Hard Reset: Demo zeitnah zum Release

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 140126 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

9. August 2011 - 11:58 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Hard Reset ab 0,99 € bei Amazon.de kaufen.

Für das bewusst erst im Juli dieses Jahres angekündigte, PC-exklusive Hard Reset wird es nach Angabe von Klaudiusz Zych, Mitbegründer des polnischen Entwicklerstudios Flying Wild Hog, eine Probierversion geben. Im Interview mit Strategy Informer nennt der Entwickler eine ganz simple Erklärung für diese Entscheidung:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir keine Demo für Hard Reset anbieten. Es ist ein Spiel der alten Schule – und in den alten Zeiten gab es zu Spielen auch Demos. Actionlastige First-Person-Shooter sind ideal für Demoversionen; es muss nicht über Stunden die Story erläutert werden und die Spielmechaniken benötigen keine Lernzeit von drei Stunden. Du sitzt einfach nur da und prügelst den bösen Jungs die Scheiße aus dem Leib – das ist die Funktionsweise. Also ja, es wird zeitnah zum Release im September eine Demo geben.

Der seit 2009 in Entwicklung befindliche Titel wird keinen Mehrspieler-Modus enthalten und soll sich an Shootern wie Doom oder Painkiller anlehnen (wir berichteten). Nach Auskunft der Entwickler soll Hard Reset viel mehr wie Doom sein als jedes andere zur Zeit erhältliche Spiel dieses Genres. Auf die Frage, ob es einen Grund dafür gibt, dass diese Art des Game-Designs ausstirbt, antwortet Zych:

Ich denke, diese Art des Designs wird überschattet vom konsolenartigen Gameplay-Stil. First-Person-Shooter auf Konsolen müssen mit dem Controller spielbar sein und nicht mit Tastatur und Maus. Das benötigt verschiedene Arten des Gameplays: Ducksystem, regenerierende Gesundheit, automatischen Zielen usw. Konsolen-FPS-Shooter können nicht auf Old-School-Skills basieren, weil sie dadurch für mehr Gelegenheitsspieler frustrierend werden könnten.

Weitere Themen des lesenswerten Interviews drehen sich unter anderem um die mögliche Konkurrenz zu Battlefield und Call of Duty oder das Unterstützen der Modding-Community sowie die Fragen nach einer eventuellen Konsolenportierung von Hard Reset und warum Mehrspieler-Modi nicht integriert sein werden.

Im Actionspiel werdet ihr als Kriegsveteran Major Fletcher den Kampf gegen Maschinen aufnehmen, deren Ziel es ist, die Menschheit zu unterdrücken und die Erde einzunehmen. Unser Angetestet-Bericht zu Hard Reset beginnt auf dieser Seite.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 34974 - 9. August 2011 - 12:19 #

Sehr schön. Das Spiel wird immer interessanter. :-)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8345 - 9. August 2011 - 12:27 #

Werd ich mir ansehen.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 92384 - 9. August 2011 - 14:36 #

Naja, wenn der Release einer Demo wirklich nur nostalgisch motiviert ist bei den Jungs, dann meinetwegen. Demos ansonsten find ich doof und überflüssig wie ein Kropf. Aber auf das Game bin ich gespannt wie ein Flitzefatzefot...äh...Bogen ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Wuslon