Apple feiert Rekordgewinn

Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

20. Juli 2011 - 9:10 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Wer Aktien von Apple besitzt, hat momentan gut lachen. Der Konzern aus Cupertino in Kalifornien veröffentlichte jetzt ein Quartalsergebnis, das vielerorts zu Lieferengpässen von Champagner und Sekt führen dürfte: Apple erwirtschaftete im abgelaufenen Quartal einen sagenhaften Gewinn von rund 7,3 Milliarden US-Dollar. Das bedeutet eine Steigerung von 125% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr.

Firmenchef Steve Jobs sprach vom "besten Quartal aller Zeiten" für sein Unternehmen. Grund für den Umsatz von 28,57 Milliarden Dollar war die gestiegene Nachfrage nach iPhone und iPad. So konnte Apple binnen drei Monaten über 20 Millionen Smartphones und über 9 Millionen Tablet-PCs absetzen. Dazu kamen weitere 4 Millionen verkaufte Mac-Rechner. Glaubt man Finanzvorstand Peter Oppenheimer, so stellen diese Zahlen nicht einmal das Ende der Fahnenstange dar. Es seien alle iPads verkauft worden, die man produzieren konnte.

Die Aktie von Apple stieg in kurzer Zeit um 7% und markierte erstmalig einen Wert von über 400 Dollar. Der Gesamtwert des Unternehmens beläuft sich damit momentan auf rund 370 Milliarden Dollar.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34213 - 20. Juli 2011 - 9:11 #

Nur eine Frage der Zeit wann die Qualität aufgrund der Massenfertigung leiden muss. :)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 20. Juli 2011 - 9:23 #

Wachstum, Wachstum, Wachstum. Können wir bitte die Wirtschaftsform ändern? =(
Ich frage mich immer wohin die ganzen Geräte verschwinden und an wen sie verkauft werden. Im Umkreis meiner Hochschule gehöre ich mit meinem popeligen iPod zu den absoluten Exoten. "boar was ist das denn für ein flaches Handy" ... vllt verkehre ich in den falschen Kreisen. Auch die Tablets die auch schon relativ stark im Umlauf sehen sollen, habe ich bis jetzt kaum gesehen. Insgesamt 1 Galaxy Tab und ein iPad bislang und das auch beides nur auf Zugfahrten. :/

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11520 - 20. Juli 2011 - 9:33 #

Mhhh,
im Flugzeug habe ich schon öfters iPads gesehen. Aber die vier Besitzer eines iPads, die ich kenne (mich eingeschlossen) benutzen das Ding einfach zu Hause gemütlich auf der Couch. Meine PC habe ich seit dem nicht mehr angehabt. E-Mail, Surfen, Online Banking geht alles besser mit dem iPad. Und Zocken tue ich eh nur noch auf der PS3.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 20. Juli 2011 - 9:41 #

Hmm, das ist natürlich ein berechtigter Einwand. Größenbedingt kann ich für mich nur Email und OnlineBanking bestätigen. Das mit dem Surfen glaube ich aber auch gern.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 33611 - 20. Juli 2011 - 10:09 #

Ich habe auch ein iPad würde aber nicht behaupten, dass alles besser damit geht. Gerade Schreiben wie Mails erstelle ich lieber von einer richtigen Tastatur. Surfen macht mit einem richtigen flashbrowser auch mehr spass.

Keschun 13 Koop-Gamer - 1249 - 20. Juli 2011 - 13:22 #

Ein richtiger Flashbrowser! Daumen hoch!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11635 - 20. Juli 2011 - 14:43 #

Besser nicht, sehe ich auch so. Aber häufig ist es einfach gemütlicher, praktischer und schneller da das iPad eh schon an ist. Für längere bzw. wichtige Mails, ausgiebiges Surfen etc. setze ich mich auch lieber an den Rechner. :)

volcatius (unregistriert) 20. Juli 2011 - 23:14 #

Allein die Vorstellung, auf diesem kleinen Ding schreiben oder surfen zu müssen, ist ein Alptraum.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9291 - 20. Juli 2011 - 14:51 #

An einer Hochschule lernen ja auch arme Würstchen die kein fettes Einkommen haben ^^ In der Arbeitswelt rennen die alle damit rum.

Ich weiß noch als ich bei Eplus gearbeitet habe, wollte jeder Kunde ein Iphone haben. "Also wenn sie mir kein iphone verkaufen dann geh ich nach T-Mobile oder Vodafone." Zu LoL

Man konnte den Verträge anbieten mit 300 Freiminuten für 4,50€ und so Späße und trotzdem haben viele gekündigt nur um an ein Iphone zu kommen xD Das immerhin damals 600 Euro gekostet hat.

Age 19 Megatalent - P - 14011 - 20. Juli 2011 - 9:47 #

Schon purer Wahnsinn wie das Geschäft brummt und der Peak beim Smartphone- und Tabletverkauf ist noch lange nicht in Sicht. Hier gibt es nicht zufällig jemanden, der Apps für iOS, Android und WebOS programmieren kann?..

zeiteisen 11 Forenversteher - 705 - 20. Juli 2011 - 10:13 #

Hast du eine einzigartig gute Idee?

Age 19 Megatalent - P - 14011 - 20. Juli 2011 - 10:35 #

Ja, vielleicht. Bisher kenne ich weder bei Android noch bei Apple eine vergleichbare App und der Bedarf dürfte in der Zielgruppe definitiv bestehen.

Anonymous (unregistriert) 20. Juli 2011 - 11:15 #

willst du sowas wie das Cyanogen-Mod basteln?

Age 19 Megatalent - P - 14011 - 20. Juli 2011 - 11:36 #

Nein kein Custom-Rom sondern einfach nur eine App.

Anonymous (unregistriert) 20. Juli 2011 - 13:04 #

erst neugierig machen und dann neugierig lassen ist gemein :D

AticAtac 14 Komm-Experte - 2218 - 20. Juli 2011 - 11:26 #

Für alle "c++" Programmierer empfehle ich folgendes Tool:
www.airplaysdk.com

Man kann damit auf einem Windowsrechner mit Visual Studio C++ Apps entwickeln, die ohne viel Veränderung für iOS, Android und einige andere Platformen kompiliert und lauffähig gemacht werden können.
Ich selbst habe mit dem Tool schon mein Game zu 80% fertig programmiert und meine Erfahrungen mit diesem Tool sind durchweg positiv.

Age 19 Megatalent - P - 14011 - 20. Juli 2011 - 11:36 #

Danke für den Tipp.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 20. Juli 2011 - 11:50 #

Interessant. Danke!

LEiCHENBERG 14 Komm-Experte - 1814 - 20. Juli 2011 - 9:53 #

Und heute nachmittag erscheint allem Anschein nach auch noch OS X Lion. Gar nicht übel, mal sehen, was die Server dazu sagen.

@Age: doch.

SuBz3r0 11 Forenversteher - 666 - 20. Juli 2011 - 10:37 #

apple o.O dazu muss man nix mehr sagen :P

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 20. Juli 2011 - 10:38 #

Zu der News passt ja das es heute das neue Betriebssystem Lion im Mac App Store geben wird^^

Anonymous (unregistriert) 20. Juli 2011 - 11:17 #

Mit dem Gewinn werden die dann ja leicht die Strafen für's illegale Geotracking zahlen kännen.

Koeni 09 Triple-Talent - 288 - 20. Juli 2011 - 11:39 #

OHH SO EN FUCK, WARUM ICH KEINE AKTIEN GEKAUFT HABE! :/ sry für cap... Manomann, wer sich gut eingekauft hätte, müsste heute nichts mehr "arbeiten" :) Schauen, wann es aber en abfall gibt. Samsung macht auch sehr gute Produkte sowie HTC. Die Konkurenz pennt nicht.
Mal schauen was der

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 21. Juli 2011 - 9:10 #

was die meisten Leute ja vergessen, auch damals haben Aktien Geld gekostet :-)
Rechnen wir der Einfachheit halber mal mit 1000 Aktien, die heute nach Tagessatz 271.000€ wert wären. In 2003, wo die Apple Aktie nur 10€ wert war, hättest du dann trotzdem 10.000€ haben müssen, das hätte für die meisten von uns schon ein Problem dargestellt.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11635 - 21. Juli 2011 - 14:12 #

...und die nötige Risikobereitschaft obendrein.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 21. Juli 2011 - 14:17 #

Klar, Apple hätte ja auch auf 5€ fallen können, völlig richtig.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24847 - 20. Juli 2011 - 14:24 #

Na dann dürfte ja bald genug Kohle für eine Apple-Konsole vorhanden sein.

LEiCHENBERG 14 Komm-Experte - 1814 - 20. Juli 2011 - 14:43 #

So, der Löwe ist raus. Bin gespannt, ob die Server halten.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9291 - 20. Juli 2011 - 14:47 #

Absolut verdientes Geld.

Ich habe zwar nichts von Apple, aber die Werbung die sie machen ist genial. Das da 30 Jahre niemand draufgekommen ist wundert mich.

Einfachmal zeigen was so ein Teil kann, Möglichkeiten aufweisen. Und nicht einfach nur dieses kitschige Schwärmen wie bei den Auto Werbungen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11635 - 20. Juli 2011 - 15:03 #

Wahrscheinlich so selten weil sich viele Produkte dafür nicht oder nur bedingt eignen. Oder willst du beispielsweise die Möglichkeiten von Bier aufgezeigt bekommen? xD

GeNiUs 10 Kommunikator - 432 - 20. Juli 2011 - 16:10 #

Trotzdem mag ich denen ihre Firmenphilosophie nicht. Und die technischen Knebeleien. Respekt habe ich aber schon vor dem wirtschaftlichen Erfolg. Was man mit Marketing alles erreichen kann...

LEiCHENBERG 14 Komm-Experte - 1814 - 20. Juli 2011 - 17:04 #

Mir gefällt die Firmenphilosophie viel mehr als die von jenen Unternehmen, bei denen jeder Dreck fürs Smartphone veröffentlicht werden darf. Gut, das wird wohl nicht der einzige Punkt gewesen sein, den du meintest.

Trotzdem: das Marketing wäre so gut wie nichts wert, wenn die Qualität der Produkte trotz aller Knebeleien (die in Wahrheit auch halb so wild sind) nicht stimmen würde. Apple liefert einfach hochwertige Produkte ab, die ihres gleichen suchen. Das konnte ich selbst bisher bei fünf verschieden Produkten feststellen, aber ich bin auch sehr auf Details fixiert. Das einzig nervige sind in meinen Augen die hohen Preise, die nicht immer gerechtfertigt zu sein scheinen.

Anonymous (unregistriert) 20. Juli 2011 - 20:21 #

aufgezwungene itunes backup/sync-wartezeiten gibts nicht mehr?

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 20. Juli 2011 - 21:46 #

Nicht nur das, mittlerweile kriegt jeder iPhone-Besitzer einen eigenen Apple-Angestellten an die Hand, der mit Wasserfolter u-ä. droht, wenn sich jemand weigert, die Synch-Wartezeiten nicht zu akzeptieren.

Anonymous (unregistriert) 20. Juli 2011 - 22:11 #

Jetzt versuch doch einmal dich nicht zum Affen zu machen und sag einfach, ob man auch ohne aufgezwungenes itunes Backup und Sync-Probleme die Geräte komfortabel nutzen kann.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 20. Juli 2011 - 22:15 #

Uuuggghhh Uuggggghhh Ugggghhhh

Klappt nicht. :(

LEiCHENBERG 14 Komm-Experte - 1814 - 21. Juli 2011 - 14:23 #

Ich kann die Frage nur bedingt nachvollziehen: die automatische Synchronisation iTunes mit iOS Geräten konnte man auch vor Lion und dem einhergehenden iTunes Update deaktivieren. Oder verstehe ich die Frage falsch?

Ditze 13 Koop-Gamer - 1261 - 20. Juli 2011 - 18:42 #

Ich kenne auch keine Produkte, welche so von Spiegel-Online in den Himmel gelobt worden sind. Apple hat sicherlich einige Inovationen gesellschaftsfähig gemacht, aber die Konkurrenz schläft nicht. Gerade Samsung hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt, während Firmen wie Sony stark schwächeln. Und das sind die Erfinder des Walkman.

Yvo0 10 Kommunikator - 460 - 20. Juli 2011 - 19:06 #

Gerade bei der Entwicklung eigener Tablets hat die Konkurrenz stark geschlafen. Daher wundere ich mich auch nicht über die hohen Gewinne auf der Seite von Apple. Gleichwertige Tablets anderer Hersteller sind bisher kaum verfügbar oder nur angekündigt worden. Mittlererweile hat Google mit Honeycomb ein gutes Betriebssystem für Tablets (nach)geliefert. Der Jackpot in diesem Segment ging aber klar an Apple ;)

Angelhunter 04 Talent - 15 - 20. Juli 2011 - 19:22 #

Hochmut kommt vor dem Fall...

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 20. Juli 2011 - 21:43 #

Hochmut? Ach ja, ich vergaß: jede andere Firma neben Apple hätte nach 7 Milliarden Dollar Gewinn binnen drei Monaten alles in SOS Kinderdörfer gesteckt, ihre Patente den Konkurrenten überlassen und danach den Betrieb eingestellt mit dem Hinweis "Haben genug verdient, möchten nicht arrogant wirken. Tschööö"

. 21 Motivator - 27826 - 20. Juli 2011 - 19:54 #

Bald ist Apple das wertvollste Unternehmen weltweit. Fehlen noch 40 Mia. auf Exxon. Ja bin auch Schuld habe auch ein iphone, ipad und bald einen Mac.

volcatius (unregistriert) 20. Juli 2011 - 23:17 #

Mal sehen was passiert, falls Steve Jobs wirklich den Löffel abgibt.

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 21. Juli 2011 - 7:48 #

So makaber das wirken mag aber das hab ich mir auch schon ein paar mal gedacht. Jedes mal heißt es ER sei das Zugpferd, er macht die Präsentationen, er hat die Ideen. Ja und? Was heißt das jetzt? Das der gesamte Firmenerfolg auf Steve Jobs beruht? (eine beachtliche Leistung falls dem so wäre) Aber das würde im Umkehrschluss bedeuten müssen das sobald er nunmal verhindert ist (kann ja auch Krankenhaus sein wegen seinen Problemen), die Kurse in den Keller gehen sollten.

Lewe 16 Übertalent - 4236 - 21. Juli 2011 - 22:26 #

Apple ist mir echt zu arrogant -.-

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit