Systemvoraussetzung zu Street Fighter 4

PC
Bild von rated_MCK
rated_MCK 45 EXP - 05 Spieler,R1
Sammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

15. Mai 2009 - 22:25 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
Street Fighter 4 ab 31,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Street Fighter 4 ab 2,00 € bei Amazon.de kaufen.

Capcom hat heute die Systemanforderungen für die PC-Version von Street Fighter 4 bekannt gegeben.

Demzufolge benötigt man mindestens einen Pentium 4 mit 2.0 GHz, 1 Gigabyte RAM sowie eine GeForce 6600 bzw. ATI Radeon X1600 mit 256 MB RAM.

Für die vollen Grafikeinstellungen reicht ein Core2Duo Prozessor mit ebenfalls 2.0 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher. Die Grafikkarte sollte wenigstens eine Radeon X 1900 sein bzw. der "GeForce 8600"-Serie angehören und 512 MB Video-RAM besitzen.

Oldi 11 Forenversteher - 691 - 15. Mai 2009 - 22:49 #

Auf die PC-Version freue ich mich wie ein kleines Kind.
Damals habe ich Street Fighter bis zum Umfallen auf meinem GameBoy Color gezockt.

MrXentric 10 Kommunikator - 383 - 15. Mai 2009 - 23:16 #

Hab mich noch nicht so über die PC Version informiert, worüber z.B. der Multiplayer Modus laufen wird.

Aber die Systemanforderungen für volle Grafikeinstellungen klingen schonmal realistisch.

Luebke 12 Trollwächter - 1032 - 16. Mai 2009 - 1:02 #

Das sind doch eigentlich recht moderate Systemanforderungen. Sollte sogar auf meinem Laptop laufen, da steht zünftigen Duellen ja nichts mehr im Wege.
Da ich keine aktuelle Konsole hab, freu ich mich auch schon wie Bolle darauf, endlich mal wieder einen ordentlichen Prügler für den PC in die Hände zu bekommen. ;-)

SUB ZER0 10 Kommunikator - 475 - 16. Mai 2009 - 7:44 #

Schön das auch die PC Spieler bedient werden. Jeder sollte seine Spiele da spielen können wo er möchte. Ich hab damals SF2 schon gerne auf dem PC gezockt. Die SNES Version war aber damals die bessere gewesen. Mal schauen wir das jetzt beim vierten Teil ausschaut.

Eldest 13 Koop-Gamer - 1718 - 16. Mai 2009 - 13:34 #

Huiuiui, das sind aber wirklich sehr niedrige Anforderungen an unsere PCs.
Wenn das am Ende auch wirklich so sein sollte, könnte das wirklich eine sehr gute Portierung werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit