Steam: Schnellere Downloads und kleinere Patches

Bild von Fugger
Fugger 630 EXP - 11 Forenversteher,R4,A2
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

17. Juli 2011 - 20:55 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Bereits vorgestern kündigte Valve über das Steam Blog an, dass einiges an den Kernkomponenten der Online-Vertriebsplattform Steam verändert wurde. Konkret geht es bei den Änderungen um schnellere Downloads und kleinere Datenmengen bei Patches.

Schnellere Downloads sollen vor allem durch den Ausbau der internationalen Infrastruktur und einer Erhöhung der verfügbaren Bandbreite erreicht werden. Vermutlich heißt das, dass mehr Content-Server in neuen Rechenzentren ans Netz genommen werden sollen. Zum anderen wird ein neuer Release-Prozess für Entwickler und Publisher eingeführt, der es ermöglicht Patches zu erstellen, die nur noch die Änderungen zwischen einer älteren und der aktuellen Version einer Datei enthalten ("Diff Patch"). Bisher war es bei Steam nötig die komplette Datei noch einmal von den Steam-Servern herunterzuladen.

Weil durch diese – altbekannte – Technik die Größe von Patches massiv reduziert werden kann und die benötigte Bandbreite schrumpft, erhöht sich automatisch auch die Downloadgeschwindigkeit der anderen Netz-Teilnehmer. Außerdem nutzt der Steam-Client in Zukunft das HTTP-Protokoll für Dateiübertragungen, was Probleme durch Firewalls oder Bandbreiten-Limitierungen des eigenen ISPs verhindern soll.

Testen könnt ihr das höhere Tempo bereits, indem ihr einen 720p-Trailer von Steam herunterladet. Als Beispiel findet ihr einen Rift-Trailer mit der entsprechenden Auflösung in den Download-Links dieser News.

thurius (unregistriert) 17. Juli 2011 - 21:01 #

bei mir ist der speed top

Gamma 10 Kommunikator - 384 - 17. Juli 2011 - 21:09 #

Wird aber auch Zeit. Das mit den Patches kann schon sehr nervig sein, vor allem weil manchmal das ganze Spiel neu runtergeladen werden muss, wie es z.b. bei The Witcher 2 der Fall war. Unschön.

Und die Performance-Probleme beim Sale oder bei großen Neuerscheinungen waren auch sehr nervig. Hab fast 2 Tage für 3 Spiele gebraucht.

Anonymous (unregistriert) 17. Juli 2011 - 21:38 #

Schon krass irgendwie, dass sie solche essentiellen Features erst so spät einbauen. Seit wann gibt es Steam? 2003? Man möchte meinen bei einem Dienst, der als einzigen Vertriebsweg den Download kennt, würde man das als erstes optimieren. Stattdessen gabs die Steam Community. :D

Bin mal auf den nächsten Sale (was bei Steam ja immer einem Stress-Test gleichkommt) gespannt. Beim gerade erst beendeten "Summer Camp" hatte ich manchmal 5 KB/s auf Dauer, teilweise stoppte es sogar immer wieder ganz, bevor es wieder schleppend anlief.

vicbrother (unregistriert) 18. Juli 2011 - 17:30 #

Steam hat halt immer mehr Kunden, daher muss man auch die Bandbreiten anpassen - das heisst ja nicht, dass die Lösung vorher nicht gut war.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 18. Juli 2011 - 23:58 #

Doch, das heißt es. Eine komplette Datei neu runterzuladen, nur weil 5 Bytes fehlen, ist einfach nicht zeitgemäß. Besonders da Spiele meist ohnehin riesige Archiv-Dateien enthalten (pak000.pak, bigfile.000, und wie sie alle heißen)...
Ob die 1,2 GB bei einer 25-MBit-VDSL-Leitung relativ schnell runtergeladen sind, spielt einfach keine Rolle, wenn es reichen würde, läppische 5 Bytes nachzuladen!

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 18. Juli 2011 - 23:55 #

Jo, das überrascht mich auch irgendwie. Hatte immer erwartet, daß im Hintergrund sowas wie rsync seinen Dienst da tut. Eigentlich ganz schön peinlich...

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 17. Juli 2011 - 22:00 #

Grundsätzlich kann man sich bei Steam wirklich nicht beschweren, die schicken fast immer volle Bandbreite (10-12Mb/s) ausser natürlich zu absoluten Peak-Zeiten oder wenn 5 Millionen Leute gleichzeitig Poral2 laden wollen. Hoffe dass das patchen von großen Dateien aber nicht ewig dauert, sonst sitzt man statt vor einem Download-Balken vor einem Patch-Balken.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 17. Juli 2011 - 23:17 #

Das mit den schlechten Download-Raten könnte man ja verhindern, indem man zusätzlich ein optionales Peer-to-Peer einrichten würde, dann hätte man nicht nur die langsame HTTP-Quelle, sondern auch dutzende (auch langsame, aber sie Summe macht's halt) Quellen.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 18. Juli 2011 - 0:33 #

wär ich absolut dafür, es funktioniert und entlastet die Server. Das peer-2-peer auch für illegales genutzt wird, da kann das Protokoll ja nichts für.

Und wer weiss, wenn man dann auch noch pro Gigabyte 10cent Nachlass auf den nächsten Spielekauf bekommt, das wär doch mal was :-)

vicbrother (unregistriert) 18. Juli 2011 - 17:31 #

Also das HTTP-Protokoll zu nutzen ist irgendwie nicht optimal. FTP hat größere Datenpakete und wäre somit viel besser geeignet.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 18. Juli 2011 - 23:53 #

Aber sie nutzen ja gerade HTTP um Firewall-Probleme zu umgehen. Da ist FTP kaum die richtige Wahl, da es damit und mit NATs überhaupt nicht umgehen kann. Stattdessen wurde ja einfach ein "Hack" in FTP eingebaut: Der passive Modus.

vicbrother (unregistriert) 19. Juli 2011 - 21:22 #

Hä? Du sollst doch keinen FTP-Server aufbauen, das machen andere. Du sollst nur darauf zugreifen und runterladen - das geht eigentlich von überall.

michael2011 13 Koop-Gamer - 1578 - 17. Juli 2011 - 22:32 #

Also ein Download über HTTP wäre sehr begrüßenswert :-)
Hoffentlich führen die das neue Modell schnell ein...

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 18. Juli 2011 - 0:00 #

Das System ist ja quasi schon live, die Spielehersteller müssen es jetzt nur noch für Ihre Spiele nutzen. Wird in Zukunft sicherlich immer häufiger der Fall sein, für schon erschienene Spiele wird sich da aber sicher nichts mehr ändern.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32631 - 17. Juli 2011 - 23:00 #

Gute Neuigkeiten. Wird auch langsam Zeit.

ganga Community-Moderator - P - 15576 - 17. Juli 2011 - 23:02 #

Also die Diff Patches kann ich nur begrüßen. Und das Nadelöhr beim Download ist eher meine Bandbreite.

Punkbanana 13 Koop-Gamer - 1327 - 17. Juli 2011 - 23:16 #

Naja bei mir gehts mit dem speed liegt aber mehr an der Verbindung als an steam

Perikles 05 Spieler - 31 - 17. Juli 2011 - 23:43 #

Leider haben die Änderungen auch Probleme mit sich gebracht:
Viele User, u.a. auch ich, können sich zur Zeit bei Steam nicht einloggen.
http://forums.steampowered.com/forums/showthread.php?t=1993846
Wer ähnliche Probleme hat, nicht verzagen, der Support arbeitet an der Lösung.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 18. Juli 2011 - 5:05 #

hm grad das mit den patches hört sich ein wenig nach einknicken vor EA an. Schließlich haben die grade das mit den Patches alos Hauptargument angeführt das einige Spiele von ihnen bei Steam nicht mehr zu haben sind.

Aber trotzdem gut das es endlich geändert wird. Ist immer nervig wenn man Spiele teilweise nochmal fast komplett runterläd wegen nem Patch (wie z.b. bei Witcher 2)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 18. Juli 2011 - 23:54 #

IMHO hat das eine mit dem anderen nichts zu tun...

Martin Lisicki Redakteur - P - 35854 - 18. Juli 2011 - 7:51 #

bei mir war die Übertragungsgeschwindigkeit schon immer top - aber hab schon öfters im Bekanntenkreis gehört von Leuten, die eine nicht ganz so starke Verbindung haben wie ich, und die dann doch mal länger warten müssen, bis sich ein Spiel installiert, obwohl sie doch die DVDs in der Hand haben und gern von diesen installieren würden.
Aktuelles Beispiel war Dawn of War 2 am Summer Sale Tag.

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 18. Juli 2011 - 11:23 #

Mehr Speed brauch ich garnicht :D Außer zu Aktionen wie dem Summer Sale. Mit lächerlichen 70kb durfte ich L4D2 laden. Das war ein Spaß :D

Olphas 24 Trolljäger - - 46966 - 18. Juli 2011 - 11:37 #

Mit der Geschwindigkeit war ich eigentlich immer sehr zufrieden. Wenn nicht gerade großer Sale ist und man wie Millionen andere auch kurz nach 19 Uhr Ortszeit seine neuen Spiele runterladen will, läuft es eigentlich immer so schnell, wie meine 20k-Leitung zulässt.
Aber das mit den Patches ist eine prima Sache. Das hat mich auch schon des öfteren genervt.

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 18. Juli 2011 - 12:59 #

Schön finde ich in der Steam-News vor allem den letzten Abschnitt, in welchem erwähnt wird das Dota2 "bald" mit dem neuen Verfahren veröffentlicht werden soll.

Rondrer (unregistriert) 18. Juli 2011 - 19:20 #

Naja, das ist Valve Time, das heißt gar nichts...

(http://developer.valvesoftware.com/wiki/Valve_Time)

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50610 - 18. Juli 2011 - 18:00 #

daumen hoch......besser spät als nie ;-)

TheSushiFly 13 Koop-Gamer - P - 1773 - 19. Juli 2011 - 10:59 #

Also mal abgesehen von ihren sale Aktionen konnte ich mich eigentlich nie über die Geschwindigkeit von Steam beschweren, aber Verbesserungen sind immer gern gesehen :)

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 20. Juli 2011 - 14:11 #

Klingt nach sehr sinnvollen, wenn auch überfälligen Verbesserungen. Aber besser spät als nie und daher freue ich mich einfach mal :).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)