App der Woche: Qvoid
Teil der Exklusiv-Serie App der Woche

iOS
Bild von Bernd Wener
Bernd Wener 13635 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C10,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

3. August 2011 - 12:00 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Ihr haltet den Rubik-Würfel für Kinderspielzeug, nicht für eine Herausforderung? Im Denksport zählt ihr euch zur Leistungssport-Gruppe? Dann ist Qvoid, unsere App der Woche, genau das Richtige für euch. Die Universal App von Gavina Games (einem Ein-Mann-Entwickler aus Spanien) stellt euch vor teilweise richtig harte Kopfnüsse. Euer Alter Ego ist ein kleiner weißer Würfel, mit dem ihr auf 96 teils eng begrenzten Spielfeldern Farben aufsammeln und am Zielort ablegen müsst. Klingt einfach? Glaubt uns, ist es nicht.
 
Steuerung und Spielidee von Qvoid sind simpel, aber originell. Den Würfel kippt ihr per Wisch-Geste in die gewünschte Richtung, das ebenfalls aus (schwarzen) Kuben aufgebaute Spielfeld rotiert ihr mit einer Drehbewegung, ausgeführt mit zwei Fingern. In jedem Level sind farbige Felder verteilt. Landet ihr mit der Spielfigur auf einer der bunten Flächen, sammelt ihr die jeweilige Farbe ein. Die so bemalte Seitenfläche müsst ihr danach auf einem Feld mit gleicher Färbung ablegen. Einzige Schwierigkeit: Eine einmal eingefärbte Seite eures Würfels kann nicht mehr den schwarzen Boden berühren (der Würfel kippt nicht in die entsprechende Richtung). Ihr müsst also durch Umwege den Würfel so drehen, dass nach dem letzten Kippen die korrekte Seite auf dem Feld landet.
 
Kommt ihr nicht mehr weiter, könnt ihr einfach mittels Undo-Knopf zurückspulen.
 
Selbst für diese wenigen Regeln hat der Entwickler schon herausfordernde Aufgaben erdacht. Im weiteren Spielverlauf kommen weitere Spielelemente hinzu. Verschwindende oder den Würfel drehende Plattformen, weiße Felder, auf denen ihr temporär Farben zwischenlagern dürft, Farbflächen mit Ziffer (geben mehrfach Farbe ab) oder die Notwendigkeit, Mischfarben zu kreieren -- Gelb und Blau ergeben beispielsweise, wie sollte es anders sein, Grün -- sorgen für weitere Knoten in euren Gehirnwindungen. Die Lernkurve ist angenehm, aber nicht zu einfach geraten. Grafisch ist das Spiel simpel aber liebevoll gestaltet. Euer Würfel trägt ein sogar teilweise animiertes Smiley-Gesicht. Das einzige Hintergrundlied wiederholt sich zwar schnell, ist aber wenig aufdringlich.
 
Habt ihr euch vertan, dürft ihr beliebig viele Schritte zurückspulen. Das ist hilfreich, denn um die pro Abschnitt erreichbaren drei Sterne zu bekommen, müsst ihr das Rätsel innerhalb einer vorgegebenen Anzahl von Schritten lösen. Das Spiel ist in vier Welten mit je 24 Abschnitten unterteilt. Erst wenn ihr genügend Sterne erreicht habt, schaltet ihr die nächsthöhere Welt frei. Schafft ihr einen Level partout nicht, dürft ihr ihn überspringen. Dafür gibt es scheinbar keine Beschränkung, was ein wenig Selbstdisziplin erfordert, um sich nicht einfach immer durchzuklicken. Achievements und Online-Ranglisten über Apples Game Center runden den positiven Gesamteindruck ab.
 
Fazit und Fakten
 
Für Denkspiel-Freunde ist uns Qvoid eine klare Empfehlung wert. Wer auf knackige Kopfnüsse steht und auf der Suche nach einer einfallsreichen Spielmechanik ist, bekommt für kleines Geld massig Aufgaben spendiert, noch dazu als Universal App. Besitzer von iPad und iPhone müssen folglich nur einmal zahlen. Außerdem anzumerken: Die App ist im Moment kurzfristig im Preis reduziert (0,79 Euro statt 1,59 Euro).
  • Preis am 3.8.2011: 0,79 Euro (Universal App)
  • Originelles Knobelspiel mit knackigen Rätseln
  • 4 Welten mit je 24 Levels
  • Achievements und Online-Ranglisten über Game Center

Video:

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 3. August 2011 - 12:06 #

Die letzten Wochen sind wunderbare Vorstellungen bei den Apps dabei. Danke, Bernd = )
Das ist auch wieder genau so ein Knobelspiel, was ich haben wollte... dieses typische Abverlangen von räumlichen Denken. Aber doch alles sehr spielerisch noch. Schön

Christoph Vent Redakteur - P - 123931 - 3. August 2011 - 14:24 #

Gekauft! Die ersten 10 Rätsel (mehr oder weniger das Tutorial) machen schonmal richtig Spaß.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 3. August 2011 - 15:10 #

Was ist mit der Android-Version? ^^ ^^ :) :)

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 3. August 2011 - 20:16 #

Mich als Neu-Android-User würde das auch interessieren. Vielleicht könnte man die Rubrik in Zukunft so weiterführen, dass man Apps vorstellt, die sowohl für iOS als auch für Android verfügbar sind ( oder wo zumindest die Veröffentlichung auf der jeweils anderen Plattform zeitnah angekündigt ist )?

Herr Wener, Sie sind gefragt ^^

Tropicanno 09 Triple-Talent - 287 - 3. August 2011 - 20:34 #

Oder vielleicht 2 Rubriken:
Apps für Apple
Apps für Android

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 4. August 2011 - 6:03 #

Da ich über kein Android-Device verfüge, kann ich da leider nicht helfen. Ich sehe aber jedes Mal nach, ob es die App der Woche auch im Android Market gibt und erwähne es dann auch. Aber explizit nach Apps Ausschau halten, die es für beide Plattformen gibt, und dann auch noch mehrere davon antesten, damit ich eine gute App der Woche empfehlen kann, schaffe ich rein zeitlich nicht.

Eine zweite Rubrik oder eben die Aufteilung, mal eine Woche so, eine Woche so, wäre vermutlich die beste Option, aber dazu muss sich erst ein Android-Spiele-Spezialist finden, der das auch regelmäßig schreiben möchte. Schaut mal im Forum vorbei, dort gibt es einen Thread zum Thema Android-Artikel auf GG: http://www.gamersglobal.de/forum/38885/sammelthread-user-tests-zu-android-apps

hoschi 13 Koop-Gamer - 1465 - 3. August 2011 - 18:26 #

schade weder android noch konstenlos :-(

harrypuuter 12 Trollwächter - 1065 - 3. August 2011 - 19:07 #

witzig - bei 79 cent kann man ja nix falsch machen ;-)

Scurgo 10 Kommunikator - 385 - 3. August 2011 - 20:10 #

Schöner Tipp ist gekauft. Wobei der Rubik`s Cube immer noch mein Favorit ist...

Christoph Vent Redakteur - P - 123931 - 3. August 2011 - 23:37 #

Habe jetzt alle Levels des ersten Kapitels abgeschlossen. Bisher war alles gut lösbar, aber bei zweien schaffe ich einfach keine 3-Sterne-Wertung! Die Nacht ist ja noch lang. Wenn der Schwierigkeitsgrad weiter so ansteigt, werde ich die späteren Kapitel wohl verfluchen.
Beim Steckbrief gibt es übrigens noch ein Problem. Klicke ich ihn an, erhalte ich die Meldung, dass ich keine Zugriffsberechtigung hätte.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 4. August 2011 - 5:44 #

Ich sag doch, ist kein einfaches Spiel ;) Danke für den Hinweis mit dem Steckbrief, ist behoben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
Casual Game
Puzzle/Logik
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Gavina Games
Gavina Games
21.07.2011
Link
8.0
iOS