European Battlenet Invitational beendet

Bild von Sakret
Sakret 333 EXP - 09 Triple-Talent,R3,S1
Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

7. August 2011 - 23:06

Am heutigen Abend ist in Warschau das European Battle.net Invitational zu Ende gegangen. In den Disziplinen Starcraft 2 und WoW 3v3 Arena haben jeweils acht von Blizzard ausgewählte Spieler beziehungsweise Teams um den Sieg, Preisgelder im Gesamtwert von über 52.000 Dollar und die Qualifikation für das Global Battle.net Invitiational gekämpft. Letzteres wird auf der diesjährigen BlizzCon stattfinden und jeweils zwei Spieler und Teams aus den Regionen Europa, Nordamerika, Lateinamerika und Korea zusammenbringen, um die besten Teilnehmer zu ermitteln.

Im Finale des Starcraft-2-Turniers standen sich der Niederländer Ret und der Schwede NaNiWa gegenüber. Beide waren damit bereits für das Finale auf der BlizzCon qualifiziert und werden dort die europäischen Starcraft 2 Spieler vertreten. Der Zergspieler Ret konnte letztendlich den Sieg gegen die Protoss von NaNiWa verbuchen und das Turnier erfolgreich beenden.

Im Finale des WoW 3v3 Arena Turniers konnte der Clan Showtime den Sieg gegen das DNAW-Trio erringen. Auch hier fahren beide Teams zur BlizzCon, um sich mit den Besten der Welt zu messen.

In den nächsten Tagen finden die Invitationals in Nord- und Lateinamerika sowie in Korea statt. Nähere Informationen und die Livestream-Links findet ihr auf der offiziellen Turnierseite (zweiter Link unter dieser News). Die Streams der regionalen Entscheidungen sind kostenlos, benötigt wird allerdings ein Battle.net-Account. Das Finale auf der BlizzCon bekommt man nur vor Ort oder mit dem kostenpflichtigen "Virtuellen Ticket" zu sehen.

Azzi 15 Kenner - 3958 EXP - 7. August 2011 - 23:32 #

Ich hab bei SC2 einige Spiele gesehn war ganz nett teilweise. Bei der WoW Übertragung sieht man selbst als WoW-Spieler nur irgendwelche Effekte und riesen Chaos, das Spiel ist einfach denkbar ungeeignet für Esport^^

Sakret 09 Triple-Talent - 333 EXP - 7. August 2011 - 23:56 #

Jo das sehe ich auch so..
Bei den Starcraft Spielen gibts mehr interessantes zu sehen.
Die Arena Matches sind zu Chaotisch und unübersichtlich, allerdings habe ich auch kaum Arena oder PvP gespielt, vielleichts liegts auch ein Stück weit daran.

Scythe 12 Trollwächter - Abo - 844 EXP - 8. August 2011 - 9:21 #

Wenn man sich mit der Arena, Teams und Taktiken auskennt, dann ist es schon ziemlich interessant zu sehen und keineswegs chaotisch. Allerdings muss ich da wirklich zustimmen, dass SC2 dem Zuschauer doch einen wesentlich übersichtlicheren Einstieg bietet.

Flopper 15 Kenner - 3426 EXP - 7. August 2011 - 23:58 #

Die SC2 Spiele waren wirklich super! Die WoW Games dagegen... wurden zum Glück nicht oft übertragen aber total unübersichtlich. Soe (die Casterin bei den WoW Spielen) war auch nicht unbedingt auf der Höhe und hat unerfahrene Zuschauer nicht recht mit genommen. Auf einmal war einer tot, das wars.
Aber freue mich auf weitere Starcraft Spiele.

Koeni 09 Triple-Talent - 288 EXP - 8. August 2011 - 0:27 #

Die SC2 matches waren sowas von spannend, wahnisnn. Ich bin seit gestern eindeutiger Naniwa "Gegner". Warum, weil er denkt DER beste zu sein. Ich fands schon frech wie er das SPiel gegen Strelok betitelte. "Es war ein gutes Warm up!"
Mehr brauch ich nicht zu sagen. Jeder Spieler der eingeladen war, gehört zur Spitze und ich finde, da sollte jeder Spieler jeden respektieren sowie seine Leistungen!

Fair Play

Azzi 15 Kenner - 3958 EXP - 8. August 2011 - 0:49 #

Er ist auch wahrscheinlich der beste in Europa. Hat schon so viele Turniererfolge da kann kaum ein Foreigner mithalten. Und Strelok ist jetzt auch kein absoluter Toptopspieler auch wenn er eingeladen wurde...
Naja solche Äußerungen gehören sich trotzdem nicht...

MarineKingPrime (unregistriert) 8. August 2011 - 4:57 #

NaNiwa HWAITING!
Ich weiß nicht wo du das her hast das NaNi denkt er sei der Beste, nach MLG hat er sogar gesagt er schämt sich für sich selbst und alle Foreigner.
Er weiß das er nichtmal annähernd mit den Koreans mithalten kann und ist bereit in Korea hart zu arbeiten um besser zu werden.
Jedenfalls sind Ret und NaNi zwei gute Europäer um zur BlizzCon zu fahren. Hätte zwar lieber DIMAGA anstatt Ret zur BlizzCon geschickt, aber er hat ja dafür dieses Weekend die Assembly gewonnen. :D

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 8. August 2011 - 8:35 #

Und ich hät lieber jemand wie darkforce oder stephano gesehen :) Aber man kriegt nicht immer was man will :/

Koeni 09 Triple-Talent - 288 EXP - 8. August 2011 - 10:06 #

Ja Darkforce ist auch en super Zerg, muss man lassen. Stephano ist im Ansatz echt gut aber um ganz ganz oben mithalten zu können fehlts ihm noch. Beim Homestorycup hat man´s gesehen. Man kann aber nicht alles haben,. ja! ;)

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 8. August 2011 - 12:03 #

Prinzipiell bin ich ja eh für Idra. Ich mag einfach sein bm xD aber er hat leider seine Schwächen und ist natürlich offensichtlich kein Europäer :)
Ja gerade beim Homestory war es bei Stephano zu sehen das stimmt aber er sah wenigstens lustig aus. ^^

Koeni 09 Triple-Talent - 288 EXP - 8. August 2011 - 13:23 #

Was bei Stephano auch richtig interessant ist, dass er NIE aber auch NIE gg schreib nur wp oder so xD Der Kerl is phänomenal, hauptsache anderst! :)
*daumen hoch*

Rapterror 10 Kommunikator - Abo - 532 EXP - 8. August 2011 - 13:17 #

Naniwa ist arrogant, aber hat (leider) auch allen Grund dazu. Von den Foreign Player können lediglich Leute die bereits in Korea waren mithalten (Idra, Huk, Ret etc.), alles andere vernichtet er normalerweise.
Und Stephano/DarkForce/Dimaga halten unter den Top Player leider erfahrungsgemäss nicht stand. Kommen eigentlich nie unter die Top5 in wichtigen Turnieren, auch wenn Sie die Ladder rocken. (Was vielleicht auch an einer gewissen turnierschwäche der Zergs general liegt).

Koeni 09 Triple-Talent - 288 EXP - 8. August 2011 - 13:25 #

Naja um Dimaga war es echt sehr still geworden, auch sein Leistungen waren nicht überragend. An der Assembly aber wurde er 1.! Von dem her, er kanns noch. Denke wenn man auch jeden Tag das gleiche Spiel 8-12h am Tag zockt, wird man ein wenig Gaga und hat halt mal kurzzeitig Formschwäche. Is Oke wie´s ist! ;)

Azzi 15 Kenner - 3958 EXP - 8. August 2011 - 15:48 #

Jo warten wir mal ab wie Naniwa und Thorzain sich machen wenn sie ein Jahr nach Korea gehen. Denke beide sind mit die talentiertesten Europäer und können mit dem richtigen Training in Fernost bestimmt oben mitspielen.

Leider sieht man aktuell gerade bei den Terranern riesen Unterschiede zwischen Korea und dem Rest der Welt. Wenn man sich das letzte mal MLG angeschaut hat, wie flüssig und mit welchem Sinn für Timings ein MMA und MVP spielen da sind dann Welten zwischen den Foreigner-Terranern, die leider zu oft passiv sind.

Achja Stephano, der Zerg, ist jetzt schon ziemlich gut. Denke der hat auch viel Talent und wird noch riesen Sprünge machen was sein Skill angeht...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang