Xbox 360: Firmware-Update im Laufe des Tages

360
Bild von Tr1nity
Tr1nity 73386 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,S3,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch Forumsposts

19. Juli 2011 - 13:02 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox 360 ab 136,99 € bei Amazon.de kaufen.

Auf seinem Blog kündigte Larry Hryb alias Major Nelson, Xbox Live-Director for Programming bei Microsoft, an, dass im Laufe des Tages ein neues Firmware-Update für die Xbox 360 zum Download bereit stehen wird. Das System-Update dient allerdings nicht für eine Überarbeitung des Dashboards oder bringt neue Features, sondern dient lediglich als Vorbereitung auf kommende Features und Erweiterungen, die jedoch erst im Laufe des Jahres für die Konsole kommen werden.

Sobald das Update verfügbar ist, was zum Zeitpunkt dieser News unter Umständen schon sein kann, werdet ihr beim Verbindungsaufbau zu Xbox Live aufgefordert, das Update herunterzuladen und zu installieren. Dabei wird die Verbindung zum Service kurzzeitig unterbrochen beziehungsweise abgemeldet. Hierbei sollte die Konsole nicht ausgeschaltet werden, um Probleme mit dem Update zu vermeiden.

CyrrusXIII 11 Forenversteher - 598 - 19. Juli 2011 - 13:25 #

"Hierbei sollte die Konsole nicht ausgeschaltet werden, um Probleme mit dem Update zu vermeiden."
Jetzt kommt hier auch schon so ein Hinweis. Ich frage mich sowieso, warum das bei Konsolen steht, bei dem PC aber nie... Ok, den fährt man im Normalfall herunter, aber dennoch könnte den doch auch jemand ausschalten. So blöd sind Konsolenspieler doch nicht.

Apolly0n 12 Trollwächter - 891 - 19. Juli 2011 - 13:39 #

Ich weiß nicht genau was du meinst, aber bei mir steht bei jedem Windows 7 Update, das vor dem Herunterfahren des PCs noch Konfigurationen vornehmen muss, dass man diesen nicht ausschalten soll.

CyrrusXIII 11 Forenversteher - 598 - 19. Juli 2011 - 14:37 #

ok, meine aussage war eher allgemeiner natur. so wird das doch heute immer noch beim spreichervorgang in jedem videospiel auf konsolen angezeigt. früher stand das auf pcs zumindest nicht.

Anonymous (unregistriert) 19. Juli 2011 - 17:37 #

Na weil ich als Konsolero ja mein Gehirn abgeben musste ... oder nich'?

Mithos (unregistriert) 19. Juli 2011 - 13:50 #

Ein Firmware-Update ist normalerweise etwas bedeutend anderes als ein Windows-Update (Betriebssystem-Update). Wenn man Pech hat, kann ein Stromausfall während eines Firmware-Updates die betroffene Hardware zum Ziegelstein machen, weil man sie anschließend mit einfachen Mitteln überhaupt nicht mehr benutzen kann. Beim Betriebssystem hingegen muss man im schlimmsten Fall einfach neu vom Installations-Datenträger installieren.

Alien42 (unregistriert) 19. Juli 2011 - 14:46 #

Ein Firwware-Update kannst du eher mit einem BIOS-Update vergleichen, da steht es im Regelfall auch, das du während des Updates nicht ausschalten oder die Stromzufuhr unterbrechen sollst.

Dein Windows kannst du zur Not neu installieren, aber bei der Firmware/BIOS kann das der Otto-Normalverbraucher nicht. Darum ist der Hinweis dort auch deutlicher!

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 19. Juli 2011 - 15:21 #

Das wäre fatal, ja. Es sei denn man ist glücklicher Besitzer eines eher seltenen Mobos mit Dualbios.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 19. Juli 2011 - 13:42 #

Die sollen sich mal mit dem Cloud-Update beeilen. Ich will nicht jedes Mal meinen Gamertag wiederherstellen müssen...

Christoph Vent Redakteur - P - 123674 - 19. Juli 2011 - 14:02 #

Speicher ihn auf einen USB-Stick, einfacher geht es (im Moment) nicht. Ist natürlich nichts für spontane Besuche bei einem Freund, wenn man nicht mehr zu Hause vorbei kommt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 20. Juli 2011 - 9:00 #

Das geht? Hm, wäre dann mal eine Überlegung wert, das ab sofort so zu machen...

Christoph Vent Redakteur - P - 123674 - 20. Juli 2011 - 11:55 #

Ja, und zwar völlig problemlos. Gamertag auf USB-Stick speichern. Wenn du zu einem Freund fährst, Stick mitnehmen, dort einstecken und Gamertag laden. Das (gerade beim ersten Mal) ewige Recovern des Gamertags entfällt. Genauso kannst du auch Arcade-Spiele, für die ein Freund keine Lizenz hat, und Savegames auf dem Stick speichern und sie dort trotzdem spielen.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 19. Juli 2011 - 18:06 #

Die Updates der 360 sind zum Glück kaum merkbar. Im Gegensatz zu den Update Marathon der jedesmal gestartet wird, wenn ein PS3 Update kommt, egal ob Spiel oder Firmware. *jörg*

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 20. Juli 2011 - 3:08 #

Ja ich frag mich auch immer, bei den Demos und den Updates ist das immer eine Arbeit...^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)