Recht und ich sehe es ähnlich. Es geht hier nicht einfach bloß um Werbung, sondern vielmehr das die Technik "gegen" den User verwendet wird mittels personenbezogener Werbung, die auf Daten basiert, die daheim bei jedem konkreten Spieler gesammelt werden. Das ist echt eine neue und andere Qualität als einfach nur ein paar statische Banner am Straßenrand wie in so manchem Rennspiel (die für alle User gleich ist und keine Datenübertragung nach sich zieht). Ich finde es schade das das offenbar nicht jeder unterscheiden kann/will und manche trotzdem nur Werbung hören... :(

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 20:55 #

Alter, komm mal runter...

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 21:09 #

Ja...das ist ja alles schön schwarz ausgemalt. Klar, könnte auch alles drin sein, halte ich aber für sehr unrealistisch, dass man dort unbedingt mehr Daten abfragt als man braucht. 1. Wäre das, wenn es rauskommt schon mächtig Ruf schädigend und könnte wirklich zum Produkt-Verbot führen und 2. braucht man für Werbung nicht so viele Daten, Aufwand und Nutzen von deinem Horror-Beispiel sind dann einfach nicht im Gleichgewicht.
Ich stell mir das so vor: wenn das Ding mit sowieso Steam z.B. am PC läuft, dann weiß man schon von wo ich mich einlogge und verpasst mir dann die McD-Werbung für Deutschland. Fertig. Was soll da noch groß kommen und mehr Infos was nützen? ;)

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 21:30 #

Na was glaubst du denn warum Fatzebook zu den beliebtesten Werbeplattformen gehört?! Weil da so viele User sind? Oder vielleicht weil man da als Singlebörse vielleicht einstellen kann, dass man seine Werbung nur an Singles unter 40 senden möchte?

Oder dass man seine Werbung für teure Damenstiefel nur an UserINNEN verteilen möchte, deren Einkommen über Betrag X liegt, die sich für Mode interessieren, und ähnliche Produkte schon gekauft haben?

Wie blauäugig seid Ihr denn eigentlich alle? Wenn was da ist, wird es auch genutzt!

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 21:32 #

Sry, aber die Ebene der sachlichen Diskussion hast du jetzt schon übersprungen. Du vertrittst nicht mehr nur deine Meinung, sondern schlägst auf jeden ein, der sie nicht teilt. Du solltest deinen Stil dringend ändern! Wir werden hier nicht tolerieren, wenn du weiter Leute angreifst!

Anonymous (unregistriert) 5. September 2011 - 1:19 #

wieso seine meinung? es ist ein fakt, das die daten, an die man rankommen kann, auch gesammelt und genutzt werden. überall und von jedem, datenschutz hin oder her.

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 21:41 #

Zielgruppe ist da das Stichwort.
Facebook wird von jeder Altersklasse, jedem Geschlecht genutzt - natürlich ist es hier nötig, einzelne Zielgruppen gezielt anzusprechen.

DE:HE dagegen spricht sowieso schon nur eine Zielgruppe an: Gamer.
Also wird man wohl nicht Werbung für Heizdecken auf die großen Werbetafeln InGame tapezieren.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 21:43 #

Facebook spricht sowieso schon nur eine Zielgruppe an: Internetuser!

Danke für den Vergleich...

Makariel 19 Megatalent - P - 14079 - 10. August 2011 - 9:51 #

lol

Ich behaupt mal das die 'Zielgruppe' "Internetuser" etwas breiter gefasst ist als "Leute die gern Action-Adventures mit Cyberpunk-Ästhetik spielen" :D

Komm mal von deiner Palme wieder etwas runter ^^

volcatius (unregistriert) 9. August 2011 - 21:54 #

Gamer sind keine homogene Gruppe (mehr).

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 10. August 2011 - 10:48 #

Waren sie eigentlich auch nie - Gamer sind nur nicht so breit gefächert wie Facebook oder Googleuser. Es geht auch nur darum, ob das Produkt zu den Personen passt. Und bei Addidas und McDonalds denke ich nicht, dass das jetzt total an der Zielgruppe vorbeischießt.

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 0:21 #

Außerdem weiß es wie den Rechner aufgebaut ist und welche Programme noch so instaliert sind. Ebend alles was Steam so ausließt. Oder glaub hier irgendwer, dass die Frage ob man an der Hardwareumfrage teilnehmen will mehr als die Frage nach der Veröffentlichung der eigenen Daten ist.
Warum aber sollte das Spiel verboten werden wenn es Daten sammelt. Steam ist es auch nicht. Genau wie der Ubilauncher und Sony hat auch nie Probleme wegen seines Rootkits bekommen.
Und der Ruf, scheiß doch auf den Ruf wenn der Rubel rollt.

Der Nutzen sind Nutzerprofile. Da brauchst aber nicht erst Deus Ex zu, dazu reicht auch schon Steam. Alleine die Spieleliste mit den erfasten Spielgewohnheiten (was wie lange und wie) und dem gescannten Rechner ist doch nett.

Zynisch könnte man meinen, dass es ein wunderbar zu Deus Ex passender Werbegag ist.
Wind gemacht hat sowas übrigens schon mal. Das war seinerzeit SWAT 4. Nur das brauchte, außer für den Multiplayer, nie eine Internetverbindung um Daten zu versenden. Deus Ex bekommt eine frei Haus.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 9. August 2011 - 19:24 #

Adidas und McDonalds? Unterschiedlicher gehts wohl kaum^^

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 19:30 #

Jetzt muss nur noch der Spielechar rumzicken wenn er Werbung sieht..

Adam Jensen: "Ich gehe keinen Schritt weiter wenn du (Spieler) mir nicht eine Coke kaufst.. Ja wirklich.. Klick einfach drauf, bezahl den Gutschein, und du darfst weiterspielen.. Ich setz mich dann solange mal hier hin bis du dich entscheidest..."

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 9. August 2011 - 19:26 #

Finde das eigentlich allgemein keine schlechte Idee, Werbung in dieser Form in Spiele einzubauen. Das verleiht der Welt meiner Meinung nach Authentizität. Muss natürlich ins Setting passen, in einem Fantasy-Spiel würde ich jetzt keine Werbung für den örtlichem Mediamarkt sehen wollen. Aber bei einem Deus Ex und anderen Spielen mit fiktiv-realem Hintergrund passt das finde ich sehr gut.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 19:54 #

Ich kann der Idee nichts abgewinnen. Denn was am Ende für mich bleibt ist folgendes:
* gleicher Kaufpreis
* InGame Werbung die ich in anderen Spielen nicht habe
Wo bleibt da für mich der Vorteil?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 9. August 2011 - 20:05 #

Einen unmittelbaren Vorteil hast du dadurch nicht, aber eigentlich auch keinen Nachteil. Da ist halt dann ein Plakat von Firma X, die es auch real gibt, anstatt ein Plakat von Firma Y, die frei erfunden ist. Stört bei FIFA und Konsorten ja auch nicht. Was natürlich nicht geht wäre Werbung, die man nicht auch ignorieren kann.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 20:25 #

Bei so Aussagen könnte ich kotzen! Natürlich hab ich einen Nachteil: Der Nachteil ist dass irgendein Hersteller sein Trojanerspiel nach Hause telefonieren lässt!

Und das findest du nicht schlimm? Gut, dann installiere dir bitte JEDEN Trojaner den du findest, denn schließlich merkst du die in 90% der Fälle auch nicht. Die von denen du einen Nachteil hast kannst du dann aber auch gerne deinstallieren.

Wie, gefällt dir nicht?! Ist doch genau das Gleiche... "Was natürlich nicht geht wäre Werbung, die man nicht auch ignorieren kann." Stimmt, aber die Trojaner kannst du ja auch deinstallieren. Dann bleiben nur die die keinem Weh tun.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 9. August 2011 - 20:34 #

Dann kaufe das Spiel einfach nicht. So simpel ist es. Ich sehe da auch kein Problem und begrüße es sogar, solange es ins Setting passt. Auch wirtschaftlich macht das durchaus Sinn

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 20:38 #

Wohin solche "dann geh halt nicht hin"-Mentalität führt wissen wir ja schon seit 1933/34...
And it will happen again, and again, and again...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 9. August 2011 - 20:49 #

Und Godwin's Law schlägt wieder zu. Herzlichen Glückwunsch, Diskussion für mich beendet...

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 20:54 #

Welches Law erfüllen eigentlich die Leute, die immer mitteilen müssen wenn eine Diskussion für sie beendet ist? :D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 9. August 2011 - 21:02 #

Moderator's Law ;)

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9914 - 9. August 2011 - 21:11 #

Eben gelernt, was Goswin's Law ist. Danke! :-)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100950 - 10. August 2011 - 2:09 #

Ist gut jetzt. Komm mal wieder runter. Trink nen Tee, ess nen Kecks oder atme einfach ein paar Mal tief durch. Du bewegst dich eh schon auf dünnem Eis hier, bring das Faß nicht zum überlaufen.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 10. August 2011 - 10:07 #

In diesem Fall ist es mir egal auf welchem Eis ich mich bewege, und wenn du dir den Inhalt des Posts nochmal anschaust: Ich schiebe hier weder den Vorposter in irgendeine Richtung, noch das Spiel, noch greife ich irgendwen an.

Ich kritisiere das unendliche "Totschlagargument" "Dann kauf es halt nicht". Diese 5 Worte sprechen Bände voll Ignoranz.
Ich habe es weiter unten schonmal geschrieben, deshalb wiederhole ich es nicht nochmal.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100950 - 10. August 2011 - 11:35 #

Du kannst kritisieren so oft du willst, steht dir ja frei, aber der Ton macht die Musik. Du hast eine Meinung, aber die anderen eben auch. Und das alles haben wir dir schonmal gesagt. Fruchtet aber anscheinend nicht.

Was dein Problem mit dem eigentliche Thema angeht, solltest du dich eher an Eidos/Square Enix wenden. Hier bringt dein Gekeife gar nichts.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 20:38 #

Natürlich hab ich dadurch einen Nachteil. Ich muss mir echte Werbung im Spiel anschauen und bekomme überhaupt keine Gegenleistung. Gleichzeitig scheint das Ding sogar noch die IP-Adresse und Co abzufragen, bekommt also noch Informationen von mir.
FIFA ist überhaupt kein Vergleich. Sport- und Rennspiele haben zwar überall diese Werbung, um realistischer zu wirken, doch wirklich personenspezifisch sind die nicht und die sind auch immer gleich. Da guckt mich kein neuer Burger an, wenn ich das Spiel vor 12 Monaten gekauft hab und jetzt spiele.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 9. August 2011 - 20:58 #

Welche Gegenleistung bekommst du für Werbung die im Fernsehen läuft? Und wer zwingt dich dazu, die Werbung anzuschauen? Wenn sich das auf Werbetafeln beschränkt kannst du an denen auch einfach vorbei gehen, ohne sie eines Blickes zu würdigen...

Ja, bei Sport- und Rennspielen geht es um Realismus. Das gleiche Ziel wird aber wohl auch Eidos verfolgen: die Spielwelt authentisch zu gestalten. Wahrscheinlich gibt es dafür einen Zuschuss von McD, Adidas usw., aber du glaubst doch nicht, dass das bei FIFA nicht auch so ist?

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 21:01 #

"Welche Gegenleistung bekommst du für Werbung die im Fernsehen läuft?" Das Programm außerhalb der Werbepausen, wird u.a. so finanziert. ;)
"Und wer zwingt dich dazu, die Werbung anzuschauen? Wenn sich das auf Werbetafeln beschränkt kannst du an denen auch einfach vorbei gehen, ohne sie eines Blickes zu würdigen..."
Die werden schon so angeordnet sein, dass man sie schon sieht, ob man will oder nicht. Da mache ich mir keine "Sorgen". :D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 9. August 2011 - 21:07 #

"Das Programm außerhalb der Werbepausen, wird u.a. so finanziert"

Bei den privaten ja, aber was ist mit den öffentlich-rechtlichen? Da ist es so wie hier: Ich zahle für das Programm und bekomme Werbung zu sehen...

"Die werden schon so angeordnet sein, dass man sie schon sieht, ob man will oder nicht. Da mache ich mir keine "Sorgen""

Deswegen kannst du sie ja dennoch ignorieren. Ich lese ja auch nicht jedes Werbeplakat, das in der Stadt aufgehängt wird und unübersehbar ist.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 21:12 #

Bei den ÖR zahlst du nicht an die ÖR, sondern du zahlst aufgrund eines Beschlusses in den 50er Jahren. Und ja, auch bei den ÖR gehört die Werbung abgeschafft, und ja, auch bei DENEN rege ich mich darüber auf. Wobei ich mich viel mehr darüber aufrege IMMER GEZ zahlen zu müssen, ob ich jetzt irgendwas von den ÖR sehe oder nicht.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 9. August 2011 - 23:16 #

Gerade jemand, der 1933/34 in die Diskussion einbringt, sollte sich Gedanken über die Unabhängigkeit (politisch wie wirtschaftlich) freier Medien machen und die Relevanz des Zugangs einer Gesellschaft zu Informationen, unabhängig von individueller Nutzung, einzordnen wissen. Und eben über die Folgen für die Art der Finanzierung. Freie und unabhängige Medien sind nicht vergleichbar mit einer Bratwurst, die ich nur bezahle, wenn ich sie auch esse, sondern garantieren eine aufgeklärte Gesellschaft, die für eine echte Demokratie Voraussetzung ist.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 23:41 #

Ich gebe dir vollkommen Recht, nur wenn Medien frei und unabhängig sind können sie objektiv berichten. ABER:

1.) Die ARD hat in Ihren Leitlinien von 2008 die politische Unabhängigkeit gestrichen.

2.) Ich kritisiere ja nicht die Rundfunkgebühren, sondern die GEZ, die zum einen Unsummen für die eigene Verwaltung verschlingt, sich über Gesetze hinwegzusetzen versucht (bzw. deren Mitarbeiter dies tun), und vor allem dass ich für meine Waschmaschine, meinen Toaster, meine elektrische Zahnbürste und mein Bügeleisen extra bezahlen soll. Ich bin nur eine Person, und selbst wenn ich mit 10 Fernsehern Phoenix schaue, so krieg ich trotzdem nicht mehr davon mit.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 9. August 2011 - 23:51 #

Alles klar, ich wollte einiges von dem einschränkend noch dazu schreiben, hab es dann aber gelassen, weil es zu lang geworden wäre. Jedenfalls verstehen wir uns :)

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 10. August 2011 - 0:05 #

Das dachte ich nach deinem anderen Kommentar hier auch, sonst wäre die antwort vielleicht auch aggressiver ausgefallen ;)

Das Problem ist: immer wenn man eine Meinung vertritt, und plötzlich noch einen Vergleich mit unserer politischen Vergangenheit zieht, wird man als Fascho, Spinner, oder sonstwas abgestempelt.

Gleichzeitig ist es aber auch so, daß man die Leute nurnoch mit solchen Mitteln erreicht, denn sonst hört man ja nur "Dann kaufs dir halt nicht", "dann geh halt nicht hin" oder sonst was.

Ich finde das alles ziemlich erschreckend..

Larnak 21 Motivator - P - 26035 - 10. August 2011 - 0:27 #

Möchtest du damit sagen, dass du Beiträge nur dann verstanden hast, wenn du nicht aggressiv antwortest? :P

Die Problematik mit der GET wird ja bald auf Einwohner normalisiert, da gibt es den Ärger in dieser Form zumindest nicht mehr.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 21:13 #

Ne, auf den Öff-Rechtl. finanzieren durch die Werbung auch ihr Programm z.B. die Bundesliga-Sportschau, deren Lizenzen kosten nämlich Unmengen Kohle.

Ignorieren ist ja schön gesagt, aufnehmen werde ich sie trotzdem. Ob es bewusst oder unterbewusst, egal. Gesehen ist gesehen. Saitenbacher-Müsli-Spots versucht man auch zu ignorieren...das klappt nicht. :D

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2169 - 9. August 2011 - 23:10 #

Der Unterschied ist wohl, dass beinder Werbung im Tv diese nicht im Film ist, sondern getrennt davon, man kann ihr also dem Weg gehen. Beim Spiel geht das aber nicht, da sozusagen im Film.

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 10. August 2011 - 5:39 #

Heute kommt doch fast kein Film und keine Serie mehr ohne Produktplacement aus. Dort ist das schon der Standard, der Vergleich hinkt also etwas.

Makariel 19 Megatalent - P - 14079 - 10. August 2011 - 9:58 #

Tu mir einen gefallen: wenn du das nächste mal einen Kinofilm ansiehst, achte drauf was für Logos 'zufällig' groß im Bild zu sehen sind ;-)

Product placement ist in TV und Film echt nix neues. Gibt ja im Internet zuhauf 'worst of' listen mit schamlosem Product placement, z.B:
http://legendsofbeer.wordpress.com/2009/01/05/10-most-shameless-movie-product-placements-for-beer/

Alien42 (unregistriert) 10. August 2011 - 8:38 #

"Bei den privaten ja, aber was ist mit den öffentlich-rechtlichen? Da ist es so wie hier: Ich zahle für das Programm und bekomme Werbung zu sehen..."

Ja, klar! Beim ÖR wird die Werbung, aber auch vor bzw. nach dem Film gezeigt, und nicht 200x mittendrin! Das ist schon mal ein gewaltiger Unterschied.

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 21:02 #

Werbetafeln auf der Straße usw, sind was anderes...
Und was die TV Werbung angeht, du fragst was man da für eine Gegenleistung bekommt?
Ernsthaft?
Denkst du die privaten Sender zeigen dir die Serien, Filme und das andere Zeug (das aber überwiegend Abfall in meinen Augen ist) einfach so, weil sie dich so sehr lieb haben?

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 21:02 #

WTF?! Was ist das denn für ne Frage? Sagt mal, muss man seit neustem bei GG das Hirn abgeben?!

Ich schaue das Programm kostenlos!!!!!

Dass es da noch ne GEZ gibt liegt nicht an den Privaten (die davon nichts haben). Das ist aber genauso wie mit HD+... da bezahlen die Leute auch Geld damit sie hochauflösende Werbung sehen können....

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 9. August 2011 - 21:10 #

Also ich sehe bei den öffentlich-rechtlichen auch oft genug Werbung. Komisch, oder?

Außerdem würde ich mal ein wenig aufpassen, was du hier von dir gibst. "Gehirn abgeben" geht etwas weit, nur weil du meine Meinung nicht teilst, findest du nicht?

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 22:28 #

So sprechen Leute mit ihm aber auch und das hast du auch nicht angemeckert. :)

gamersglobal.de/news/40454/deus-ex-human-revolution-mit-in-game-werbung#comment-350939

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 22:33 #

Vergleich mal die Zusammenhänge der "Ausdrucksweise".

Ich zumindest finde onirs Reaktion mehr als überzogen und die Ausdrucksweise unpassend. Nikos Reaktion auf diese Aussage von onir ist vielleicht genauso "hart" ausgedrückt, aber die Reaktion auf eine solche Aussage ist meiner Meinung nach einigermaßen gerechtfertigt, um ihn mal von seinen wilden Fantasien wegzubrigen.

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 22:48 #

"Einigermaßen gerechtfertigt". :D Schau, entweder lehnt man "gewisse Ausdrucksweisen" ab, oder nicht. Fairerweise muss dann wenn schon jeder fair behandelt werden. :P

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 23:02 #

Haben wir einfach übersehen. Sry.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5943 - 9. August 2011 - 21:12 #

Schon mal Sport bei Sky geschaut?
Da ist das genauso.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 21:16 #

Ja, da hilft halt nur: Abo kündigen, und als Grund sagen: Weil ich nicht für Werbung zahle.

Edit: Oder viel Eher: weil ich nicht bezahle damit ihr Geld verdient.

Andererseits: Wenn dir das alles recht ist, dann könenn wir nen Deal machen: Du kriegst jeden tag von mir 1000 Werbe Mails und zahlst mir dafür 10€.

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 21:34 #

>weil ich nicht bezahle, damit ihr Geld verdient

Warum solltest du dann bezahlen? Und bist du mit solchen Sprüchen im Supermarkt an der Kasse auch erfolgreich?

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 21:52 #

Ich wusste dass genau DAS kommt.

Bist du Politiker? Oder Anwalt? Du solltest dir überlegen in eine der Berufsgruppen zu wechseln, denn da sind Leute, die versuchen durch total nebensächliche schwachsinnige Kommentare ihre Kontrahenten zu denunzieren sehr gefragt.

Du wirst also von deinem Chef bezahlt damit du Geld verdienst?

Oder ist es vielleicht so, dass du für deine Arbeit bezahlt wirst?!

Also wenn DU bezahlt wirst, damit du Geld verdienst dann sag mir Bescheid, dann wechsle ich den Job.

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 21:56 #

Ich verdiene Geld weil ich Leistungen erbringe. Deswegen heißt es ja auch "verdienen".

Andersgesagt: Ich bezahle, weil sie das Geld verdienen.
Also bezahle ich auch, damit sie Geld verdienen.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 22:19 #

Oh man, so schwachsinnige Diskussionen gehen mir auf den Zeiger. Zumal es nicht ums Thema hier geht, sondern um irgendwelche Worte die zweideutig ausgelegt werden können, und man sich damit unendlich im Kreis dreht.

Du bezahlst das Geld für ein Produkt oder eine Leistung die du erhälst.
Du bezahlst sie aber sicher nicht dafür, dass andere ihnen Geld bezahlen. Oder doch?

Punisher 19 Megatalent - P - 15773 - 9. August 2011 - 22:43 #

"Ja, da hilft halt nur: Abo kündigen, und als Grund sagen: Weil ich nicht für Werbung zahle."

Hm, sagtest du weiter oben nicht, Kaufverweigerung führt zu Nationalsozialismus und Holocaust weils mit "wegschauen" gleich zu setzen ist?

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 22:49 #

Wenn du mir mein Zitat zeigst, in dem ich genau DIESE Aussage treffe, werde ich darauf eingehen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15773 - 9. August 2011 - 22:59 #

Gern doch...

Niko schrieb "dann kaufe es halt einfach nicht" und deine Antwort darauf:

'Wohin solche "dann geh halt nicht hin"-Mentalität führt wissen wir ja schon seit 1933/34...'

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 23:08 #

Und wo findest du da die Aussage "Kaufverweigerung führt zu Nationalsozialismus und Holocaust weils mit "wegschauen" gleich zu setzen ist?"?

Nicht die Kaufverweigerung führt dazu, sondern die "Dann geh nicht hin" Haltung.

Jemand kreidet etwas an, und der andere entgegnet: "Du musst ja nicht hingehn"

DAS kritisiere ich!

Punisher 19 Megatalent - P - 15773 - 10. August 2011 - 8:30 #

Klar habe ich dich nicht wörtlich zitiert, sondern die Aussage weniger schön verpackt auf den Punkt gebracht.

Wenigstens teilst du scheinbar meine Meinung, dass der Vergleich zwischen dem "wegschauen" vor dem zweiten Weltkrieg und dem "dann kaufs halt nicht", den du oben angestellt hast, völlig unpassend und überzogen ist. Ausserdem ist er einfach falsch: Mit dem nicht-kaufen eines Produktes wird man in der Tat etwas erreichen - mit dem "nicht hingehen" bei Wahlen etc. wird man höchstens extremen Politischen Strömungen mehr Gewicht verschaffen.

Ich finds immer schade, wenn jemand durchaus valide Argumente hat und sich selbst dann durch derart sinnlose Vergleiche jeder Glaubwürdigkeit beraubt. Kann man deine extreme Einstellung zum Ursprungsthema vielleicht nicht teilen wird man trotzdem drüber nachdenken, womit du schon mal was erreicht hast. Liest man dann einige Zeilen später von dir so einen Schmarrn wird man höchstens drüber lachen und dich nicht mehr ernst nehmen. Wie gesagt - schade, denn die zunehmende Gleichgültigkeit der Bevölkerung im Bezug auf ihre persönlichen Daten ist sehr wohl bedenklich, wenn ich auch glaube, dass da in Gamer-Kreisen die Vorsicht noch überdurchschnittlich ausgeprägt ist.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 10. August 2011 - 9:53 #

Du hast meine Aussage nicht "weniger schön verpackt" sondern den Sinn verdreht. Es geht mir nicht um die Worte "Dann kauf es halt nicht". Es geht mir um den Gedankengang der dahinter steht so etwas zu sagen.

Das ist das einfache, unreflektierte hinnehmen von etwas. Natürlich muss ich es mir nicht kaufen, ABER:
Wenn heute keiner aufsteht und sagt: SO NICHT, wird's morgen wieder gemacht. Übermorgen kommt dann vielleicht noch die 10 Minütige Werbepause dazu, damit der Spieler aufs Klo kann. Dann kommt um das Spiel ein kleiner Werberahmen, der IMMER da ist... und so weiter und so weiter!

Und wenn nicht jeder so eine Phobie vor der deutschen Vergangenheit hätte, sondern sich mal damit befassen würde, hätte man auch den Sinn hinter meiner Aussage verstehen können.

Azzi (unregistriert) 9. August 2011 - 21:02 #

Naja wir reden von einem Spiel das in der Zukunft spielt da kommt die aktuelle Auswahl vom McDreck schon komisch. Und ich bezweifel mal ganz stark das es das Ziel vom Entwickler war das Spiel authentischer zu gestalten, die greifen da Asche ab. Über manche Naivität muss ich manchmal schon grinsen...

Rondrer (unregistriert) 9. August 2011 - 21:00 #

Doch, das gibts bei Rennspielen auch... Ich glaub es war Race Driver Grid (aber schlagt mich nicht wenn ich mich täusche), das hab ich lange nach Release mal wieder ausgepackt und ingame hat mich dann Werbung von nem aktuellen Kinofilm angelacht.
Die Werbung war zwar wahrscheinlich nicht personenbezogen, aber garantiert nicht "immer gleich". Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die durch nen Patch aktualisiert wurde, das kam höchstwahrscheinlich dynamisch rein...

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 98113 - 9. August 2011 - 19:34 #

Für einen mündigen cosmopolitischen Bürger dürfte diese Art der Werbung mit der Message von Deus Ex im Hintergrund sicherlich eher amüsant und satirisch vorkommen, für den Rest der Clientel wohl nicht. Sagen wir mal so, ich habe nichts grundsätzlich dagegen, sie sollten es dann aber auch bitte ganz konsequent durchziehen. Dann möchte ich aber nicht einen einzigen Cent für so ein Game bezahlen, da ich davon ausgehen möchte, dass sich das Ganze 100%ig rechnet. Qualitativ hochwertige AAA-Titel gratis mit Werbung oder Vollpreis ohne jegliche Werbung, auch nicht versteckt, könnte ich mir für die Zukunft vorstellen. Nicht aber in dieser impertinenten Form wo die eklige Fratze der Gier mehr als nur durchscheint!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 9. August 2011 - 19:49 #

Hmmm... Die meisten Menschenn bezahlen abartig viel Geld dafür um als lebende Werbeschilder rumzurennen und würden nie auf die Idee kommen zu sagen: "Ich trage Adidas Schuhe, aber ich bezahle keinen Cent dafür, macht die Streifen weg und ich zahle dann den Preis des Schuhs!" :)

Ansonsten fällt mir ein, da gabs doch mal ne Studie oder so zu dem Thema die besagte: Macht kein Sinn, bringt kein Geld.

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 20:48 #

Dein Vergleich hinkt aber ziemlich. Wenn man sich Adidas Schuhe kauft, kauft man sich Adidas Schuhe. Jeder weiß es. Wenn ich mir Deus Ex kaufe, dann kaufe ich das aber weil ich Deus Ex spielen will und nicht weil ich Adidas Werbung haben möchte. Ohne jetzt diese News zu lesen, hätte ich nicht erwartet so etwas in diesem Spiel zu finden.
Ich empfinde es als völlig legitim sich daran zu stören.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 9. August 2011 - 21:16 #

Der Vergleich hinkt nur, weil das im Spiel nicht gang und gebe ist. Bei Fussball & Rennsportarten im normalen Leben gehört das auch dazu. Ein Blade-Runner Spiel ohne fiktive Werbung an den Gebäuden wäre auch kein Blade Runner spiel. Das die dann noch den Schritt machen und echte Werbung zeigen ist da nur normal.

Gefällt mir das? Wenn es ins Setting passt, ok. (Futuristische Adidas Schuhe mit Augmentations die ähnlich aussehen wie Modelle von Heute)

Ist es nur was 0815 mässig hingeklatschtes mit ner Werbung für Computer Bild: Spiele von nächster Woche, dann nein. :)

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 9. August 2011 - 21:44 #

Und genau das ist das Problem daran...

Wenn dann LosWochos bei MCD sind und in meinem DeusEx überall Werbetafeln mit Werbung für den Texas-Mac zu sehen sind, am besten noch schön in knallikgem rot-gelb gehalten in der düsteren Cyberumgebung... dann prost mahlzeit... sowas geht doch mal garnicht.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 9. August 2011 - 22:30 #

Deshalb würde mich mal interessieren, was die Art Direction davon hält. In einem Interview vor einiger Zeit war mal die Rede davon, wie viele fiktive Marken sie für das Spiel erfunden hätten. Es sollten an die hundert (!) sein, und die werden wohl ins Szenario passen. Wie aber aktuelle Preise von Chicken-Happen oder Schuhmodelle von 2011 da reinpassen sollen, weiß wohl nur die Finanzabteilung von Eidos Montreal oder Square Enix...? Wenn, dann sollten es fiktive Futureburger und Cyberschuhe sein. Es würde ja als Werbung reichen, wenn man klarmacht, dass es die Marken in 20 Jahren immer noch gibt, und käme auch lässig-selbstironisch rüber.

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 22:50 #

Ja ist so ne typische BWLer Entscheidung, die die eigentlichen Entwickler ohne Druck von oben nie getroffen hätten. :(

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 23:02 #

Full ACK. Und da sehe ich auch das Problem:

Entweder, die schalten dann Werbung für die Zielgruppe von heute (Werbung aus den 50ern nimmt heute auch keiner mehr für ernst), dann reißt das aber wahrscheinlich den Spieler aus der Welt, weil so ne Werbung für einen McD Burger nicht in die umgebung passt.

Oder Sie verändern die Werbung so dass sie passt, und dann nimmt sie eh keiner wahr, weil sie einfach untergeht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 9. August 2011 - 23:14 #

Ich denke, wenn man es gut macht, passts. Ich denke da jetzt zB an Filme wie Demolition Man, wo man dann zu Pizza Hut fährt, und Pizza Hut ist da mittlerweile der 1A Inn-Laden.

Ironisch und trotzdem offene Werbung. Das kann ich mir mit anderen großen Marken auch vorstellen.

Abgesehen davon... In den Zukunft wird vieles anders aussehen, aber ich glaube die Burger von heute, werden nicht viel anders aussehen in 200 oder 2000 Jahren...

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 23:48 #

Die Burger nicht, aber der Stil in dem geworben wird. Die Burger von 1950 bis jetzt sind auch nicht anders, aber hast du mal ne alte McD Werbung gesehn?

http://www.youtube.com/watch?v=Jwb9W51j7fo

Also der Hamburger sieht immernoch so aus, aber würdest du DA kaufen?!

Und in 200 Jahren?!
Bunter, peppiger, *blink blink*?!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 10. August 2011 - 0:43 #

In der Mode kommt auch ständig alles wieder, warum nicht auch irgendwann so eine Werbegrütze wie damals. Weisst du`s? :)

Ich sag einfach mal: Abwarten bis man was sehen kann. Das ganze hat sowas vom "Sturm im Wasserglas". Die Welt wird nicht aufhören sich zu drehen deswegen.

Und wer Angst hat, das mit Deus Ex: HR JETZT Orwells 1984 anbricht, der hat schon die letzten 5 Jahre im Koma gelegen.

DragonBaron 13 Koop-Gamer - 1313 - 10. August 2011 - 0:46 #

Du scheinst ja aus Erfahrung zu sprechen. Mein Beileid dafür, dass Du 5 Jahre verpasst hast.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 10. August 2011 - 1:42 #

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum hier gerade bei soviele Leuten die Sicherungen rauspringen.

Bisher schien es mir, als wenn die Jungs von DeusEx das gut machen. Hören sogar auf die Fans, die leuchtende Objekte optional haben wollen - und voilá, es geht.

Ich glaube nicht, das mich im Spiel "Happy Meals" anspringen oder sonst eine offensive Werbung. Und es ist nicht das erste Spiel das Werbung bringt.

Ich vertraue den Jungs und Mädels, dass das Spiel was feines wird. Ja Werbung ist Evil, Werbung ist der AntiChrist und Werbung wird uns alle Umbringen. Wie wärs mal locker durch die Hose zu Atmen?

DragonBaron 13 Koop-Gamer - 1313 - 10. August 2011 - 2:13 #

Zitat: "In der Mode kommt auch ständig alles wieder, warum nicht auch irgendwann so eine Werbegrütze wie damals. Weisst du`s? :) ..."

In die Zukunft schauen kann niemand.

Zitat: "... Ich sag einfach mal: Abwarten bis man was sehen kann. Das ganze hat sowas vom "Sturm im Wasserglas". Die Welt wird nicht aufhören sich zu drehen deswegen. ..."

Das ist ja ein tolles Argument. Du hättest beispielsweise auch schreiben können, dass das Universum nicht aufhören wird, sich weiter auszudehnen.

Zitat: "Und wer Angst hat, das mit Deus Ex: HR JETZT Orwells 1984 anbricht, der hat schon die letzten 5 Jahre im Koma gelegen."

Davor hat hier meiner Meinung nach keiner Angst. Es geht darum, sich solchen Entwicklungen entgegenzustellen. Das machen viele Spieler. Beispielsweise wird fleißig Kritik geäußert oder es werden sogar Spiele boykottiert. Diesbezüglich hat wohl kein Gamer die letzten 5 Jahre im Koma verbracht. Vielmehr zeichnet sich zunehmend ab, dass immer mehr Spieler sich nicht alles gefallen lassen.

Wir sind die Käufer der Spiele. Wir haben mit unserem Kaufverhalten die Macht, auf die Gestaltung von Spielen Einfluss zu nehmen. Verkauft sich ein Produkt aufgrund irgendwelcher "Eigenschaften" nicht, dann wird der Hersteller zukünftig versuchen, diese "Eigenschaften" zu beseitigen. Im negativen Fall könnte er allerdings auch versuchen, uns diese "Eigenschaften" schmackhaft zu machen.

Ich persönlich akzeptiere manchmal Werbung in Spielen (z.B.: Formel 1 oder Fußball). Akzeptieren könnte ich nicht, wenn ein Spiel in der Lage wäre, meinen Rechner auszuspionieren (z.B. Surfverhalten), um personalisierte Werbung zu integrieren. Das würde ich als Verletzung meiner Privatsphäre betrachten.
Die endgültige Lösung für "Deus Ex - Human Revolution" kennen wir noch nicht. Hier heißt es also: Abwarten! Trotzdem dürfen bei einen solchen News Bedenken geäußert werden. Wenn viele potentielle Käufer rechtzeitig ihren Unmut über eine mögliche "aggressive" Werbelösung kundtun, dann wird der Entwickler bzw. Publisher seine Lösung eventuell noch einmal überdenken und vielleicht sogar ändern.

Bleib doch bitte einfach sachlich und unterlasse solche provokanten Sprüche wie "... Ja Werbung ist Evil, Werbung ist der AntiChrist und Werbung wird uns alle Umbringen. Wie wärs mal locker durch die Hose zu Atmen?"

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 10. August 2011 - 2:50 #

Freut mich, das du noch nicht in Panik verfallen bist, dann nehm ich auch gerne meinen beissenden Sarkasmus zurück. :)

Ich bin kein Freund von DRM, kein Freund von VDS und mit Sicherheit kein Freund von Ortungslogs von meinem Handy. Deswegen sympathisiere ich mit den Piraten, kaufe keine Titel mit zu extremen DRM und Jailbreake meinen Apfel und lösche Positionslogs.

Du siehst, ich scheine auf deiner Seite, oder? Bisher haben wir eine kleine Aussage und noch nichts mit laufenden Bildern. Das ist für mich ein Sturm im Wasserglas, sorry. Teilweise lese ich hier "D00m!" "1933/34!" "Untergang des Abendlandes!!" ... da muss man auch Humor verknusen können bei all der Schwarzmalerei, oder?

Kritik? Ja gerne. Aufschrei? Zu früh. Sonst ist alles Pulver verschossen und dann wars nur lächerlich.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 10. August 2011 - 10:00 #

Teilweise lese ich hier "D00m!" "1933/34!" "Untergang des Abendlandes!!"

1933/34 war NIE auf das Spiel oder dieses "Feature" bezogen. Es war die Reaktion auf das unendliche "Totschlagargument" "dann kauf es halt nicht", und auf den Gedankengang der dahinter steht.

Aber anscheinend scheint 1933/34 irgendwie bei den deutschen so eine Escapesequenz zu sein. "Sobald 1933/34 auftaucht lese ich nicht mehr weiter". Und auch DAS kritisiere ich.

Also wenn du schon meine Worte benutzt, dann benutze sie im richtigen Zusammenhang!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 10. August 2011 - 12:24 #

Wenn es nicht auf das Spiel/Thema bezogen ist, warum steht das dann da?

Ich habs gelesen Ogir - und weisste was: Das Datum hat überhaupt nicht hier aufzutauchen. Das ist reine Provokation, mit null Sinn.

Geht völlig am Thema vorbei.

Du trommelst hier sowieso am lautesten. Hälst dich für die letzte Verteidungslinie für Freiheit und Demokratie und Bürgerlichkeit. Willst anscheind alle Retten. Schade, das du alle hier für komplett verblödet hälst.

Harsche Worte? Ja, alles andere kommt ja nicht bei dir an.

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2295 - 10. August 2011 - 10:17 #

Ich finds ja schon fast lustig hier, man munkelt schon über personalisierte Werbeung in Deus EX, wegen dem peinlichen Moment wenn die Freundin einem über die Schulter kuckt und fragt "Was macht die Werbung für www.russenmamas.to den da?" oder wie?
Sorry das ist schon mehr als ein wenig überzogen.
Amazon schaffts bis heute nicht mir die meinem Kaufverhalten entnommen Angaben Angebot die mich interesieren könnten zu schicken... aber mir Angebote für Zelte zu schicken obwohl ich da gerade ein Zelt erstanden habe, wie viele Zelte brauch ich denn? *grübel*
Dem Text nach gehts darum das Adidas und MC´s da Werbung postet die dem Land entsprechen. Mein Land weis Steam schon sonst würde es ja nicht dauernd versuchen meine guten englischen Import auf deutsch zu patchen bei den Konsolen sicherlich auch.

Aber der Herr Fränkel bzw. die Redaktion testet das doch gerade kann ein Redaktionsmitglied nicht mal freundlich Fragen was es damit auf sich hat? Weil die Deadline um Fragen einzuschicken is ja schon vorbei, oder.

Age 19 Megatalent - P - 14005 - 9. August 2011 - 23:51 #

Sind sie bei Demolition Man nicht in Wirklichkeit zu Taco Bell? Ich kann mich nur noch dunkel erinnern, dass da irgendwas mit der deutschen "Übersetzung" keinen Sinn ergab. :D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 10. August 2011 - 0:44 #

In good old Germany wars Pizza Hut (nachbearbeitet; Dank an Wiki), aber ansonsten haste recht. ;)

Spass hat es trotzdem gemacht.

Age 19 Megatalent - P - 14005 - 10. August 2011 - 1:14 #

Hach schön, dass zumindest bei unnützem Wissen, das Gedachtnis alles brav speichert. :D Ja der Film hat was. :) Wie funktionieren noch mal die drei Muscheln? xD

Makariel 19 Megatalent - P - 14079 - 10. August 2011 - 10:03 #

Volle Zustimmung, chicken finger und Schuhe anno 2011 haben in Deus Ex 2027 echt nix zu suchen und reißen einen wie ich fürchte aus dem Spiel :-(

bam 15 Kenner - 2757 - 9. August 2011 - 20:39 #

Wenn schon Werbung, dann doch auch Werbung die relevant für mich ist. Wenn diese Relevanz dadurch gewährleistet wird, dass man die Wohnregion ausliest, ist das vollkommen ok. Die Technik macht es möglich, also wird die Technik genutzt.

Für deplaziert halte ich Werbung bei Deus Ex auch nicht. Der Spieler kann durchaus Fiktion von Realität unterscheiden. Die Konzernkritik im Spiel, lässt sich nicht 1:1 auf Konzerne in der Realität übertragen. Da müssen sich McDonalds und Co. keine Sorgen über einen negativen Effekt machen.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 20:42 #

Weiß irgendjemand vielleicht einen Paragraphen der genau so etwas verbietet? In der EU dürfen ja schon keine Cookies mehr gesetzt werden, vielleicht gibt es ja noch Hoffnung das Game bei uns verbieten zu lassen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 9. August 2011 - 20:50 #

Kauf es dir einfach nicht, wenn es dich stört!

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 20:53 #

Das Argument nervt. :D Letztlich ist es ja auch nur ein verklausuliertes "Halt endlich die Fresse". Wenn jemandem irgendwas nicht passt, muss man es auch sagen. Andernfalls sind ja alle einverstanden gewesen. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 9. August 2011 - 21:01 #

Ich bin sonst keiner, der dieses Totschlagargument verwendet, aber hier muss es sein. Er will ein Spiel verbieten lassen, weil im ein Feature (im weitesten Sinne) nicht passt und damit die Leute, die das nicht stört, daran hindern, das Spiel zu spielen. Sorry, aber egozentrischer geht es nicht. Und dann soll er das Spiel doch einfach liegen lassen anstatt hier mit so was anzukommen.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 21:06 #

Ich wiederhole es noch einmal: Dieses "Feature".. ach quatsch, es ist genau das gleiche wie ein Trojaner, nur dass man ein tolles Spiel aussenrum hat. Was ist denn daran bitte "Feature"? Dass du reale Werbung gucken darfst?!
Es ist die Überwachung seiner Spieler, um aus Ihnen noch mehr Geld schröpfen zu können. Und dann sagt man einfach: Das passt so gut zu unserem Setting, deshalb finden wir das ganz toll für euch.
Und die Massen jubeln und finden es ganz super und sind glücklich.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5943 - 9. August 2011 - 21:14 #

Du hast keine Ahnung wie das Programm läuft und schreibst so einen Stuss. Möglicherweise kommt die Werbung auch einfach über einen kleinen "Patch", den man beim Programmstart zieht und schon ist kein Tracking mehr möglich.

Captain Placeholder (unregistriert) 9. August 2011 - 21:15 #

Und das darf man nicht? Jeder hat ein Recht auf seine eigene dumme Meinung. Und wenn man das in Deutschland verbieten würde, dann müsstest du wohl auch das Land verlassen, der du doch ein Fan der "Zwerge-Quadrilogie" bist, obgleich doch jeder wissen sollte, dass eine vierteilige Serie Tetralogie genannt wird. Da kannst du dich auch gleich selbst verbieten. Und tschüss...

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 21:23 #

Du gehörst auch zu den Leuten die noch "herunterladen"? Oder den Zwischennetz-Erkunder von Microsoft Fenster benutzen?
Quadrilogie ist inzwischen schätzungsweise mindestens ebenso bekannt wie Tetralogie, mit dem Unterschied, dass man bei einer Quadrilogie beim jüngeren Publikum wohl nicht gefahr läuft gefragt zu werden "was is'n das?". Ich hasse zwar Neologismen, aber leider verbreiten sie sich sehr schnell...

Captain Placeholder (unregistriert) 9. August 2011 - 21:30 #

Ich habe nichts gegen englische Begriffe im deutschen Sprachgebrauch. Ich habe aber etwas dagegen, wenn jemand, der sich selbst offensichtlich so wichtig nimmt, dass er anderen ihre Meinung zu verbieten gedenkt, nur um sich einen persönlichen Vorteil zu verschaffen, auf einmal mit Nazi-Vergleichen ankommt. Da beißt sich der Hund in den eigenen Schwanz.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 22:02 #

1.) Geht es hier wohl nicht um die "Meinung" von jemandem, sondern ein Produkt. Genauso könnte man argumentieren dass man das Hacken nicht unter Strafe stellen sollte, weil es ja auch die "Meinung" von jemandem ist.

2.) Welcher persönliche Vorteil entsteht mir dadurch? Übrigens: Ich war auch Vorbesteller und hab mich drauf gefreut. Aber ich bin nicht gewillt mich unter Dauerüberwachung zu stellen. Irgendwo muss man mal die Grenze ziehen.

3.) Was habe ich denn mit Nazis verglichen?! Ich habe kritisiert dass man damals weggeschaut hat, und man immernoch immer wegschaut und alles mit sich machen lässt. Das ist wohl mal ein GEWALTIGER Unterschied!

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 9. August 2011 - 22:34 #

"Jeder hat ein Recht auf seine eigene dumme Meinung. Und wenn man das in Deutschland verbieten würde, dann müsstest du wohl auch das Land verlassen"

Langsam geht's hier aber mit dem Niveau etwas bergab, oder? Ich weiß nicht, ob ich sowas als Moderator hinnehmen würde, ohne eine Verwarnung zu erteilen. Denn das ist eindeutig beleidigend (und unnötig, wenn man doch die besseren Argumente hat...).

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 9. August 2011 - 21:18 #

Ich habe extra dazu geschrieben "im weitesten Sinne". Für manche ist es eins, für andere nicht. Aber damit du dich besser fühlst und dein Blutdruck nicht noch höher steigt verwende ich das nächste Mal einfach nur "Funktion"...

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2489 - 9. August 2011 - 21:15 #

naja wenn sowas rechtlich in deutschland oder der eu wirklich nicht erlaubt ist dann MUSS das spiel verboten oder abgeändert bei uns auf dem markt erscheinen.
Würde ich aber doch ein wenig übertrieben finden. Personenbezogene werbung bekommt man andauernd wenn man im internet surft, ist ja nichts neues.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5943 - 9. August 2011 - 21:04 #

Also sein Argument "verbietet es" ist ja auch nicht so toll, oder?

Makariel 19 Megatalent - P - 14079 - 10. August 2011 - 10:04 #

Lies einfach seine Kommentare nicht, wenn es dich stört! :-P

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63854 - 10. August 2011 - 10:32 #

Die Wahl habe ich als Moderator leider nicht...

Philley (unregistriert) 9. August 2011 - 21:13 #

ogir... wie wäre es mal mit zwei Baldrian mehr heute Abend?
Hoffentlich kommt dieser Vorschlag nicht zu süät und Dein offenbar hoher Blutdruck hat Dir schon längst den Rest gegeben.
Mal im Ernst: Du regst Dich so wahnsinnig auf, dabei zwingt Dich doch niemand das Speil zu kaufen.
Also durchatmen, abregen, 50€ und die nächsten 5 Kommentare unter diesem Artikel sparen.

Makariel 19 Megatalent - P - 14079 - 10. August 2011 - 10:11 #

Klar 'zwingt' einen niemand ein Spiel zu kaufen, darf man deshalb nichts mehr kritisieren?

Ich hab HR an sich vorbestellt, aber ich hab echt keine Lust in Detroit 2027 Schuhmode von 2011 auf Plakaten zu sehen. Angenommen nächste Woche würde angekündigt das von der Standardpistole abgesehen alle anderen Waffen DLC für 99 cent das Stück sind, sollten wir dann genauso einfach die Klappe halten weil wir nicht 'gezwungen' sind es zu kaufen?

Wo würdest du die Grenze ziehen ab der du dich beschwerst? Oder ist dir das alles völlig egal und Farmville ist dein bester Freund?

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 21:23 #

Gegen Dinge hinterfragen ist ja generell nichts einzuwenden, aber du scheinst die Grenze zum Wahnsinn in Anbetracht der letzten Kommentare mittlerweile übertreten zu haben.

Niemand zwingt dich dieses Spiel zu kaufen. Möglicherweise ist die Werbung nur Versionsbedingt, je nachdem, woher die Version stammt. Aber alles in allem ist und bleibt es nur Werbung!

Dieses Spiel wird mit hundertprozeentiger Sicherheit keine Dateien vom PC kopieren, kein Geld von deinem Onlinebanking-Konto abheben und auch nicht überprüfen, wie oft du bei Google (dem du unfreiwillig schon seit Jahren deine Daten in den Rachen wirfst) nach irgendwelchen "EU-Paragrafen" suchst.

Davon abgesehen ist es ja wohl das Letzte, zu hoffen, dass das Spiel verboten wird. Viele Angestellte haben Zeit und Herzblut investiert um uns ein Spiel zu geben auf das die Fans seit Jahren warten und du willst es ihnen verbieten, weil es dir nicht passt, ab und zu ein McDonalds-Werbeplakat in deiner Sprache im Spiel zu sehen?

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 21:38 #

Oh man, DAS nenne ich mal ernsthaft mit dem Problem auseinandersetzen!1!11!!

Es geht NICHT darum "ein McDonalds-Werbeplakat in deiner Sprache im Spiel zu sehen". DAS kann ich nämlich auch auf den Rohling pressen, und mit nem Patch mal wieder ab und an nachschieben.

Es geht darum personalisierte Werbung für User zu übertragen, und um sowas zu personalisieren muss ich natürlich auch irgendwoher Daten bekommen.

"Viele Angestellte haben Zeit und Herzblut investiert um uns ein Spiel zu geben auf das die Fans seit Jahren warten und du willst es ihnen verbieten, weil es dir nicht passt, ab und zu ein McDonalds-Werbeplakat in deiner Sprache im Spiel zu sehen?" - You missed the whole point of the war.

bam 15 Kenner - 2757 - 9. August 2011 - 22:03 #

Doch genau darum geht es. Hier wird keine personalisierte Werbung geschaltet, da die Daten, die dazu nötig wären, nicht vorhanden sind und nicht abgefragt werden.

Du kannst dies eben NICHT auf einen Rohling pressen. Bestellst du dir das Spiel aus einem anderen Land, würdest du entsprechend Werbung aus diesem Land erhalten.

In diesem Fall geht es einzig und allein darum, dass das Spiel eine Rückmeldung an die "Werbe-Server" sendet, an welchem Standort sich der Spieler befindet. Entsprechend wird dann die ortsspezifische Werbung geschaltet.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 22:31 #

Sowas lässt sich einfach durch eine Frage "In welchem Land sind sie?" lösen. Das Game kommt doch sowieso auf mehreren DVD's, also was soll der Geiz?

Und: Wenn ich sowieso schon Dinge an nen Werbeserver übertrage, warum dann nicht auch noch ein wenig mehr? Mal schnell die Cookies auslesen (die können die Webseiten ja schließlich auch auslesen) oder das Betriebssystem (Apple User haben andere Interessen als Windows User), oder was sonst noch so rumliegt.....

Im übrigen: Ich könnte auch einen Anonymizer benutzen, dann bekomme ich auch andere Werbung angezeigt... was machst du denn dann?!

Z 12 Trollwächter - 1009 - 9. August 2011 - 23:39 #

Ernsthaft? Du findest es das Letzte, wenn jemand PRÜFEN will, ob BESTEHENDE GESETZE eine Veröffentlichung verbieten würden? Weil die Fans seit Jahren auf ein Spiel warten? Besonders sachlich erscheint mir das nicht. Wenn er sich ein Verbot erhofft, dann ist das seine Meinung, die er in der Diskussion, wenn auch hier und da emotional, durchaus schlüssig dargebracht hat. Das kann ich von deinesgleichen und der ewigen Leier "niemand zwingt dich das Spiel zu kaufen" nicht gerade sagen. Mich zwingt auch niemand Atomstrom zu nutzen, tu ich auch nicht, deshalb kann ich trotzdem dagegen sein. Werbung im Spiel hat zwar keine unmittelbare Wirkung auf unsere Gesundheit (auf die mentale je nach Art der Werbung vielleicht), aber glaube doch nicht, dass ein erfolgreicher Verkauf von DE3 mit Werbung und kritiklosem Hinnehmen keinen Einfluss auf die Gesamtheit einer Branche hat, die seit Jahren versucht mit allen Mitteln den letzten Cent aus Gamern zu pressen.

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 11:45 #

Und an das mit den Cookies hält sich jetzt wer?

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 20:50 #

Weiß jemand ob diese Funktion Zwang sein wird, oder wird man das an/aus schalten können? Für mich würde das auch noch mal einen Unterschied dabei ausmachen, was ich von der Sache zu halten habe.

Punkbanana 13 Koop-Gamer - 1327 - 9. August 2011 - 21:00 #

Mhhh das soll bestimmt den Appetitt anregen beim zocken ,dass man ja da teure zeug vom mäces kauft

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 21:06 #

Dann gehe ich zum Kühlschrank und nicht in die Stadt zum nächsten "Mäces".^^
Aber ich weiß schon, so ist das ja auch nicht gedacht.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11819 - 9. August 2011 - 21:04 #

Ist okay sofern es nicht wie z.B. bei I, Robot mit Will Smith überhand nimmt. Ich sag nur "Converse"...

http://www.youtube.com/watch?v=K5WgAubyhYw

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 21:10 #

Ist mir im Film gar nicht richtig aufgefallen damals, aber das erklärt, wiso ich kurze Zeit später Converse Schuhe gekauft habe!

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 21:18 #

Das ist Product-Placement, das hatten wir schon in vielen Filmen und Spielen: z.B. James Bond: Casino Royale: Sony Ericsson oder allgemein das Bond-Auto; bei Splinter Cell auch die Handy-Marke und irgendwelche Kaugummis, die er sich extra auffällig einwirft usw.
Da wird aber kein Standort abgefragt oder den Kram ständig aktualisiert...gut, beim Film eh nicht möglich^^

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 21:27 #

Ich musste mir aufgrund dieser paar Sekunden zehn Paar bestellen! Es ist schon unglaublich wie unfassbar beeinflussbar wir sind!

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11819 - 9. August 2011 - 22:54 #

Ich empfand das Product Placement als sehr nervend. Wenn es zu aufdringlich ist, wie in diesem Beispiel, kann es den Film/Spielspaß deutlich schmälern.

phreekster 08 Versteher - 168 - 9. August 2011 - 21:08 #

Ich gehe mal davon aus, dass McD und das Herzogenauracher Unternehmen dafür bezahlen ihre Werbung in Deus Ex HR anzeigen zu lassen. Wenn das nun für mich als Endverbraucher im Klartext bedeuten würde: Das Spiel kostet statt 60 oder 70 Euronen nur 55 oder 65 dann könnte ich damit leben.

...aber da ich die Collectors Edition schon im Frühjahr bestellt habe und diese aufgrund des tollen Ersten und erträglichen zweiten Teiles auch nicht wieder abbestelle, werde ich mit der In-Game Werbung leben und mich am hoffentlich sehr guten DX:HR erfreuen :-)

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9914 - 9. August 2011 - 21:15 #

Ich finde die Ingame-Werbung ok, solange sie ins Szenario passt. Was mir allerdings nicht passt, ist, dass das Spiel Daten sendet - so etwas sollte eigentlich außen vor sein.

Wie hier allerdigs der ein oder andere eskaliert, ist schon leicht übertrieben...

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 21:19 #

90% der PC-Spieler werden sich das Spiel eh aus dem Netz saugen, schön, dass sie indirekt doch was zahlen müssen.
Wär schön, wenn es in Zukunft komplett werbefinanzierte Spiele gäbe.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 21:22 #

"Und der Boss-Gegner am Ende vom Level 12 wird präsentiert und eingekleidet von: 'Hugo Boss'...dingding 3...2...1...zum weiterspielen bitte A drücken..."
Naja, ob das so cool ist. :D

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 21:29 #

Ich stells mir extrem praktisch vor. Far Cry gab es doch auch mal komplett kostenfrei, wenn man dafür bei jedem Spielstart 15 Sekunden Werbung anschaut. Ich hätte nichts dagegen, wenn das bei älteren Titeln Standard werden könnte.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 21:40 #

DAS ist aber was komplett anderes.

Spiel das Spiel kostenlos und schau dafür Werbung - meinetwegen!

Aber nicht: Kaufe das Spiel, lass dich von uns ausspionieren, und schau dir dann noch unsere Werbung an!

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 21:43 #

Du bist in der falschen Diskussion. Hier geht es um werbefinanzierte Spiele.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 22:23 #

Wieso bin ich da in der falschen Diskussion?
Ich habe dir doch dabei sogar zugestimmt, dass ich sowas in Ordnung fände.
Werbefinanzierte Spiele sind ok, aber nicht Produkt kaufen, und Werbung anschauen.

Jetzt verstanden?!

Larnak 21 Motivator - P - 26035 - 10. August 2011 - 0:29 #

Du bist in der falschen Diskussion, weil hier in dieser Unterhaltung niemand bezweifelt hat, dass es etwas ganz anderes ist :)

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 21:45 #

Und du glaubst, dass diese Spieler das Game nicht blocken werden?
Wobei, bei der IQ einiger könnte ich es mir vorstellen...

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 21:49 #

Wieso sollte ein Raubkopierer auf ein Spiel verzichten, weil Reklametafeln eingebaut wurden?

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 22:34 #

Mit "Blocken" meint er wohl eher es wirksam zu unterbinden, dass Werbung nachgeladen wird. So habe ich es wenigstens verstanden.

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 0:56 #

Bingo. Schließlich wird doch die Werbung online registriert, aktuallisiert und geladen. Und nur die wenigsten haben noch eine Softwarefirewall gegen Telefonate nach draußen.

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 21:27 #

DE:HR muss über Steam online aktiviert werden.

Wo haben die wohl nur die Daten für die Werbung her? ;)

Gisli 14 Komm-Experte - 2182 - 9. August 2011 - 21:28 #

Gerade noch in den Kommentaren des Quellartikels einen Kommentar des Autors zur Ingame-Werbung gefunden:
"Let me clear something up about the in-game ads first of all: they are few and far between, and it took me four hours of play before I even noticed the first one. It's not "Deus Ex: Brought to you by Shane Warne and McDonalds", or anything like that."
Insofern scheint die Werbung wenigstens nicht ultraaufdringlich zu sein. Aber mal abwarten, darüber wird uns doch sicher auch der ausführliche Test auf GG aufklären. ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37207 - 9. August 2011 - 21:42 #

Sehr sinnvoll, in einem Science-Fiction-Spiel Werbung für aktuelle Produkte einzublenden. Der Atmosphäre und Immersion bestimmt sehr zuträglich...

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 21:43 #

Ich zweifle nicht an die Existenz von McDonalds in den nächsten hundert Jahren ;)

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 21:49 #

Aber dann gibt es wohl mehr als nur einen Veggie-Burger. :D

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2295 - 9. August 2011 - 23:18 #

Soylent Green Burger Texas Style

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 9. August 2011 - 21:43 #

OT:

Wollte nur eben mitteilen, dass dies hier meine voraussichtlich letzte News war. Nicht nur, dass der inzwischen arg am Limit arbeitende Server versagte und ich meine News komplett ein zweites Mal tippen musste (ab dann natürlich erstmal in Wordpad). Nun sehe ich auch noch, dass sämtlicher Humor herausgekürzt wurde, weil offensichtlich jemand Probleme hatte, selbigen zu verstehen. Zurück bleibt ein seelenloser Informationstext. Hier die Uncut-Version zum Selber-ein-Bild-Machen:

"Das dürfte einigen gar nicht schmecken, und manchem wird sogar nach Wegrennen zumute sein: Wie einer in Australien erschienenen Vorschau zu Deus Ex : Human Revolution zu entnehmen ist, enthält das Spiel In-Game-Werbung unter anderem für Mc Donald's und Adidas. Dabei wird offenbar der Ort, an dem der Spieler das Spiel spielt, ausgelesen, um lokal passende Werbung anzuzeigen. So erschien im Beispielfall das hierzulande nicht erhältliche Mc-Donald's-Produkt "Chicken McBites" samt korrekter Preisangabe in australischen Dollar auf Werbetafeln im Detroit-Level. Der Autor kommentiert dies trocken mit: "Anscheinend liebe ich es".

Ob sich Werbung für Fast-Food-Hähnchen nicht etwas beißt mit den aus Trailern bekannten, eher kritisch anmutenden Aussagen wie "Konzerne haben mehr Macht als die Regierungen", möge jeder selbst für sich entscheiden."

Ich bin sicher, dass es hier Leute gibt, die Sprachwitz zu schätzen wissen (siehe vor kurzem "Stealth-Probleme umgehen"), sonst hätte ich es ja nicht so geschrieben. Wenn davon nichts mehr übrig bleibt, ist die eigene Note flöten, und das Schreiben macht keinen Spaß mehr. Die alternative Motivation zu Spaß ist Kohle, und da es die hier auch nicht gibt, gibt es keinen Grund mehr, News zu schreiben.

[/rant]

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29734 - 9. August 2011 - 21:50 #

Du vertrittst aber mit dem Text deine eigenen Meinung. Und die hat in einer News nun einmal nichts zu suchen. Zumindest nicht so geballt. Das hat mit Humorlosigkeit nichts zu tun, ich habe auch schon humorvolle News gebracht und da wurde nichts gekürzt. Aber es muss eben auch ein gewisser Level gewahrt sein.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 9. August 2011 - 22:08 #

Falls Du es auch nicht bemerkt hast: Das "Schmecken" bezieht sich auf McDonalds und das "Wegrennen" auf Adidas - unter Bezug auf die Produkte, die sie jeweils anbieten (Essen - Schmecken / Schuhe - Rennen). Das ist schlicht ein Wortwitz und angesichts von "für manche" auch nicht mehr meine "eigenen Meinung" (sic) als "...darf sicherlich in Frage gestellt werden". Letzteres hat dieselbe Aussage, ist dabei nur phrasenhafter und fantasielos.

Ebenso bezog sich "beißt sich" natürlich auf "Chicken McBites". Ok, vielleicht war es auch einfach zu viel verlangt. Ich dachte, hier säßen einige Sprachgourmets.

Nebenbei wurde auch noch meine korrekte Übersetzung von "apparently", nämlich "anscheinend/augenscheinlich", durch das eindeutig falsche "offensichtlich" (als stünde da "obviously") ersetzt und die englische Syntax ins Deutsche übernommen - wo sie falsch ist. Sowas finde ich natürlich immer besonders toll, zumal das nicht der erste eindeutige Fehler ist, der in eine News von mir reineditiert wurde.

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 9. August 2011 - 22:28 #

Den Wortwitz mit "Rennen" hab ich ebenfalls auf McDonalds bezogen und daher falsch verstanden - ich denke da ging es vielen ähnlich und das ist dann einfach unpraktisch. Das Zitat finde ich aber auch falsch korrigiert.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 9. August 2011 - 22:42 #

Ich habe mich in meiner - eigentlich nämlich vorhandenen - Begeisterung für das bislang doch recht hohe Niveau auf GG eventuell etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt. Es war so gemeint wie etwa: "Hasen und Ziegen, die hoppeln und springen" - dann bezieht sich eben das erste Verb auf das erste Subjekt und das zweite Verb auf das zweite. Ziegen hoppeln halt nicht und rennen tut man mit Schuhen, nicht mit Burgern. Aber ok, vielleicht war's zu viel des Guten. Ich selbst fand's halt nur sehr lustig...

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 23:44 #

Ich fands schon sehr lustig. Du hast einen wirklich sehr
unterhaltsamen Schreibstil. Wegen solchen Leuten wie dir hab ich
früher auch Game-Zeitschriften gekauft. Mittlerweile sind sie
aber eher auf dem Niveau einer trockenen News. Ich weis, dass
GG ein gewisses Image bewahren will und niemandem auf die
Füße tritt, aber den Humor aus der ursprünglichen News
herauszulesen war jetzt aber nicht so schwierig.
Verschiedene Newsstile würden GG gut tun. Schaut euch nur mal
destructoid an (eine sehr erfolgreiche Game-Seite).
Dort werden von den verschiedenen Autoren auch sehr
unterschiedliche Schreibstile praktiziert und bei so manchen
(z.B. Jim Sterling) kommt Zynismus auch nicht zu kurz.
Kurz und knapp: ich glaube GG würde davon profitieren, wenn
man sich bei der redaktionellen Aufsicht auf faktische Fehler
und Sittenwiedrigkeit konzetriert und bei seinen Lesern erwartet,
dass sie auf gewisse Dinge von selbst kommen, auch wenn ein Text
vielleicht 2 mal gelesen werden muss, um den Ton dahinter zu
kapieren. Das andere Extrem wäre die heutige Fernseh-Verdummung,
wo man davon ausgeht, dass Publikum würde nix checken, wenn mans
nicht explizit ausspricht und gegebenenfalls nicht mit dem
Finger drauf zeigt. Ich wünsche mir für GG ein weitaus höheres
Niveau (meine derzeit liebste deutsche Game-Seite).

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 9. August 2011 - 23:23 #

Du scheinst ja von deinem eigenen Schreibstil sehr angetan zu sein. Ob der 5 Sterne verdient hat, sei mal dahingestellt. Es zeugt auch etwas von Arroganz, anderen Usern Fähigkeiten abzusprechen.

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 23:54 #

Hat er doch eigentlich garnicht. Er geht doch davon aus, dass die Leser auf GG sehr intelligent sind und den Sprachwitz verstehen würden. Und mal erlich, auch wenn einem die Art Humor nicht zusagt: herauszulesen, dass in der ursprünglichen News ein Witz verborgen war und auf was er sich bezog, ist jetzt nicht so schwierig. Übrigens finde ich die ursprüngliche news tatsächlich sehr gut, musst auch schmunzeln.

Larnak 21 Motivator - P - 26035 - 9. August 2011 - 22:27 #

In der Regel erreicht man mit so einer (zweifellos berechtigten) Kritik mehr, wenn man nicht direkt im ersten Satz ein "Ich mach' für euch eh nix mehr" vorausschickt :)

Du könntest dich z.B. einfach mit der betreffenden Person, die diesen Satzteil gestrichen hat, per PN unterhalten, nach den Gründen fragen und auch deinen Standpunkt erläutern. Vielleicht würden dann am Ende beide noch etwas lernen ;)

Trotzdem ist es allgemein in News schwierig, wenn du den Witz so verpackst, dass man ihn auch falsch verstehen kann -- nämlich nicht als Witz, sondern als ernst gemeinte Aussage. Schließlich sind deine News für alle da und nicht nur für "einige Sprachgourmets" :)

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 9. August 2011 - 22:48 #

"In der Regel erreicht man mit so einer (zweifellos berechtigten) Kritik mehr, wenn man nicht direkt im ersten Satz ein "Ich mach' für euch eh nix mehr" vorausschickt :)"

So würde ich das auch sehen, wenn ich heute die News nicht sogar zweimal hätte tippen müssen dank Server, was es doppelt ärgerlich macht, und wenn ich zweitens irgendetwas dafür bekäme. So fiele das Aufhören aber wirklich nicht so schwer. ;)

Ich habe mich ja spezialisiert auf "Aufregernews". Das sind die News, die für GG auch die meisten Klicks/Kommentare/PIs bringen, also Geld wert sind. Wenn ich sowas schon völlig gratis liefere, möchte ich doch wenigstens noch meinen eigenen Stil pflegen dürfen und nicht ohne Rückfrage wie ein Anfänger (der ich nun wirklich nicht bin) zusammengekürzt werden oder womöglich noch verschlimmbessert.

Larnak 21 Motivator - P - 26035 - 9. August 2011 - 23:37 #

Wie gesagt, schreib das dem, der dir das einfach rausgekürzt hat -- ich bin da ja voll bei dir, dass es schlechter Stil ist, einfach zu ändern, ohne vorher darauf einzugehen oder sich zumindest nachträglich zu erklären. Aber das lässt sich besser unter 20 Fingern ( :O ) besprechen als hier in der Öffentlichkeit :)

Dass "Aufregernews" besonders "wertvoll" sind, mag ich allerdings nicht unterschreiben. Klar, sie werden besonders viel angeklickt und sind da vielleicht direkt mehr Geld Wert -- indirekt können aber auch nur diese News Geld produzieren, wenn das Gesamtangebot von GG die Nutzer überzeugt, und da ist eine "Aufregernews" dann gar nichts mehr Wert, wenn sonst nichts da ist :)

Jeder macht Fehler, nicht nur du, sondern auch andere GG-User oder Redakteure. Die meisten sind auch bereit, darüber zu reden und sie einzugestehen, wenn sie darauf hingewiesen werden. Ein derart öffentliches Anprangern ist da aber nicht hilfreich, auch nicht als Abschlussknall.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 10. August 2011 - 1:10 #

Natürlich reichen Aufregernews nicht allein für eine Seite, aber das ändert doch nichts daran, dass sie einen hohen Prozentanteil von Klicks gegenüber weniger brisanten Meldungen einbringen. Ich kümmere mich normalerweise nicht um irgendwelche Statistiken hier, aber ich nehme schon an, dass die News heute recht weit vorne war. Sprich: Ohne sie hätte GG halt ein paar Cent weniger.

Und angesichts der Zustimmung durch manche hier finde ich es auch nicht falsch, die Originalnews hier öffentlich zu machen. So kann man doch am besten und ganz demokratisch feststellen, ob es verstanden worden wäre oder nicht. Hätte ja auch sein können, dass es überhaupt keiner außer mir lustig gefunden hätte und alle nur buhen. Das Risiko ging ich damit ja auch ein.

Larnak 21 Motivator - P - 26035 - 10. August 2011 - 1:50 #

Dann hättest du ja doch nur festgestellt, dass es auf GG eben doch gar keine Sprachgourmets gibt -- ich weiß nicht, das scheint mir so nicht die beste Lösung zu sein ;P
Zumindest nicht, wenn du diese Änderungen hier öffentlich anprangerst, ohne vorher(!) persönlich mit dem betreffenden Redakteur bzw. User gesprochen zu haben. Und das hast du offenbar nicht, oder?
Zumal dein Beitrag eben von einem neutralen "Schaut mal, so war meine ursprüngliche Fassung, wie findet ihr die?" entfernt ist, angesichts des "die GG-Redigierer sind böse und bauen dauernd Fehler in meine Beiträge ein", was ja jetzt nicht ganz undeutlich war. Den einzelnen Betroffenen hilft das aber gar nicht, sie werden die Fehler wohl so beim nächsten Mal wieder machen. Oder vielleicht war es in Wirklichkeit doch auch mal dein Fehler? ;)

Sicher, ohne deine News wäre GG ein Stück ärmer. Aber das gilt für jede News. Ich sehe keinen Sinn darin, einzelne News als besonders darzustellen, wenn erst die Gesamtmenge der News überhaupt die Aufgabe erfüllen kann, die den News auferlegt ist. Auch die beste News ist nur eine kleine Stimme von vielen. Ob die jetzt ein bisschen lauter ist als andere, spielt dabei keine Rolle. Es kommt auf das Gesamtergebnis an.
Das heißt nicht, dass man nicht mal eine schöne/ gute News loben darf, aber die Ansicht, dass deine eigenen News wertvoller wären als andere, ist unangebracht.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 10. August 2011 - 14:49 #

Jetzt hast Du's aber ziemlich verdreht alles. Erstens: Wenn es überhaupt möglich ist auf GG, dass einer News komplett (nicht nur eine Formulierung) die persönliche Note genommen wird und dazu auch noch Fehler eingebaut werden, dann hat es für mich keinen Sinn mehr, da lange PMs zu schicken. Wenn ich etwas nicht verstehe, dann lösche ich es nicht einfach raus, davon ausgehend, dass der Schreiber wirres Zeug schreibt bzw. nicht in der Lage ist, seine eigene Meinung rauszuhalten, sondern ich frage nach. Es einfach zu löschen finde ich arrogant - dass deswegen nun ich nach Ansicht einiger arrogant sein soll, macht mich etwas stutzig. "Schaut mal, so war meine ursprüngliche Fassung, wie findet ihr die?" ist witzlos, weil es doch eine Versionshistorie gibt, die die Redakteure jederzeit einsehen können. Zweitens: Wenn ich eine News schreibe, dann nehme ich mir dafür etwa 20 Minuten, mehr kann ich auch nicht kostenlos investieren. In diesem Fall hatte sich die Zeit eh schon fast verdoppelt wegen Serverproblemen. Drittens: Als ich dann sowieso schon gezwungen war, noch mehr Zeit reinzustecken, wollte ich lieber gleich wissen, wie die Mehrheit das sieht, schließlich wird GG ja als Community dargestellt und nicht als Oligarchie. Das ist wahrscheinlich auch der Kernpunkt. Bei vorherigen News wurde ich manchmal ausführlich gefragt, was für ein Bild ich haben will, wenn ich selbst keines hochgeladen hatte. Dabei war mir _das_ relativ wurscht. Diesmal ging's nun ins andere Extrem mit Umschreiben, Fehler rein und keinerlei Rückfrage. Viertens: Wenn eine News prozentual mehr Klicks/Kommentare/PIs bringt, ist sie rein finanziell gesehen wertvoller. Mehr habe ich nicht gesagt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 10. August 2011 - 16:03 #

Bin ja keiner der News-Schreiber und nur Nutzer, aber die gehäufte erwähnung von "Geld" und "Mehr Klicks" ... so what?

Ich als Nutzer will hier keine Bild-Schlagzeilen, nur der Reaktionen her. Daher ist für mich die Nachricht, das Deus Ex-Hamburger Werbung macht, genausoviel Wert wie das ein Deus Ex AddOn im Anmarsch ist. Das eine macht mehr Trubel, aber beides ist mir wichtig.

Just my 2 €Cent.

Larnak 21 Motivator - P - 26035 - 10. August 2011 - 19:53 #

Ich habe gerade eher das Gefühl, dass du verdrehst. Du sprachst eben davon, dass du hier ein demokratisches Bild bekommen möchtest, wie deine alte Version ankäme -- da hilft es dir überhaupt nichts, wenn nur die Redakteure in die History schauen können, um sie zu finden, denn das Bild ist dann sicher nicht demokratisch.

Gerade die Tatsache, dass du vorher ausführlich gefragt wurdest, sollte dir doch zeigen, dass das hier kein allgemeines Problem ist. Und dass nicht jeder auf die gleiche Art handelt. Wenn du aber trotzdem keinen Sinn darin siehst, die Dinge per PN zu regeln, weil du eine arrogante Handlung/ Haltung unterstellst, auf die es genau so viele oder wenige Hinweise gibt wie darauf, dass du selbst dich arrogant verhältst, ist es nur natürlich, wenn sich darauf keine Klärung einstellt und du weiterhin glaubst, dass deiner News mutwillig die persönliche Note geraubt worden ist.
Allerdings ist dir das vermutlich auch egal, schließlich willst du ja gar nichts mehr für GG schreiben. Wobei: Das ist ja nur deshalb der Fall, weil du die Problematik nicht lösen konntest. Also doch mal per PN versuchen? ;)

Viert.. dri.. ach, egal :)
Ich habe auch nur gesagt, dass diese "rein finanzielle" Sicht nicht funktioniert und in meinen Augen auch so nicht real ist. Auch "rein finanziell" muss man sehen, dass die News allein gar nichts Wert ist, sonst müsste man zwangsläufig die falschen Schlüsse ziehen ("Nur noch wertvolle News!").

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 11. August 2011 - 15:22 #

Irgendwie habe ich keine Benachrichtigungen mehr bekommen für diesen Thread, und nun, zwei Tage später, ist es auch mal gut mit dem Thema. Ich hab alles gesagt, und Du wahrscheinlich auch. ;)

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 22:57 #

Ich wollte dir ja erst zustimmen, aber den letzten Satz fand ich dann doch ziemlich verachtend gegenüber den Lesern, einfach so zu unterstellen das nicht alle Sprachgourmets seien...

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 10. August 2011 - 1:03 #

Etwas Frust ist wohl menschlich, wenn man erstmal eine News wegen Serverproblemen zweimal tippen muss und einem dann auch noch das Beste rausgekürzt wird. Im übrigen habe ich die Leser überhaupt nicht gemeint, sondern die, die die News editiert haben.

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 6:33 #

Und das war keine Antwort zu deinem Text. :)

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 10. August 2011 - 14:50 #

Ähm, wie jetzt?

Madrakor 15 Kenner - - 3218 - 10. August 2011 - 15:46 #

Das war eine Antwork auf Larnaks Post weiter oben. Die Übersichtlichkeit geht bei längeren Diskussionen gerne mal flöten...

Ich muss sagen dass ich den ersten Absatz von dir besser finde als den aktuellen, dafür gefällt mir der überarbeitete zweite Absatz besser, da er noch ein oder zwei Erläuterungen und Details enthält. Eine Mischung aus beiden würde ich begrüßen.

Larnak 21 Motivator - P - 26035 - 10. August 2011 - 19:59 #

Die Wahrheit ist also verachtend gegenüber den Lesern? Mh... Ich sehe auch nicht, warum es jemand als verachtend gegenüber ihm empfinden sollte, wenn er nicht als "Sprachgourmet" bezeichnet wird. Ich verstehe dieses Wort so, dass es jemanden bezeichnen soll, der Sprache nicht nur gut beherrscht, sondern sie auch leidenschaftlich gern nutzt und sich am verspielt-verschmitzten Nutzen der Sprache durch andere erfreut. Wieso ist es "verachtend", wenn ich sage, dass nicht jeder diese Leidenschaft und diesen Spaß verspürt?

Ich sehe auch nicht so viel Sinn darin, davon auszugehen, hier seien alle "Sprachgourmets", wenn das ganz offensichtlich nicht der Fall ist :)

Wesker 14 Komm-Experte - P - 1918 - 9. August 2011 - 21:49 #

Habt ihr etwa was zu verbergen? Stellt euch mal nicht so an. Das ist wie im Kindergarten, mein Gott.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 9. August 2011 - 21:53 #

Das Argument ist schon unsinnig. Das kommt auch immer, wenn sich Leute den Bundestrojaner und Kameras aufregen.
Und ja, ich hab was zu verbergen, nämlich meine Privatphäre. ;) Aber darum gehts in der News nun wirklich nicht.

crishan 10 Kommunikator - 538 - 9. August 2011 - 22:09 #

Damit hast du gerade das ultimative Brainfail-Argument gebracht.
Viel Spaß weiterhin beim Bild-Zeitung-konsumieren...denn
irgendwer muss dir ja vorkauen, was du zu denken hast.

Gisli 14 Komm-Experte - 2182 - 9. August 2011 - 23:04 #

Ich bin sicher, aus dieser Aussage Ironie herausgelesen zu haben. Ja, doch, das war ironisch gemeint! Bitte, sag, dass das nicht dein Ernst war...

Makariel 19 Megatalent - P - 14079 - 10. August 2011 - 10:16 #

Wenn du nichts zu verbergen hast, dann kannst du mir doch sicher mal deine Kreditkartennummer geben? Mit CVC versteht sich...

cool_zero 12 Trollwächter - 1129 - 9. August 2011 - 21:55 #

Ich hoffe, dass das nicht auf Kosten der Atmo geht.

Anonymous (unregistriert) 9. August 2011 - 21:59 #

Ich bin einfach mal gespannt wie gut Deus Ex 3 dann noch mit dem offlinemodus von Steam zusammen funktioniert :D.
Oder auch nur was kommt wenn die Konsole offline ist.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 9. August 2011 - 22:05 #

Da du bei Steam einmal online gewesen sein musst, wirst du auch Werbung für den deutschen Raum haben. Vermutlich wird auch schon Werbung auf der Disk drauf sein - für eben die Offline-Spieler. Kurz: Du hast auch Werbung, deine wird nur nicht wechseln :P

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 0:13 #

Oder sie wird bei der Instalation als "Patch" geladen.
Wobei ich schon lachen würde, wenn die Ingamewerbung sowas wie online einloggen vor jedem Spielstart erfordern würde :D

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 10. August 2011 - 0:18 #

Am besten erfordert sie "Always on". Dann wäre das der PERFEKTE Schachzug! Bei Ubisoft mosern alle rum, und hier jubeln sie und finden es ganz dufte! Hail to the Marketing!

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 0:53 #

Es wäre immerhin mal eine richtig gute Methode die Fanboys zu entlarfen. Bei Steam wäre es ja nicht so schlimm. Man ist ja eh immer on und so :D

Age 19 Megatalent - P - 14005 - 10. August 2011 - 1:19 #

Das wäre wirklich genialistens und ich prophezeie auch gar nicht mal so abwegig. Die Argumentation der Schönredner hat sich bis dahin dann auch sicherlich schon weiterentwickelt: Ich muss wegen dem AlwaysOn-Kopierschutz eh dauerhaft ne Onlineverbindung haben, dann können die wegen mir auch im Hintergrund personalisierte Werbung laden... Brave New World!

DragonBaron 13 Koop-Gamer - 1313 - 9. August 2011 - 22:24 #

Adware und/oder sogar Spyware in "Deus Ex - Human Revolution" ???
Wenn ja, dann sollte das Spiel vom Publisher kostenlos verteilt werden.

Nokrahs 16 Übertalent - 5766 - 9. August 2011 - 22:24 #

Die echten Webebotschaften kann man eh nur mit einer speziellen Sonnenbrille lesen.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 10. August 2011 - 3:17 #

Haha, da kennt noch wer diesen Film - obwohl der am Ende dann doch extrem schlecht ist.
Aber kleine, fliegende Roboter gibts bei DX.HR auch so, oder?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 10. August 2011 - 3:33 #

John Carpenter war seiner Zeit weeeeit voraus.

Punisher 19 Megatalent - P - 15773 - 9. August 2011 - 22:56 #

In der News heisst es "möglicherweise wird dabei sogar der Ort ausgelesen"... was entweder via Steam oder sogar über die Ländereinstellung von Windows, die jedes Programm auslesen kann, ein großes Problem darstellt.

Soweit ich die Quelle und diese News verstehe ist es eine Vermutung, dass hier irgendwie ähnlich Spyware vorgegangen wird. Wasn heut los, mein Tag war ja auch seltsam - muss am Klima liegen, aber dass hier gleich so viele völlig am Rad drehen erlebt man ja echt selten... der ganze Comment-Bereich besteht ja nur noch aus Gefluche, Beleidigungen und Verschwöhrungstheorien...

Gisli 14 Komm-Experte - 2182 - 9. August 2011 - 23:06 #

Ich find's auch seltsam, sonst ist der Umgang miteinander hier doch viel besser. Das finde ich bisher ja so toll an GG. Also ja nicht abdriften!

Rondrer (unregistriert) 9. August 2011 - 23:13 #

Hast du schonmal unter ne beliebige Always-On-Kopierschutz/Neues Spiel setzt auf Steam als Kopierschutz/DLC News geschaut? Ganz normal ;)

GoodCleanFun (unregistriert) 9. August 2011 - 23:00 #

McDonalds? Pfff...das Spiel lass ich stehen. Fehlen nur noch andere Sklaventreiber wie H&M, Starbucks oder Subway. Gerade in diesem Spiel, wie der Autor ja richtig schreibt, ist es völlig deplaziert. Vielleicht ist das Medium Videospiel doch noch nicht soweit, um bestimmte Dinge inhaltlich glaubwürdig zu kritisieren.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24789 - 9. August 2011 - 23:22 #

Warum? Weil Sklavetreiber wie McDonalds in der fiktiven Zukunft von Deus Ex Geschichte sind und alle nur noch Blumenlieder singen?
In Blade Runner (dem Film) prangt übrigens auch eine übergroße Coca-Cola Werbung an einem Wolkenkratzer.

GoodCleanFun (unregistriert) 12. August 2011 - 0:38 #

Sicher werden solche Konzerne auch in Zukunft exisitieren, man hätte aber fiktive Konzerne wählen können. So verdient McDonalds aber an jedem Spiel mit, was die Zukunft mit Blumenliedern immer weiter verhagelt. Sollte man nicht unterstützen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8242 - 12. August 2011 - 0:59 #

Der Publisher verdient. Ich glaube nicht das McDoof das Geld bekommt. Und wer sich durch die Werbung angesprochen fühlt, sein Geld zu McDoof zu tragen... Well, dem ist halt so oder so nicht zu helfen. ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24789 - 9. August 2011 - 23:15 #

Sowas gab es schon 2002 bei Splinter Cell (Palm Werbung), weiß gar nicht was man sich da drüber aufregen muss.
-
@Punisher: Mein Tag war auch nicht toll. Ausgerechnet in den fünf Minuten, in denen ich zum Bahnhof radle, schüttet es aus allen Kübeln.^^

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11819 - 9. August 2011 - 23:23 #

Das ist zu ironisch, dass gerade hier soviele Verschwörungstheorien gesponnen werden, wo doch Deus Ex das zur Handlung hat!

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2169 - 9. August 2011 - 23:31 #

Wie die Zeiten sich ändern. Vor einigen Jahren war die Idee, so Werbung in ein Spiel zu bringen, böse, heute heißt es, es könnte der Atmosphäre zuträglich sein? Mir persönlich gefällt der Gedanke nicht, und schon gar nicht die Vorstellung, immer mehr personalisierte Werbung direkt in meinem Umfeld zu sehen. Mit solch kleinen Schritten steuern wir auf eine Welt zu, die wir noch nur aus Science Fiction kennen, und das gemeine Volk jubelt und begrüßt es. George Orwells 1984 war auch mal Fiktion und ist es schon lange nicht mehr. Ich freue mich über jeden, der auch nur einen noch so kleinen Schritt weiterdenkt, was die Folgen sein könnten, als sie es auf den ersten Blick möglich sind.

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 23:57 #

Pass auf was du sagst, man könnte dich dafür hier steinigen ;)

motherlode (unregistriert) 10. August 2011 - 0:28 #

Du, ich war erstaunt vor so viel Naivität und Kritiklosigkeit dieses "Features" gegenüber.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3307 - 10. August 2011 - 8:08 #

Vor Jahren gab es einen Sturm der Entrüstung bei solchen Vorschlägen. Heute finden Leute Werbung toll und alles ist egal.

Naja, die alten Gamer haben wohl längst das Weite gesucht, jetzt beherrschen die Konsumzombies das Feld. ;)

DragonBaron 13 Koop-Gamer - 1313 - 9. August 2011 - 23:41 #

@Passatuner:
Dein Beitrag trifft es genau.

Doomhammer 11 Forenversteher - 759 - 9. August 2011 - 23:46 #

Oh cool, noch ein Spiel das ich mir nicht zu kaufen brauche. InGame-Werbung und Vollpreis? NEIN DANKE!

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 9. August 2011 - 23:47 #

@ogir: Du regst dich hier über personalisiere (bzw. eigentlich nur länderbezogene Werbung auf) surfst aber womöglich pro Tag x mal google an. Merkst du was?

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 9. August 2011 - 23:53 #

Ja, dass du den Grund meiner Aufregung offensichtlich nicht verstehst.

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 10. August 2011 - 2:26 #

Google kann ich kostenlos benutzen, bzw. ich bezahle dadurch das ich Daten gebe.
Hier bezahle ich mit Geld und werde unter Umständen trotzdem meine Daten preisgeben dürfen. Wenn das Spiel dann wenigstens nur ein "Halbpreisspiel" wäre.

Naja jeder wie er meint.

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 10. August 2011 - 10:41 #

Dann sieh es doch mal so: Durch die InGame-Werbung ist den Entwicklern mehr Budget zur Verfügung, mit dem sie beispielsweise intensiver testen können oder mehr Mitarbeiter bewerkstelligen können. Ich frage mich immer noch von welchen "Daten" ihr alle spricht. Bisher ist nur von der Länderabfrage die Rede alles andere sind nur (wilde) Spekulationen.

LivingC 13 Koop-Gamer - 1708 - 9. August 2011 - 23:49 #

Deus Ex ist Cyberpunk.
Im Cyberpunk haben multinationale Unternehmen die Macht übernommen. Deshalb ist es doch schon eine großartige Ironie, dass das Symbol für multinationale Unternehmen ( Mc-Donald's) in einem Cyberpunk-Spiel Werbung macht.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1440 - 10. August 2011 - 0:12 #

Fügt für mich persönlich sogar noch einen Tick mehr Glaubwürdigkeit in das Spiel ein.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 10. August 2011 - 0:49 #

Wer weiß welche Firmen noch einsteigen? Ich wünsche dir jedenfalls Kinder Happy Hippo als Werbung :P

Johannes 23 Langzeituser - P - 38667 - 10. August 2011 - 0:13 #

Die coolste Ingamewerbung gab es immer noch in F.E.A.R. -- und zwar die da aufgestellten Alienware-PCs. Was auch nett war, waren die Raving Rabbids bei Splinter Cell Conviction im Washington-Monument-Level.

Larnak 21 Motivator - P - 26035 - 10. August 2011 - 0:36 #

Mh, gegen die Werbung an sich hätte ich in so einem Spiel nichts, wenn sie in's Stadtbild passt. Aber die Sache mit dem "Auslesen" missfällt mir doch sehr. Und zwar auch ohne gesteigerten Blutdruck ;)

Prinzipiell müsste man als Realist natürlich feststellen, dass es so oder so keinen Unterschied macht -- schließlich stört es (ganz offensichtlich) die Mehrheit wenig bis gar nicht, was bedeutet, dass sich derartige Mechnismen ähnlich wie Steam oder neuerdings der AlwaysOn-Kopierschutz wohl bald durchgesetzt haben werden -- allerdings steckt dann eben doch noch ein kleines bisschen Idealist in mir, was bedeutet, dass ich von dem Spiel vorerst fern bleiben werde :)

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 1:46 #

Versteh die Aufregung nicht, passt doch perfekt zum Spiel.
Dort wird man bestimmt auch von großen, multinationalen Unternehmen ausspioniert. Nennt sich Immersion.
Als Amazon den Nutzern heimlich "1984" vom Kindle gelöscht hat, haben die wahrscheinlich auch mehr gelernt als mit allen Literaturhilfen zusammen.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 10. August 2011 - 2:13 #

Finde ja lustig das meine Aussage gelöscht wurde, aber der restliche Schwachfug hier einfach stehen gelassen wird... hat auch was. Jaja, Hausrecht... bla

Larnak 21 Motivator - P - 26035 - 10. August 2011 - 20:08 #

Die Moderatoren haben das bestimmt nicht absichtlich gegen dich gerichtet :)

Spitter 13 Koop-Gamer - 1309 - 10. August 2011 - 2:40 #

Ingame Werbung die Lokal und Aktulisiert wird ist noch nicht mal neu :

Rainbow Six : Vegas hatte dies z.b. auch schon drin. Im Casino waren ständig andere Plakate von Kinofilmen , letztes war I Am Legend mit Will Smith. Gestört hatt es mich nicht , und das dort Daten ausgelesen wurden und bzw die IP-Adresse das Land ermittel wird ist mir dort auch egal gewesen. Das ich das beim Spielen überhaupt bemerkt habe hatt mich viel mehr gewundert :) .

Das Ursprungsland anhand einer IP herraus zu finden ist ja wohl das Einfachste Heutzutage. Da muss noch nicht mal großartig was ausgelesen werden , entsprechend kann man dann wie hier die MC~D angebote von Deutschland rausgeben. Hier jetzt den Teufel an die Wand zu malen finde ich Übertrieben . Die dikussion an sich ist schon ausgeufert.

Der Mensch ist Heutzutage sowieso Gläsern wie Sonstwas. Fängt bei deinen Finanzen an : Das Finanzamt weiss alles über dich. Ausser evtl dein Bargeld im Geldbeutel , sonst haben die Einsicht auf alles.

Ich vergleiche das immer mit meinem Nachbarn : Der ist Renter und weiss alles , Wenn ich um 6 Uhr gleich von der NAchtschicht komme sitzt er schon im Fenster und registriert das ich da bin. Früher hab ich mich darüber aufgeregt , Heute sage ich mir : Was hatt er davon? Genau Garnichts . Weiss er es eben , kann er sich auch nichts für Kaufen. so sehe ich das auch wenn Steam ein Spielprofil von mir Erstellt , können se Haben , kaufen können se sich auch davon nichts. das ändert nämlich nichts an meine Gewohnheiten oder ähnlichem.

Hab aber Trotzdem für meinen Nachbarn ein schönes Schild gekauft , welches er auch schon lesen konnte : "Gott sieht alles , mein Nachbar sieht mehr. "

Fazit : Nehmts gelassen , ist ja jedem selbst überlassen welchen AGB oder sonstwas er zustimmt. In der Heutigen Internetwelt und der Globalen Lebensweise weiss eh jeder alles :)

Spitter 13 Koop-Gamer - 1309 - 10. August 2011 - 2:46 #

Ach eine frage noch an Ogir : Das WoW in deiner Spielesammlung hasst du sicherlich nie Aktiv gespielt oder? Den AGb und Nutzungsbestimmungen (falls durchgelesen) auch nie zugestimmt ?

WoW z.b, Scannt deinen Rechner laut AGb fast schon Permanent nach Dritter software , welche Prozesse auf sind und Welche Sachen im RAM abgelegt sind , als Anticheat und gibt dies Weiter an die Blizzard Server + Sonstige sachen die ich nit mehr alle im Kopf habe und auch auf der Arbeit keinen Zugriff habe . Also ist WOW ein 20 GB trojaner :) .

Ich hoffe mal du hasst dich dort nur verklickt , und nicht diese Bösen Machenschaften Unterstützt !

(Ja geht nicht um Werbung aber das nach Hause Telefonieren ist das Gleiche :) )

ogir 13 Koop-Gamer - 1213 - 11. August 2011 - 23:47 #

Ach weisst du, jeder war doch mal jung und brauchte das Geld...

Nein, mal im Ernst: auch ich habe nicht immer meine Privatssphäre so ernst genommen, aber wenn man mal weiß WAS alles so möglich ist, versucht man es zu vermeiden wo es nur geht.
Und es ist wie immer: wenn möglichkeiten da sind, werden sie auch genutzt.

Im übrigen: Ich spiele es nicht mehr, aber nicht nur weil Blizzard sich auf meinem Rechner austobte.

Dennoch ist die Sache mit der Privatssphäre ja nur die Hälfte meiner Kritik. Die andere Hälfte bezieht sich ja darauf dass ich für ein Vollpreisspiel bezahle, damit mir Werbung vorgesetzt wird...

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 10082 - 10. August 2011 - 2:49 #

Mh, kann vllt. zur Atmosphäre beitragen, muss aber trotzdem net sein.

alberth 09 Triple-Talent - 287 - 10. August 2011 - 3:08 #

muss nicht sein, aber auch nicht so schlimm. Spieleentwicklung jetzt eh so teuer sollen se halt auf die weiße bissel extra cash machen. Bevor se mir DLCs andrehen...

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 10. August 2011 - 10:42 #

DLCs sind schon lange in Arbeit ;P

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3307 - 10. August 2011 - 8:10 #

Wie viele hier Werbung gut finden… erstaunlich. Wenn das Spiel dafür kostenlos wäre, aber so?

Diesen grenzdebilen Mist, der nur dafür da ist Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen, für Dinge die sie nicht brauchen, schalte ich konsequent ab. Mal sehen wann es den ersten Addblocker für Spiele gibt. ;)

Immerhin kann man so einen permanenten Onlinezwang (zumindest bei Spielstart) bergründen – man muss ja wissen, wann und wo die Melkkuh einloggt und aktuelle Werbung nachladen…

MarineKingPrime (unregistriert) 10. August 2011 - 8:35 #

Von mir aus kann in jedem Game im LadeScreen soviel Werbung kommen wie sie reinbekommen, wenn das Game dafür billiger ist.

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 10. August 2011 - 10:44 #

Das Spiel ist allerdings nicht billiger und im Ladescreen keine Werbung.

armorium 09 Triple-Talent - 264 - 10. August 2011 - 10:11 #

Reale Firmenamen zu benutzen finde ich nicht so kritisch, wenn es der Atmospähre dienlich ist. Dadurch können z.B. Städte in Spielen realistischer wirken.
Aber wenn wirklich der Standort des Spielers abgefragt wird, um ihn passend eine Werbung einzublenden, finde ich das nicht mehr so gut. Dann schadet es auch noch der Atmosphäre, wenn ich als Deutscher in Detroit eine deutsche Werbung in Euro angezeigt bekomme.
Mal schauen wie sich das entwickelt.

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 10:24 #

Ich habe das Spiel seit letztem Freitag und da ist nix mit Werbung.

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 10. August 2011 - 10:44 #

Mal davon abgesehen, dass ich gar nicht wissen will, wo du drei Wochen vor Release ein Spiel herbekommst, steht in der Quelle, dass die Werbung nicht sonderlich auffällig ist und möglicherweise erst später im Spiel tatsächlich bemerkt wird.

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 10:52 #

Pressemuster. Oder was möchtest du mir unterstellen?

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 10. August 2011 - 11:03 #

Raubkopie. Generell mein erster Gedanke, wenn Anonymousse über solche "Erfahrungen" reden. Aber wenn du ein Pressemuster hast, war das ungerechtfertigt. Wie lange hast du denn bisher ungefähr gespielt?

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 11:47 #

Es gibt auch ein 10h Pressemuster das kursiert ;).

Niko 16 Übertalent - 5024 - 10. August 2011 - 12:35 #

Ein 10h Pressemuster...? Entschuldige ich bin noch nicht lange in der Branche tätig, erst 4 Jahre, aber was ist ein 10h Pressemuster? Zerstört sich dieses nach 10h selber wie bei Mission Impossible?

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 13:38 #

Nein, als Vorschaumuster für die ganzen großen Previews ging an die Redaktionen ein Pressemuster raus, was ungefähr die ersten 10 Spielstunden enthielt (das Spiel dürfte damit ziemlich lang werden).
Das ist an die Öffentlichkeit oder besser in die Torrents gelangt.
Sieh es als Riesendemo für die Presse.

Niko 16 Übertalent - 5024 - 11. August 2011 - 21:47 #

Ich kenne diese Versionen, ich bekomme sie ja selber. Wir nennen diese aber Preview-Builds

Larnak 21 Motivator - P - 26035 - 13. August 2011 - 2:43 #

Wenn du die Version kennst, warum fragst du dann nach? Störst du dich so sehr an dem Wort "Pressemuster"?

Avrii (unregistriert) 10. August 2011 - 12:29 #

Weiß jemand schon ob das Game auch sprachlich komplett lokalisiert wird (Texte, Sprachausgabe), oder nur die Werbung?

FPS-Player (unregistriert) 10. August 2011 - 12:43 #

Wird komplett lokalisiert: http://215072.homepagemodules.de/t516257f11776733-Deus-Ex-Human-Revolution.html

FPS-Player (unregistriert) 10. August 2011 - 12:42 #

Find ich gut. Wenn durch die Produktplatzierungen der Kaufpreis billiger wird...*lol*

Aber - da ja die Konzerne soviel macht haben ;) - das Spiel wird wieder zum Vollpreis vertickt um noch mehr Kohle zu scheffeln.

Sher Community-Event-Team - 3685 - 10. August 2011 - 15:08 #

Mmh in Bezug auf das Spielgeschehen um korrupte Weltkonzerne schon iwie ironisch. Ich halte nix von Produktplatzierung im Spielen, aber solang es nur vorsichtig genutzt wird kann ich darüber hinwegsehen.

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 10. August 2011 - 14:53 #

Sachen, die die Welt nicht braucht: McDonalds-Werbung in Videospielen..

harrypuuter 12 Trollwächter - 1065 - 10. August 2011 - 15:23 #

wenns passt ... ;-)

Anonymous (unregistriert) 10. August 2011 - 16:50 #

Mal mit offenen Augen durch NFS:MW gefahren? Gefühlt kommt jedes Rennen an mindestens einer Burger King Werbung vorbei ;).

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 10. August 2011 - 17:23 #

Auch bei Burnout alles voller Werbetafeln.

Tyrael99 (unregistriert) 10. August 2011 - 15:42 #

Na dann steht einer Preissenkung ja nix im Wege?!?

Samoth 12 Trollwächter - P - 1024 - 10. August 2011 - 15:50 #

Das wäre doch mal ein guter Grund für die Always On Kopierschutzmaßnahmen: Wir können sonst keine passende Werbung einblenden... ihr (Gamer) müsst uns da schon verstehen...

Pepper 10 Kommunikator - 549 - 10. August 2011 - 21:52 #

Ingame Werbung in Form von Werbetafeln kommt dem Realismus eigentlich immer zu Gute aber in einem Sci Fi Scenario können nicht einfach heutige Werbekampagnen gezeigt werden maximal die Firmenlogos können übernommen werden ansonsten zerstört das nur die Atmo ich hoffe die haben es ein bisschen angepasst

RobertM 10 Kommunikator - 445 - 11. August 2011 - 0:00 #

Werbeflächen in Spielen... ist es nicht ausgerechnet einer der angenehmeren Gründe zu spielen, weil da eben gerade keine neoliberal propagandierende Werbeunterbrechung und keine verlogene Schleichwerbung sowohl das Geschehen als auch die Atmosphäre zersetzt? Wenn mal der Vergleich zur Kunst kommt... was wäre das für ein Müll, wenn in Mona Lisas Augen ein Bayer-Symbol glänzte? Wer nimmt dann noch das eigentliche Werk ernst? Wie heißt es so schön, wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing: Wenn Konzerne den Inhalt von Spielen gestalten, glaube ich nicht an einen vorhandenen kritischen Inhalt und an Selbstbestimmung der Entwickler. Sie sind eindeutig fremdgesteuert und ihr Werk mindestens durchwachsen. Ich kann dadurch ja schon im Vorhinein sagen, dass im Spiel niemand an Fettleibigkeit duch Fastfood stirbt oder Erschreckendes über die Inhaltsstoffe und die Herstellungsbedingungen dieses Mülls gebracht wird. Aber gerade auf dem Sektor der Ernährung passiert viel Mist und zeichnet sich auch für die Zukunft ab. Monsanto zB kauft gerade sämtliche Patente für Pflanzen auf!... Tiergene werden patentiert und sogar Menschengene... Landgrabbing findet überall auf der Welt statt und mit beteiligt sind Firmen, die ihre Werbung in diesem Spiel placieren. Eine ganze Themenkette hängt mit den Firmen zusammen, die dieses Spiel finanzieren, allein durch die MacDonalds-Werbung. Und MacDonalds duldet keine ernstzunehmende Kritik sowohl am Unternehmen, als auch an dessen Subunternehmen. So geht dem Spiel der kritische Tiefgang über diese Schreckensherrschaft -irgendwie eine wichtige Grundlage für ein erschreckend realistisches Zukunftsszenario- flöten. Wäre gut, die Entwickler überlegten es sich noch anders. Das soll ja kein Sportspiel werden.

Cam1llu5_EX 14 Komm-Experte - 2612 - 11. August 2011 - 2:54 #

Solange wie die Werbung normal in die Spielwelt eingebunden ist, trägt sie auch zur Atmosphäre bei und bereichert die Illusion. Aber wenn direkt darauf hingewiesen wird, kann es nerven.

Lexx 15 Kenner - 3585 - 11. August 2011 - 10:58 #

Keine Ahnung, wieso das auf einmal überall News ist. Ich hab davon schon vor Monaten gehört und da hat das noch keinen interessiert...

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100950 - 11. August 2011 - 12:04 #

Hast du uns auch die Quellen von "vor Monaten"?

Lexx 15 Kenner - 3585 - 11. August 2011 - 12:18 #

Klar, ich durchsuche jetzt die Foren danach.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100950 - 11. August 2011 - 12:23 #

Bitte. Wir warten solange.

Gisli 14 Komm-Experte - 2182 - 13. August 2011 - 22:00 #

Gibt's schon Neuigkeiten bezüglich deiner Forensuche?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)