Life is Feudal: Sandbox-MMO mit Terraforming

PC
Bild von Imbazilla
Imbazilla 2964 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A2
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

4. August 2011 - 22:10 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Erfolg von Minecraft zieht eine Welle von Nachahmern hinter sich her. Auch das russische MMORPG-Projekt Life is Feudal wirkt auf dem ersten Blick wie ein "Minecraft HD" -- tatsächlich ähnelt es jedoch eher Wurm Online, dem vorherigen Projekt von Minecraft-Entwickler Markus Persson. Das Kernfeature von Wurm Online war das Terraforming, also das Verändern der Landschaft, was dynamische Welten und freien Häuserbau möglich machte.

Life is Feudal übernimmt dieses Konzept zu großen Teilen: In dem neulich veröffentlichten Video der Tech-Demo wird gezeigt, wie man Teile des Bodens anhebt beziehungsweise senkt und wie man schließlich eine Burg und eine Mühle baut. Das Terraforming steht zwar im Mittelpunkt der bisher gezeigten Szenen, ist jedoch nicht der Hauptaspekt im Spiel. Denn vor allem steht Überleben und Beleben auf dem Zeitplan. Die Spielfigur verspürt Hunger und Durst, je vielseitiger die Ernährung, desto besser. Doch das Essen lässt sich nicht einfach im Supermarkt einkaufen, sondern muss gejagt, ertauscht oder selbst angebaut werden. Life is Feudal simuliert Jahreszeiten, die 15 Tagen Echtzeit entsprechen. Landwirtschaft wird also nur saisonbedingt möglich sein.

Das Kampfsystem weicht vom klassischen, skillbasierten MMO-Standard ab, so sollen die Kämpfe sich ähnlich spielen wie in Mount and Blade, die hauseigene Physik-Engine soll dabei eine Rolle spielen. Kommt es zu einer größeren Schlacht zwischen zwei Burgherren, reicht es nicht wie in Minecraft, mit der Spitzhacke auf Mauersteine einzuschlagen. Stattdessen ist es nötig, mit Katapulten und anderen Kriegsmaschinen auf seinen Feind loszugehen.

Das klingt bisher alles sehr ambitioniert und schwer umsetzbar? Noch hat Life is Feudal die Betaphase nicht erreicht, und mehr Material als die Tech-Videos wurde noch nicht veröffentlicht. Ob ihr irgendwann wirklich durch die selbsterstellten Welten reisen könnt, wird die Zukunft zeigen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Video:

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 4. August 2011 - 22:19 #

Also falls sie es schaffen sollten diese Ambitionen wirklich gut und so wie es oben beschrieben ist, umzusetzen, dann erwartet uns ein mehr als spannendes Spiel/Projekt. Aber noch bin ich mehr als skeptisch.

Asaren (unregistriert) 4. August 2011 - 22:19 #

Sehr interessant, muss ich mal verfolgen. Ich hoffe in den nächsten Jahren kommen mal wieder technisch fertige Sandbox spiele auf den Markt, mehr als EVE(kam nicht fertig auf den Markt, ist aber zum technisch fertigen Spiel gereift. Die meisten anderen Titel aber nicht) und Fallen Earth gibt es nicht unter neueren modernen Sandbox MMO's. Leider wurden Darkfall, Xsyon, Mortal, Earthrise, etc. viel zu früh veröffentlicht und kämpfen mittlerweile teils an starken Spielermangel. Ich hoffe besonders Xsyon schafft es eines Tages fertig zu werden, hat mir gefallen aber nachdem alle paar Tage irgendeine Stelle in der Welt zurückgesetzt wurde(und das kam sehr häufig vor), wurde das mir irgendwann auch zu doof.

EVE hat mich jahrelang gefesselt, das hat sonst kein MMO(RPG) bei mir geschafft. Hoffe irgendwann kommt mal wieder ein fertiges Sandbox MMO auf den Markt...irgendwann...das wird dauern...leider.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 4. August 2011 - 22:35 #

Interessanter Ansatz. Abwarten, abwarten...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 4. August 2011 - 22:43 #

Ich hätte mal wieder Lust auf ein richtig schönes Survival-Game. Robinsons Requiem war seinerzeit einfach großartig und hat, mal abgesehen von Deus, einen würdigen Nachfolger verdient.

General_Kolenga 15 Kenner - 2854 - 4. August 2011 - 22:48 #

Tolle Sache, allerdings eher etwas für RPler und Hardcore Gamer. Das sieht anch viel Arbeit mit bescheidenem Ergebnis aus und wird deshalb wird das Spiel an der Masse wohl deutlich vorbeischießen.

Den Ansatz finde ich aber klassem hoffe mal, dass das Spiel was wird!

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 4. August 2011 - 23:03 #

Sieht mehr als nur interessant aus, hat unglaublich viel Potenzial, hat aber leider mindestens genauso viel Potenzial, als ewige Vaporware zu enden, wie es wohl auch "Infinity: Quest for Earth" ergangen ist, obwohl auch dort die Tech-Demos durchaus beeindruckend waren.
Sonst sind Sandbox-MMOs auch diejenigen MMOs, die mich am meisten interessieren und "Fallen Earth" wird ja bald F2P, vielleicht schaue ich da nochmal rein, das Szenario ist wunderbar, beim Start hatte es aber noch mehr als genug Mängel.

finality 08 Versteher - 150 - 4. August 2011 - 23:25 #

BurgHERREN welche sich ihre Burg selbst bauen... Genau...
Davon mal abgesehen, hört sich das aber ganz interessant an.

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 5. August 2011 - 0:42 #

Klingt zumindest sehr interessant. Ein spielbares Sandboxgame würde ich gern wieder haben. EVE spricht mich irgendwie nicht so an und die neueren Sachen waren alle... nicht so toll.

Schauen wir mal. Das wichtigste ist, dass es funktioniert und man genug Möglichkeiten hat. Ein Minecraft Online wo man sich langsam und über Monate sein eigenes Heim bauen kann oder ganze Gildenstädte hochzieht hätte irgendwie was.

RenaChan 12 Trollwächter - 943 - 5. August 2011 - 2:15 #

Klingt sehr komplex, was es umso interessanter macht. Mal abwarten und hoffen, dass was draus wird

DELK 16 Übertalent - 5488 - 5. August 2011 - 2:33 #

Puh, wenn sie das gut umsetzen, wird das ein Pflichtkauf. Vor allem "Kampfsystem wie in Mount & Blade" hats mir angetan ;)

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9407 - 5. August 2011 - 6:03 #

Anstatt das alles selbst zu machen fänd ichs ja besser wenns mehr ein Mount and Blade mit mehr Micromanagement und Leben wäre. Dass Quasi die Untergebenen, so man welche hat, das Terraforming machen, wo man es ihnen sagt und dann das Gebäude bauen und man ihnen Siedlerlike dabei zusehen kann.

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 5. August 2011 - 9:31 #

Ich sehe das ähnlich wie Spezieh. Mount & Blade mit mehr Micomanagement wäre toll, doch dieses MMO hier könnte mich sofort begeistern, wenn es es ein ähnliches Kampfsystem wie M&B bekommen sollte. :D Allein wenn man schon an die Rollenspielmöglichkeiten denkt ... toll! Dann könnte man Baumeistergilden ins Leben rufen, Steinmetz-Betriebe errichten, Holzfällerlager, Sägewerke, Bauernhöfe, Märkte ... manche Spieler könnten vielleicht zum Herrn eines Landes aufsteigen und Bauwerke in Auftrag geben, die allesamt von Spielern gemeinsam erbaut werden und später Erträge für das Land einfahren.

Das Projekt selbst scheint sehr gewagt, da ich es mir nur bedingt vorstellen kann, wie es als MMO realisiert werden kann, aber ich lasse mich gern überraschen. :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 5. August 2011 - 13:17 #

Ich glaube, Skyrim ist für mich interessanter. Bei Elder Scrolls kann man sich auch um alle Nebensächlichkeiten des täglichen Lebens kümmern, wenn man will. Dafür gibt es aber noch einen Haufen schöner Geschichten zu erleben. Klar, dass Terraforming und der Häuserbau fehlen, aber das brauche ich auch nicht unbedingt. Was nützt mir eine voll gestaltbare Lebens- und Weltsimulation, wenn keine gute Story erzählt wird?

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 5. August 2011 - 14:22 #

TES-Spiele sind doch sowieso ein Must-have für Rollenspielfans. :) Wobei selbst da seit Morrowind Terraforming nicht ausgeschlossen ist - Stichwort "Editor". Der Editor war in Morrowind wie auch in Oblivion überaus umfangreich und nach einer gewissen Einarbeitungszeit konnte man die Landschaft nach Belieben ändern, zusätzliche Gebäude oder gar ganze Städte, Fraktionen, NPC und Quests auf der Karte erstehen lassen.

*edit: In "Mount & Blade" gibt es im übrigen keine Story und das Spiel ist dennoch klasse. ;) Eben ein großer Sandkasten. :)

Falke88 (unregistriert) 5. August 2011 - 15:46 #

Hehe ja an Skyrim kommt nichts heran :P

Jedoch ist ein Sandbox MMORPG eine ziemlich angenehme Abwechslung zu den casual games.

Ich persönlich liebe Sandbox MMORPG und selbst als Entwicklermitglied für Life is Feudal freue ich mich wie jemand der nicht darin involviert ist. Man träumt halt schon von einigen Szenarien die im Spiel möglich sein könnten :)

gruß Charlie

Avalon78 (unregistriert) 6. August 2011 - 11:42 #

Klingt alles super interessant, werde es aufjedenfall weiter beobachten. :)

LeBra (unregistriert) 1. September 2011 - 16:12 #

Eigentlich habe ich auf so ein Spiel bereits seit längeren gewartet!
Ich persönlich bin für ein ABO-Modell von monatlich 5-10 €, weil das im Vergleich zu allen F2P-Spielen günstiger ist und es darf dann 100% kein Itemshop zusätzlich haben!

Inhaltlich wird ja noch nicht sehr viel gezeigt, außer das es wohl im Mittelalter angesiedelt ist!
Schön wäre es wenn man alle Rohstoffe selber abbauen sowie Produkte selber herstellen muß - Steinmetz und Holz fällen usw.!
Gilden könnten dann Dörfer, Städte und Burgen bauen, Steuer eintreiben usw.! Vieles sollte vom Spieler aus geregelt werden, aber es müßen auch NSC geschaffen werden, welche sich zum Beispiel in einer Stadt ansiedeln, wenn der Ruf gut ist und für Sicherheit gesorgt wird usw.! Diese kann man dann als Handwerksgehilfen oder Stadt,-bzw. Burgwachen anheuern. Die Frage ist aber ob es mehr ein Aufbauprogramm, eine freie Simulation oder ein Kampfspiel werden soll bzw. eine Kombi aus allen drei zusammen! Ich werde es auf alle Fälle verfolgen und wichtig für mich - Lokalisierung, wenigstens EVE Online Light!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MMO
MMO-Rollenspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Bitbox
Bitbox
17.11.2015
Link
7.6
PC