Star Wars - The Old Republic: Bioware nennt 2011 als Release

PC
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

21. Juli 2011 - 17:30
Star Wars - The Old Republic ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Heute scheint für alle Fans des sehnsüchtig erwarteten MMO-Rollenspiels Star Wars - The Old Repbulic ein guter Tag zu sein. So folgt auf die erste erfreuliche Meldung, dass auf der Internetseite des Händlers Amazon ab sofort die Vorbestellung des Spiels sowohl in der Standard als auch Collector's Edition möglich ist, zugleich die zweite.

So äußerten sich die Entwickler von Bioware gegenüber dem deutschen Spielemagazin GameStar zum angepeilten Erscheinungsjahr des Spiels. Dabei verriet der Writing Director Daniel Erickson in einem Interview, dass man es noch in diesem Jahr veröffentlichen wolle. Dies deckt sich zudem mit den Angaben von Amazon, das als genauen Termin den 20. Oktober 2011 beziffert.

Wir nennen als Starttermin immer noch dieses Jahr - und es sieht sehr gut aus! Derzeit läuft unser gigantisches, weltweites Testprogramm, in das wir ständig zusätzliche Spieler einladen, etwa für Stresstests. Inzwischen sind wir sogar schon weiter, als wir ursprünglich zu diesem Zeitpunkt sein wollten

Wie der Passage zu entnehmen ist sind derzeit nur eigeladene Spieler an den Tests involviert und es ist auch weiterhin noch nichts bezüglich eines offenen Betatests bekannt. Weitere Informationen zum Spiel sollen aber schon bald bei den Kollegen folgen, die in ihrer kommenden Ausgabe den Titel als Hauptthema beleuchten werden.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4266 - 21. Juli 2011 - 17:34 #

*daumendrück* Mag endlich mal wieder ein neues MMORPG antesten.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 21. Juli 2011 - 17:54 #

Und endlich keine Elfen, Orcs & Co!

volcatius (unregistriert) 21. Juli 2011 - 18:13 #

Endlich Ewoks!

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 21. Juli 2011 - 17:59 #

Sounds great!

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 21. Juli 2011 - 18:00 #

Ohja, eingendlich würde ich mich über Oktober freuen aber noch kein Beta Test, vieles ist nicht Fertig (was so von der Closed Beat geleakt wird) und noch kein Wort über das End-Game...sehe ich da ein Conan oder Warhammer auf uns zukommen?

bam 15 Kenner - 2757 - 21. Juli 2011 - 18:11 #

Gut dass am 21. Oktober die Blizzcon ist, wenn Blizzard es geschickt anstellt, veröffentlicht man vorher ein paar Teaser-Bilder oder "Rätsel" um der Konkurrenz da ein wenig Wind aus den Segeln zu nehmen; und kündigt dann auf der Blizzcon das nächste MMO an.

Wird auf jeden fall spannend. TOR ist das erste MMO was sich neben WoW dauerhaft mit 7-Stelligen Abozahlen etablieren könnte.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 21. Juli 2011 - 18:28 #

Da kann Blizzard nichts machen...
Klar, sie könnten erste Screenshots von Titan zeigen oder sonstiges aber das ändert nix daran das Titan erst Ende 2013/2014 erscheint.

Red Dox 16 Übertalent - 4240 - 21. Juli 2011 - 18:46 #

Blizzard könnte sein viertes Addon vorziehen, simple as that ;) Wirds halt nicht Sommer 2012 erscheinen sondern im Frühjahr. Dann könnten sie (wie jedesmal) wieder genügend Leute zurückfischen.

Anonymous (unregistriert) 21. Juli 2011 - 19:20 #

als ob die bei blizzard was auf andere mmo veröffentlichungen geben und fürs zurückfischen waren wohl eher die grotten spiele als ein wow addon verantwortlich.

Red Dox 16 Übertalent - 4240 - 21. Juli 2011 - 20:21 #

Da sieht man mal wie du die letzten Jahre aufgepasst hast. Geh am besten mal kontrollieren wie Blizzard seine Addon Veröffentlichungen gelegt hat und vergleich mal was so zeitnah gerade auf dem MMO Markt sonst noch rauskam.

Zurückfischen ist simpel eine schnelle Methode um gar keine Konkurrenz aufkommen zu lassen, da die Kiddy Herde heutzutage alles an einem 6 Jahre lang optimierten WoW misst. Das aber anfangs genauso "schlecht" war wie andere Spiele das immer vorgeworfen kriegen. Und wenn die gleichen Kiddys dann immer wieder zurückrudern und den Neulingen nichtmal 1 Jahr Optimierung zugestehen, liegt das Problem dann wirklich bei den Spielen?

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 21. Juli 2011 - 21:38 #

Aber was ist denn die letzten Jahre erschienen? WAR? Ein klasse Spiel welches ich selber nun seit fast drei Jahren spiele aber es ist technisch immer noch ein schlechter Witz. Age of Conan? Ist inzwischen wirklich gut und lässt sich prima spielen aber am Anfang? Es war eine Katastrophe, warum soll man sich durch sowas quälen? Aion? Hat am Anfang vieles richtig gemacht aber der Grind gegen Ende... Rift? Ich hatte es weiter unten schon geschrieben, wenn ein Spiel raus kommt und man nach drei Wochen im Endgame ist dann läuft was falsch.

Als WoW damals raus kam war es auch schon besser als alles was danach so erschienen ist. Sie hatten unmengen an Zonen, sodass man selbst beim 3. oder 4. Twink noch neues entdecken konnte. Darauf verzichten die meisten neuen MMOS. Außerdem hat man als normaler Spieler ca. 3-4 Monate gebraucht um überhaupt auf maximal Level zu kommen und selbst dort angekommen hatte man Instanzen die man nicht mal schnell in 45min durch rennt sondern noch Kolosse wo man auch mal 4 Stunden und mehr drin verbringen konnte.
Auch die Geschichte in WoW. Jede Zone hatte eine eigene nette Story die ich damals gern gelesen habe. Bei Aion und Rift? Aion habe ich schon wieder ausgeblendet und bei Rift geht es in jeder Zone um irgendwelche Kulte die man als Spieler nicht voneinander trennen kann weil sich jeder gleich verhält und nach der Zone auch schon wieder Geschichte ist. Kein Vergleich zu Twilight Kult in WoW den man in vielen Gebieten getroffen hat oder der Defias Bruderschaft die eine recht tragische Geschichte hatten und in die Kriminalität getrieben wurden.

Sicher hatte WoW zu Beginn kein PvP System, keine täglichen Quests, keine Erfolge und und und... aber irgendwie brauchte ich das damals auch nicht. Selbst ohne PvP System gab es mehr PvP als Rift je erleben wird.

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 21. Juli 2011 - 22:29 #

Viele Menschen haben bei WoW 3-4 Monate bis zum Maximallevel (60) gebraucht, weil es ihr erstes MMO war (mich eingeschlossen). Mittlerweile hat fast jeder noch weitere MMOs gespielt und levelt deutlich schneller als früher. Wenn ich WoW heute nochmal anfangen müsste, würde es auch wesentlich schneller laufen als damals.

Ich erinnere mich noch, dass ich für meinen ersten Charakter ein Dreivierteljahr gebraucht habe, bis er 60 war. Meinen ersten Twink habe ich zwar nur bis napp 50 gespielt, allerdings hatte ich diese Stufe nach knapp 3 Monaten, war also deutlich schneller als beim ersten Versuch. Deshalb ist dieser Vergleich wenig hilfreich oder gar aussagekräftig.

Red Dox 16 Übertalent - 4240 - 21. Juli 2011 - 23:13 #

Und woran misst du jetzt wieder die ganzen Spiele? An dem 6 Jahre optimierten, aber sich langsam totlaufenden Goldesel. 6 Jahre Optimierung und mind. die letzten 3 davon wahrscheinlich ein unbegrenztes Budget...was macht nochmal ein MMO wie WAR wenn nach Monat 1 die Kunden alle zu ihrem Lutschking und seiner Armee aus 12 Millionen Jüngern laufen? Das nach 3 Wochen im Endgame rumgammeln ist mittlerweile ein generelles Problem. Das hat ja auch die letzten 2 WoW Addons betroffen, nur da störts die Leute immer erst 6 Monate später.

Und einer von uns hat hier auch zumindest eine andere Wahrnehmung von WoW classic. Lvl 60 in Monaten? Da mußte man ja schon unter dem heutzutage so häufig negativ gebrauchten Casual Niveau spielen (skill/Zeittechnisch). Ich hab nich mehr im Kopf wie lange ich damals brauchte aber bestimmt nicht länger als max einen Monat. Und das obwohl ich die ganze Welt erkundet und viel Blödsinn mitgemacht hab. Das PvP ohne System war genau das, undurchdacht. Zum einen nur stumpfes rumgeganke (in Strangle 15min. ohne gank zu questen war ein Ding der Unmöglichkeit), meistens alles was grün oder grau als Farbe hat (jo bin auch mit Leuten rumgezogen, schließ mich nicht aus) und das andere PvP war Tarrens Mill Zerg. Stimmt, der hatte seine Momente, aber so manche Klasse war zu der Zeit einfach grottenschlecht designed. Da war kein Spaß beim spielen. Die richtigen Überarbeitungen kamen ca. ein halbes Jahr nach Release und dann immer Häppchenweise, Klasse zu Klasse. Und als das ungefähr erledigt war kam die Kluft der Raider zu den Nornmalos im PvP...yeah die tolle alte Zeit wo alles Bombe lief.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 21. Juli 2011 - 18:56 #

Also der 20. Oktober ist nur mal ein Standhalter-Termin von Amazon, denn ich glaube eher, dass das Spiel am Ende des Jahres, so zum Weihnachtsgeschäft, rauskommt. Immerhin gibt es immer noch keinen Termin für eine Open-Beta und der Bioware Mitarbeiter sagt ja auch nur, dass sie alles versuchen um es noch 2011 veröffentlichen zu könne, und sie gut in der Zeit liegen, aber noch nichts sicher ist.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34069 - 21. Juli 2011 - 19:12 #

Im letzten oder vorletzten Buffed-Cast hat einer der Teilnehmer beiläufig erwähnt, dass Bioware bestätigt habe, dass es zu keiner Open-Beta kommen werde.

Takarth 11 Forenversteher - 602 - 21. Juli 2011 - 23:36 #

Hurra kein Stresstest, die Server werden sowas von indie Knie gehen zum Launch.

Sisko 22 AAA-Gamer - 34010 - 22. Juli 2011 - 12:00 #

Dann sollte man sich nicht wundern, wenn die Spieler dann überraschenderweise doch nicht ganz so begeistert sind nach dem Release.

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 21. Juli 2011 - 19:16 #

Also Abozahlen im Mio Bereich bezweifel ich doch stark. Dafür ist die aktuelle Presse zu dem Spiel zu negativ und unter den ganzen MMO Spielern erhält es auch nur mäßige Anerkennung. Der Heilige Gral ist dort aktuell Guild Wars 2.

Außerdem zeigt auch Rift gerade wie ein auf den ersten Blick gutes Spiel langsam dahin schwindet. Um die Spieler dauerhaft zu halten darf ein Spiel nicht zu linear sein sondern muss in der Breite alle Arten von Content bieten. Wenn ToR sich zu sehr auf seine Story verlässt haben die Spieler diese nach ein-zwei Monaten durch und langweilen sich.

Außerdem ist über ToR zu wenig bekannt. Zumindest das was man wirklich sehen konnte. Man sollte eigentlich annehmen, ein Spiel von Bioware und EA würde wesentlich mehr Werbung bekommen als das aktuell der Fall ist. Das hinterlässt halt irgendwie den faden Beigeschmack, dass das Spiel vielleicht doch noch nicht so ist wie es sein soll.
Blizzard macht das wesentlich besser. Dort gibt es eine Beta für die zufällige Leute ausgewählt werden, aber es gibt keine wirkliche NDA (Geheimhaltung für Tester). Videos dürfen ins Netz gestellt werden, das Betaforum ist für jeden lesbar etc.

Jeder kann also sehen was das nächste Addon bringen wird. Blizzard muss nicht mal groß Werbung machen, meist wird das von den eigenen (kritischen) Fans erledigt. Wenn man aber ToR selbst drei Monate vor dem Erscheinen immer noch so verschlossen hält wie EA und Bioware das gerade machen dann stimmt da was nicht. Als Vergleich, Rift konnte man in dieser Zeit schon Betamäßig anspielen, Aion ebenso (oke das war in Asien schon auf dem Markt). Im MMO Sektor sind die Spieler mit Mund zu Mund Propaganda die beste Werbemaßnahme überhaupt. Tja und da versagt ToR völlig.

Thorrbert 09 Triple-Talent - 272 - 21. Juli 2011 - 23:54 #

Da kann ich Dir nicht zustimmen. Natürlich weiß keiner, wie es in ToR nach ein paar Monaten aussieht. Aber zumindest was den Start angeht, wird es wohl extrem viele Spieler geben. Dir ist offenbar entgangen, dass ToR praktisch schon vor der offiziellen Ankündigung der Preorder fast ausverkauft ist (es gibt nur ein bestimmtes Kontigent für die Preorder, damit beim Start der Ansturm besser bewältigt werden kann). Nach einem Tag! Es wird glaube ich unterschätzt, welchen "Punch" alleine die Marke Star Wars hat. Und trotz der durchaus kritikwürdigen Informationspolitik schafft Bioware alleine mit den Trailern eine Atmosphäre, die in Rift eben fehlt. Alleine durch die Star Wars Welt gibt es praktisch für jeden nachvollziehbare Konfliktparteien, Geschichten, Hintergründe, die Rift gar nicht haben kann. Und Bioware baut nun auch schon seit Monaten die Hauptprotagonisten (Malgus, Satele etc) auf.

Wie gesagt, es bleibt abzuwarten, ob das Spiel gut gemacht wurde. Aber wenn es Bioware nicht gerade total verbockt hat, werden alleine die o.g. Punkte für einen ziemlich großen Erfolg sorgen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24573 - 21. Juli 2011 - 18:18 #

Wenn die monatlichen Gebühren nicht wären und es einen optionalen Singleplayermodus gäbe, würde ich mir das Ganze auch mal ansehen.
Ein KOTOR 3 wär mir lieber gewesen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5757 - 21. Juli 2011 - 21:40 #

Sehe ich genauso. Seit die angefangen haben an TOR zu schrauben frage ich mich, warum nicht KotoR 3?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 22. Juli 2011 - 12:42 #

Du bekommst 1 Gratis Monat zum kauf für deine 49,95 €, andere Singleplayer Spiele zockt man auch nicht länger als nen Monat, es sei denn sie sind unendlich gut

Anonymous (unregistriert) 21. Juli 2011 - 19:13 #

warum das keiner versteht, es gibt in dem sinne kein mmorpg das im stil von wow mit eben diesen konkurrieren kann, auch KOTR wird dies nicht schaffen. spiele wie rift sind qualitativ mindestens ebenbürdig, warten mit wunderbaren pve content auf, schaffen es aber trozdem nicht.

einfach weil das ding durch ist, das nächste "mmo" das solch einen erfolg verbuchen wird, wird einfach nicht vergleichbar mit dem sein was man von wow & co kennt, am ende wird es nichteinmal ein rollenspiel sein.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34069 - 21. Juli 2011 - 19:20 #

Rift hält sich aber sehr gut, dafür dass es seit fast 4 Monaten auf dem Markt ist. Besser als jeder "WoW-Killer" zuvor.

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 21. Juli 2011 - 19:33 #

Rift hat einfach den Fehler gemacht, dass man alles zu schnell erreichen kann. Es ist zwar löblich, dass ein Spiel schon mit einigem an Endcontent auf den Markt kommt aber wenn die Spieler nach drei Wochen schon dort angekommen sind läuft was falsch. In vergleichbaren Rollenspielen brauchte man dafür Anfangs 2-3 Monate (als Feierabendspieler). Im Endgame angekommen sah es dann auch nicht besser aus. Es gab Anfangs extrem viele Marken und so konnte man sehr schnell an Ausrüstung kommen. Auch den Ruf bei den Fraktionen konnte man Anfangs 5x so schnell bekommen wie nach den ersten Patches.

Für mich war das Spiel nach 2 Monaten einfach durchgespielt und das obwohl ich nur Abends meine 2-3 Stunden gespielt habe. Bis auf Raiden oder die BGs die für mich als Warhammer Spieler eine Beleidigung für gutes PvP sind blieb nichts mehr. So ging es vielen aus der Gilde. Fast alle sind kurz nach dem sie das maximal Level erreicht haben wieder zu ihren Spielen zurück.

Dazu kommt bei Rift natürlich auch die Welt. Nehmen wir nur mal die Zwerge. Die sehen mehr aus wie Hobbits, sie leben nicht unter der Erde, es gibt im Spiel nicht eine Zwergenmine, es gibt keine Brauerrei und in der Stadt der Zwerge gibt es nicht mal eine Taverne. Der Stadtrat der Zwerge besteht sogar aus mehr Menschen und Elfen als aus Zwergen. Während ich mich bei WoW in den Details der Welt und der Geschichte verlieren kann, stoße ich bei Rift auf immer mehr Fehler und die Story besteht ab der dritten Zone nur noch daraus, dass ich gefühlte 100 Kulte vernichte die alle das selbe Ziel verfolgen.

Rift mag technisch wirklich ein super MMO sein aber man merkt den Spiel an allen Ecken an, dass es nicht mit Liebe designt wurde.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 22. Juli 2011 - 12:44 #

Vielleicht schon mit Liebe designed (Schildkrötenmounts^^), aber eben nur eine Kopie. Wow hat damals eben neue Innovationen gesetzt, das wird auch sicherlich wieder kommen. Ich denke Titan wird wieder so ein MMO sein.

Marcel 13 Koop-Gamer - 1377 - 21. Juli 2011 - 19:36 #

Auch wenn ich deine Meinung generell teile, so gebe ich TOR doch gute Chancen, weil die Star Wars-Fangemeinde einfach riesig ist und auch mehrere Generationen übergreift. Aber die Zukunft wirds zeigen ;)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3290 - 22. Juli 2011 - 11:28 #

Naja, HdR und sogar Warhammer haben viele Fans, genutzt hat es den Spielen auch nicht unbedingt viel.
Wenn das Spiel wirklich so flach wird, wie es einige Previews erahnen lassen, könnte es laufen wie bei vielen MMORPGs zuvor: Ein Millionenpeak an Vorbestellungen und Erstkäufern, der nach den ersten Monaten wieder stark abfällt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 22. Juli 2011 - 12:45 #

Sollte es wirklich so kommen, vertraue ich da dann voll BioWares Selbstbewusstsein!
Die werden ihr Baby nicht einfach fallen lassen und haben genug Kohle um nachträglich noch viel dran zu schrauben!

Ne ne....BioWare is schon Top und daher wird das so oder so ein Erfolg!

Nokrahs 16 Übertalent - 5757 - 21. Juli 2011 - 21:12 #

Bioware? Da warte ich dann auf die GOTY Version mit allen DLC+Patches.

okok...war nicht witzig.

Ist eigentlich schon etwas über die monatlichen Gebühren bekannt?

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 21. Juli 2011 - 21:23 #

Wird sich sicher um die normalen ~13€ einpendeln. Könnte ich wetten. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34069 - 21. Juli 2011 - 23:52 #

Bei dem CE Preis -- vielleicht wollen sie ja 20€? ;)

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 22. Juli 2011 - 9:04 #

Gibt ja genug Key Shops für sowas, bezahl seit Monaten keine 13€ mehr für einen Monat WoW.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit