Black Ops: Zombie-DLC im August // Verkaufszahlen [Upd.]

PC 360 PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

11. August 2011 - 20:26 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Update vom 11.8.2011:

Im heute veröffentlichten Hinter-den-Kulissen-Video geben die Entwickler von Treyarch einen Einblick in den neuen Zombie-DLC Rezurrection.

Ursprüngliche News:

Activision hat im Rahmen seines Finanzberichts für das zweite Quartal 2011 einen weiteren DLC für Call of Duty - Black Ops angekündigt: Rezurrection. Das Zombie-Kartenpaket steht ab dem 23. August für Xbox 360 zum Preis von 1200 MS Points zum Download bereit – PC- und PS3-Besitzer kommen erst zu einem späteren Zeitpunkt zum Zuge. Es umfasst vier neu aufgelegte Levels, die bisher nur für Besitzer der Hardened oder Prestige Edition erhältlich waren, einen Mondlevel und einen erweiterten Soundtrack.

Activision hat zudem einige weitere Zahlen bekannt gegeben: Black Ops war in der ersten Hälfte 2011 das Nummer-Eins-Spiel in den USA und Europa. Bis heute konnten 25 Millionen Exemplare und damit drei Millionen mehr als von Modern Warfare 2 abgesetzt werden. Auch die drei bisher veröffentlichten DLCs waren mit 14 Millionen Downloads sehr erfolgreich – eine Steigerung von 40 Prozent im Vergleich zu Modern Warfare 2. Weitere Zahlen: Bisher 2,2 Milliarden Stunden Online-Spielzeit, Zahl der eindeutigen Spieler während der ersten acht Monate nach Release 30 Prozent höher als bei Modern Warfare 2.

Das im November erscheinende Call of Duty - Modern Warfare 3 könnte diese beeindruckenden Zahlen allerdings noch übertreffen, denn die bisherigen Vorbestellerzahlen liegen laut CEO Bobby Kotick "deutlich über denen von Black Ops zum gleichen Zeitpunkt im vergangenen Jahr". Publishing CEO Eric Hirshberg versprach zudem eine Wii-Version für Ende des Jahres.

Video:

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 4. August 2011 - 9:25 #

"Auch die drei bisher veröffentlichten DLCs waren mit 14 Millionen Downloads sehr erfolgreich"

Ich nehme mal an, dass sich die 14 Mio für die drei DLCs zusammen ergeben, oder? Aber auch so extrem beeindruckende Zahlen. Da sieht man mal, wie wenig der großen Masse die abenteuerlichen DLC-Preise ausmachen...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. August 2011 - 9:54 #

Naja, beeindruckend... die Leute wollen halt noch mitspielen können ;P

Anonymous (unregistriert) 4. August 2011 - 10:08 #

Wenn man schon einige Stunden online verbracht hat, dann will man halt neue Karten. Bei mir ist das jedenfalls so. Und für den Gegenwert an Spielstunden ist der Preis eigentlich in Ordnung, da man auch ohne die neuen Karten weiterspielen kann.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. August 2011 - 10:20 #

"Gegenwert an Spielstunden"

Hab die Argumentation schon bei Left 4 Dead 2 geliebt x)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95850 - 4. August 2011 - 10:23 #

Und da gibt's dank Modding-/Mapper-Community immer wieder neue Kampagnen und Karten - kostenlos :).

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. August 2011 - 10:29 #

Für wahr. Valve trägt ja auch noch was dazu bei... kostenlos *tüdelü* Gut, wollen wir da jetzt aber mal nicht unfair gegenüber CoD sein. :D

raumich 16 Übertalent - 4673 - 4. August 2011 - 11:11 #

Das mit den DLCs ist ja schon interessant. Auch ich habe kein Problem einen DLC zu kaufen, wenn er mir die Lust am Spiel verlängert. Bei mittlerweile 4 DLCs zu je 15 EUR frage ich mich dann aber langsam auch, ob ich mir das Spiel gekauft hätte, wenn es beim erscheinen 120 EUR gekostet, dafür aber alle Level beinhaltet hätte. Soviel würde nämlich Black Ops mit allen DLCs zusammen kosten.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96918 - 4. August 2011 - 16:52 #

Was gibt es Sinnvolleres als ein Zombie-DLC? *ironiefreiessichfragen ;)

meskobin 11 Forenversteher - 760 - 4. August 2011 - 18:25 #

25 Millionen verkaufte Exemplare, 14 Millionen DLC Downloads und 2,2 Milliarden Stunden Online-Spielzeit. Ich hoffe in Zukuft werden der Singleplayer- und der Multiplayer mod gesondert verkauft. Dann wird sich endlich zeigen welche Rolle der Singleplayer bei einem Cod Teil überhaupt noch spielt.

Inno 12 Trollwächter - 1169 - 4. August 2011 - 21:44 #

Getrennter SP und MP wäre ein Traum.. gerade bei Shootern interessiert mich der MP Null (ausser Coop) und da sehe ich nicht ein 50 Tacken hinzulegen.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11186 - 11. August 2011 - 20:39 #

Bei den Verkaufszahlen wäre es mal endlich an der Zeit den Preis in den Budgetbereich sinken zu lassen... :(
Das ist für ein so "altes" Spiel immer noch verdammt viel Geld. :/

Tassadar 17 Shapeshifter - 7783 - 11. August 2011 - 22:30 #

Gerade die guten Verkaufszahlen werden ja wohl der Grund sein, warum es nicht in den Budgetbereich sinkt. Warum den Preis reduzieren, wenn es sich auch zum aktuellen Preis wahnsinnig gut verkauft hat und vermutlich immer noch ganz ordentlich macht.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11186 - 11. August 2011 - 22:31 #

Aber ich wills billiger... -.-

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 12. August 2011 - 13:34 #

Call of Duty xyz ist der lebende Beweis dafür, das sich auch schrott gut verkaufen lässt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)